• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

5.1 System fürs Fernsehen

Hawkzton

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
5.1 System fürs Fernsehen

Hallo zusammen,

bin bis jetzt immer ganz gut mit 2.1 hingekommen, somit sind die Anforderungen jetzt glaube ich nicht ins Ultimative.
Ich suche ein 5.1 Soundsystem für meinen Philips 7303.

Es sollte nicht teurer 400 Euro sein außer es gäbe einen Meilensprung im 500 Euro Bereich.

Bin der typische Amazonler und habe 5.1 gesucht:
Sony BDV-E6100 5.1 Blu-ray Heimkinosystem (1000 Watt, 3D, WLAN, Bluetooth, Smart TV, NFC) schwarz: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

Was haltet ihr von denen? Taugen die schon was? Oder worauf muss ich achten? Würde mich über Tipps und Vorschläge sehr freuen!:hail:

danke im Voraus

Grüße
Hawkz
 

ich558

Volt-Modder(in)
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Ich setzte nur noch auf Soundbars. Top Sound ohne den ganzen Kabelsalat
 

Tommy1911

PC-Selbstbauer(in)
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Soundbars haben aber nichts mit 5.1 zu tun.
Können nicht mal 2.1 oder 2.0 ersetzen und klingen aufgrund der Größe auch eher jämmerlich. :/


Gesendet von meinem MI 8 mit Tapatalk
 

ich558

Volt-Modder(in)
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Was willst du mit dem Receiver jetzt?
Wohl noch nie eine gute Soundbar gehört. Eine 2.1 bar bietet sehr wohl top Sound und alleine die Tatsache nicht nicht 6 Boxen plus Kabel herumstehen zu haben sind schon ein riesen Vorteil.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Was willst du mit dem Receiver jetzt?
Es geht doch um eine 5.1-Anlage, oder?
Wohl noch nie eine gute Soundbar gehört.
Ich hab die mal verkauft ... .
Richtig gute gibt es nicht.
Gegen den Yamaha klingen die wie Blechtröten.

alleine die Tatsache nicht nicht 6 Boxen plus Kabel herumstehen zu haben sind schon ein riesen Vorteil.
Das kann man ganz fein tarnen. ;)
 

DIY-Junkie

Freizeitschrauber(in)
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Wenn die Lautstärke gering ist, können Soundbars ganz angenehm klingen. Aber wenns lauter wird, sind sie schnell am Limit.
 

Tommy1911

PC-Selbstbauer(in)
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Was willst du mit dem Receiver jetzt?
Wohl noch nie eine gute Soundbar gehört. Eine 2.1 bar bietet sehr wohl top Sound und alleine die Tatsache nicht nicht 6 Boxen plus Kabel herumstehen zu haben sind schon ein riesen Vorteil.
Er möchte anscheinend 5.1 bzw surround haben. Was will man da mit einer soundbar?
Für eine halbwegs anständige Bar zählt man gerne 400+ und liegt damit klanglich auf dem Level eines guten 2.0 Systems der 200€ klasse.
Nur hat die Bar eben kein richtiges Stereo.

Gesendet von meinem MI 8 mit Tapatalk
 
TE
Hawkzton

Hawkzton

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Ich gebe Beidem recht,

ehrlich gesagt stört mich das im Herzen, dass "EINE" Box alleine vor meinem Fernseher Surround simulieren kann.
Tatsächlich habe ich mal eine Sonos gehört glaube eine Beam war es, war doch sehr beeindruckt, so dass es mir fast bis zum kopf rechts und links von den Ohren simulierte, trotzdem kostete die 350-400 Tacken, dann kackt die von den Tiefen z.B. bei hoher Lautstärke oder Musik ab. Sprich kauf dir noch nen Sonos Subwoofer dazu der glaube ich ab 650-700 anfängt top :D sind wir bei 1100 Euro und haben endlich Bass... ach ne dann hab ich ja immer noch keinen Sound von hinten und muss mir noch 2 Satelliten dazu kaufen (die man an der Soundbar laden kann und dann mit Funk agieren ziemlich cooles Feature, würde mich aber sehr nerven wenn die dann genau beim Film doch mal leer gehen) hab dann aufgehört zu rechnen....

Ich habe halt das perfekt quadratische Zimmer und Couch sogar mittig platziert, sprich ich kann mir dicke Lautsprecher dort hinstellen und komme so billig weg (Verkabelung krieg ich auch irgendwie hin, gerne aber auch 2 WLAN Lautsprecher für hinten (klar wird dann teurer) weil strom hab ich in allen Ecken.

