• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zocken mit LCDTV

cane87

PCGH-Community-Veteran(in)
Hi,

ich zocke immer auf meinem AT3720 von Acer (37") :-).

Ich finde es hammer geil!!!

Soweit meine Erfahrungen :D

Was genau möchtest du denn noch zu dem Thema wissen?

Gruß Cane
 
TE
K

Kevin86

Kabelverknoter(in)
In welcher Auflösung zockst du? Wie ist das Gerät angsschlossen? Sehen die Sachen gut oder vielelciht minimal verzerrt aus?

ISt also eine richtig feine Sache sagst du?
 

cane87

PCGH-Community-Veteran(in)
Also ich zocke meistens mit 1366x768. Arbeite mit nem erweiterten Desktop zusammen mit meinem 22" FJS Widescreen (1650x1050) und halt dem 37" Acer. Den 22er nehme ich zum arbeiten und den 37er zum Zocken, Filme gucken und für Musikvisualisierung von Winamp :-).
Angeschlossen habe ich den 37er bereits sowohl per VGA als auch HDMI angeschlossen. Mit VGA mit 1:1 Pixelmapping. Mit HDMI leider nur mit Overscan. Den Unterschied sieht man aber kaum und da ich plane mir bald ein HD DVD oder Blue Ray Laufwekr mit HDCP anzuschaffen, werde ich wahrscheinlich beim Anschluss per HDMI bleiben.

Ich weiß auf jeden Fall, dass ich das Teil nicht mehr missen möchte. Einfach der absolute Hammer.

Falls du noch auf der Suche nach einem passenden LCD-TV bist kann ich dir auf denden fall den AT3720 von Acer empfehlen. Vor allem, weil es den im Moment bei Atelco für 649 gibt und bis vielleicht auf das äußere Design dicke mit den "Großen" Herstellern mithalten kann!!! Vor allem der Schwarzwert ist bei dem oft sogar besser als bei Samsung oder so :-) und das ganze bei dem Preis :D

Gruß Cane
 
TE
K

Kevin86

Kabelverknoter(in)
Hi, was genau heißt denn Overscan, was hat man da für Nachteile?

Muss man denn unbedingt einen zweiten Monitor haben? Wie sieht es denn aus, wenn man an dem 37´´ abbeitet und tippt? Geht das denn gar nicht?

Gibt es Bild in Bild Funktionen? Was für Möglichkeiten bieten sie?
 

cane87

PCGH-Community-Veteran(in)
Also als Hauptmonitor würde ich ihn glaube ich nicht einsetzen. Dafür ist der mir persönlich viel zu groß. da schickt ja dann keine augenbewegung mehr um dem Mauszeiger zu folgen, sonder man muss immer mim Kopf mit drehen :-).

Overcan bedeutet, dass die Pixel nicht genau 1:1 auf den Pixel am LCDTV angezeigt werden sonder da irgendwie ein paar pixel in der Breite und Höhe fehlen und der Monitor das Bild künstlich hochskaliert. ist aber nur minimal sichtbar. im VGA-Modus ist auf jeden Fall alles top und wenn deine Grafikkarte keine HDCP Unterstützung hat brauchst du eh nicht per HDMI ansteuern.

Bild in Bild hat der Acer glaube ich nicht. Wüsste aber auch nicht was das mit dem Thema zu tun hat, wenn man den TV als Hauptmonitor verwenden. Bild in bild nutzt mal doch normal nur für Ferhsehübertragungen.

Gruß Cane
 
TE
K

Kevin86

Kabelverknoter(in)
naja, wenn man was schreiben will meinetwegen rechts und links läuft dann nebenbei TV. Ich kann das PC Bild verkleinern um zu tippen und so. Geht sowas?

Skaliert er das Bild und es fehlen Teile? Oder verzerrt er es, was zockst du so für Spiele? MAgst du Fifa oder PES?
 

Anhänge

  • PCGHRIGSell001.jpg
    PCGHRIGSell001.jpg
    97 KB · Aufrufe: 24

cane87

PCGH-Community-Veteran(in)
So mit TV und PC Bild in einem geht nicht. Habe auch noch keinen fernseher gesehen, der das kann.

Das Bild wird halt minimal hochskaliert. es Fehlt nix vom Bild. man sieht das auch nur wenn man ein paar cm davor hängt.

