• Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. https://extreme.pcgameshardware.de/threads/ihr-moechtet-pcgh-de-mitgestalten.620382/
  • Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

4k AMD Gaming PC | bis 2.500 EUR

LPFlexMan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Leider gibts da keine genauen Spezifikationen. Aber eine Bewertung habe ich nach langer Recherche auf MF gefunden. Da schreibt ein Käufer, dass er mit AIO seine 3070 nur knapp installieren konnte. Die 3070 ist aber nur 28,6 cm lang. Die XR 6900 XT ist aber 33cm lang. Das wird also nix. Schon gar nicht, wenn ich auf eine 7xxx spekuliere für die Zukunft. Diese Karten werden ja nicht mehr kleiner.

Auch das Fraktal Design Gehäuse ist laut Recherche nicht groß genug für AIO 360 in der Front UND lange Grafikkarte. Gibts im Mid-Tower Bereich überhaupt ein AIO fähiges Gehäuse, mit Luftstrom nach oben hinten vorne, dass genug Platz für so große Grafikkarten bietet?

Was wäre die Alternative?
a) Big Tower von bequite für unfassbare +130 EUR
b) keine AIO sondern einen normalen CPU Lüfter (günstiger, aber reicht das wirklich aus?)
c) eine AIO mit 240mm?
d) Jemand kennt ein super Gehäuse :-)

Was meint ihr? Ich tendiere zu b) ... wollte aber eigentlich eine AIO...
Also am besten ist eine AIO immer oben angebracht, wenn das Gehäuse es zulässt. Wenn du wissen möchtest wieso, hier ein Video dazu:

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Wenn das möglich ist wird auch die Länge der GPUs nebensächlich. In meinem Fractal Deine Design 7 Kompakt sind mit Radiator an der Decke angebracht noch platz für 360mm lange Grafikkarten. Im normalen Define Design 7 sogar 470mm...
Bei dem normalen Define Design 7 kann man somit sogar den Radiator vorne anbringen und hat noch ca. 400mm Platz für die GPU.

Ich persönlich möchte meine AIO nicht mehr missen. Sehr leise und sehr effektiv. Aber das ist ganz subjektiv. Es gibt mit sicherheit genügend Leute, die das genau umgekehrt sagen ;-)
 

LPFlexMan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Welche AIO und welches Gehäuse nutzt du denn?
Ich nutze die Arctic Liquid Freezer II 240
Und das Gehäuse Fractal Define Design 7 Compact mit Glasfenster. In dem Gehäuse kann man allerdings nur bis 240er AIOs unterbringen. Für 360er ist das nicht groß genug.

Dafür hätte ich die meisten Anderen AIOs an der Decke anbringen können. In dem Fall bleiben dann 341mm Länge für die Grafikkarte, Frontlüfter schon mit eingerechnet. Die benötigt man dann ja, um die Luft ins Gehäuse zu bekommen, die die AIO wieder raus pustet…

Die Arctic Liquid Freezer 240 AIO war zu dick (Radiator mit Lüftern zusammen 63mm dick) für die Decke. Da ist der Radiator dann gegen die Rambausteine gestoßen.
Andere 240er AIOs haben nur 55mm gesamtdicke. Die würde man an die Decke bekommen und hätte dann wie gesagt 341mm Länge für die Grafikkarte übrig.
 
TE
TE
Q

quizmasta

Schraubenverwechsler(in)
So nun habe ich den PC bestellt. Allerdings mit einer Radeon XT 6950 XR OC. Sobald der PC läuft. werde ich hier noch mal berichten.

Gesamtkosten: 2.100 EUR
 
TE
TE
Q

quizmasta

Schraubenverwechsler(in)
Der PC ist mittlerweile montiert und ausführlich getestet.

Einige Hinweise zur Konfiguration:
Montage: Sehr einfach, auch weil Gehäuse und Kühler beide von bequite sind.

Konfiguration: Bios und Windows lassen sich relativ einfach konfigurieren. Ram läuft auf XMP 1 Profil mit 6000 Mhz.

Lautstärke: Leider sind mindestens die Gehäuselüfter - eigentlich immer, aber auch die WaKü unter Last deutlich zu hören. Hier werde ich noch versuchen etwas zu verbessern. Mit Headset geht's aber problemlos.

Spieleperformance ist auf 4k erwartungsgemäß überragend. Cyperpunk 2077, Farcry 6 oder Anne 1800 laufen alle perfekt.

Meine aktuell größte Baustelle: Bildsprünge bei Mausbewegung zu eliminieren. Wenn ich den Kopf drehe ist das keine flüssige Bewegung sondern das Bild spring wie in 1 Grad Schritten. Da werde ich testen ob es an der Maus liegt. Laufe ich einfach nur mit den Pfeiltasten ist alles super Smooth. 120 Frames zeigen, dass es nicht an der Performance liegt.
 
Oben Unten