• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

27" 1440p 144 Hz VA und FreeSync- die eierlegende Wollmilchsau

shotta

PC-Selbstbauer(in)
Hey,

ich suche nun einen neuen Monitor, hatte davor einen 24 " 144 hz Full HD von Viewsonic, aber da konnte ich ja fast die Pixel zählen.
Jetzt muss ein oben genannter Montior her.

Ob Curved oder nicht muss ich wohl selbst entscheiden, auch wenn der Effekt bei 27" wohl nicht so groß ist.


Mein Anfordungsgebiet ist so 60 % zocken und 40 % Büroarbeiten, während mein Zocken aus 80 % Shooter besteht und 20 % Spiele wo man die Grafik genießen will.

MSI Optix G27CQ4 ab €'*'348,81 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Der hier sieht ganz knackig aus. Hat aber nur 250 cd/m² was mir doch ziemlich wenig erscheint, da viele oft über 350 haben.

Ich kenn mich bei Monitoren überhaupt nicht aus. Geringer Inputlag wäre halt wichtig zum zocken. Beim örtlichen Mediamarkt gibt es genau einen VA.

Ich möchte wohl einen VA und keinen IPS, da ich schon sehr viel Shooter zocke (COD und PUBG).
Oder gibt es mittlerweile gute IPS mit geringen Inputlag etc?

Acer Nitro VG0 (Nitro VG270UPbmiipx) 69 cm (27 Zoll) IPS ZeroFrame Monitor Matt (HDMI, HDMI, DP, WQHD 2560x1440, 1ms (VRB), 144Hz, 350 Nits, HDR, FreeSync): Amazon.de: Kueche & Haushalt
Der IPS scheint ja recht gut zu sein, hat aber wohl mit Backlightbleeding zu kämpfen.

Preis bis 450 €. Und RGB Schrott finde ich bei Monitoren overkill, eigentlich schön schlicht.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Inputlag hat nichts mit der Panelart zu tun.
Meinst du vielleicht die Reaktionszeit?
Die wäre bei VA nämlich am schlechtesten, da wäre eher ein TN was für dich.
 
TE
S

shotta

PC-Selbstbauer(in)
ja wahrscheinlich meine ich Reaktionszeit^^
Ich weiß, dass TN am besten für Hardcoregamer ist, aber die Farben sind halt bei TN am schlechtesten und jetzt will ich mal was neues ausprobieren :)
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Gute Farben=IPS.
Jede Technologie hat halt ihre Vor und Nachteile.
Aber wenn es VA mit 144Hz sein soll, dann Samsung S27HG70.
 
TE
S

shotta

PC-Selbstbauer(in)
also so wie ich es verstanden habe hat IPS die besten Farben, aber am wenigsten geeignet fürs Zocken. VA mit gutem Kontrast und Reaktiosnzeiten zwischen TN und IPS, also ein guter Mittelweg.

Meinst du C27HG70? Mit S finde ich nichts.
 

Faxe007

Freizeitschrauber(in)
VA ist eigentlich die günstigste Panel Art. Ich mag TN aber hab seit kurzem als eierlegende Wollmilchsau den: LG UltraGear 27GL850-B - könnte auch was für dich sein. Ich find den ganz brauchbar und er hat einen sehr geringen Input-Lag. Den perfekten eierlegenden wollmilchgebenden Monitor habe ich aber leider auch noch nicht gefunden. Vielleicht in 20 Jahren ;-)
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Mittlerweile gibt es auch schnelle IPS-Panels mit 144 Hz und kurzen Reaktionszeiten. Die Zeit von TN ist vorbei.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
also so wie ich es verstanden habe hat IPS die besten Farben, aber am wenigsten geeignet fürs Zocken. VA mit gutem Kontrast und Reaktiosnzeiten zwischen TN und IPS, also ein guter Mittelweg.
Meinst du C27HG70? Mit S finde ich nichts.

Ja, C tut mir leid.
VA ist am langsamsten.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Selbst unter dem 4 Acer-Monitor Modelen gibts es unterschiede,da würde ich genauer hinschaun.

Der Acer XF0 XF270HUAbmiidprzx und Acer Nitro VG0 VG270UPbmiipx haben einen 8bit Panel mit(16.8 Mio. Farben).

Der Acer Nitro VG1 VG271UPbmiipx hat zwar 10bit Panel(1.07 Mrd. Farben) ist aber kein echter(nativer) 10 bit Panel, eins mit (8bit+2bit FRC).
Das ist immer noch besser als ein normles 8Bit Panel.Und dieser Monitor hat keine guten Ergonomie der ist nur neigbar(keine Höhenverstellung oder Drehung möglich).

Der einzigste wirkliche brauchbare von den 4ren scheint wohl der Acer Nitro XV2 XV272UPbmiiprzx zu sein,der nicht nur Adaptive Sync, AMD FreeSync Premium hat .
Der unterstützt auch NVIDIA G-Sync.Also ob AMD oder Nvidia GPU genutzt wird ist wurscht,beides wird unterstützt.Und alle wichtigen Eigenschaften wie Ergonomie&Co hat es auch.
Also genauer hinschaun um welcher verbauter Technik sich handelt bei den Monitoren und Ausstattungsmerkmale.


grüße Brex
 
TE
S

shotta

PC-Selbstbauer(in)
Wenn du was schnelles willst, dann am ehesten den XF270HUA.

naja der übersteigt mein Budget von 450 euro schon deutlich.

Okay so genau habe ich die 4 Modelle noch nicht angeschaut. Kann mir jemand kurz erklären was Freesync Premium ist? hatte immer nur das normale Freesync was mit meiner Nvidia Graka auch gut funktioniert hat.
Aber danke für die Anmerkungen, auf sowas schaue ich ja fst nicht^^

Höhenverstellbar so wichtig? Einmal eingestellt bleibt die doch eh immer gleich, evtl. kann man ja einen ganz hübschen Untersetzer finden (evtl. sogar ausm 3D Drucker)
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Nur dass der XF besser ist.
Gsync compatible funktioniert auf dem XV teilweise nicht so gut und er ist langsamer als der XF.
8bit reichen auch völlig aus, HDR kannst du auf den Monitoren eh vergessen.
 
TE
S

shotta

PC-Selbstbauer(in)
Woran siehst du denn, dass der XV langsamer ist? Gibts da irgendwo Tests zu finden?

Habe den XF auch für 450 € im Netz gefunden, also nur 50 € Unterschied :)
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Bei Geizhals sind doch Testberichte verlinkt.
Ansonsten ist Google dein Freund, einfach Monitorname und Review eingeben.
 
TE
S

shotta

PC-Selbstbauer(in)
Bei Geizhals sind doch Testberichte verlinkt.
Ansonsten ist Google dein Freund, einfach Monitorname und Review eingeben.
okay habe jetzt von prad.de Testberichte von beiden Monitoren gefunden. Gleicher Testaufbau war mir wichtig und der XF ist echt so im Schnitt 20 % schneller.

Dann wirds wohl der Monitor :) 450 € oder 400 € sind dann auch egal.

Gibt es sonst noch Monitore in diesem Segment? HP scheint ja auch gute Monitore zu machen, allerdings alle mit so hässligen grünen Stilelementen im Rahmen...
 
TE
S

shotta

PC-Selbstbauer(in)
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Verlier dich nicht in solchen Spitzfindigkeiten. Unter "extremen" Overdrive gibt es dickes Ghosting, was zählt, sind die Werte unter 144 Hz "normal". Daher ist es an sich egal, welchen der beiden du nimmst.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Nur das der HF bei CtC deutlich schneller als der XV ist.
Das Innolux AAS PAnel ist nun mal nicht das schnellste.
 
TE
S

shotta

PC-Selbstbauer(in)
450 € ist halt ne Stange Geld für einen Studenten, da will man schon das beste für sein Geld. Du hast aber recht, Overclocking extreme wird wohl niemand ernsthaft benutzen. Mit Freesync steht der Modus ja eh nicht zur Verfügung.

Aber welcher der beiden der bessere ist, ist fast egal, da beide Modelle oft nur noch vereinzelt irgendwo als Restposten verkauft werden.

Acer Nitro VG0 VG270UPbmiipx ab €'*'394,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Der VG0 ist wohl der Nachfolger vom HF und soll das gleiche Panel besitzen.

VG0 Panel: AU Optronics (M270DAN02.5)
HF Panel: AU Optronics (M270DAN02.6)

Was auch immer da jetzt der Unterschied ist.

Den VG0 könnte ich mir kaufen und noch eine VESA Tischhalterung dazu, da der Monitor nicht höhenverstellbar ist. Was meinst du dazu @JoM79?

Falls der HF noch irgendwann mal bei ebay reinkommt werde ich mir den holen.