Danke im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

DIY-Junkie

Freizeitschrauber(in)
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Dann empfehle ich mal was anderes. Beginne mit einem gescheiten AV-Receiver. Je nach Anspruch muss das nicht mal ein neuer sein. Ich habe z.B. den Yamaha RX-A 810 und bin damit sehr zufrieden. Leistung hat der bereits genug. Einziger Nachteil: kann noch kein UHD durchschleifen, das können aber die neueren Modelle ab 830.
Die (passiven) Lautsprecher kannst du dann dazu kaufen und kombinieren wie du willst. Entweder zwei große Frontlautsprecher für den Bass oder ein Subwoofer. Center und hintere dann was kleines.
Z.B. könnte man sich von Canton aus der LE oder Fonum Serie was gebrauchtes zusammenstellen, LE 109 vorn links und rechts und LE 102 hinten. Oder alte Magnat Zero, oder Visaton Alto Serie. Alles gute Boxen, die jeglichem "5.1 Soundsystem" bis 500 € weit überlegen sind.
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Kommt ganz drauf an, was man will.
Willst du Effekte aus jeder Raumecke haben, dann kann man sowas wie dein verlinktes Sony schon nehmen. Willst du aber auch mal Klang genießen (Musik), dann bist du damit völlig falsch aufgestellt.
Da du sagst, wenn es signifikant besser geht mit 500€, dann erweiterst du dein Budget. Genau das ist der Fall.
Quadral Quintas 6500 II
Denon 550
Bei Standlautsprechern brauchst du nicht zwangsweise einen Subwoofer, kannst ihn dir aber dann nachrüsten. Das wischt mit so ziemlich jeden fertig Baumarkt-5.1 System wie deinem Sony, den Boden.
 
TE
Hawkzton

Hawkzton

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Hi jacka$$

Das klingt gut.
Habe gesehen dass mein vorgeschlagenes Sony auch nur Full HD durchschleift, richtig? Und der Denon Receiver schleift sogar 4K durch was Sinn macht bei nem Fernseher der so auflöst

Viele Grüße
 

N8Mensch2

BIOS-Overclocker(in)
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Hier Übersicht relativ guter neuer Komponenten:
Saxx curvedSOUND CR 5.0 Surround Set weiss - Saxx
Denon AVRX1500H 7.2-Kanal AV-Receiver Schwarz: Amazon.de: Elektronik
Dann wäre das Budget ausgereizt... fehlt jedoch ein Subwoofer wie z.B.
Mivoc SW1100A schwarz, aktiver Subwoofer: Amazon.de: Elektronik
oder
Mivoc Hype 10 G2 HiFi Subwoofer Schwarz 300W 20 bis: Amazon.de: Elektronik

Das oben von JackA$$ gepostete Set mit Quadral QUINTAS 6500 II schwarz, Lautsprecher-Set: Amazon.de: Elektronik
liest sich auch gut
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Hawkzton

Hawkzton

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Hallo zusammen,

tatsächlich ist mir der Denon 1500 auch ins Auge gefallen, der kann natürlich schon ordentlich was (ansonsten auch ein Yamaha wie der hier: Yamaha AV-Receiver RX-V385 MC schwarz – Hochwertiger Mehrkanal-Receiver mit kraftvollem 5.1 Surround-Sound - ideal fuer das eigene Heimkinosystem – Kompatibel mit 4K Ultra HD: Amazon.de: Heimkino, TV & Video
könnte natürlich erstmal langsam anfangen und erstmal nur 2 standlautsprecher z.b. auch yamaha holen:
Yamaha NS 555 Stand Lautsprecher System (3-Wege Bassreflex, Waveguidehorn, 100W) klavierlackschwarz (Stueck): Amazon.de: Audio & HiFi

Nur stört mich dort dass der Bass Reflex nach hinten geht, heißt Abstand zur Wand muss eingehalten werden... habe ich aber bis jeztt nur bei Dali vorne raus gesehen.

Würde mir dann für hinten entweder auch standlautsprecher holen oder regal lautsprecher und natürlich ein Center und zum Schluss ein Sub. immer weiter steigen :)
 
C

colormix

Guest
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Eine Gute Soundbar sollte mindestens
4 x Font und
2 x Sub Bass haben und eine mindest- breite von ca. 1 Meter damit es etwas Rämlich klingt und 5.1 können,
weil sich der Ton da besser aufteilt und nicht gemixt wird wenn man nur zwei Stereo, Lautsprecher hätte , es gibt Gute Soundbars aber ein Sounddeck würde ich vorziehen es hat mehr Volumen was der Bass braucht .
Selber mal auf dem Weg machen zum Fachmarkt selber anhören ist immer besser als Fragen .
 
Zuletzt bearbeitet:

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Für den Kleinen Anspruch in dem Preisbereich
Harman/Kadon AVR 151S/AVR 161S (5.1) + HKTS 9(350€) sind ungefähr. 630€.... bei NUR 5.1 Lautsprecher Setup lieber HKTS 16 wenn der Harman klang denn überhaupt gefällt.
Das "S" bei den AVR bedeutet HDMI 2.0 was für 4K in höherer Bildrate Vorhanden sein Sollte:daumen:! Ohne "S"(in diesem fall HDMI 1.4) nur 4K mit 30 Bildern)
Das soll nur ein Beispiel sein.
Aber Auf Denon würde ich nicht setzen genauso wie auf oft vorgeschlagene Canton Boxen im niedrigpreissegment.
AVR:
Yamaha macht z.B. in den letzten Jahren sehr gute Arbeit im AVR-Niedrigpreissegment. ist sehr zu empfehlen.
Pioneer hat etwas Nachgelassen finde Ich. Schlecht nicht.. aber zu teuer für gebotenes.
Harman/Kadon hat ein vergleichsweise Sauberes und Warmes Klangbild. Aber auch die hohen Töne kommen klar. Und das ist für den Heimanwender ausreichend/Sauber/wichtig!
Lautsprecher:
"Bose" als Setup ist extrem Bass und Tiefenlastig. Für Nicht Aktionkracher- selten eine Option.
Aber auch Teufel hat (stand vor ein paar Jahren) häufig zu viel Tiefen im unteren Preissegment
Auch Harman ist etwas Tiefenlastiger aber nichts was man nicht super durch Settings einfach ausgleichen kann.
Sonys klang die Letzten Jahre, häufig recht Flach..emotionslos...Kann jetzt anders sein!
Phillips... Bitte Nicht...

