• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

2GB vs 4GB

Phineon

Kabelverknoter(in)
Hallo Community,

ist es denn eigtl. besser 4gb "low" ram zu nutzen (unter vista mit 64bit), oder sollte man lieber 2gb "high end" ram kaufen. [Wollte mein quadcore auf ca 3,5-3,8ghz takten] Denn ich hab gehört, dass Vista zwar 4gb verwalten kann, aber nur die ersten 2gb "richtig" ausnutzt. Somit wäre es doch eigtl. besser 2gb ram mit geringen latenzen zu kaufen, oda sehe ich das falsch? Interessant für mich wäre auch der Performance Unterschied zwischen den beiden Varianten (wenn möglich in %)

MFG Phineon
 
X

xrayde

Guest
AW: 2GB vs 4GB `???

Ganz kurz und knackig:

Speicherplatz ist durch nichts zu ersetzen. Schon gar nicht durch ocen etc.

RAM-"Performance" wird übergewichtet und nimmt beim OC nur den "Kommabereich", bzw. das "Feintuning" ein, das ist in Benchmarks zu sehen, jedoch nicht spürbar!

Ob Du nun 4 GB RAM wirklich brauchst, ist eine Frage Deines späteren Einsatzes.

Beim C2D ist "High-End-RAM" jedoch überflüßig(bei AMD eigentlich auch, ist alles nichts was spürbaren Zuwachs bringt).


BTW, jedes 64 bit-OS kann die 4 GB auch real verwalten - vorausgesetzt das Mobo unterstützt das auch, aber das kann jedes neuere!
 
TE
P

Phineon

Kabelverknoter(in)
AW: 2GB vs 4GB `???

ja, das jedes 64bit os das verwalten kann is klar :sm_B-): (2^64..).

ich hatte halt gehört, dass jedoch nur die ersten 2gb richtig effektiv angesprochen werden und die restlichen 2gb nicht voll und ganz ausgenutzt werden. von daher hatte ich die vermutung, dass es evtl. besser wär, nur 2gig ram mit sehr niedrigen latenzen zu verwenden etc. um, die performance deutlich zu steigern :D

also sollte man wohl eher nen kompromiss finden zwischen 4gb und niedrigen latenzen :crazy: ?
 
X

xrayde

Guest
AW: 2GB vs 4GB `???

ja, das jedes 64bit os das verwalten kann is klar :sm_B-): (2^64..).

ich hatte halt gehört, dass jedoch nur die ersten 2gb richtig effektiv angesprochen werden und die restlichen 2gb nicht voll und ganz ausgenutzt werden. von daher hatte ich die vermutung, dass es evtl. besser wär, nur 2gig ram mit sehr niedrigen latenzen zu verwenden etc. um, die performance deutlich zu steigern :D

also sollte man wohl eher nen kompromiss finden zwischen 4gb und niedrigen latenzen :crazy: ?
Das entspricht dem Zustand der Speicheradressierung bei 32-bit-ern, nicht jedoch bei 64bit!

Wenn ich zum RAM-OC oben sagte, daß das ocen dieser der "Kommabereich" wäre, dann sind die Latenzen der µ-Bereich unter dem Mikroskop ;).
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
AW: 2GB vs 4GB `???

Vista 64 kann die vollen 4GiB nutzen, Vista32 hat vermutlich auch eine 4GiB Grenze (wie XP) und bietet dann 3-3,5GiB an.
Vista nimmt freien Speicher zum Cachen her, auch mehrere Gigabyte, daher merkt man z.B. nichts mehr von Readyboost (z.B. über USB-speicherstick) wenn mal genüg RAM vorhanden ist.
Für Spiele sind 4GiB wohl overkill. Was damit reduziert werden kann, sind Ruckler/Freezes wegen Speicherswaps, wenn dem Spiel der RAM ausgeht und auf Festplatte ausgelagert werden muss. Aber 2GiB sollten da auch reichen.

Allerdings ist der Speicher ja nach wie vor recht günstig. DDR3 bringt es momentan ohnehin nicht, ergo kann man ruhig viel DDR2 kaufen. 4GiB für 120 EUR sind eben echt billig, wenn man mit vergangenen Jahren vergleicht.

