Seite 1 von 7 12345 ...
  1. #1
    Avatar von Jarafi
    Mitglied seit
    22.02.2009
    Ort
    Hinter der Kamera
    Beiträge
    4.386

    [Review] Alpenföhn Olymp - Olympische Kühlleistung?

    Review




    Alpenföhn


    Olymp




    Herzlich willkommen







    Informationen zum Test

    „Olymp“ ist das höchste Gebirge in Griechenland oder auch der "Sitzt der Götter" im alten Griechenland.
    Dazu passend heute im Test, der neue High-End-Kühler von Alpenföhn mit dem Namen "Olymp" für einen Preis von 80 Euro.
    Ob der Kühler olympische Kühlleistung bietet, schauen wir uns im Test genauer an.





    Inhalt


    Sucht euch aus, wo ihr hinwandern möchtet und Los gehts!

    Wie es sich für einen High-End-Kühler gehört, ist der Olymp natürlich in der Doppelturm-Bauweise gehalten.
    Jeder Kühlturm besitzt 46 Aluminiumlamellen die mit sechs 6-mm-Kupferheatpipes miteinander verbunden sind.
    Als CPU-Kontaktfläche dient eine Bodenplatte aus Kupfer.



    Der Kühler ist 16,5 cm hoch und bietet ein asymmetrisches Design der beiden Kühltürme.
    Dies soll die RAM-kompatibilität erhöhen.



    Dies ist allerdings nur dann der Fall, wenn der RAM nicht eine Höhe von 4 cm überschreitet. Oder der Lüfter, der normal über dem RAM montiert ist auf die andere Kühlerseite geschnallt wird.
    Selbst bei einer RAM-Kühlerhöhe von 4 cm und weniger, muss der Lüfter etwas nach oben versetzt werden, somit steigt die Gesamthöhe des Kühlkörpers auf 17- 17,5 cm an.
    Das Ganze ist abhängig von eurem RAM.



    Für den optischen Feinschliff sowie zum Schutz vor Verschmutzung und Korrosion wurde der gesamte Kühlkörper mit einer Nickelschicht überzogen.
    Das sieht echt schick aus!



    Für genügen Frischluft sorgen beim Olymp zwei 140mm Wing Boost 2 Lüfter aus dem Hause Alpenföhn.
    Diese werden mit jeweils zwei Klammern am Kühlkörper fixiert.
    Auch die beiden Lüfter verfügen über die bekannte Plus-Funktion, bis zu drei PWM-Lüfter können hier an nur einen PWM-Anschluss auf dem Mainboard angeschlossen werden.



    An der Verarbeitung gibt es absolut nichts auszusetzen, Alpenföhn präsentiert sich hier wie immer von seiner besten Seite, "Olympisch"





    Im Lieferumfang des Alpenföhn Olymp befindet sich alles, was ihr für den Einbau benötigt.
    Beim Montagesystem setzt Alpenföhn auf das sehr einfache und bekannte System, was auch schon beim Matterhorn, Atlas oder beim Himalaya II mehr als positiv ins Auge gefallen ist.
    Es müssen grob 5-10 Minuten eingeplant werden und es sollte ein Schraubendreher zur Hand sein.



    Für Besitzer einer Skylake CPU bietet Alpenföhn mit den Shock Poles ein Montagesystem an, was die CPUs vor Beschädigungen schützen soll.
    Ob man ein System mit einem solchen Schwergewicht transportieren sollte, bleibt eine Ansichtsfrage.












    II. der Test


    Für den Kühlertest kommt ein aktuelles AMD-System mit einer FX-CPU zum Einsatz.
    Der FX-9590 wird in meinem Test mit vier Modulen, sprich acht Kernen betrieben, um die großen Kühler ordentlich auszulasten.
    Die weiteren Details des Testsystem entnehmt ihr der Tabellen.






    Die Temperaturmessungen

    Die Temperaturmessungen finden auf einem offenen Tischaufbau statt.