Ich Nutze für den normnalen Fernseher -ohne meinen Beamer- Harman/Kadon AVR 171(7.2+ 2. Zone) und HKTS 16 mit 2 Subwoofern Allerdings ist das in meiner Kombination etwa 1000€^^

Problem bei der ganzen Sache ist, DU musst es Hören. Jeder hat andere Hör-Vorlieben und vor allem Gewohnheiten das ist ein wichtiger Punkt an der Geschichte. Besser wäre wenn Du etwas Probe hörst. Das ist die Verlässlichste Methode. Und bietet am wenigsten Raum für endtäuschungen was der eine Gut findet ist für den anderen ein Graus- Manchmal zu mindestens^^

Meine Obiege Einschätzung wird sicher von dem ein oder anderen vollkommen dementiert und auseinander genommen. Weil ganz andere Vorrausetzungen und Technik zum Einsatz kam.
Aufstellungen, Raumgrößen, Raum beschaffenheiten, Einstellungen, Ausgans Material, Hörempfindung. etc. -- Und auch wieder eigene Gewohnheiten.
Wer immer zu hohe und falsche, also häufig die TV Farb-Einstellungen des Herstellers nimmt, denkt bei "Natürlichen/Realen Farben" als erstes an Schwarz/Weiß^^ is so!
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Meine Tochter hat den: Yamaha RX-V481D schwarz ab €' '385 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland.
Wenn Du den mal im eingemessenen Zustand gehört hast mit einem 65 Zoll TV gehört hast mit dem richtigen Film (Star Wars,
Das Fliegende Auge, ...), dann kommst Du so schnell nicht mehr vom Sofa hoch.

Da kommt jeder Jäger aus einer anderen Richtung angedüst, so daß man sich reflexartig duckt, wenn der Tie-Fighter von rechts hinten ankommt. ;)
 
TE
Hawkzton

Hawkzton

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: 5.1 System fürs Fernsehen

Hallo nochmal zusammen,

muss das Thema nochmal aufgreifen, bin bis jetzt nicht dazu gekommen.
Das Budget erhöhe ich definitiv weil ich was besseres haben will.

Ich habe tatsächlich (als eigentlicher Anti Soundbar Mensch) letztens eine Sonos Beam gehört, die war vom Sound echt gut, klar die Tiefen fehlen aber ich war trotz dem verbauten Wohnzimmer (des Kollegen) sehr erstaunt wie der Sound bis zu mir (auch von rechts und links gefühlt ankam, obwohl das gerät ja nur physikalisch vor einem liegt) hinten fehlte, doch da gibt es ja dieses set Beam + 2x play:1 und irgendwann gönnt man sich den Subwoofer auch wenn der total übertrieben ist vom Preis.
Irgendjemand Erfahrungen damit? Einfach 2 Wireless (Play:1) hinter sich zu stellen und an den Strom zu schließen. Funktioniert das gut? War sonst nie überzeugt von Wireless + "HiFi" und somit hätte ich wirklich 0 Kabelsalat, Strom in allen Ecken vorhanden.

Bin jetzt zwigespalten, hol ich mir für ca. 350 euro den Denon AVRX1500H, der kann halt alles und klar ist das Geld, aber jetzt vielleicht 100 Euro zu sparen und dann mist zu haben... dann lieber den. ich habe einen Philips 50PUS7303, der hat digital Out und HDMI Arc, wie würdet ihr dann den Reciever anschließen? Mit ARC?
Dann gehts halt an das Verkabeln im Wohnzimmer... sollte aber machbar sein, wollte nicht gleich übertreiben (kann man ja in Zukunft noch ändern) und vielleicht erstmal einfach z.B ein Harman & Kardon HKTS 16 holen, und später richtige Standlautsprecher, die sind mir aber ehrlich gesagt zu teuer auf einem Schlag mit dem Reciever und die werde ich vielleicht irgendwann mal aufbessern.

Das interessante an der Sonos ist natürlich, dass man 100 Tage Rückgaberecht hat, falls es ******* ist und der gesparte Stress kein Kabelsalat usw. Ich habe eh nicht viele Geräte am Fernseher, eigentlich nur eine Nintendo Switch und den Telekom Reciever das wars... Habe halt 4 Eingänge HDMI einer fällt dann wegen Arc weg ... und ggf. irgendwann eine Playstation.

Danke euch und Viele Grüße
 
Oben Unten