Was low-end vs. highend angeht: Gibt genug günstigen Markenram, z.B. Corsair XMS2 DDR2-800 momentan das 2GiB-Kit ab 50 EUR. Nimmt man zwei Kits, hat man recht günstig die 4GiB, mit Heatspreader und Garantie.
 
TE
P

Phineon

Kabelverknoter(in)
AW: 2GB vs 4GB `???

okay, verstehe ^^

{edit}
welchen ram würdest du mir denn empfehlen, {edit} wenn man ein budget von 250euro hätte? Wie gesagt, c2q (penryn) dann auf 3,5-3,8ghz getaktet und nen PS4 board.
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
AW: 2GB vs 4GB `???

Wenn du den FSB bis 400Mhz hochdrehst (vorausgesetzt die CPU macht mit) reicht dir immer noch DDR2-800. Du solltest halt schauen, das der RAM zum Board passt, gibt da Listen bei den Herstellern, weil nicht jede RAM-Serie will auf jedem Board brav sein. ;)
Ich selber hab 4 GiB Corsair XMS2 gekauft (allerdings DDR2-667 für mittlerweile eher teure 120 EUR, damals im Mai als schon spekuliert wurde, es werde wieder teurer - Marktanalysten sind eben die miesesten Wahrsager :ugly:).

Aber GeiL, Kingston, G-Skill usw. sind ja alles bekannte und gute Marken. Ich halte auch wenig von RAM-Overclocking, das bringt insgesamt nur recht wenig, daher würde ich lediglich schauen dass der RAM mind. synchron zur CPU laufen kann (also kein DDR2-667er RAM wenn die CPU auf FSB400 laufen soll).
Wakü-RAM oder irgendein Blinke-LED-Käse für viel Geld muss nicht sein, es sei denn man legt extra wert drauf oder hat in der Richtung sexuelle Vorlieben. :ugly::D
 
X

xrayde

Guest
AW: 2GB vs 4GB `???

Wenn du den FSB bis 400Mhz hochdrehst (vorausgesetzt die CPU macht mit) reicht dir immer noch DDR2-800. Du solltest halt schauen, das der RAM zum Board passt, gibt da Listen bei den Herstellern, weil nicht jede RAM-Serie will auf jedem Board brav sein. ;)
Ich selber hab 4 GiB Corsair XMS2 gekauft (allerdings DDR2-667 für mittlerweile eher teure 120 EUR, damals im Mai als schon spekuliert wurde, es werde wieder teurer - Marktanalysten sind eben die miesesten Wahrsager :ugly:).

Aber GeiL, Kingston, G-Skill usw. sind ja alles bekannte und gute Marken. Ich halte auch wenig von RAM-Overclocking, das bringt insgesamt nur recht wenig, daher würde ich lediglich schauen dass der RAM mind. synchron zur CPU laufen kann (also kein DDR2-667er RAM wenn die CPU auf FSB400 laufen soll).
Wakü-RAM oder irgendein Blinke-LED-Käse für viel Geld muss nicht sein, es sei denn man legt extra wert drauf oder hat in der Richtung sexuelle Vorlieben. :ugly::D
Aber Gustl0r-Blinkie-RAM rul0rt doch so ungemein :ugly::

http://geizhals.at/deutschland/?fs=Hardware+Speicher+DDR2+240pin+Dominator&in=1&x=42&y=10
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: 2GB vs 4GB `???

oh das passt ja.... hab heute noch 2x 1024MiB OCZ FlexyXLC eingebaut --> 4 GB RAM. also ich merks beim Benchmark nur sehr gering ( ca. 100pkt mehr ).
bei windows is gar kein unterschied spürbar. nur beim hochfahren gehts ein bisschen schneller.
aber beim spielen merkt mans auf jeden fall. crysis läuft besser und BF2142 auf 64player Titanmaps gehts auch um einiges besser
 
TE
P

Phineon

Kabelverknoter(in)
AW: 2GB vs 4GB `???

okay :D

ich danke euch für die zahlreichen antworten !!! ich werd dann wohl 4gig ram von corsair nehmen. Werd nochma nach passenden Ram serien fürs Mobo schaun, damit dass dann auch Hand in Hand miteinander arbeitet:oink:.

Danke euch !
 

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: 2GB vs 4GB `???