Ich zocke im Moment: CS Source, Oblivion, Bioshock, Test Drive Unlimited, Anno 1701, usw. alles makellos :-)
 
TE
K

Kevin86

Kabelverknoter(in)
Mich würde interessieren wie Sporttitel aussehen. Kann man die 1368 Auflösung immer auswählen bei spielen und in Windows?
 

cane87

PCGH-Community-Veteran(in)
Sportspiele habe ich noch nie gezockt. Ob die 1366er Auflösung funktioniert, hängt immer vom Spiel ab. Neuere Spieletitel unterstützen heute aber meistens Widescreen Auflösungen
 
TE
K

Kevin86

Kabelverknoter(in)
ok, das klingt alles schonmal sehr interessant, ich hoffe ja, dass sie davon noch mal einen Test in der PCGH bringen, das kommt bisher zu kurz oder?
 

cane87

PCGH-Community-Veteran(in)
Jo. Finde auch, dass das en bisschen zu kurz kommt. Ich finde die LCD-TVs sind mittlerweile voll spieletauglich. Bisher wird darüber aber nicht berichtet, sonder über irgendwelche "richtigen" PC-Monitore, die im Moment meist Maximal 24-27" groß sind. Gut, die machen höhere Auflösungen mit und haben evtl. bessere technische Daten, aber die Dinger kosten 1000-aufwärts. Da kaufe ich mir lieber einen 37" für 650 mit "niedriger" Auflösung und mache mir Kantenglättung an :-). Das Bild ist dabei tausen mal Farbenfröhlicher als das meines 22" Monitors von Siemens, obwohl dieser laut technischer Spezifikation besser sein sollte.
 
TE
K

Kevin86

Kabelverknoter(in)
Sag mal, wie schließt du einen Monitor per HDMI an deinen PC an? Hat die Grafikkarte HDMI- Anschluss? Fordert ein so großer Bildschirm die Grafikkarte mehr als ein nirmaler TFT mit gleicher Auflösung?
 

cane87

PCGH-Community-Veteran(in)
Habe den Fernseher an einer x1950xt. Die hat HDCP über DVI und es lag ein DVI --> HDMI Adapter bei. Musste mir nur noch ein HDMI kabel kaufen und konnte direkt anschließen.

Wie deine Graka gefordert wird liegt bei der Auflösung und nicht an der Größe des Monitors. Der 37" Fernseher hat z.B. 1366x768. Mein 22" hat eine Auflösung von 1680x1050.
 
TE
K

Kevin86

Kabelverknoter(in)
Es ist Zeit für mich mal Danke zu sagen. Ich hoffe, dass sich die schönen LCDTV´s in der Zockerwelt durchsetzen. Gibt doch nichts schöneres als einen Bildschirm für HTPC und Zocken. Inwieweit ist dein PC ein HTPC-System?
 

OSI_Lars

PC-Selbstbauer(in)
Also die LCD-TVs werden wir in einer der nächsten PCGH-Ausgaben unter die Lupe nehmen. Angedacht ist ein Test gleichgroßer Panels - je nach dem, wo momentan die größte Nachfrage besteht.

Soweit ich da mehr weiß, auch vom Zeitrahmen, poste ich hier ein Update.

lars
 
TE
K

Kevin86

Kabelverknoter(in)
Das freut mich ja schonmal zu hören :)

Nunja, mit nur einer Panelgröße zu testen, ich weiß nicht, vielelicht kann man ja einmal mit 37 Zoll und einemal mit 42 Zöllern testen. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Geschmäcker da sehr verschieden sind. Ich weiß selber noch nicht ob es ein 32er, 37er oder 42er für mich sein soll. Man kann ja verschiedene Größen testen und die Größe muss man ja nicht mitbewerten sondern eher die Bildqualität usw. . Die Größe kann sich jeder selber aussuchen. Aber egal, wie das gemacht wird. Dass es überhaupt einen Test geben soll, finde ich schonmal super :)

Könnte man sich denn dann drauf verlassen, wenn z.B. der 32er sehr gut getestet wird, dass dann der 42er des selben Modells dann auch sehr gut ist?

LG
Kevin
 

Tentakeltyp

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich bin für 32" Geräte- die gehen in den Meisten anderen Zeitschriften unter aber ein größerer passt bei mir nicht auf die Komode (ne Wand hab ich nicht frei).
Außerdem muss man dann irgendwann zu weit von dem Gerät wegsitzen (das 5-fache der Diagonale solls ja sein) und zu guter letzt sind das die preiswertesten Geräte. Leider kommen die ganz neuen Techniken meist erst nur in den Geräten ab 37 bzw. 42 Zoll vor.

Besonders interessiert mich der Sharp Aquos LC-32 X20E; Der wurde gerade auf der IFA vorgestellt, müsst sehen ob ihr da ein Testmuster bekommt. Zusätzlich ist die neue Samsung Reihe interessant (weiß nicht was ich von den 250.000 zu 1 dynamischen Kontrast halten soll).
 
