• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

alte windows xp Festplatte (IDE) Ordner Bilder auslesen mit win 10

bummi18

Software-Overclocker(in)
Hallo , hab nen alten defekten PC , auf dem Windows XP prof auf ner IDE Festplatte ist. Hab einen IDE Adapter bestellt (kommt morgen) um die Platte dann auszulesen , denn im Ordner Bilder sind Fotos die ich retten will. Ich kann mich aber erinnern das man zwar die Ordner sehen kann aber entweder keinen Inhalt oder den Ordner nicht so einfach öffnen kann (keine Zugriffsrechte) Ich habe das schon mal vor ettlichen Jahren gemacht. Falls das so ist, wie kann ich die Fotos trotzdem auslesen ? Ich weis nicht mehr wie ich es damals gemacht habe aber ich glaube man musste die Platte (in besitz nehmen / Berechtigungen Ordner Optionen ? Hat jemand nen Tip ?
Gruß
 
TE
B

bummi18

Software-Overclocker(in)
ich will die platte über einen adapter an meinen rechner hängen... wenn ich da einen boot stick drann stecke ?? wie komm ich in die ordner ? oder bootet linux vom stick ?? sorry für die blöde frage aber mit Linux hab ich noch nie was gemacht.... ich will den Bilder Ordner rauskopieren.
 

Frater21

Kabelverknoter(in)
Ja genau. Wenn Du ein Linux (z.B. Mint) auf einem BOOT-fähigen Stick hast, dann startet das Linux vom Stick aus, ohne am Windows was zu verändern. Dafür muss aber die USB-BOOT Funktion im BIOS eingeschaltet sein, oder man drückt F2 oder F11 beim BOOTen für das BOOT-Menü vom BIOS.

Das Linux-ISO Image schreibe ich mit "Rufus" auf den Stick. Das Programm erkennt das ISO-Image und stellt die korrekten Parameter ein.

Danach kann man sehr gut mit dem Linux (funktioniert fast wie Windows) die Bilder auf eine andere Festplatte im Rechner kopieren. Schaltest Du den Rechner aus, ist Linux nicht mehr da. Nennt sich "Live-Stick" oder "Live-CD/DVD".

Wenn Du dann wieder Windows startest, sind die Bilder dort auf der Festplatte Deiner Wahl.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Das ganze mit dem Linux-Stick dürfte aber völlig unnötig sein.

Schließ die alte Platte einfach mit dem Adapter an und probiers aus ob du ran kommst. Win10 ist da weit unproblematischer als frühere Versionen wenn es um "Systemfremde" Platten geht solange diese nicht verschlüsselt wurden. WENN die Platte verschlüsselt wurde, hilft dir auch kein Linux was ......
 
TE
B

bummi18

Software-Overclocker(in)
Ich hab nun mal so einen stick fertig gemacht und getestet , geht super , wenn heuter der adapter kommt werd ich sehen ob ich die daten so auslesen kann... ich weis von damals das man in den eigenen Dateien Ordner nicht so einfach rein kam.
 

Frater21

Kabelverknoter(in)
Ich hab nun mal so einen stick fertig gemacht und getestet , geht super , wenn heuter der adapter kommt werd ich sehen ob ich die daten so auslesen kann... ich weis von damals das man in den eigenen Dateien Ordner nicht so einfach rein kam.
Das wäre schon mal die halbe Miete. Wenn Du den Stick doch nicht brauchen solltest, hast Du auf jeden Fall ein Werkzeug für evtl. andere Probleme.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Noch einfacher ist es, wenn du zufällig den Benutzernamen und das Passwort des alten Accounts kennst, in dessen "Eigenen Dateien" (inkl. Unterordner) die Bilder liegen. Dann kannst du dir auch unter (neuerem) Windows ganz leicht Zugriff verschaffen.

In der Home-Version geht einfachsten, indem du einfach temporär ein Offline-Benutzerkonto mit dem selben Namen und dem selben Passwort anlegst und die Bilder in einen öffentlichen Ordner kopierst.
Das temporäre Benutzerkonto kannst du anschließend natürlich wieder löschen.
 
TE
B

bummi18

Software-Overclocker(in)
so mal ne rückmeldung , unter win 10 keine Chance , der Ordner war leer , , dann den linux stick rein und siehe da , alle Fotos gefunden und kopiert ! Danke für den Tip !!!!
 
Oben Unten