• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zugriff auf HDD aus Festplattenreceiver

mw5404

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Freunde,

dies ist mein erster Beitrag und ich habe mich wegen meines Problems extra in diesem Forum angemeldet. Dabei geht es im Prinzip um das gleiche Thema, wie in diesem Thread bereits beschrieben: https://extreme.pcgameshardware.de/...r/429472-sata-hdd-s-werden-nicht-erkannt.html

Auch ich habe eine WD3200AVVS Festplatte aus meinem TV Receiver ausgebaut, da dieser nicht mehr funktioniert. Die Inhalte möchte ich nun auf meinem PC abspielen und bearbeiten können. Nachdem ich mir extra ein 3,5" Festplattengehäuse zugelegt habe, kam die große Enttäuschung - die Festplatte wird von meinem Windows 10 Laptop nicht erkannt. In dem oben genannten Beitrag wird erwähnt, dass die Platten unter Linux erkannt werden und die Person sie dort "formatieren und nutzen" konnte. Auch ein anderer User schreibt davon, die Platte mit Parted Magic in NTFS zu formatieren.

Jetzt habe ich versucht, mit Parted Magic die Festplatte anzusteuern. Nachdem ich meinen USB Stick mit Rufus bootfähig machte und Parted Magic als ISO draufspielte, kam das nächste Problem: Die Benutzeroberfläche bei Parted Magic wird nicht angezeigt. In diesem Artikel (1. Parted Magic von einem USB-Stick starten - PC-WELT) wird beschrieben, dass es bei Notebooks mit seltener Hardware zu Anzeigefehlern kommen kann. Ich habe die dort empfohlenen Schritte durchgeführt, aber bekomme immer noch keine einfache Bedienoberfläche. Ich nutze die letzte kostenlose Version 2013_08_01.

Bei meinem System handelt es sich um folgendes:

Medion Akoya E6432 (MD99970)
Windows 10 Home
Intel Core i3-6157U CPU @2.40GHz mit dem Grafikchip Intel Iris Graphics 550
6,00 GB RAM

Außerdem frage ich mich: Ich will die Platte ja eigentlich nicht komplett formatieren und plattmachen, sondern die dort vorhandenen Daten retten. Klappt das überhaupt mit Parted Magic? Hat sonst jemand eine Idee, wie ich die Daten der Festplatte bekommen kann?

Über jegliche Hilfe und Ratschläge bin ich dankbar.

Viele Grüße
mw5404
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Fernseher oder in deinem Fall solch ein Receiver haben ein eigenes Betriebssystem und daher ist es fraglich ob der Inhalt überhaupt mit dem Rechner abgerufen werden kann. Inhalte meiner Festplatte was ich an meinem Samsung Fernseher dran habe kann ich z.B. nicht mit meinem Rechner aufrufen oder einsehen.

Das einzige was ich machen kann ist die Festplatte leeren und neu formatieren.
Falls du die Festplatte für dein Rechner verwenden möchtest kannst es auch mit Diskpart versuchen:
CPU Limit durch schnelleren RAM abmildern? >>> Mehr FPS
 

fotoman

Volt-Modder(in)
(1) was bedeutet nicht erkannt? Wird die Platte auch im BIOS nicht angezeigt?
(2) wer (außer Dir) weiss, ob Dein Laptop u.U. Secure Boot aktiv hat und deshalb u.U. nicht Parted Magic bootet? Wahrscheinlicher ist aber, dass die Version schlicht 3-4 Jahre zu alt ist (die CPU stammt von 2016, die Software wohl von 2013)
(3) wer (außer Dir) weiss, was das für ein (uralt) Receiver ist? Und damit, was der überhaupt für ein Dateisystem nutzt, ob die Daten dort unverschlüsselt abgelegt sind usw.

Ich kann das nur für meine uralte DreamBox beantworten. Diese nutzt ein normales Linux-Dateisystem (keine Ahnung welches, hat mich die letzten 9,5 Jahre nicht interessiert) und sie legt die Aufnahmen aus dem Free-TV auch unverschlüsselt auf der Platte ab. Folglich käme ich mit Windows ohne großen Aufwand nicht an die Daten, mit Linux aber durchaus.

Ich würde einfach ein normales Live-Linux (z.B. Ubuntu) auf den USB-Stick schreiben, davon booten (das sollte auch mit aktivem SecureBoot möglich sein) und dann mit dem mitgelieferten Datei-Explorere von Linux schauen, ob die USB-HDD gefunden wird.

Wenn ja kannst Du dort nach den Videos suchen. wenn nein ist es entweder das im anderen Thread erwähnte HW-Problem oder der Receiver nutzt kein Standard-Dateisystem und/oder legt nur verschlüsselte daten ab. Bei Receivern für PayTV ist das mit dem original Betriebssystem normal, da es von der Content-Mafia vorgeschrieben wird.
 
Oben Unten