Vista 64 kann die vollen 4GiB nutzen, Vista32 hat vermutlich auch eine 4GiB Grenze (wie XP) und bietet dann 3-3,5GiB an.
Vista nimmt freien Speicher zum Cachen her, auch mehrere Gigabyte, daher merkt man z.B. nichts mehr von Readyboost (z.B. über USB-speicherstick) wenn mal genüg RAM vorhanden ist.
Für Spiele sind 4GiB wohl overkill. Was damit reduziert werden kann, sind Ruckler/Freezes wegen Speicherswaps, wenn dem Spiel der RAM ausgeht und auf Festplatte ausgelagert werden muss. Aber 2GiB sollten da auch reichen.

Allerdings ist der Speicher ja nach wie vor recht günstig. DDR3 bringt es momentan ohnehin nicht, ergo kann man ruhig viel DDR2 kaufen. 4GiB für 120 EUR sind eben echt billig, wenn man mit vergangenen Jahren vergleicht.

Was low-end vs. highend angeht: Gibt genug günstigen Markenram, z.B. Corsair XMS2 DDR2-800 momentan das 2GiB-Kit ab 50 EUR. Nimmt man zwei Kits, hat man recht günstig die 4GiB, mit Heatspreader und Garantie.
Aber auch nur, wenn das Board mit dieser Speichermenge umgehen kann. Stichwort Memory Remapping.

Deshalb vorher prüfen: Erlaubt der Chipsatz Memory Remapping und ist die Funktion im BIOS konfigurierbar?
Die allermeisten Chipsätze können das nämlich nicht. Deswegen hilft auch der Umstieg auf ein 64-bit Betriebsystem nicht weiter.
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
AW: 2GB vs 4GB `???

Aber auch nur, wenn das Board mit dieser Speichermenge umgehen kann. Stichwort Memory Remapping.

Deshalb vorher prüfen: Erlaubt der Chipsatz Memory Remapping und ist die Funktion im BIOS konfigurierbar?
Die allermeisten Chipsätze können das nämlich nicht. Deswegen hilft auch der Umstieg auf ein 64-bit Betriebsystem nicht weiter.

schon der der nForce4 ab der X32 Version konnte das, beim Bearlake muss es wohl auch so sein, gelesen habe ich es aber nicht :ugly:
 
X

xrayde

Guest
AW: 2GB vs 4GB `???

schon der der nForce4 ab der X32 Version konnte das, beim Bearlake muss es wohl auch so sein, gelesen habe ich es aber nicht :ugly:
Nö, hast aber Recht, es ist eher mittlerweile das Gegenteil der Fall: die Adressierung oberhalb von 2GB unterstützt fast jedes Brett/Chipsatz mittlerweile!
 

water_spirit

PC-Selbstbauer(in)
AW: 2GB vs 4GB `???

Aber auch nur, wenn das Board mit dieser Speichermenge umgehen kann. Stichwort Memory Remapping.

Deshalb vorher prüfen: Erlaubt der Chipsatz Memory Remapping und ist die Funktion im BIOS konfigurierbar?
Die allermeisten Chipsätze können das nämlich nicht. Deswegen hilft auch der Umstieg auf ein 64-bit Betriebsystem nicht weiter.

Wo kann man den z.B. für das Asus Maximus Formula (Special Edition) sowas nachlesen, vielleicht sogar welchen Speicher er unterstützt?
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
AW: 2GB vs 4GB `???

Die allermeisten Chipsätze können das nämlich nicht. Deswegen hilft auch der Umstieg auf ein 64-bit Betriebsystem nicht weiter.
Nenne mir einen Chipsatz für 64Bit-CPUs der es nicht kann. ;)
AFAIK nach können die alle Problemlos 4GB Ram und teils auch mehr ab, z.B. bis 8 GiB.
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
AW: 2GB vs 4GB `???

Nenne mir einen Chipsatz für 64Bit-CPUs der es nicht kann. ;)
AFAIK nach können die alle Problemlos 4GB Ram und teils auch mehr ab, z.B. bis 8 GiB.


Anscheinend tatsächlich die normalen NF4Chips wenn beim NF4-X32 extra dieses Feature als neu angegeben ist :x

Wobei ich meine auf meinem NF3 Brett per STRG+F1 Freischaltung auch schon so eine Option gesehen zu haben .... :?
 

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: 2GB vs 4GB `???

