• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aktuelle 600W-Netzteile wohl ausreichend für RTX 3080 (Test mit i9 10900K)

Gsonz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
In einem YouTube-Video von Optimum Tech wurde ein System mit einem i9 10900K @5.1GHz und einer RTX 3080 in diversen Anwendungen/Spielen getestet. Der gemesse Stromverbrauch des gesamten Systems war bis zu ~570W hoch. Als Netzteil kamen unter Anderem ein Corsair SF600 mit 80+ Gold bzw. Platinum zum Einsatz, beide schalteten sich beim Test trotz Spikes mit über 600W nicht ab. Damit dürften aktuelle, hochwertige Netzteile mit 600W gerade bei sparsameren CPUs ausreichen, um ein System mit einer RTX 3080 zu betreiben.

Quelle:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

pgcandre

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kumpel hat auch die RTX 3080 in seinem System. Allerdings AMD Ryzen 3700x. Also kein Strom Specht. 700 Watt Netzteil. Unter Vollast seit 2 Tagen keine Probleme. Er hat so ein Paar Tools am laufen wo man grob den Stromverbrauch schätzen kann. 600 Watt insgesammt wurden nie erreicht. Ich denke aber mit einem Aktuellen Intel darf man gerne 100 Watt drauf packen. Dann kommt man in die angegeben Nvidia Empfehlungen heran.
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
Ach du Scheibenkleister mein PC siehe Signatur verbraucht 350 Watt oder so. Wenn man jetzt noch 200 Watt draufpackt wird es teuer.
 

Makrochainz

Schraubenverwechsler(in)
Nope, reichen definitiv nicht bei jeder Konfiguration.
Ich hatte ein Thermaltake Toughpower Grand RGB 650W 80Plus Gold PC-Netzteil und in meinem Rechner ist ein
i7 6700k nicht übertaktet
16GBDDR4
und die RTX 3080 Ventus 3X 10G OC

Mein Board ist unter Volllast mehrfach in Anti-Surge Protect gefahren und hat den Rechner mitten im Spiel neugestartet! Jetzt habe ich ein 850Watt Netzteil von TT und es läuft wie Butter.
 

MOD6699

Software-Overclocker(in)
In einem YouTube-Video von Optimum Tech wurde ein System mit einem i9 10900K @5.1GHz und einer RTX 3080 in diversen Anwendungen/Spielen getestet. Der gemesse Stromverbrauch des gesamten Systems war bis zu ~570W hoch. Als Netzteil kamen unter Anderem ein Corsair SF600 mit 80+ Gold bzw. Platinum zum Einsatz, beide schalteten sich beim Test trotz Spikes mit über 600W nicht ab. Damit dürften aktuelle, hochwertige Netzteile mit 600W gerade bei sparsameren CPUs ausreichen, um ein System mit einer RTX 3080 zu betreiben.

Quelle:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.


Netzteile diese Preisklasse erreichen immer mehr als die angegebene Wattzahl um im "notfall" nach ein paar Jahren immernoch die Leistung erbringen zu können.
 

TheGermanEngineer

Software-Overclocker(in)
In den Kommentaren unter dem Video haben aber auch einige Nutzer angegeben, dass ihre SF600 eine Schutzabschaltung durchgeführt haben, selbst wenn die restliche Hardware gar nicht mal so stromschluckend sind.
Hierbei soll es sich um ein SF600 Gold handeln, dass bereits einige Jahre alt ist.

Technisch saubere 600er-PSUs mögen also Ampere-GPUs durchaus betreiben können, mit den Jahren kommt aber eben auch ein nicht zu vernachlässigender Verschleiß hinzu.
 
Oben Unten