• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Acer Predator XB323U: 32 Zoll, WQHD, 170 Hertz und Display-HDR 600

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Acer Predator XB323U: 32 Zoll, WQHD, 170 Hertz und Display-HDR 600

Mit dem Acer Predator XB323U ist ein interessanter Monitor aufgetaucht, der sich an Gamer richtet. Spottbillig wird der nicht, aber dafür gibt es unter anderem 170 Hertz bei WQHD und Display-HDR 600.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Acer Predator XB323U: 32 Zoll, WQHD, 170 Hertz und Display-HDR 600
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Tja, 8bit, edge led... das will doch heute keiner mehr haben... vor allem das edge led würde mich mega abschrecken, aber ich bin auch oled versaut
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Ist kein Problem. Aber auch kein Minuspunkt bzw. ne subjektive Sache. Halte das nicht unbedingt vergleichbar, da man ja vor größeren Screens auch in der Regel etwas weiter weg sitzt als vor 24 Zoll.
 

Dr-Wandel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe an meinem Gaming-PC den Asus PB328Q Bildschirm mit 32 Zoll (ca. 81cm) und WQHD (bis 75 Hz). Die Pixeldichte ist für mich perfekt, und mit meine Betrachtungsabstand (ca. 70cm) kann ich keine einzelnen Pixel erkennen. Aus meiner Sicht sind 24 Zoll bei FullHD und 32 Zoll bie WQHD, mit ähnlicher Pixeldichte, gute Kombinationen. Das ist sicher Ansichtssache - manche Leute mit guten Augen (ich habe eine Brille) brauchen da vielleicht mehr. Ich hingegen freue mich über einen schönen grossen Bildschirm, der gleichermassen für Gaming und Dokumente geeignet ist.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Weint ihr ruhig weiter. Ihr feiere, dass es endlich IPS auf 32 Zoll gibt! :hail:

Und nicht nur IPS, sondern sogar planes IPS. :-)
Dazu vernünftig positionierte USB-Anschlüsse, wenn ich es richtig deute internes Netzteil und der aktuelle Acer-Standfuß ist meiner Erinnerung auch brauchbar. Habe schon lange keinen Monitor gesehen, bei dem ich im voraus so wenig zu meckern hatte. (Nur ein Retro-tauglicher Eingang fehlt. Aber da wird die Lage wohl auch nicht mehr besser. :-()

Manu, ich will einen Test von dir!
(Und eine Herstellerumfrage, ob auf Grundlage dieses Panels noch weitere Produkte in der Pipeline sind. Bislang basierten ja 99 Prozent aller WQHD-Gaming-Monitore dieser Größe auf dem gleichen VA-Display.)


Ich habe an meinem Gaming-PC den Asus PB328Q Bildschirm mit 32 Zoll (ca. 81cm) und WQHD (bis 75 Hz). Die Pixeldichte ist für mich perfekt, und mit meine Betrachtungsabstand (ca. 70cm) kann ich keine einzelnen Pixel erkennen. Aus meiner Sicht sind 24 Zoll bei FullHD und 32 Zoll bie WQHD, mit ähnlicher Pixeldichte, gute Kombinationen. Das ist sicher Ansichtssache - manche Leute mit guten Augen (ich habe eine Brille) brauchen da vielleicht mehr. Ich hingegen freue mich über einen schönen grossen Bildschirm, der gleichermassen für Gaming und Dokumente geeignet ist.

