• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

2,5" 1 TB HDD - Alternativen zur WD Red gesucht

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Nach ziemlich genau 5 Jahren verabschieden sich gerade die SSD und die HDD in meinem HTPC.

HDD:
check.jpg

SSD hab ich schon eine neue Bestellt.

Bloß bei der HDD weiß ich gerade nicht weiter.
Die WD Red 1 TB liegt immer noch bei knapp 70€ und ist damit nicht wirklich günstiger als Ende 2014. Western Digital WD Red 1TB, 2.5" ab €'*'69,17 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Was gäbe es da für Alternativen mit besserem P/L, die trotzdem eine gute Qualität haben?

Es sollte eine non-SMR Platte sein.
 

Inzersdorfer

Software-Overclocker(in)
HGST, Toshiba und Seagate, mehr Hersteller gibts neben WD nicht mehr, wobei HGST ja zu WD gehöhrt, empfehlenswert sind alle davon.

Man kann mittlerweile bei den Geizhals-Suchkriterien auch SMR ausschließen...
 

fotoman

Volt-Modder(in)
Klar, hier geht es wohl um 20-30 € Ersparnis. Aber egal, ob im PC, Laptop oder gar in einem HTPC (bei dem für mich die alleroberste Priorität die Lautlosigkeit hätte) würde ich bei dem Speicherbedarf bis 2 TB nur noch eine (nahezu beliebige) 2,5" SATA SSD ab ca. 85€ (1TB) einbauen.

Aber ich habe halt eine etwas "seltsame" Einschellung zu HDDs, die für mich nur noch in ext. Gehäuse oder (ab 8-10TB) ins NAS gehören. Selbst in meinem DVB-C Receiver habe ich mittlerweile die HDD rausgeworfen und weiss nun nicht, was ich mit der alten 1TB 2,5" HDD noch machen soll. Als USB-2/3 Laufwerk schluckt sie zu viel Stom.
 
TE
DKK007

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Das Systemlaufwerk ist schon eine mSATA-SSD.

Zu hören ist die WD Red nicht.
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Habe schon seit Jahren eine HGST Travelstar 5K1000 1TB. Die war mal defekt und Hitachi hat mir gleich eine neue geschickt. Das war 2015. Seitdem läuft die wie geschmiert. Leise, schnell und im Betrieb nicht wahrzunehmen, außer wenn sie anläuft.

Alternativ evtl. noch die WD Black 1 TB. Die hat aber 7k RPM und ist damit lauter.

Warum glaubst du ist die WD RED im Eimer? Bloß wegen einmal Dateisystemfehler?

Aber wozu überhaupt noch eine HDD kaufen? SSD sind doch erträglich günstig geworden, gerade die 1 TB Varianten.

Bei 70 Euro für HDD oder 90 Euro für SSD würde ich nicht lange überlegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DKK007

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Es werden doch defekte Sektoren angezeigt.

SSD ist wie gesagt schon eine bestellt.
 
TE
DKK007

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Vorhin ist die neue SSD angekommen, so das ich für die Windowsinstallation auch die HDD mit ausgebaut hab.
Dabei sind mir verfärbte Lötstellen auf der Rückseite der HDD aufgefallen, für die ich keine Erklärung habe.

DSC04575.jpgDSC04574.jpg

Die Hauptplatine sieht an dieser Stelle so aus. Ein direkter Kontakt ist durch die seitliche Führung nicht möglich.
DSC04576.jpg

CDI:
cdi_wdred25.png
 
Zuletzt bearbeitet:
C

colormix

Guest
Dabei sind mir verfärbte Lötstellen auf der Rückseite der HDD aufgefallen, für die ich keine Erklärung habe.

Da sind auch weiße Wasser Flecken zu sehen, sieht bald so aus das Feuchtigkeit auf die Platte gekommen ist ,
bei einem Kurzschluss verfärbt sich so was normalerweise dunkel und nicht hell ich meine die Flecken .
 

c1i

Freizeitschrauber(in)
Nee, ich meine auch dort Flecken zu sehen. Könnte sich um Kondenswasser gehandelt haben.
 

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Bringst du das Zeug mit Reinigungsbenzin weg?
Könnten einfach Rückstände vom Flussmittel sein :ka:
 
C

colormix

Guest
Die Platte kann man vll wieder zum laufen bekommen wenn man eine baugleiche kauft und die Platine tauscht .
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Würde aber nur Sinn ergeben, wenn man irgendwelche Daten retten möchte. Dies scheint hier nicht der Fall zu sein.
 
TE
DKK007

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hab gestern nach der Neuinstallation die Platte wieder eingebaut und chkdsk über die Platte laufen lassen. Das blieb aber bei der Prüfung auf Daten in defekten Clustern immer wieder hängen, so dass er als Restzeit mehrere Stunden angezeigt hat.
Mal sehen, was er morgen sagt.

Die runtergeladenen Filme landen fast jeden Freitag auf der externen Platte, um die mit nach Hause zu nehmen. Es muss also nichts wichtiges an Daten gerettet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten