• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

3080 Ti für Wasserkühlung (leise :-) )

Loonya

Kabelverknoter(in)
Hallo an alle,

ich würde mir gerne, sobald sich die Preise etwas normalisieren :lol: eine 3080 Ti hohlen und Wasserkühlen. Hat jemand einen plan welche ich hier speziell kaufen sollte wenn ich unbedingt übertakten will und dabei kein Spulenfiepen möchte?
Bei meiner aktuellen Karte ( 2070 Asus Dual OC) habe ich damals nicht darauf geachtet und merke beim übertakten, das die Spulenfiepen und teilweise auch die Kondensatoren scheppern/rascheln.... Mich stört es und kann daher nicht soweit ausreizten, da ansonsten der PC sehr sehr leise ist.
Ich habe schon von den Asus TUF gelesen, das die spezielle Kondensatoren haben und angeblich extra getestet werden.
Vorher hatte ich eine 770 von EVGA und war auch sehr zufrieden.

Danke im Voraus und schönen Sommer :pcghrockt:
 

gloriav

PC-Selbstbauer(in)
Jede 3080/70 und jede rdna2 karte die ich hier hatte sind weltmeister beim fiepen gewesen sowas noch mit keiner gen erlebt. Die series x ist ist das leiseste was ich je gehört habe da zirpt nichts. Ps5 naja….
 

Janna

PC-Selbstbauer(in)
Ich hatte von der 3080 damals 2x eine Strix hier , die Angeblich auch hochwertige Spulen etc. haben sollten.

Eine davon hatte das schlimmste fiepen was ich je gehört habe, selbst durch das schallgedämmte Gehäuse im ganzen Raum hörbar sobald irgendein spiel lief unabhängig davon wieviel fps. Die andere hatte das gleiche nur etwas schwächer, jedoch auch schlimmer als meine Karten vorher zusätzlich zu nem Lüfter der schleifte….

Beide hatte ich zurückgegeben damals. Mit der Aorus Master danach hatte ich Glück, die Karte fiept verglichen mit denen sogut wie gar nicht (einzige Ausnahme Menüs in Spielen zb wo die FPS im hohen 3 Stelligen Bereich liegt was normal ist)

Ist also wie Jo schon sagte alles Glückssache…
Nach Erfahrung her damals in der Community neigten eher die FE und Asus Karten öfter zum fiepen als die anderen, kann aber auch daran liegen ,dass mehr Leute einfach nur diese Karten favorisiert gekauft haben und es dadurch da auffälliger war.
 
Zuletzt bearbeitet:

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Meine 3080 FE zirpt gar nicht oder mit einer Frequenz, die ich nicht hören kann. Die Referenz 6900XT hingegen hat auch unter 100 FPS fröhlich ihr Lied gesungen.

Meine FPS sind auf 160 gedeckelt, um innerhalb der Spanne meines Bildschirms zu bleiben.

Edit:
In CSGO singt meine 3080 FE bei 300 FPS auch leicht, allerdings nur bei offenem Gehäuse hörbar. Bei 1000 FPS ist die Hölle los.
 
TE
Loonya

Loonya

Kabelverknoter(in)
Ok… das macht mich nicht ganz so optimistisch. Ich warte mal noch auf Reaktion aus dem 3080 Ti-Lager.
Beide hatte ich zurückgegeben damals. Mit der Aorus Master danach hatte ich Glück,

Ihr testet die dann wahrscheinlich mit Original Lüfter und gebt die wieder Zurück oder?
ich hatte nur bis dato das Fiepen immer erst nach Umbau auf Wasser gehört. Vorher haben die Lüfter es meist kaschiert 😬.
 

Hawallan93

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe folgende Erfahrungen mit Spulenfiepen gemacht.

Meine Gigabyte RTX 3080 Gaming OC fiept hörbar ohne Undervolt in jedem Spiel (besonders in BF5). Mit Undervolt auf 1800mhz Takt ist sie in Spielen wie Cyberpunk 2077 komplett leise aber in Bf5 z.B. immer noch hörbar aber so dass ich sie mit Gamesound über Lautsprecher meistens nicht raus höre. Also relativ leise im Vergleich. Mit OC wird es immer schlimmer. Habe 2 Netzteile getestet. Bequiet 750w und ein Corsair HX 850i. Mit dem Corsair war es vlt etwas besser aber beide fiepten.