Nenne mir einen Chipsatz für 64Bit-CPUs der es nicht kann. ;)
AFAIK nach können die alle Problemlos 4GB Ram und teils auch mehr ab, z.B. bis 8 GiB.
Das kommt ganz auf den Hersteller an. Vistafähige Boards können das, aber der nForce4 z.B. kann das nicht auf jedem Brett. Es mag Versionen geben, die das explizit unterstützen, aber die Normalität ist es nicht.

Ein interessanter Link zu M$: http://support.microsoft.com/kb/929605/de

Man beachte das Datum. Solang ist das noch nicht her. :)

Ich zitiere daraus: Das BIOS muss die Speicherneuzuordnung (Memory Remapping) unterstützen. Die Speicherneuzuordnung bietet die Möglichkeit, das Segment des Arbeitsspeichers, das zuvor durch den PCI-Konfigurationsbereich (PCI = Peripheral Component Interconnect) überschrieben wurde, jenseits der ersten 4 GB des Adressbereichs neu zuzuordnen. Dieses Feature muss im BIOS-Konfigurationsprogramm auf dem Computer aktiviert sein. Sehen Sie die Produktdokumentation Ihres Computers nach Anweisungen dazu durch, wie dieses Feature aktiviert werden kann. Viele für den normalen Computerbenutzer entwickelte Computer unterstützen die Speicherneuzuordnung eventuell nicht. In der Dokumentation oder den BIOS-Konfigurationsprogrammen für dieses Feature wird keine Standardterminologie verwendet. Sie müssen daher die Beschreibungen der diversen verfügbaren BIOS-Konfigurationseinstellungen lesen, um zu ermitteln, ob eine dieser Einstellungen die Speicherneuzuordnung aktiviert.
 

Beoras

Kabelverknoter(in)
AW: 2GB vs 4GB `???

Ich würde ganz allgemein nicht zu 4GB Ram raten.
3 Gründe: 1. Die Hardware muss in der Lage sein 4 GB Ram zu addressieren. 2. Das OS muss in der Lage sein 4 GB Ram zu addressieren (was kein mir bekanntes OS das wirklich gut und fehlerfrei ist tut). 3. Die Software muss in der Lage sein 4 GB Ram zu addressieren (was nach meinem Wissen auch auf kein derzeit erhältliches Spiel zutrifft, erster mir bekannter Kandidat: Crysis...)
-> Wofür braucht man 4GB Ram?
Imrahil
 

EGThunder

Software-Overclocker(in)
AW: 2GB vs 4GB `???

Also ich frag mich echt was hier los ist. Alle neuen Board sind für bis zu 8GB ausgelegt also sind 4GB gar kein Problem. Bei mir laufen die erste Sahne.

Jedes 64-bit Betriebssystem kann ohne Probleme mit 4GB Ram arbeiten und Software gibt es einige die locker die 2GB Marke knackt. Von daher ich kann 4GB Ram nur empfehlen.

EG
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
AW: 2GB vs 4GB `???

Ein interessanter Link zu M$: http://support.microsoft.com/kb/929605/de

Man beachte das Datum. Solang ist das noch nicht her. :)
Ok, wobei da bei den Chipsätzen lustigerweise jeder für AMD mit Sockel AM2, F oder 939 genannt wird, also alles mit Memcontroller in der CPU. Was ja den nForce4 dann nicht explizit außenvorlässt.

Imho aber ein starkes Ding, ein Board zu bauen, dass es einer 64Bit CPU dahingehend beschneidet. genug Register wären ja da. Allerdings ging zu nForce4 Zeiten gerade Win XP 64 den Bach runter, weil alle Hersteller nur lächelten und keine Treiber brachten.

Nunja, jedenfalls spricht beim Core2 Duo in meinen Augen nichts dagegen. CPU kann es, die Chipsätze können es, der RAM ist nicht zu teuer. Nur Vista 64 und/oder ein 64Bit-Linux muss man sich halt antun. Geht aber recht gut.
Und zumindest 3GiB sollte man gefüllt bekommen. Bei mir ist meist 1GiB mit Daten belegt, den Rest nimmt Vista als Cache. Mit einem Programm oder Spiel sind halt dann noch 1-2GiB dafür belegt. Und 64bit-spiele werden in Zukunft hoffentlich stetig mehr werden.
Ist eh peinlich genug, dass der Großteil an Rechnern schon jahrelang mit 64Bit CPUs, aber 32Bit OS ausgeliefert wird.
 
Oben Unten