24-Zöller TFT für weniger als 600?

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 24-Zöller TFT für weniger als 600?

stefan, schön das du so viel fachwissen hast, aber einfach zu sagen "gelogen" ist einfach nur unpassend, denn dann muss ich dich als lügner bezeichnen
Dir scheint nicht klar zu sein, was eine Lüge ist, das ist nämlich eine absichtliche falschaussage!

Zu sagen, das die Blickwinkelabhängigkeit nicht ins Gewicht fällt, ist eine solche Lüge, denn man sollt eigentlich davon ausgehen können, das jeder in der Schule gelernt hat, das, wenn man von einem Punkt aus, auf eine Fläche schaut, die Winkel zu den Rändern hin kleiner denn 90° werden.

Um mla zu verdeutlichen, wie es ausschaut, hier und da ein Bild, besonders bei letzterem ist die Blickwinkelabhängigkeit sehr schön zu erkennen, man beachte den etwas dunkleren oberen Teil...

Und das hat rein garnix mit der Ausleuchtung oder so zu tun, das ist die Blickwinkelabhängigkeit, die in der Praxis viel mehr ins Gewicht fällt als du (und andere) wahrhaben wollen.

dit:
hier noch ein Beispiel zur Blickwinkelabhängigkeit und dem Thema, das die ja kaum relevant wäre...

Daher sind Aussagen wie 'Blickwinkelabhängigkeit ist egal, weil ich gerade davor sitze' einfach nur Lügen, man belügt sich selbst und auch andere, denn der wo die Aussage tätigt, weiß es eigentlich besser (3eck annyone??).
der hyundai war auch interessant für mich, bis die fehlende hdmi schnittstelle auffiel, ab da war er gestorben für mich...
Seltsam, das Hyundai da anderer Meinung ist und einen HDMI Port auf der Seite angiebt :ugly:
zudem muss man mal das P/L verhälnis betrachten, ich kann absolut keinen verstehen, der darauf nicht achtet, bei jedem test denn ich lese, fällt mein erster blick nicht auf das endergebnis der leistung sondern auf die preis leistungs note, denn was nutzt es dir wenn du den perfekten schirm hast, ihn aber eig gar nicht brauchst, weil es der 30 % billigere auch getan hätte???
Ahjo, du bist also einer von denen, die TN Panels krampfhaft schön reden müssen, right?!

However, bei einem 'Human Interface Device' sollte der Preis sekundär sein, dient es doch als Schnittstelle zum Computer und schaut man selbst längere Zeit auf den Schirm...

Aber es macht natürlich Sinn, sich einen Schirm zu kaufen, der einige offensichtliche/gravierende Nachteile hat, die einem dann dazu bewegen den Schirm nach spätestens 2 Jahren zu entsorgen statt ein besseres Gerät von Anfang an zu kaufen, das so gut ist, das mans benutzt, bis es die Grätsche macht...

Ersteres ist übrigens deutlich teurer als letzteres, denn die Zeit der Benutzung wird ja gern verleugnet oder das man irgendwann mal entdeckt, das TN Schirme doch nicht so prickelnd sein könnten...
 
Zuletzt bearbeitet:

ulukay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 24-Zöller TFT für weniger als 600?

dit:
hier noch ein Beispiel zur Blickwinkelabhängigkeit und dem Thema, das die ja kaum relevant wäre...

das sollte wohl EIN blau sein oder :haha:

und ja bevor ich mir im abstand von 3 jahren TN panels kaufe kaufe ich lieber im abstand von 6 jahren doppelt so teure PVAs
im endeffekt gleiche kosten - aber ich habe 6 jahre lang meine augen mit einer wesentlich besserer bildqualität verwöhnt
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 24-Zöller TFT für weniger als 600?

Jep, ist ein Shot der Seite, URL steht im Bild.

Ist auch nur ein Beispiel für die Auswirkungen der BLickwinkelabhängigkeit und soll den Standpunkt 'abba das ist in der Praxis nicht relevant' widerlegen...