Habe mir dann eine 3090 TUF von Asus in den Kleinanzeigen geholt die angeblich nicht fiept. Diese fiepte aber wie Hölle auch mit Undervolt (mit beiden Netzteilen). Habe vom Fachmann bestätigen lassen dass sie fiept und konnte sie so mit paypal Käuferschutz dem Verkäufer wieder aufs Auge drücken.

Also habe ich noch eine letzte 3080ti FTW Ultra von EVGA probiert, die ich bei Alternate bestellte. Diese fiepte genauso wie die 3090. Also zurück damit zum Händler.

Meine alte 1080ti hatte kein Fiepen (Asus Strix) da hatte ich damals wohl glück.

Kaufpreis der Karten: 3080 950€ (kleinanzeigen im Dezember 2020, glück gehabt mit dem Preis)
3090 2400€
3080ti 2150€

Ich bleibe nun erst mal bei meiner 3080 mit undervolt da es mir zu dumm geworden ist und ich kein glück hatte mit dem Fiepen. Außerdem wäre es ein heftiger Aufpreis zur 3080 auch wenn ich sie für 1400 hätte verkaufen können (habe ja nur 950 gezahlt).

Lg,

Hawallan
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bisher hatte ich und auch unsere anderen Rechner seit der GTX 770 immer Glück kein Spulenfiepen zu haben. Meine aktuelle 3080 hatte mit meinem vorherigem 550 Watt Netzteil sehr leises und leichtes Spulenfiepen unter Last. Dachte schon diesmal eine mit etwas Spulenfiepen bekommen zu haben. Nachdem ich aber mein neues Netzteil mit 850 Watt verbaute ist das Spulenfiepen ganz weg.

Meine 2080 und 2080 Super, sowie eine GTX 1070 was ich mit meinem altem Netzteil betrieben habe, hatten mit diesem Netzteil kein Spulenfiepen.

Mit Kühler wirst du dich wahrscheinlich noch was gedulden müssen.
Wobei mir da jetzt auch noch nichts aktuelles bekannt ist.
 

Humanist1986

Freizeitschrauber(in)
Bin beim Thema Spulenfiepen leider vom Pech verfolgt:
3090 FE: Das heftigste Spuelenfiepen, was ich jemals erlebt habe! Auch mit Undervolting nicht zu bremsen.
3090 Strix: Lautes Spulenfiepen, durch UV gut reduzierbar. (Aber eine Strix kauft man nicht fürs Undervolting!)
3090 Tuf: Spulenfiepen vorhanden, durch UV sehr gut reduzierbar. Ist deshalb meine Karte geblieben.
(Falls dich mein Auswahlprozess zwischen Strix und Tuf näher interessiert: ASUS STRIX 3090 OC vs. ASUS TUF 3090 OC)
2080 TI Strix: Hatte krasses Spulenfiepen.
1080 TI Strix: Hatte ganz leichtes Spulenfiepen.

Spulenfiepen empfinde ich als eines der größten Ärgernisse. Mit einer Lotterie beim OC-Potential habe ich keine Probleme, die paar FPS mehr oder weniger sieht man eh nicht. Für mich kein Rückgabegrund. Aber Spulenfiepen-Lotterie ist einfach nur nervig. (Gerade in Zeiten knapper Warenbestände.) Da kann man die potenteste WaKü aufbauen, mit quasi unhörbaren Lüftern unter Vollast und dann quitscht es aus dem Gehäuse! :pissed:
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Spulenfiepen ist heute leider fast normal...
Die meisten Karten fiepen schon mit Luftkühler... mit Wakü wirds dann noch etwas schlimmer.

Undervolten hilft etwas... ist aber eigentlich reine Sympombekämpfung und löst das Problem nicht.

Meine 2080ti hatte fiepen... und meine 3090 strix fiept auch etwas, wenn ich 480 watt durch lasse.

Aber ich kann damit leben.
Im desktop betrieb hört mans ja nicht und beim Zocken trage ich eh ein headset.
 

GuterUser112

PC-Selbstbauer(in)
Meine aktuelle wassergekühlte Zotac 3090 macht keine Probleme in Sachen Spulenfiepen.

Hatte ebenfalls leichtes Spulenfiepen bei meiner 2080Ti Phoenix GS wahrgenommen.
War eh ne billigkarte, nach nicht mal 1 Jahr gebrauch schon defekt.
 
TE
Loonya

Loonya

Kabelverknoter(in)
Danke vielmals für die Antworten. Also sollte ich mich garnicht so auf die Marke und Ausführung konzentrieren.
 
Oben Unten