• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Alten Gaming-PC ersetzen

Karandras

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus,

ich habe momentan einen PC der schon etwas älter ist mit folgenden Komponenten:

Ryzen 2700X
16 Gbyte DDR4 3200er
RTX 2080ti
custom Wasserkühlung für CPU und GPU


Der Plan war es diesen dann komplett zu verkaufen und zu schauen was es noch gibt.


Jetzt stehe ich vor der Wahl auf was ich upgrade.
Ich dachte jetzt an Raptor Lake und einen Intel Core i7 13700K. Dazu ein gescheites Board und DDR5 RAM.
Es geht 90% ums Gaming.
Oder lohnt auch ein Blick auf Ryzen-7000-CPUs?
Diese sind ja doch etwas effizienter und werden wohl nicht so heiß / verbrauchen weniger Strom.


Optional könnte ich den 2700X auch durch einen 5800X3D ersetzen. Dieser ist ja immer noch stark. Und ich könnte den RAM und MB behalten. Aber ob er dann mit dem i7 13700K mithalten kann beim Gaming?

Dann ist auch noch die Frage bei der Grafikkarte. Da hatte ich extra auf die neuen Nvidia Modelle gewartet. Aber eine RTX 4080 oder 4070 ist noch lange nicht in Sicht. Und 2.000 EUR für ne 4090 sehe ich nicht ganz ein.

Da kann man nur schauen was AMD im November vorstellt. Oder wie seht ihr das?
Irgendwie ist es gerade echt blöd wenn man einen neuen PC bauen möchte habe ich so das Gefühl....

Wie sind denn Eure Erfahrungen so? Wartet ihr noch? Oder baut ihr gerade einen neuen PC?

Danke Euch!
Karandras
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Stehe aktuell ebenfalls vor der Entscheidung und habe ein ähnliches System (2700x, GTX1080, 32gb und custom gekühlt) Das System ist super, aber schwächelt hier und da leider etwas.

Die neuen CPUs sind sau teuer und von den GPUs brauchen wir nicht reden + schlechte Verfügbarkeit bzw. fehlender Release der "günstigeren" GPUs.

Ich selber beobachte aktuell Kleinanzeigen und hoffe dort auf ein eventuelles Schnäppchen, um mein System einfach nur aufzurüsten. Ich benötige nicht mehr das Beste und Neuste, sondern möchte einfach nur vernünftig zocken können, so wie das bisher auch ganz gut geklappt hat.

Also halte ich einfach mal Ausschau nach RTX 30er und neueren Ryzen CPUs. Jenachdem wie der Preis ist.

Vielleicht wäre sowas ja auch eine Überlegung für dich.
Schau einfach was angeboten wird und wenn der Preis gut ist, schlag einfach zu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der 5800X3D fällt ja gerade im Preis. Und hat echt ne gute Gaming Leistung. Selbst wenn man ihn mit den neuen CPUs vergleicht.
Da müsste ich nur den 2700x ausbauen und den 5800X3D rein bauen....
Aber ob das dann schon so ein krasser, spürbarer upgrade ist?
Wäre ja dann immer noch DDR4 und kein 5 RAM.
Und wenn ich die 2080ti wechseln würde bräuchte ich wieder nen WAKÜ Block dafür etc...
 
Der 5800X3D fällt ja gerade im Preis. Und hat echt ne gute Gaming Leistung. Selbst wenn man ihn mit den neuen CPUs vergleicht.
Da müsste ich nur den 2700x ausbauen und den 5800X3D rein bauen....
Aber ob das dann schon so ein krasser, spürbarer upgrade ist?
Wäre ja dann immer noch DDR4 und kein 5 RAM.
Und wenn ich die 2080ti wechseln würde bräuchte ich wieder nen WAKÜ Block dafür etc...
Naja, du könntest eine neue Karte ja auch übergangsweise mit Luft betreiben. Die neuen Karten sollen ja wohl auch wieder etwas leiser sein als die Alten.
Der 5800X3D kostet aber ja auch schon gut Geld. Ist halt die Frage ob sich das wirklich lohnt und den Mehrwert wert ist. Müsste sich mal jemand zu äußern der die Erfahrung damit gemacht hat.

Laut Tests, kann der Prozessor mehr an FPS liefern, aber hängt halt auch stark vom Spiel ab.

Desweiteren ist ja auch immer die Frage was du spielen willst und was du als Monitor nutzt.
 
Das stimmt, habe ich ganz vergessen.
2560x1440 und 144hz
Bin schon eher der Typ der die Spiele gerne auf maximalen Details spielt und so :)
Da investiere ich auch gerne mal Etwas.
Hab jetzt 1.200 EUR gespart und es kommt noch was dazu.
also so 3.000 EUR würde ich auch investieren für einen neuen PC samt GPU. Spiele ja schon sehr viel, da lohnt sich das für mich.
 
Das stimmt, habe ich ganz vergessen.
2560x1440 und 144hz
Bin schon eher der Typ der die Spiele gerne auf maximalen Details spielt und so :)
Da investiere ich auch gerne mal Etwas.
Hab jetzt 1.200 EUR gespart und es kommt noch was dazu.
also so 3.000 EUR würde ich auch investieren für einen neuen PC samt GPU. Spiele ja schon sehr viel, da lohnt sich das für mich.
Wenn das so ist, dann würde ich an deiner Stelle einmal neu machen und voll ausreizen.
Die alten Sachen verkaufen und gut ist. Dann hast du erstmal wieder Ruhe und den max. Einstellungen steht nichts im Weg.

Denn für das Geld bekommst du ja schon das Neuste und hast wahrscheinlich noch paar Euros über.
 
Zurück