EDIT: einzigen Unterschied den ich ausmachen kann ist, dass der VG0 noch Visual Response Boost hat. Ob das überhaupt was bringt ist die Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:

handwurstschlaufe

PC-Selbstbauer(in)
Ich kann nur dringend von Acer Monitoren abraten im gaming Bereich. Sobald man freesync nutzt kann man den overdrive nicht mehr beeinflussen was bei dem Acer Xb273 U den ich zum testen da hatte zu massivem Overshoot geführt hat. Kann natürlich sein das andere Acer Monitore eine bessere Gezwungene Overdrive einstellung bei Verwendung von freesync verwenden, aber alleine die Tatsache das man den overdrive nicht mehr beeinflussen kann ist für mich ein no go
 

El-Pucki

Freizeitschrauber(in)
Also ich finde ja, dass Du viel zu sehr auf der Reaktionszeit bzw. der Schnelligkeit herumreitest. Spielst Du im E- Sport Bereich auf Wettkampfebene?

Ich habe diesen Monitor hier LG Flatron IPS235P | Preisvergleich Geizhals Deutschland, der sicher nicht für schnelles Gaming gemacht ist. Trotzdem machen Shooter wie CS: GO oder aktuell Warzone und CoD Multiplayer unglaublich viel Spaß und ich kann problemlos mithalten bzw. gewinne die Spiele. Und einen Unterschied von 1ms zu 5ms oder zu 14ms das glaube ich einfach nicht, dass man das als normaler Mensch überhaupt merkt.

Die neuen Monitore dürften eh alle schneller sein als meiner, also biste da auf jeden Fall auf der richtigen Seite ;)
Ich denke, wenn man da zu sehr ins Detail schaut, wird man sich nie entscheiden, weil jeder Monitor immer irgendetwas schlechter macht als die anderen.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Ich habe diesen Monitor hier LG Flatron IPS235P | Preisvergleich Geizhals Deutschland, der sicher nicht für schnelles Gaming gemacht ist. Trotzdem machen Shooter wie CS: GO oder aktuell Warzone und CoD Multiplayer unglaublich viel Spaß und ich kann problemlos mithalten bzw. gewinne die Spiele. Und einen Unterschied von 1ms zu 5ms oder zu 14ms das glaube ich einfach nicht, dass man das als normaler Mensch überhaupt merkt.

Bei 144Hz siehst du den Unterschied, das hat nix mit merken zu tun.
Vielleicht nicht unbedingt bei 1-5ms, aber zu 14ms und mehr schon.
Wobei die 1ms Reaktionszeiten in den Datenblättern eh nicht real sind.
Doch sind sie, für irgendeinen perfekten Übergang zumindest.:schief:
Ich kann nur dringend von Acer Monitoren abraten im gaming Bereich. Sobald man freesync nutzt kann man den overdrive nicht mehr beeinflussen was bei dem Acer Xb273 U den ich zum testen da hatte zu massivem Overshoot geführt hat. Kann natürlich sein das andere Acer Monitore eine bessere Gezwungene Overdrive einstellung bei Verwendung von freesync verwenden, aber alleine die Tatsache das man den overdrive nicht mehr beeinflussen kann ist für mich ein no go
Nicht alle Acer Monitore sind gleich.
 
TE
S

shotta

PC-Selbstbauer(in)
Also diese 1ms ist eigentlich ein Fall für den Verbraucherschutz.

Zu Freesync und Overdrive. Soweit ich das aus den Testberichten herauslesen konnte lässt sich im Freesync Modus nur Overdrive normal und nicht extrem benutzen. Extrem Einstellung ist ja aber eh unbrauchbar aufgrund fehlerhafter Bilddarstellung.

Naja ich bin kein Esportler, spiele aber im Clan. Trotzdem möchte ich keinen Monitor der viele Schlieren macht.
 

handwurstschlaufe

PC-Selbstbauer(in)
@JoM79

Deshalb schrieb ich ja das ich nicht weiß wie es bei anderen Acer Monitoren ist.

@shotta

Genau, bei Verwendung von adaptive sync wird die Overdrive einstellung ausgegraut und steht "angeblich" auf Normal.
Bei mir war es aber so, daß die ausgegraute Normal Einstellung genau so viele Schlieren verursacht hat wie als wenn ich freesync abschaltete und dann die Extreme Overdrive Einstellungen verwendet habe. Getest habe ich es mit unterschiedlichen fps.

