• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

3000XT VS 3700k, 3800k Mehrwert für Gamer?

Shodi

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Zusammen,

Ich entschuldige mich gleich vorweg wenn ich eure Zeit mit diesem Topic verschwende.
Jedoch habe ich nun einiges gelesen über Gott und die Welt und dachte schon ...jetzt hab ich es verstanden aber mit Zen2, Zen3 ,X, XT, Kühler ... Krieg... Corona.. ist alles anders ;)

Zu mir .. habe eine kleine Familie mit einem kleinen Sohnemann und daher ist irgendwie Freizeit und Hobby kostbarer geworden als früher.
Mein Ausgleich ist am Abend 2h zocken. Aktuell mit einem I7 6700K 32 gig Ram und einer RTX 2080
Am liebsten spiele ich mit 4K was natürlich gleich die Frage aufwirft... 4K was will der mit ner neuen CPU...

Naja man macht hier und da noch was nebenbei und bilde mir ein das ich jeden kleinen Mist bei den neuen Games spüre...
Spiele selbst von Aufbau bis zu meinem Lieblingsspiel das selten schlecht für so etwas programmiert ist Escape from Tarkov.

Aktuell würde ich noch meine alten Komponenten wie Z170 Mainboard und den CPU losbringen.
Eigentlich wollte ich auf die AMD 4000 variante warten aber mir scheint das wird noch auf unbestimmte Zeit andauern.

Da das Forum schon das Thema 3800x vs 3700x mehrfach behandelt hat will ich euch damit nicht stören... Fazit war selbst bei 30€ ist der 3700x die Preis Leistungshausnummer ohne spürbare Nachteile.

Jedoch habe ich noch eine Frage hierzu... so wie ich es verstanden habe ist bei der 3700x Version das minimalste an CPU Lüfter als giveaway enthalten und bei der 3800x ein passabler Lüfter, ist das richtig?
Ist das wiederum nicht den Aufpreis Wert oder machen beide Lüfter ihren Job wie ein aktueller Präsident mit einer komischen Frisur? Bringt den ein besserer Lüfter (nicht Original Austattung) spürbare Leistung?

jetzt machen wir die Verwirrung komplett und bringen den XT ins Spiel. Am Anfang dachte ich mir WOW 3800XT ordentlich mehr Dampf... wird den dieser für den normalen Anwender der nicht nur seine Benchmarks vergleicht spürbar sein?
Hier müsste ich einen ordentlichen Aufpreis zu normalen Variante rechnen + Kühler (da keiner im Lieferumfang enthalten ist) mit bezahlen. Laut Artikel wird ein AOI Kühler empfohlen... hier bin ich ja weit über der 3900X Lösung.

Würde sich ein X470 MIS Gaming Pro MAX + 3700X (3800X wenn Kühler hier deutlich besser sein sollte) gegen einer XT Lösung oder 3900X Performance mäßig rechnen?


Wenn euch der Topic nervt oder langweilen sollte... bitte einfach zum nächsten gehen,
falls ihr euch aber denkt...ohh Gott die arme Wurst braucht Hilfe... freu ich mich auf eure Einschätzung ;)

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

D3N$0

BIOS-Overclocker(in)
Der Kühler ist beim 3700X bis hin zum 3950X identisch. An sich ist der boxed brauchbar aber ein 30€ Lüfter ist spürbar besser und vor allem leiser ;)
Wenns dir primär ums zocken geht reicht ein 3700X vollkommen aus, die neuen XT werden wenn überhaupt im Promilebereich schneller sein. Ein 3900X ist rein fürs Gaming unnötig.

Ich würde an deiner stelle auf Zen3 warten und dann aufrüsten, die CPus sollen im Herbst kommen.
 

Nordbadener

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe derzeit kein aktuelles Ryzen-System, aber ein paar Tipps kann ich geben.
Der Kühler bei 3700X und 3800X ist der gleiche Kühler.

Bei 4K spielt die CPU zwar eine untergeordnete Rolle, aber einen Achtkerner wie den 3700X würde ich schon empfehlen.
Dazu ein B550-Board, die jetzt gerade erschienen sind. Damit hat man auf jeden Fall Aufrüstsicherheit für Ryzen 4000.

Die XT-Modelle sind mMn. Bauernfängerei.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Am Ende musst Du doch nur hinschauen.
Solange Du in 4K Deine Graka zu 95% (oder mehr) auslastest, solange merkst Du NIX von einer neuen CPU.
Oh ja .. mein 3960X stemmt über 100 FPS in EFT ... nur kommen bei mir leider höchstens 80 davon an, weil die Graka zu lahm ist. Und Deine Graka ist lahmer als meine^^


escapefromtarkov_2020jpkxs.jpgescapefromtarkov_20209mkh0.jpgescapefromtarkov_2020aakdi.jpg
 

Ru3bo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Der Kühler ist beim 3700X bis hin zum 3950X identisch.
An sich richtig, nur dass es bis zum 3900x geht. Der 3950x hat kein Stock-Kühler mehr.

Die CPUs ab 3700x haben den Wraith Prims und der ist ok, er ist jetzt nicht leise oder besonders gut im kühlen, aber er reicht dafür aus, die CPU zu betreiben.
 

Nordbadener

PC-Selbstbauer(in)
Der Kühler ist beim 3700X bis hin zum 3950X identisch. An sich ist der boxed brauchbar aber ein 30€ Lüfter ist spürbar besser und vor allem leiser ;)
Wenns dir primär ums zocken geht reicht ein 3700X vollkommen aus, die neuen XT werden wenn überhaupt im Promilebereich schneller sein. Ein 3900X ist rein fürs Gaming unnötig.

Ich würde an deiner stelle auf Zen3 warten und dann aufrüsten, die CPus sollen im Herbst kommen.

Dem 3950X liegt kein Kühler bei. Zen3 erscheint nicht im Herbst, sondern so wie es aussieht, nicht einmal mehr in diesem Jahr.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Naja man macht hier und da noch was nebenbei und bilde mir ein das ich jeden kleinen Mist bei den neuen Games spüre...
Solang das nur Einbildung ist:D Hör auf HisN und schau auf die Auslastung deiner Graka. Wenn die beim Luft schnappen ist, hilft dir ein neuer Unterbau eher wenig...

Gruß
 
TE
S

Shodi

Schraubenverwechsler(in)
Wow
Erstmals vielen Dank für die schnelle und spannende Rückmeldung.

Das ist ja schon Mal super mit dem Lüfter.. danke das ihr mich da aufgeklärt habt.

HisN.. das nenn ich Mal nen PC mit Brusthaare.. hoho :)

OK das ist Mal wirklich überzeugend hehe.

Klar dann hab ich jetzt noch Mal genau einem Focus auf die Auslastung.

Ja das mit Zen 3 wäre genial aber was gerade die Runde macht scheint es wohl noch aus Mangel der Konkurrenz etwas zu dauern ;)

Danke an alle für die tollen Beiträge
 
Oben Unten