    Da das komplette Setup überarbeitet wurde, kommt hier das neue Testverfahren zum Einsatz.
    Die Kühler werden mit der Serienbelüftung getestet.
    Dieser wird bei maximaler Drehzahl betrieben.
    Außerdem wird bei jedem Test dieselbe Wärmeleitpaste in Form von Alpenföhn Glatteis verwendet.


    Nach jeweils 30 Minuten werden die Temperaturen im Modus WORK bzw. FULL abgelesen und der Test noch einmal wiederholt um möglichst aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten.
    Alle Temperaturen sind abzüglich der zum Testzeitpunkt herrschenden Raumtemperatur angegeben.





    Raumtemperatur noch nicht abgezogen!







    Die Lautstärke



    Bei der Lautstärke gibt es beim Alpenföhn Olymp nichts auszusetzen. Für einen High-End-Kühler bewegt er sich in einem guten Bereich.








    III. Fazit

    Zum Inhalt

    Mit dem Alpenföhn Olymp hat Alpenföhn einen wirklich olympischen Kühler vorgestellt.
    Nicht nur bei der Kühlleistung und bei der Lautstärke weiß er mehr als zu gefallen, auch die Montage geht kinderleicht von der Hand.
    Ein Positiver Aspekt ist auch der Preis, mit 80 Euro, spart man gegenüber dem NH-D15 zurzeit 5 Euro und erhält eine Leistung die sogar einen Hauch beser ist.
    Einziger Kritikpunkt bleibt wohl die Größe, als auch die etwas eingeschränkte RAM-Kompatibilität.


    Von meiner persönlichen Seite aus, das aktuelle Non-Plus-Ultra im Luftkühlermarkt.
    „Wahrlich Olympisch“







    Die Awards








    Weitere Links zum Produkt

    Alpenföhn Olymp im PCGH-Preisvergleich.

    Alpenföhn Olymp auf der Alpenföhn Webseite.

    Alpenföhn Olymp bei Caseking







    Weitere Links zu den Hardwarecheckern und Reviews

    Youtube-Kanal von Die Hardwarechecker

    Geändert von Jarafi (19.02.2016 um 23:39 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Jarafi
    Mitglied seit
    22.02.2009
    Ort
    Hinter der Kamera
    Beiträge
    4.386

    AW: [Review] Alpenföhn Olymp - Olypischer Kühlleistung?

    Viel Spaß mit dem Monster!

    Grüße

  3. #3

    Mitglied seit
    21.06.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.247

    AW: [Review] Alpenföhn Olymp - Olypischer Kühlleistung?

    "Dies ist allerdings nur dann der Fall, wenn der RAM nicht eine Höhe von 40 cm überschreitet."
    40cm ist vielleicht ein bisschen hoch

    Interessant wären vllt. noch die Lautstärke und Temperaturen bei niedrigerer Drehzahl gewesen.
    Ansonsten sehr gutes Review!


  4. #4
    Avatar von Jarafi
    Mitglied seit
    22.02.2009
    Ort
    Hinter der Kamera
    Beiträge
    4.386

    AW: [Review] Alpenföhn Olymp - Olypischer Kühlleistung?

    Zitat Zitat von Th3D3str0y3r Beitrag anzeigen
    "Dies ist allerdings nur dann der Fall, wenn der RAM nicht eine Höhe von 40 cm überschreitet."
    40cm ist vielleicht ein bisschen hoch

    Interessant wären vllt. noch die Lautstärke und Temperaturen bei niedrigerer Drehzahl gewesen.
    Ansonsten sehr gutes Review!

    Kann ich gerne noch messen, hab nur Klausuren, daher etwas im Stress gewesen

    Achwas 40 cm ist doch ein schönes Maß

    Grüße

  5. #5
    Avatar von hamroarr14
    Mitglied seit
    11.06.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    67

    AW: [Review] Alpenföhn Olymp - Olypischer Kühlleistung?

    Wiedermal ein super Review! Der Olymp ist echt interessant..
    I7-4770k mit Dark Rock Pro 3 / Asus Maximus VI Hero C2 / 16GB HyperX Beast 2400 MHz / 2x Asus GTX 760-DC2OC / 256GB Samsung 850 Pro, 120GB HyperX 3K, 1TB WD Black

  6. #6
    Avatar von buggs001
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    741

    AW: [Review] Alpenföhn Olymp - Olypische Kühlleistung?

