• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AHCI/Boot problem

thenightday3

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

Ich habe schon seit etwas längerem mit eine SSD besorgt, und letztens herausgefunden das ich mein System noch auf IDE RAID mode hab laufen lassen.

Also ging ich ins BIOS und änderte mein Raid Mode. Doch nun der Twist:

Mein MSI 58X Pro-E Motherboard hat ein Boot manager names: 2.2 Infinity. Was mit bei jeden Boot schon auf die Nerven ging weil es 5 Sekunden schluckt beim jeden Hochfahren, also wollte ich dies gleich mit ausschalten.

Doch ist im Leben nicht alle so Simpel ;D

Also folgendes Problem:

Nach dem Umstellen auf AHCI, funktioniert das Booten von einem USB stick nicht mehr, oder der bereits auf AHCI vorbereiteten SSD nicht mehr. Sprich ich kann Windows nicht neu installieren, oder Starten. Mit der Fehlermeldung: No bootable device has been found ( Wenn gestartet mit 2.2 Infinity) Und halt die gleiche Fehlermeldung auf Deutsch, wenn ich es ohne den Bootmanager versuche zu starten.

Wenn ich versuche mein Windows neu zu installieren wie ich es eigentlich vorhabe, bleibe ich einfach beim Boot stecken. Habe versucht von einer Virtual CD per Zalman Festplatte die Windows ISO zu starten und von zwei USB sticks mit Windows Medien installation. Das Resultat ist das gleiche.
Habe es mit und ohne den PCI IDE BusMaster versucht, aber das macht keinen Unterschied. Hab natürlich auch versucht es über Boot Sequenz
zu regeln anstatt F11 aber da wird mir dann anstatt das sich beim Blank screen nichts tut, die Meldung angezeigt das ich kein Betriebsystem installiert habe.

Als kleine Randnotiz, wenn ich wieder auf den IDE RAID mode schalte und 2.2 Infinity aktiviere, funktioniert wieder alles wie vorher, aber mich nervt halt jedes mal, und außerdem ins es Langsamer. Wenn ich 2.2 Infinity ausschalte, funktioniert das selbst nicht im IDE RAID mode und bekomme die Meldung das ich kein Betriebsystem installiert habe.
Also würde ich tippen das es irgendwas mit 2.2 Infinity zutun hat.

Ich hänge noch paar Fotos an, falls ich Blind bin und etwas übersehen habe, lasst es mich gern wissen. Meine Specs lauten:

MB: MSI 58X Pro-E
CPU XEON 5660X OC von 2.8 auf 3.4 GHz 6C 12T
RAM 16 GB 1333 MHz
GPU: GTX 1050 TI 4GB
BIOS: Das Aktuellste von MSI für das Mainboard. UEFI wird nicht unterstützt.

Ich bin echt am Punkt wo ich ratlos bin. Ich wäre echt für jede Hilfe sehr Dankbar ! :)

*Edit: Habe 1 SSD und 2 Festplatten in meinem System

SanDisk SSD Plus 240 GB
WDC WD10EZEX-08M2NA0 1TB
ST500DM002- 1BD142 500GB
 

Anhänge

  • IMG_5500.jpg
    IMG_5500.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 184
  • IMG_5501.jpg
    IMG_5501.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 140
  • IMG_5502.jpg
    IMG_5502.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 145
  • IMG_5503.jpg
    IMG_5503.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 126
  • IMG_5504.jpg
    IMG_5504.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 111
Zuletzt bearbeitet:

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Dann steht der Usb Stick nicht an erster Stelle im Boot Menu
Dieses Infinity Gedöns brauchst du doch gar nicht und ist nur für Hdds mit über 2 terabyte
MSI:The 2.2TB Infinity feature allows you to use a 2.2TB or larger HDD as a boot or data drive. (2.2TB or larger boot drive is only supported with Windows Vista/7 64 bit)
Stell aus und aktiviere AHCI und steck nur die SSD an.Dann beim Booten den USB stick an erster stelle setzen.Fertig
Windows 10 am besten via Media Creation Tool auf den USB stick bringen,dann ist der sofort Uefi ready.Im Bios dann schauen das vor dem USB Stick (efi.) steht

EDIT:
Ide :auf aus
Raid:auch auf aus
Was stellst du denn ein bei AHCI Configuration (bild 2)?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

thenightday3

Schraubenverwechsler(in)
Hallo, erstmal danke für die Antwort.