Wollte es nur mit in den Raum werfen. Mir persönlich kommt deshalb kein Acer Monitor ins Haus und ich bin mit meinem Innolux Panel deutlich glücklicher auch wenn die Innolux panels nicht die schnellsten sind in der Reaktionszeit. Im Schnitt hat mein Monitor laut test ca. 8ms Reaktionszeit was ich aber in keiner Weise merke.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Also diese 1ms ist eigentlich ein Fall für den Verbraucherschutz.
Warum sollte das so sein?
@JoM79
Deshalb schrieb ich ja das ich nicht weiß wie es bei anderen Acer Monitoren ist.
@shotta
Genau, bei Verwendung von adaptive sync wird die Overdrive einstellung ausgegraut und steht "angeblich" auf Normal.
Bei mir war es aber so, daß die ausgegraute Normal Einstellung genau so viele Schlieren verursacht hat wie als wenn ich freesync abschaltete und dann die Extreme Overdrive Einstellungen verwendet habe. Getest habe ich es mit unterschiedlichen fps.

Wollte es nur mit in den Raum werfen. Mir persönlich kommt deshalb kein Acer Monitor ins Haus und ich bin mit meinem Innolux Panel deutlich glücklicher auch wenn die Innolux panels nicht die schnellsten sind in der Reaktionszeit. Im Schnitt hat mein Monitor laut test ca. 8ms Reaktionszeit was ich aber in keiner Weise merke.

Ich kenn 2 Acer Montore bei denen das so ist und beim XF270HUA ist es sowieso die richtige Einstellung für Freesync.
Wenn du mit dem Innolux Panel zufrieden bist, hätte auch der XV272UP gepasst.
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Naja ich bin kein Esportler, spiele aber im Clan. Trotzdem möchte ich keinen Monitor der viele Schlieren macht.

Keiner der IPS macht sonderlich viel Schlieren, egal ob Innolux, AUO oder das ach so tolle 1-ms-LG.

Die Unterschiede sind in der Preisklasse minimalst, die du nicht siehst. Wenn es dir nur darum ankommt, kannste auch gleich die noch günstigeren IPS-Panels nehmen, die unterhalb der 400-Euro-Grenze kratzen. Die bieten an sich die gleiche Qualität, sparen aber halt an anderen Stellen bzw. der Ausstattung.

Sichtbar wird das bei den neuen IPS-Modellen, die aber das doppelte kosten und der Unterschied den Preis nicht wirklich rechtfertigt. Daher halte ich die Vergleicherei von den absoluten Werten mit CtC, Overdrive, Overshoot etc. nix. Spitzfindigkeiten, wie gesagt.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Welches neue IPS Modell ist denn sichtbar schneller als der LG 27GL850?
Selbst TN ist da nicht wirklich viel schneller.
Und wenn man keine Werte mehr vergleichen soll, wozu testest du dann überhaupt noch Monitore?
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Ich hatte jetzt den LG nicht dazugezählt, dachte es ging nur um die beiden Acer.

Und vergleichen ist das Eine. Richtig interpretieren ist das andere. Sich bei den günstigen IPS-Panels Einzelwerte um die Ohren zu hauen, halte ich halt bissl arg päpstlich. Daher meine Einschätzung.
 
TE
S

shotta

PC-Selbstbauer(in)
Keiner der IPS macht sonderlich viel Schlieren, egal ob Innolux, AUO oder das ach so tolle 1-ms-LG.

Die Unterschiede sind in der Preisklasse minimalst, die du nicht siehst. Wenn es dir nur darum ankommt, kannste auch gleich die noch günstigeren IPS-Panels nehmen, die unterhalb der 400-Euro-Grenze kratzen. Die bieten an sich die gleiche Qualität, sparen aber halt an anderen Stellen bzw. der Ausstattung.

Sichtbar wird das bei den neuen IPS-Modellen, die aber das doppelte kosten und der Unterschied den Preis nicht wirklich rechtfertigt. Daher halte ich die Vergleicherei von den absoluten Werten mit CtC, Overdrive, Overshoot etc. nix. Spitzfindigkeiten, wie gesagt.

Kannst du da noch ein gutes Modell nennen, dass unter 400 € kostet?
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Ich sehe den Unterschied schon. Nur bei 400-Euro-Modellen über die Reaktionszeiten verschiedener IPS-Panels zu diskutieren ist in etwa so, als würde man aus dem Jacky-Cola-Saufen eine Whisky-Verkostung machen.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Das LG Nano IPS Panel ist nunmal deutlich anders als Innolux AAS Panel.
Und wirklich was anders als das Nano IPS, AAS oder AHVA kriegst du im Bereich WQHD 144Hz+ nicht.

Und bitte keinen blended Whiskey mit Cola mit einem ordentlichen Whisky vergleichen.
Aber wenn du den Vergleich ziehen willst, selbst "billige" Whiskeys wie Johnny, Jim und Jack schmecken doch teils sehr unterschiedlich.
 
Oben Unten