Ein weiteres Beispiel wären auch Shooter mit Himmel -> Himmel ist dunkel, bis man nach oben schaut, dann wirds heller...
 

raptor14

Ex-Lookbeyond-Member (m/w)
AW: 24-Zöller TFT für weniger als 600?

just my 2 cents:

habe den Hyundai 241 jetzt auch schon ne Weile (auch für unter 600 Eus bekommen) und bin ausgesprochen zufrieden.

super zum zocken, videos schauen und auch I-Net und Office ...
 

exa

Volt-Modder(in)
AW: 24-Zöller TFT für weniger als 600?

Dir scheint nicht klar zu sein, was eine Lüge ist, das ist nämlich eine absichtliche falschaussage!

Zu sagen, das die Blickwinkelabhängigkeit nicht ins Gewicht fällt, ist eine solche Lüge, denn man sollt eigentlich davon ausgehen können, das jeder in der Schule gelernt hat, das, wenn man von einem Punkt aus, auf eine Fläche schaut, die Winkel zu den Rändern hin kleiner denn 90° werden.

und habe ich was anderes behauptet??? klar ist bei tn der blickwinkel schlechter als bei anderen panels, aber du scherst alles über einen kamm und sagst das bei ausnahmslos allen tn panelen dieser blickwinkel schon beim normalen davorsitzen stören würde, und das ist offensichtlich falsch (= lüge ;-) ), denn bei meinem schirm ist das nicht der fall, ich hab das mit verschiedenen sachen getestet (schwarzbild, weißbild, verschiedene farben) weil auch ich meine bedenken hatte was das tn angeht, aber ich hab mir gesagt, mach dir ein eigenes bild, wenns so schlimm is kannste ihn zurückschicken, nur sah ich da keinen grund, weil es eben ein wirklich guter schirm ist. auch habe ich jetz schon 2 mal gesagt das es bei meinen tests selbst bei einem realen blickwinkel von 170 grad nur leichte farbverschiebung in richtung rot gibt, erfahrungen interessieren dich anscheinend nicht

Um mla zu verdeutlichen, wie es ausschaut, hier und da ein Bild, besonders bei letzterem ist die Blickwinkelabhängigkeit sehr schön zu erkennen, man beachte den etwas dunkleren oberen Teil..

Und das hat rein garnix mit der Ausleuchtung oder so zu tun, das ist die Blickwinkelabhängigkeit, die in der Praxis viel mehr ins Gewicht fällt als du (und andere) wahrhaben wollen.

dit:
hier noch ein Beispiel zur Blickwinkelabhängigkeit und dem Thema, das die ja kaum relevant wäre...



als beispliel bringst du hier bilder eines hannsg, der zuerst einmal ein 28 zoll panel hat und zweitens genau das gemacht hat was ich in meinem vorigen post beschrieben habe: er hat gute technik miserabel eingesetzt...


Daher sind Aussagen wie 'Blickwinkelabhängigkeit ist egal, weil ich gerade davor sitze' einfach nur Lügen, man belügt sich selbst und auch andere, denn der wo die Aussage tätigt, weiß es eigentlich besser (3eck annyone??).

siehe oben, meine erfahrung sagt was anderes...

Seltsam, das Hyundai da anderer Meinung ist und einen HDMI Port auf der Seite angiebt :ugly:
Ahjo, du bist also einer von denen, die TN Panels krampfhaft schön reden müssen, right?!

hmm dann hats woanders dran gelegen, kann sein das ich das jetz verwechsel, ich hab mir ziemlich viele schirme angeschaut, für mich pers muss es da einen grund gegeben haben...

However, bei einem 'Human Interface Device' sollte der Preis sekundär sein, dient es doch als Schnittstelle zum Computer und schaut man selbst längere Zeit auf den Schirm...

es kommt eben darauf an womit man zufrieden ist... wenn man was normales macht, reicht mir auch ein polo, wenn ich sportlich fahren will muss es eben ein R8 sein
bei schirmen ist das R8 für mich bei video und bildbearbeitung und heimkino erreicht, aber ich brauche den schirm um im internet zu surfen, am tag vllt eine stunde zu zocken, und 2 mal in der woche nen film zu schauen

Aber es macht natürlich Sinn, sich einen Schirm zu kaufen, der einige offensichtliche/gravierende Nachteile hat, die einem dann dazu bewegen den Schirm nach spätestens 2 Jahren zu entsorgen statt ein besseres Gerät von Anfang an zu kaufen, das so gut ist, das mans benutzt, bis es die Grätsche macht...

ich habe vor diesen schirm lange zu nutzen... für den pc, wenn ich genug geld hab kommt mir sowieso noch ein andere ins haus für heimkino und fernsehen...
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 24-Zöller TFT für weniger als 600?