Also erstmal um drauf einzugehen, ja auf dem Bild ist der USB stick nicht an erster stelle. Aus dem einfachen Grund: Ich habe bereits etwas Troubleshooting betrieben gehabt, um das Problem selbst zu lösen. Also verschiedene Positionen in der Boot Sequenz, mit verschiedenen geräten. Und halt beim Boot mit F11 versucht direkt darüber zu starten. Kriege allerdings nur ein endlos Blank screen (Siehe Anhang)

Habe es nun versucht mit den Festplatten ausgesteckt allerdings selbes problem. Und ja, so wird 2.2 TB infinity Gedöns beschrieben, allerdings will mein PC ohne nicht booten wenn ich von AHCI auf IDE wechsele oder selbst auf IDE bin. Wenn ich es Ausgestellt habe, und meinen PC starten möchte wird mir angezeigt das ich kein Betriebsystem installiert habe. Wenn ich im AHCI RAID mode bin und von meiner SSD aus starten möchte kriege ich auch nur einen Blank screen ( Siehe Anhang)

Ich kann mein RAID mode nur auf IDE/RAID/AHCI stellen

Meine AHCI Configuration ist auch im Anhang ( Mit Festplatten noch ausgesteckt, habe ich vorher überprüft, werden auch angezeigt wenn eingesteckt !) ansonsten stehen habe ich dort nichts geändert, sind also die Standard einstellungen, wo man sowieso nicht viel ändern außer wenn man Festplatten bewusst nicht Starten haben möchte.

Wie immer wäre ich für jede Hilfe die mir gegeben wird sehr dankbar ! ^^'
 

Anhänge

  • IMG_5508.jpg
    IMG_5508.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 96
  • IMG_5507.jpg
    IMG_5507.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 163
TE
T

thenightday3

Schraubenverwechsler(in)
Ich hatte vorher kein RAID. Ich hatte nur den RAID modus IDE, und möchte jetzt auf AHCI umstellen, und 2.2 TB Infinity gleichzeitig loswerden, aber kriege halt dann die Fehlermeldung das ich kein Betriebsystem hätte. Und wenn ich dann auf AHCI umstelle, wird mir die Fehlermeldung selbst 2.2 TB Infinity.

Per Windows media creation tool
 
TE
T

thenightday3

Schraubenverwechsler(in)
Hey, nicht wirklich. Ja, wenn ich AHCI mit 2.2 TB versuchen würde, wäre das die Fehlermeldung. Und nein, der Fehler wurde dadurch nicht behoben, da bekomme ich trotzdem die Fehlermeldung wie im Video zu sehen ''No bootable device has been found'' wenn ich auf den RAID Mode AHCI umgestellt habe, wenn ich wie gesagt es mit 2.2 TB Infinity probiere

Habe sogar beides probiert, IDE und AHCI, irgendwie streikt der PC ohne 2.2 Infinity ? Habe die Fehlermeldung die ich bekomme ohne 2.2TB Infinity per Anhang wieder dabei geschickt, der Blank screen, ist wenn ich versuche vom USB Stick zu booten... Erfolglos. Habe 20 Minuten gewartet letztens, hat sich aber nichts getan.

* Edit
Da ich ziemlich durcheinander geschrieben habe, möchte ich klarstellen, und zusammenfassen für Leute die durch den ganzen text verwirrt sind. Das mein PC nur mit 2.2 TB Infinity in IDE RAID Mode aus irgendeinem Grund läuft, und ich auf AHCI ohne 2.2TB Infinity wechseln möchte in AHCI RAID Mode um meine SSD voll ausschöpfen zu können. Das schränkt mich so sehr ein, das ich nicht mal Windows von einem USB Stick installieren kann aus irgendeinem Grund und dann einen Blank screen bekomme ( Siehe Anhang)

Lg, Daniel
 

Anhänge

  • IMG_5509.jpg
    IMG_5509.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 83
  • IMG_5510.jpg
    IMG_5510.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 75

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Hast du es mal mit einem Bios Update probiert?
Ich verstehe immer noch nicht warum das ganze an dieser Option liegen soll.Das ist ja eben nur ein Feature für große Festplatten.Was das booten nicht einschränken sollte.
Zumal dieses Infinity ja sowieso eben nur mit IDE funktioniert.
MSI USA
Bios Mal resettet?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

thenightday3

Schraubenverwechsler(in)
Ja das Bios ist das aktuellste, was es auf der MSI website zu finden gibt: V8.15 (8.F) 03.19.2011
Habe ein CMOS reset durchgeführt, das Problem besteht noch weiterhin.

