Zusammenstellung absegnen

Username84

Schraubenverwechsler(in)
Hi zusammen,

würde nun doch gerne nochmal jemanden drüberschauen lassen bei meiner Komponentenwahl.

Bei der MB und RAM Wahl bin ich mir noch etwas unschlüssig (Stichwort DDR4 oder doch gleich DDR5)

Die Komponenten:

Gehäuse: Fractal Design Meshify 2 Black Solid
Netzteil: Seasonic Focus PX Plus Platinum 850 watt modular
CPU: Intel i5-12600 (Sockel 1700) oder i5-12400 (Sockel 1700)
Mainboard: Asus Prime Z690-P D4 (DDR4) oder Asus Prime Z690-P (DDR5)
RAM: Crucial Ballistix Max DDR4-4000, CL18 16GB oder Crucial DDR5-4800, CL40 16GB -> je nach MB Wahl
Graka: vorhandene noch nutzen bis die Preise halbwegs wieder passen (bis dahin die alte Geforce 660Ti 3GB)
SSD und HDD: (vorhandene Komponenten weiter nutzen) Samsung 830 SSD + WD Caviar Blue 1TB 7200rpm

Gibt es was zu beanstanden oder habt ihr eine andere Empfehlung?

VG
Alex
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Kommt ganz darauf an, was mit dem Rechner gemacht werden soll.

Für Gaming reichen beide Prozessoren aus. Der 12600 hat halt noch ein paar Energiespar Kerne mit dabei. Mit diesen Prozessoren würde ich auf DDR4 setzen und Geld sparen, denn in Games wirst du keinen großen Unterschied zu DDR5 merken. Einzige Ausnahme sind Games, die im CPU-Limit laufen und es eher auf die Rechenleistung mit ankommt. Aber der Unterschied ist nicht so groß, was meiner Meinung nach teurere DDR5 Arbeitsspeicher rechtfertigen würde.

Zudem ist DDR5 noch recht neu und etwas anfällig.
Habe mich selbst mit meinem 12900K für DDR4 entschieden.

Ein Z-Board müsstest du mit diesen Prozessoren (ohne K) auch nicht zwingend haben müssen, da würde auch ein B-Board ausreichen. Wenn Z-Board, dann würde ich ein 12600K dazu nehmen. Hat auch nichts mit OC was zu tun, weil keiner dazu gezwungen wird. Aber dadurch hat man keinerlei Einschränkungen, auch mit dem Powerlimit bekommt man keine Probleme und mit schnellen Arbeitsspeicher wird es auch besser klappen. Denn du kannst deine 4000 MHz sonst gar nicht mit Gear 1 betreiben. Das soll dann, falls es überhaupt möglich ist, nur mit Gear 2 gehen.

Sollten alle Stricke reisen, bekommst du die Arbeitsspeicher nur mit 3200 MHz ans Laufen. Daher lieber einen K-Prozessor nehmen und kein Risiko eingehen.
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
Der 12600 hat halt noch ein paar Energiespar Kerne mit dabei.
Nein, die gibt es erst ab dem 12600K.

Bitte den Fragebogen ausfüllen:

Mit der alten Karte und schlechten Speicherausstattung brauchst du nicht so viel Geld für ein Z Board ausgeben und auch nicht so teures Netzteil kaufen, DDR5 lohnt sich eigentlich gar nicht, genau wie der 12600.

Meine Güte, warum muss man in der Kaufberatung immer in den alten Threads der Ersteller rumwühlen.

Dein ganzer Ram Vergleich ist nicht korrekt, dass DDR4 Kit kostet laut Geizhals aktuell 92 Euro und ist schon ein schnelles DDR4 Kit, dass DDR5 Kit dagegen ist total langsamen Kit. Generell sind 16 GB für den Preis noch viel zu teuer.

hier haste 32GB DDR4 für 155 Euro
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Nein, die gibt es erst ab dem 12600K.
Stimmt, hatte ich jetzt nicht nachgeschaut.

Gegen einen 12600K ist nichts einzuwenden, sollte noch eine bessere Grafikkarte geplant sein. Ansonsten gebe ich dir recht.

Aber ohne K Prozessor kann er auch 3200 MHz nehmen, darüber bekommt er die Speicher gar nicht am Laufen. Intel hat hier die SA Spannung bezüglich des Controllers gesperrt. Mit manchen MSI Boards kann aber dann Gear2 und 3600 MHz verwendet werden, weil diese dann noch mit derselben Spannung läuft.