Ich kann bei meinem Betrachtungsabstand (ca. 100 cm) zwar noch mit Mühe Pixel erkennen, finde das aber auch okay. Denn das bedeutet umgekehrt auch, dass ich Pixel-kleine Details erkennen kann und das ist außerhalb von 3D-Spielen einfach immer wieder nötig. Lieber nativ eine etwas gröbere Auflösung als Bildinhalte skalieren zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Dazu vernünftig positionierte USB-Anschlüsse, wenn ich es richtig deute internes Netzteil und der aktuelle Acer-Standfuß ist meiner Erinnerung auch brauchbar. Habe schon lange keinen Monitor gesehen, bei dem ich im voraus so wenig zu meckern hatte. (Nur ein Retro-tauglicher Eingang fehlt. Aber da wird die Lage wohl auch nicht mehr besser. :-()

Manu, ich will einen Test von dir!
(Und eine Herstellerumfrage, ob auf Grundlage dieses Panels noch weitere Produkte in der Pipeline sind. Bislang basierten ja 99 Prozent aller 31,5" 144Hz+ WQHD-Gaming-Monitore auf dem gleichen VA-Display.).
Also doch noch ein Nachteil mehr, ein internes Netzteil.
Anmerkung in rot noch dazu.
 

Ohnry

Komplett-PC-Käufer(in)
@JoM79
Da Du ja nun jede Menge Minuspunkte aufgezählt hast, bevor überhaupt irgendeiner das Ding auch nur real mal gesehen hat: Welcher Monitor ist denn tatsächlich tauglich?
Ich suche aktuell einen Monitor größer als 27 Zoll, 144Hz und "tauglichem HDR". 43 Zoll ist mir eigentlich zu groß, ASUS PG43 und weitere scheiden also aus.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Tauglich ist viel, du musst nur wissen, ob du damit klar kommst.
"Taugliches" HDR gibts im Moment nur mit Gsync Ultimate, einfach aufgrund des FALD.
Ansonsten halt aussieben womit man leben kann und danach kaufen.
 

Ohnry

Komplett-PC-Käufer(in)
Aktuell bin ich auf der Suche nach 32 Zoll, UHD, 144Hz. Ergebnis geim "geizigen Hals" glatt nix...
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Ich hätte gerne 30" UHD 1000Hz OLED und das ganze von mir aus auch für 1000-2000€.
Wird es aber wohl nie geben.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Also doch noch ein Nachteil mehr, ein internes Netzteil.
Anmerkung in rot noch dazu.

Die Größenergänzung ist berechtigt, der Rest Geschmacksfrage.
Das gilt in meinen Augen übrigens auch für die Betonung von FALD: Solange jede Beleuchtungszone mehrere dutzend Pixel Kantenlänge hat, gibt es auch da deutliche Halos, die gerade in HDR-Paradebeispielen (dunkles Level, heller Lichtschein) auf mich störend wirken. Und solange es Ultimate nicht ohne Lüfterlärm gibt...
 
Zuletzt bearbeitet:

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Das HDR ist ja auch nur tauglich und nicht gut, dafür sind es zu wenig Zonen.
Aber immer noch wesentlich besser als Edge LED mit 8-16 Zonen.
In dunklen Szenen kann momentan nichts mit OLED mithalten in HDR.
 

BeaverCheese

Freizeitschrauber(in)
Wann gibt es den XB323U denn nun zu kaufen? Weiß das jemand?

Ich wollte eigentlich den MSI PS321QR, aber da der wohl ohne GSync/Freesync kommt, soll es jetzt der Acer werden.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Weiß nicht, ob es ihm bei der doch etwas drastischen Bewertung darum geht, aber curved VA und planar IPS sind schonmal zwei paar verschiedene Schuhe. Und während letzteres den XB323U zu einem einzigartigen Gaming-Monitor macht, gibt es LCDs mit ähnlichem Panel wie beim S3220DGF wie Sand am Meer.
 

RheinPiratBasel

Schraubenverwechsler(in)
Wird es ein Test geben? Mir gefällt der Monitor sehr. Hatte bisher ein 32'' 1440p curved, aber wegen einer neuen Sehkorrektur muss ich den tauschen. Der Acer ist ja bisher der einzige der 32'' flach mit 1440p und 144Hz+ bietet. Jedoch möchte ich nicht auf gut Glück solch ein teurer Monitor bestellen, ohne vorher einen Test gelesen zu haben...

Vor allem würde ich gerne Wissen, ob man den Monitor auch anständig kalibrieren kann.
 
Oben Unten