    Guter Test!

    Ein schönerBrocken, der aber auch leistet was er optisch verspricht.
    Das Leben ist kein Ponylecken

  7. #7
    Avatar von Jarafi
    Mitglied seit
    22.02.2009
    Ort
    Hinter der Kamera
    Beiträge
    4.386

    AW: [Review] Alpenföhn Olymp - Olypische Kühlleistung?

    Danke, der Kühler ist echt Top!

    Grüße

  8. #8
    Avatar von DerKabelbinder
    Mitglied seit
    09.02.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oddworld
    Beiträge
    3.103

    AW: [Review] Alpenföhn Olymp - Olypische Kühlleistung?

    80 Euronen finde ich schon ne Ansage.

    Wie siehts denn mit der Herstellergarantie aus?
    Auch fehlt mir noch die Angabe der jeweiligen Drehzahlen und ein Lautstärketest im Idle.
    Ich denke jedenfalls mal, dass sich niemand solch einen Kühler kaufen wird, um ihn dann konstant bei 12V laufen zu lassen

  9. #9

    Mitglied seit
    21.06.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.247

    AW: [Review] Alpenföhn Olymp - Olypische Kühlleistung?

    Zitat Zitat von DerKabelbinder Beitrag anzeigen
    80 Euronen finde ich schon ne Ansage.
    Klar, 80€ ist nicht wenig. Aber imho gerechtfertigt. Andere High-End Lösungen kosten vergleichbar viel. Und der Olymp hat sogar noch eine bessere Kühlperformance und ist leiser (und hat nicht diese hässslichen braunen Lüfter )

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von DerKabelbinder
    Mitglied seit
    09.02.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oddworld
    Beiträge
    3.103

    AW: [Review] Alpenföhn Olymp - Olypische Kühlleistung?

    Zitat Zitat von Th3D3str0y3r Beitrag anzeigen
    Klar, 80€ ist nicht wenig. Aber imho gerechtfertigt. Andere High-End Lösungen kosten vergleichbar viel. Und der Olymp hat sogar noch eine bessere Kühlperformance und ist leiser (und hat nicht diese hässslichen braunen Lüfter )
    Ich weiß nicht.
    Ohne Angaben von Drehzahlen und den entsprechenden Tests im Idle oder bei mäßiger Last kann ich das noch nicht ganz einordnen. Zumal man ja auch immer verschiedene Testsysteme bzw. Prozessoren bei unterschiedlichen Spannungen miteinander vergleichen sollte. Da kann dann noch mal einiges variieren.

    Ich bin jedenfalls gespannt wie die Bilanz ausfällt, der erste Eindruck erscheint ja durchaus positiv.

    Edit:

    Hier schonmal die ersten Alternativberichte:
    Alpenfohn Olymp - Test/Review | Gamezoom.net
    Dual-Tower-Riese Alpenfohn Olymp im Test - Hardwareluxx

    Die Performance scheint sich wohl weitestgehend zu bewähren.

    Wobei mich da noch interessieren würde, ob sie auch die Wing Boost 2 überarbeitet haben. Meiner Erfahrung nach waren die bisher nämlich immer sehr anfällig fürs Klackern.
    Geändert von DerKabelbinder (19.02.2016 um 23:35 Uhr)

Seite 1 von 7 12345 ...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.04.2015, 00:13
  2. [Review] Alpenföhn Matterhorn im PCGHX-Check
    Von xTc im Forum Luftkühlung
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 17:48
  3. [Review] Alpenföhn Matterhorn im PCGHX-Check
    Von xTc im Forum Anleitungen, wichtige Praxis- und Test-Artikel
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 17:30
  4. [Review] Alpenföhn Brocken
    Von xTc im Forum Luftkühlung
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 19:17
  5. [Review] Alpenföhn Nordwand im PCGHX-Check
    Von xTc im Forum Luftkühlung
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 22:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden