• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zweit PC fürs Zocken 500-750€

Nolzad

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo wiedermal nach fast 6 Jahren!
Da es damals so gut geklappt hat mit dem Zusammenbau meines PCs, der übrigens bis heute immernoch absolut ohne Probleme läuft, melde mich mich wieder bei euch mit folgendem:
Da ich nichtmehr so oft Zuhause bin sondern woanders würde ich mir gerne einen Zweiten PC zulegen mit dem ich weiter meine Aktien verwalten kann und gelegentlich Spiele zocken kann ohne Einschränkung.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Garnichts.

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Noch keinen Monitor, vorgestellt habe ich mir den Hauptmonitor mit mind. 120hz 1920x1080, der Rest kann 1920x1080/60hz sein. Darum kann ich mich aber kümmern das ist nicht so relevant.
(Wie läuft es mit den Bildschirm anschlüssen? Bsp. 1x 120hz und 3x 60hz Monitoren?)

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

-

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

So schnell wie möglich

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Ja, Betriebssystem wäre nicht schlecht.
Hatte damals übers Forum jemand kennengelernt der mir eine CD gegeben hat, leider finde ich diese nichtmehr...

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Zwischen 500-750€ nur der PC Tower

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

-COD Warzone, Forza Horizon 4 usw.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

1TB und eine SSD

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Ich denke der Build sollte das Gaming im Fokus haben, da die Software ja kaum Rechenleistung braucht (gehe ich mal von aus) aber es ist evtl. hilfreich für den/diejenigen der mir das Setup zusammenstellt.

Ich freue mich auf eure Vorschläge/Einwendungen zum Build!
 
Zuletzt bearbeitet:

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Also 500-750€ Gesammt-Budget incl 4 Monitore & Peripherie - DAS wird nix :wow:

Für 750€ rein für den PC ließe sich allerdings was relativ perfomantes zusammenstellen!
 
TE
N

Nolzad

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Meine ich ja, um den rest kümmere ich mich :)
500-750€ für den PC sollte ja reichen

Ich warte noch auf eure Zusammemsetzung 😁
 

Aumenator

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe dir hier mal was zusammengestellt.
Budget am Limit aber nur gute Komponenten.

Beim Prozessor würde ich ggfs. paar Euro drauflegen und auf den ryzen 5 3600 zu gehen.
Ich bin kein Experte aber den Monitor mit 120Hz wirst du mit der Konfig nicht in jedem Game können, da muss ne bessere gpu her (min. 1660 super)
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Bald kommen die Zen3-CPUs. Ich würde auf jeden Fall als Übergang einen Ryzen 3 3100 nehmen. Der reicht für die nächste Zeit gut aus, und in 1-2 Jahren kannst du zu einer Zen3-CPU mit mehr Kernen aufrüsten. Das ist auch die letzte CPU-Generation, die auf dem aktuellen Sockel laufen wird. Als Grafikkarte eine GTX 1660 Super oder RTX 2060, wobei ich persönlich die 2060 nehmen würde. Alleine für die Tensorkerne (-> DLSS 2.0).
Dazu gibt's grade 'ne Cashback-Aktion für MSI-Boards in Kombination mit Ryzen-CPUs, die würde ich mitnehmen.

1 Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 1TB, M.2 (SA2000M8/1000G)
1 AMD Ryzen 3 3100, 4C/8T, 3.60-3.90GHz, boxed (100-100000284BOX)
1 Patriot Viper Steel DIMM Kit 16GB, DDR4-3600, CL17-19-19-39 (PVS416G360C7K)
1 KFA2 GeForce RTX 2060 [1-Click OC], 6GB GDDR6, DVI, HDMI, DP (26NRL7HPX7OK)
1 MSI MPG B550 Gaming Plus (7C56-003R) 40€ Cashback
1 Arctic P12 PWM schwarz, 120mm (ACFAN00119A) je nach Gehäuse
1 Alpenföhn Brocken ECO Advanced (84000000148)
1 SilentiumPC Signum SG1 TG, Glasfenster (SPC230) Platzhalter
1 be quiet! Pure Power 11 500W ATX 2.4 (BN293)
790€ - 40€ Cashback = 750€

Edit
Für einen 2. PC tut's auch eine GTX 1660 Super, damit kriegst du nochmal 80€ runter: *klick*
Dann reicht ein günstigeres NT: *klick*
So bist du bei 650€.
 
TE
N

Nolzad

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe dir hier mal was zusammengestellt.
Budget am Limit aber nur gute Komponenten.

Beim Prozessor würde ich ggfs. paar Euro drauflegen und auf den ryzen 5 3600 zu gehen.
Ich bin kein Experte aber den Monitor mit 120Hz wirst du mit der Konfig nicht in jedem Game können, da muss ne bessere gpu her (min. 1660 super)

Wunschliste nicht einsehbar.
Ich denke der Prozessor wird aufjedenfall ein ryzen 5 3600 da ich nur gutes hier höre. 6c/12t

Gpu denke ich auch 1660 da ich schon auf 120hz+ spielen werde und das es auch ja für sogut wie alles reicht.

Rest schaue ich jetzt noch in ruhe durch von den anderen antworten bis die Wunschliste einsehbar ist
 
TE
N

Nolzad

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bald kommen die Zen3-CPUs. Ich würde auf jeden Fall als Übergang einen Ryzen 3 3100 nehmen. Der reicht für die nächste Zeit gut aus, und in 1-2 Jahren kannst du zu einer Zen3-CPU mit mehr Kernen aufrüsten. Das ist auch die letzte CPU-Generation, die auf dem aktuellen Sockel laufen wird. Als Grafikkarte eine GTX 1660 Super oder RTX 2060, wobei ich persönlich die 2060 nehmen würde. Alleine für die Tensorkerne (-> DLSS 2.0).
Dazu gibt's grade 'ne Cashback-Aktion für MSI-Boards in Kombination mit Ryzen-CPUs, die würde ich mitnehmen.

1 Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 1TB, M.2 (SA2000M8/1000G)
1 AMD Ryzen 3 3100, 4C/8T, 3.60-3.90GHz, boxed (100-100000284BOX)
1 Patriot Viper Steel DIMM Kit 16GB, DDR4-3600, CL17-19-19-39 (PVS416G360C7K)
1 KFA2 GeForce RTX 2060 [1-Click OC], 6GB GDDR6, DVI, HDMI, DP (26NRL7HPX7OK)
1 MSI MPG B550 Gaming Plus (7C56-003R) 40€ Cashback
1 Arctic P12 PWM schwarz, 120mm (ACFAN00119A) je nach Gehäuse
1 Alpenföhn Brocken ECO Advanced (84000000148)
1 SilentiumPC Signum SG1 TG, Glasfenster (SPC230) Platzhalter
1 be quiet! Pure Power 11 500W ATX 2.4 (BN293)
790€ - 40€ Cashback = 750€

Edit
Für einen 2. PC tut's auch eine GTX 1660 Super, damit kriegst du nochmal 80€ runter: *klick*
Dann reicht ein günstigeres NT: *klick*
So bist du bei 650€.

Also danke erstmal Florian für die Auflistung, habe nochmal etwas rumgeschaut im Forum und mal eine Liste zusammengestellt nach meinen Vorstellungen:

CPU: Ryzen 5 3600 für 170€
GPU: 1660 Super (MSI) 220€
RAM: 16GB G.Skill 3200MHz 55€
MOBO: MSI MBG B550 Gaming Plus 125€ (40€ Cashback)
Lüfter CPU: Alpenföhn Brocken 32€/bq! Pure Rock 2 Silver 28€
NT: bq! Pure Power 11 CM 500W ATX 65€
Case: Phanteks Eclipse P300A 50€
SSD: rechne pauschal 80€ da ich 1GB haben will.

Komme da so knapp über 800€.

Wäre mir schon lieb wenn ich noch ca. 100€ runter kommen würde ohne große einbußen machen zu müssen.
Beim CPU bin ich mal auf den Bandwagon aufgesprungen. Würde der 3100 mit 4C/8T auch infrage kommen?
Noch dazu, wenn alles klappt, am ende 4 Monitore haben (1x 120/144hz, rest 60hz) alle 1920x1080. Würde das auch die Performance beeinträchtigen?
Und die GPU brauch ja auch dementsprechend Anschlüsse für die Monitore.