Ganz ehrlich, was mich am meisten stutzig macht, ist die Sache, das ich noch nicht einmal mehr vom USB booten kann, und nur ein Blank screen bekomme, weil ich ja den PC vor längerer zeit durch die gleiche art und weise mit Windows bespielt hatte.

Habe auch mittlerweile noch mehrere USB stick durch, und auch nochmal versucht ein neues Windows image zu ziehen, in Hoffnung das die ISO irgendwie fehlerhaft war aber leider hat das auch nicht geholfen.
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Hast du mal alle Festplatten abgezogen und versucht dann von USB zu starten?
Ich kann mir nur vorstellen das was mit den Boot Einstellungen nicht stimmt.
Mit dem Media Creation Tool das Image gemacht?
Das Raid würde ich auch erstmal ausmachen
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Zumindest nach einem Bios Reset sollte ja alles auf Standard Einstellungen stehen.Mal einen anderen Stick probiert zum booten.
Sonst fällt mir auch nix mehr ein.
Ich denke immer noch das es am Boot Menü und oder dessen Einstellungen liegt.An Infinity kann es nicht liegen,weil es nur was mit großen platten zu tuen hat und auch nur unter IDE funktioniert.
Das das Board einen defekt hat würde ich auch mal auschliessen wollen,weil es ja mit Ide wohl funktioniert.

EDIT:
Steht im Bios beim Booten von USB es auf Legacy Mode ?Könnte man auch mal probieren
Falls beim booten kein USB Port aktiv ist

EDIT:
Als letztes würde ich mich mal direkt an den Msi Support wenden,falls da überhaupt mal eine Antwort kommt :D Probieren kann man es aber mal
https://extreme.pcgameshardware.de/msi/3554
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Habe ein CMOS reset durchgeführt, das Problem besteht noch weiterhin.
Die zehn Jahre alte Batterie ist gewechselt?
EDIT:
Als letztes würde ich mich mal direkt an den Msi Support wenden,falls da überhaupt mal eine Antwort kommt :D Probieren kann man es aber mal
https://extreme.pcgameshardware.de/msi/3554
Glaubst Du wirklich, daß beim World Leader of Mainboards sich noch jemand an ein zehn Jahre altes Board erinnern kann? ;)
 
TE
T

thenightday3

Schraubenverwechsler(in)
Ja die habe ich vor einem Jahr gewechselt.

Und ja es hat seine Jahre auf den Buckel, aber erfüllt halt noch mehr als seinen zweck. Gute Anschaffung würde ich mal behaupten ;)
 
TE
T

thenightday3

Schraubenverwechsler(in)
Ja das Board läuft ja auch eigentlich einwandfrei. Keine Probleme mit CPU,RAM,GPU in irgendeiner form.

Ich weiß nicht was du mit Legacy Mode meinst.

Wollte eigentlich nicht noch ein post dafür eröffnen ^^
 
TE
T

thenightday3

Schraubenverwechsler(in)
Sooo nach gefühlt endlosen Troubleshooting, habe ich es nun endlich geschafft, die Sache hinter mich zu bringen.

Problem wurde voraussichtlich gefunden, ist nun aber gefixed (Hoffentlich)

Falls jemand as gleiche Problem hat, bei mir hat es funktioniert indem ich eine ältere Bios Version benutzt. (Keine Ahnung wieso, aber ich frage nicht weiter nach, soviel steht fest ^^')

Zwar werde ich die verlorene Lebenszeit mit den kürzeren boot Zeiten nicht wieder gut machen können, aber das Gefühl von Erfolg über die Maschine war es Wiederrum um Meilen wert ;)

In diesem sinne, danke für die Unterstützung und vorschlage, ich hoffe das niemand anderes diesen Terror durchmachen muss xD

In diesem sinne, Lg Daniel
 

Anhänge

  • IMG_5514.jpg
    IMG_5514.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 70
  • IMG_5515.jpg
    IMG_5515.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 103

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Da kannst du noch froh sein wenn das ohne weiteres möglich war.Bei vielen neueren Boards sind downgrades oft garnicht mehr möglich
 
Oben Unten