@Exa

Das Problem der Blickwinkelabhängigkeit existiert auch bei anderen TN Schirmen, beim HannsG ists nur sehr deutlich, merkt man meist auch erst, wenn man mal 'nen einfarbigen Screen hat, aber auch im Alltag ists durchaus merkbar und störend, früher oder später fällt einem das auf.

However, bessere Schirme mit PVA Panel sind bei 24" Größe nicht soo viel teurer als dass man unbedingt einen mit TN nehmen müsse, von daher...
 

Tremendous

Freizeitschrauber(in)
AW: 24-Zöller TFT für weniger als 600?

Also ich empfehle den Iiyama ProLite B2403WS-B1. Tolles Teil, das muss ich schon sagen!
Und für 360,00 EUR kaum zu toppen!
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 24-Zöller TFT für weniger als 600?

Naja, Iiyama war früher mal für sehr gute, hochwertige aber nicht allzu teure Schirme bekannt, momentan sind sie irgendwie ziemlich Gesichtslos und haben fast nur Billigschirme im Programm...

However, das ist auch nur ein 'standard TN Schirm', nix wirklich überragendes, das du davon begeistert bist, liegt daran das du noch nie einen wirklich guten Schirm gesehen hast...
 
TE
TE
N

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
AW: 24-Zöller TFT für weniger als 600?

Also wenn ich euch richtig verstehe dann sollte ich lieber einen Monitor mit PVA-panal nehmen. Gut. Immoment schwanke ich zwischen dem hier vorgeschlagenen Hyundai und dem hier. Was meint ihr, welchen sollte ich nehmen?
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: 24-Zöller TFT für weniger als 600?

Würde mal gerne ein PVA und TN panel im direktvergleich nebeneinandern sehen^^. Will mir nähmlich auch bald einen 22" gönnen. 24" is mir dann doch zu übertrieben, weil die derzeitigen Graakas sogar schon bei 1680 Auflösungen + AA und AF ins schwitzen kommen.
 

CrashStyle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: 24-Zöller TFT für weniger als 600?

Hi schreibt mir mal nen guten 24TFT bis 400Euro oder ist des schon zu wenig was das 22Zoll??
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 24-Zöller TFT für weniger als 600?

Würde mal gerne ein PVA und TN panel im direktvergleich nebeneinandern sehen^^. Will mir nähmlich auch bald einen 22" gönnen. 24" is mir dann doch zu übertrieben, weil die derzeitigen Graakas sogar schon bei 1680 Auflösungen + AA und AF ins schwitzen kommen.
Naja, was gibts da viel zu sehen?
Die Farben sind bei TNs schlechter, da weniger vorhanden und teilweise gedithert wird (mit entsprechend doofen Folgen) und der Blickwinkel ist besser, was gerade bei großen Schirmen wichtig wird, nimm einfach mal ein einfarbiges Bild und schaus dir mal auf 'nem großen TN Schirm an und achte mal drauf, wieviele Farben du siehst :wall::wall:

Noch dazu ändert sich das ganze, wenn du nur leicht die Position änderst -> unbrauchbar...

Hi schreibt mir mal nen guten 24TFT bis 400Euro oder ist des schon zu wenig was das 22Zoll??
Was hälst davon??
Nur etwas über 400, zwar ein 22" Schirm aber Auflösung vom 24" und dazu noch ein wirklich gutes Panel.

dit:
Ansonsten halt der Samsung 215TW.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: 24-Zöller TFT für weniger als 600?

1. da gibts in dem Preis noch nix, das nächst beste wär der Hyundai W241D, für 550
2. die 75Hz kannst aber gleich wieder knicken, das bringt dir nur Ärger -> viele Schirme arbeiten nur mit 60Hz, egal was für ein Signal reinkommt...
 
Oben Unten