Danke!
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Ich persönlich würde im Moment - egal in welcher Preisklasse - keine andere CPU außer des 3100 für einen Spiele-PC kaufen. Schau mal auf die Preisleistung, der 3600 kostet das doppelte für 50% mehr Kerne. Dazu kommt wie gesagt, dass die Nachfolgegeneration in den Startlöchern steht, welche gleichzeitig die letzten CPUs für den AM4-Sockel werden. Erste geleakte Benchmarks zeigen dabei ca. 20% mehr Einzelkernleistung.
Eine Ausnahme ist natürlich, wenn es dir sehr davor graut in 1-2 Jahren erneut die CPU zu tauschen. Dann würde ich jetzt den 3600 nehmen. Aktuell wird der 3100 die 1660 Super in 1080p aber nicht limitieren.

Sparen kannst du mit dem System Power 9 beim Netzteil. Das ist technisch sehr ähnlich zum Pure Power 11. Letzteres ist nur ein Ticken effizienter, hat einen besseren Lüfter (wobei das SP9 auch leise ist) und etwas schönere Kabel. 400W reichen dabei gut aus, wenn du dich für die 1660 Super entscheidest. Mit der Karte wird der Recher unter Last beim Spielen vielleicht 200W ziehen.
 
TE
N

Nolzad

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich persönlich würde im Moment - egal in welcher Preisklasse - keine andere CPU außer des 3100 für einen Spiele-PC kaufen. Schau mal auf die Preisleistung, der 3600 kostet das doppelte für 50% mehr Kerne. Dazu kommt wie gesagt, dass die Nachfolgegeneration in den Startlöchern steht, welche gleichzeitig die letzten CPUs für den AM4-Sockel werden. Erste geleakte Benchmarks zeigen dabei ca. 20% mehr Einzelkernleistung.
Eine Ausnahme ist natürlich, wenn es dir sehr davor graut in 1-2 Jahren erneut die CPU zu tauschen. Dann würde ich jetzt den 3600 nehmen. Aktuell wird der 3100 die 1660 Super in 1080p aber nicht limitieren.

Sparen kannst du mit dem System Power 9 beim Netzteil. Das ist technisch sehr ähnlich zum Pure Power 11. Letzteres ist nur ein Ticken effizienter, hat einen besseren Lüfter (wobei das SP9 auch leise ist) und etwas schönere Kabel. 400W reichen dabei gut aus, wenn du dich für die 1660 Super entscheidest. Mit der Karte wird der Recher unter Last beim Spielen vielleicht 200W ziehen.

Okay das werde ich machen. Und sonst passt das alles? Kompatibilität vom Tower und allem ist gut?
Nicht das ich jetzt bestelle und beim zusammenbauen passt etwas nicht oder fehlt sogar.
Wie siehts eig mit der Thermik aus? Sind zusätzliche Lüfter noch von Vorteil? Kosten ja nicht viel. Da stellt sich mir nur die frage zwecks passgenauigkeit
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Das P300A hat eine Meshfront, und bietet deshalb gute Kühleigenschaften. Wenn du möchtest kannst du 1/2 140mm Lüfter für die Front dazukaufen, ich empfehle die Arctic P14:
Mindestesn einer ist wohl sinnvoll. Die gewählte Hardware ist aber sehr sparsam, und produziert deshalb nicht viel Abwärme.

Der Rest ist kompatibel, und alles was du brauchst ist dabei ;)

Edit
Achso, 220€ für eine 1660 Super finde ich was teuer, da gibt es günstigere:
 
TE
N

Nolzad

Komplett-PC-Aufrüster(in)
habe gerade begonnen mit dem Zusammenbau und festgestellt das die mitgelieferten Schrauben für das Mainboard, ein anderes Gewinde haben als das im Gehäuse -> Frisst. Nun hab ich es bei der ersten ohne das Mainboard probiert reinzukriegen, und sie hat gefressen. Jetzt brauche ich alle abstandshalter plus passende schrauben.

Muss ich auf irgendwas bestimmtes achten?
Case ist das Phanteks P300A und Mainboard B550
hat das evtl der Lokale Computershop zur Verfügung?
Das hier sind die zwei inkompatiblen
Hab es jetzt rausgekriegt. Bräuchte jetzt nur passende schrauben
 

Anhänge

  • 20201009_200904.jpg
    20201009_200904.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 21
  • 20201009_200858.jpg
    20201009_200858.jpg
    1.012 KB · Aufrufe: 24
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Nolzad

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe ihn gestern noch in 3 std zusammengebaut
Hat alles gepasst 👌 brauche nurnoch einen Lüfter, habe nämlich gemerkt das ich eigentlich 3 bestellen hätte sollen anstatt 2.

