• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

32GB RAM fuer MSI X470 und AMD Ryzen 7 2700X?

quki3tox

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag,

dies ist meine erste Frage/mein erster Beitrag hier und ich hoffe, dass ich das richtig mache...

Ich habe mir kürzlich meinen ersten PC zusammengebaut und unter anderem die oben genannten Komponenten verwendet. Nun hatte ich mich für die
"16GB (2x 8192MB) G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit" (x2 für 32GB) entschieden aber der PC macht nur Probleme, wenn ich alle vier Rams benutze. Wenn ich aber nur zwei drin habe, läuft er wie am Schnürchen. Jetzt habe ich die Möglichkeit die Rams zurückzuschicken und mir eine passende Alternative auszusuchen. Ich bin jetzt aber nicht sicher...
Habe aktuell zwei Möglichkeiten in Aussicht:
1. Entweder einfach die 32GB Version des bisherigen Kits (32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit)
2. Oder aber die von Corsair, die im Gegensatz zu den gskills auf der Kompatibilitätsliste vom Ryzen 7 stehen (32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit)

3. Für andere Vorschläge oder Hinweise bin ich gerne offen.

Bei Bedarf kann ich auch noch eine vollständige Liste meiner Komponenten posten, falls das hilfreich sein sollte.

Mein Kollege, der sich relativ gut auskennt, konnte mir hier leider nicht weiter helfen.

Vielen Dank schon mal!

MfG

quki
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
Hast du mal versucht die Riegel auf 2933MHz laufen zu lasssen? 3200 ist ja schon OC. Warum hast du eigentlich 4 RAM Sticks gekauft?

Nimm ein Dual Kit. Ryzen mag zwar schnellen RAM, hat aber teilweise Probleme. Vor allem schneller RAM mit 4 Bänken. Das packt der Controller oft nicht.

Du kannst es mal mit den Ripjaws probieren. Die Kompatibilitätsliste ist oft quatsch, da der Hersteller nicht alle Sticks da hat. Dann gibt es sehr viele andere Modelle, die aber laufen. Mit den Ripjaws gibt es nicht so oft Probleme.
 
TE
Q

quki3tox

Schraubenverwechsler(in)
Danke erstmal für die Antwort.

Ich kenne mich noch nicht so gut aus mit PCs und habe mir deshalb bei der Zusammenstellung von einem Kollegen helfen lassen. Er meinte halt, dass das so wahrscheinlich billiger sei, was aber nach meiner Recherche nicht wirklich zutrifft.

Mit MHz kenne ich mich noch nicht aus. Wenn du meinst, dass das Problem eventuell daran liegen könnte, werde ich mich mal einlesen zu dem Thema.

Ich tendiere eventuell eher zu den Corsair, weil ich den Noctua NH-D15 verbaut habe und weil meine Rams (Ripjaws) so hoch sind, kann ich aktuell nur einen der beiden Lüfter verwenden. Die Corsair sind ca. 0,8 cm niedriger. Ich muss mal nachmessen, ob das einen Unterschied machen würde.

Außerdem habe ich gehört, dass Corsair die besten Rams machen soll aber trotzdem werden überall die Ripjaws empfohlen. Ist das wie mit Intel und Ryzen aktuell?
 

CryHardStyLe

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich habe auch den NH-D15 und die Ripjaws verbaut. Das mit der Höhe ist kein großes Problem. Du setzt den äußeren Lüfter (d.h. den Lüfter über den RAMs) einfach etwas höher. Das mindert die Kühlleistung praktisch nicht und dann passt alles wunderbar.
 
Oben Unten