Ganz davon abgesehen sind 4000 MHz OC und OC mit solch einem hohen Takt ist selbst mit Z-Board und K-Prozessor nicht garantiert. Normalerweise ist es ehe besser sich 3600 MHz Speicher zu kaufen und selbst testen was noch geht. Aber ohne K braucht man auch gar nicht über 3200 MHz zu gehen.

Der Unterschied ist ehe nur messbar und merken wird man über 3200 MHz kaum was.
Erstrecht nicht, sollte ein GPU-Limit anliegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
U

Username84

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Rückmeldungen. Verwendungszweck ist Gaming.

Also so:

Gehäuse: Fractal Design Meshify 2 Black Solid
Netzteil: Seasonic Focus PX Plus Platinum 850 watt modular
CPU: Intel i5-12600K (Sockel 1700)
Mainboard: Asus Prime Z690-P D4 (DDR4)
RAM: Crucial Ballistix rot DIMM Kit 32GB, DDR4-3600 bzw. G.Skill RipJaws V, DDR4-3600, CL18 - 32 GB Dual-Kit
Graka: vorhandene noch nutzen bis die Preise halbwegs wieder passen (bis dahin die alte Geforce 660Ti 3GB)
SSD und HDD: (vorhandene Komponenten weiter nutzen) Samsung 830 SSD + WD Caviar Blue 1TB 7200rpm

@IICARUS Kannst du mir das mit Gear1 und 2 noch erklären, bitte.

P.S. CPU Kühler habe ich vergessen. Welchen würdet ihr empfehlen für den i5-12600K?
Bspw. der hier Thermaltake Toughair 510 ?

Danke,
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
@IICARUS Kannst du mir das mit Gear1 und 2 noch erklären, bitte.
In meinem Beispiel läuft die Taktfrequenz mit der Mem. Controller Frequenz beides mit 1800 MHz (2x 3600 MHz) mit Gear 1.
Ashampoo_Snap_Mittwoch, 16. März 2022_16h02m00s_002_.png


Mit Gear2 fällt diese Mem. Controller Frequenz geringer aus und du verlierst Leistung dadurch. Meine 3600 MHz Speicher haben gute Samsung B-DIEs verbaut und ich bekomme sie sogar auf 4000 MHz Gear 1 ans Laufen. Manche User hier bekommen zwar auch ab 3800 MHz ans laufen, aber dann nur noch mit Gear 2.

P.S. CPU Kühler habe ich vergessen. Welchen würdet ihr empfehlen für den i5-12600K?
Bspw. der hier Thermaltake Toughair 510 ?
Entweder bietet der Hersteller ein Umbausatz oder du musst dir einen neuen Kühler kaufen. Zwar hat Asus Längslöcher, sodass auch der alte Abstand von 1151/1200 passen würde, aber der Abstand in der Höhe hat sich verringert. Ggf. kannst du ja mal den Hersteller dazu anschreiben, ob sie für dich ein Umbausatz haben.
 
TE
TE
U

Username84

Schraubenverwechsler(in)
Danke dir!
Ich würde gleich auf einen neuen CPU Kühler setzen und meinen alten in Rente schicken. Der Thermaltake Toughair 510 ist lt. Hersteller Datenblatt auch für 1700 Sockel geeignet. Also würde da schon mal nichts dagegen sprechen.

Hätte ja sein können, du/ihr sagt, dass ich besser xy nehmen sollte. Aber dann passt das wohl auch.
 
TE
TE
U

Username84

Schraubenverwechsler(in)
Eine abschließende Frage:
Ich tendiere beim CPU Kühler doch eher zum Noctua NH-U12A / oder NH-U12A chromax.black, welcher für den Sockel 1700 kompatibel ist.

Gibt es Bedenken beim Einbau des RAM in Verbindung mit dem großen Kühler? Wenn man sich das MB anschaut sind die RAM Slots doch recht nach am CPU Sockel dran.

VG
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Eine abschließende Frage:
Ich tendiere beim CPU Kühler doch eher zum Noctua NH-U12A / oder NH-U12A chromax.black, welcher für den Sockel 1700 kompatibel ist.

Gibt es Bedenken beim Einbau des RAM in Verbindung mit dem großen Kühler? Wenn man sich das MB anschaut sind die RAM Slots doch recht nach am CPU Sockel dran.

VG
Der U12A lässt die Rambänke komplett frei.
Wie bei mir:
12s-a.jpg
 
Oben Unten