Jetzt fehlt mir hauptsächlich noch eine Windows Version
Weiß da jemand wie ich an etwas vernünftiges rankomme? Hatte damals bei meinem PC auch eine ISO benutzt aber denke mal die sind Outdated. Gibt es da bestimmtes worauf man achten muss?
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Kannst du das mit den Lüftern erklären? Hinten bleibt der vorinstallierte 120mm, und vorne 1-2 140mm dazu, wobei du sogar schon zwei hast. Wie kommst du darauf, dass du drei zusätzliche Lüfter brauchst?

Ich persönlich würde einen günstigen OEM-Key auf eBay kaufen, gibt's für 5€ oder weniger. Bei mir haben die bisher immer funktioniert. Das muss aber jeder selbst wissen, ob er oder sie Microsoft mehr unterstützen möchte.
Mit dem Media Creation Tool (kannst du von der Microsoft Webseite downloaden) kannst du einen Installationsstick erstellen.

Edit
Und top, dass alles gepasst hat! :daumen: Denk dran den RAM im BIOS auf seine Frequenz zu stellen, standardmäßig läuft der mit lahmen 2133MHz oder 2400MHz, was viel Leistung kostet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Jetzt fehlt mir hauptsächlich noch eine Windows Version.
du kannst auch einen Schlüssel bei z.B. MMOGA oder Lizengo kaufen, ob das mehr oder weniger "legal/seriös" ist als die bei ebay, kann ich nicht sagen.
Für Lizengo macht aber immerhin jemand Werbung der in der Hardewarebranche einen Namen hat, auch wenn das natürlich nichts heißen muss.

Hier noch ein gutes Video wie man Windows dann auf den PC bringt *klick*.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Nolzad

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kannst du das mit den Lüftern erklären? Hinten bleibt der vorinstallierte 120mm, und vorne 1-2 140mm dazu, wobei du sogar schon zwei hast. Wie kommst du darauf, dass du drei zusätzliche Lüfter brauchst?

Ich persönlich würde einen günstigen OEM-Key auf eBay kaufen, gibt's für 5€ oder weniger. Bei mir haben die bisher immer funktioniert. Das muss aber jeder selbst wissen, ob er oder sie Microsoft mehr unterstützen möchte.
Mit dem Media Creation Tool (kannst du von der Microsoft Webseite downloaden) kannst du einen Installationsstick erstellen.

Edit
Und top, dass alles gepasst hat! :daumen: Denk dran den RAM im BIOS auf seine Frequenz zu stellen, standardmäßig läuft der mit lahmen 2133MHz oder 2400MHz, was viel Leistung kostet.

Das Case hat ja einen vorinstallierten an der hinterseite, und man kann jeweils noch oben 1x und vorne an der Meshfront noch 2x anbringen sodass man insgesamt 4x hat die die Luftzirkulation regeln. Mir würde jetzt vorne an der Front 1x fehlen der mir Luft von vorne an die GPU bläst.

Das mit dem BIOS muss ich noch schauen, habe den RAM jetzt in die DIMM2 felder eingelegt.
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Und wieso willst du alle Plätze unbedingt belegen? Damit der PC auch schön laut ist? ;) Standard ist 1x hinten ausblasend + 2x vorne einsaugend. Und bei deiner sehr sparsamen Hardware würde auch ein einsaugender in der Front reichen.

OK, top. Der RAM kommt in den 2. & 4. Slot vom CPU-Sockel aus gezählt.
 
TE
N

Nolzad

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und wieso willst du alle Plätze unbedingt belegen? Damit der PC auch schön laut ist? ;) Standard ist 1x hinten ausblasend + 2x vorne einsaugend. Und bei deiner sehr sparsamen Hardware würde auch ein einsaugender in der Front reichen.

OK, top. Der RAM kommt in den 2. & 4. Slot vom CPU-Sockel aus gezählt.

Habe extra noch 2 leise Fans bestellt. 19db waren es glaube ich.

Aber gut ich lass es bei einem :D
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Schaden wird es natürlich nicht, die sind halt nur nicht nötig. Läuft denn sonst alles? Treiberinstallation hat auch geklappt?
 
Oben Unten