Zuletzt bearbeitet:

Hardware-Guru

Komplett-PC-Käufer(in)
Also ich kann berichten, dass Zocken an meinem Flat-TV keine Probleme macht. Ich hab ein Philips Full-HD, der dann auch flockige 1920 x 1080 Pixel darstellt. Schlieren-Effekte oder sonstige Beeinträchtigungen hab ich nicht. Auch auf 1280 x 720 sieht das Bild noch gut aus, was recht wichtig ist. Schließlich hat nicht jeder genug Graka-Power, um so viele Pixel ordentlich bedienen zu können. Lediglich unter Windows bei Schriftarten hab ich nen kleinen roten Rand, den ich aber durch Schieberegler-Tuning ganz gut weg bekomme. Wenn man ein Stück weiter weg sitzt ist das aber auch kein Problem.

Angeschlossen hab ich mein Flat-TV per HDMI-Kabel, welches an einem Dongle steckt. Der wiederum steckt am DVI-Port. Da ich kein Audio-Out an der Soundkarte habe muss ich noch die zwei Chinch-Eingänge füttern, aber die meisten setzten ja eh auf ein Soundsystem. Mit den aktuellen ATI-Karten funzt das aber recht gut.

An der Schleuder hängt auch noch die Konsole, die macht Bildtechnisch auch keine Probleme. Kommt gestochen scharf an. Man sollte halt mehr Wert auf die Qualität des Panels legen, als auf die Größe. Dann sollte es da keine Probleme geben.
 
TE
K

Kevin86

Kabelverknoter(in)
Interessant dazu ein paar Fragen:

1.Was genau ist ein Dongle?
2. Was ist das für ein Phillipsmodell?
3. Wie viel Grakapower muss man haben für 1920x1080? Ich spiele meistens Pro Evolution. Hast Du damit Erfahrungen?
4. Wie gut ist duie Fernsehbildqualität per Skartanschluss?

LG
Kevin
 

Tentakeltyp

Komplett-PC-Käufer(in)
Interessant dazu ein paar Fragen:

1.Was genau ist ein Dongle?
In dem Fall ein DVI=>HDMI Adapter
3. Wie viel Grakapower muss man haben für 1920x1080? Ich spiele meistens Pro Evolution. Hast Du damit Erfahrungen?
Was für eine PES? Für alle Details sollte eine ordentliche Mittelklassegrafikkarte der letzen Generation ala 7600 oder X1800 reichen.

4. Wie gut ist duie Fernsehbildqualität per Skartanschluss?
Ist die Frage ernst gemeint? Lies dich erstmal bei Wikipedia über http://de.wikipedia.org/wiki/Scart Scart schlau...
 

LoyKucci

Komplett-PC-Käufer(in)
Wie sieht es mit der Anschlussmöglichkeit der neuen Nvidia Karten (8800 GTS/GTX) an ein LCD TV aus?? HDMI geht hier nicht oder doch? Aber DVI sollte doch gehen und auch gute Qualität haben oder?

Grüße David
 
TE
K

Kevin86

Kabelverknoter(in)
Ok, die Frage war blöd formuliert, danke für die Mühe den Link aufzustellen :)

Also nochmal, wie ist die Bildqualität beim Fernsehen mit dem normalen Pal-Signal?
 

Hardware-Guru

Komplett-PC-Käufer(in)
Ein analoges PAL-Signal sieht halt net so dolle aus. Digitales SAT per Scart schon besser. Ideal ist halt ein HD-Signal. Aber alles in erträglichem Rahmen. Kommt auch auf den Fernseher an, wie gut der skaliert.
 

jign

PC-Selbstbauer(in)
Einen LCD analog anzusteuern ist generell Schwachsinn da das Bild zwangsläufig schlechter wird, als Verglich könnte man sagen das da ne gute Röhre fast immer ein besseres Bild liefert als ein LCD wenn er analog angesteuert wird. Alle 8800er haben oder können hdcp und somit auch problemlos einen LCD digital befeuern.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Also die LCD-TVs werden wir in einer der nächsten PCGH-Ausgaben unter die Lupe nehmen. Angedacht ist ein Test gleichgroßer Panels - je nach dem, wo momentan die größte Nachfrage besteht.

Soweit ich da mehr weiß, auch vom Zeitrahmen, poste ich hier ein Update.

lars
Schmeiß am besten so viele Geräte wie möglich durcheinander, geh dabei auf die Pixeldichte ein und so weiter.
Vergiss aber nicht den Inputlag zu schätzen, der bei LCD TVs recht heftig sein dürfte...

dit:
Und auf KEINEN FALL solltest vergessen zu testen, ob der Schirm auch ohne HDCP geht...
 

Riezonator

PC-Selbstbauer(in)
wie siehts eigendlich auf einem hochwertigen Plasma aus (also Panasonic oder Pioneer) hat da schon jemand erfahrungen gemacht:confused:

weil die ja schneller schalten und einen besseren schwarzwert haben
wird mich ma interressieren da ich mir zum jahreswechsel einen neuen Fernseher holen werde
 
TE
K

Kevin86

Kabelverknoter(in)
Hallo Kollegen,

nun kann man sich ja mal über Modelle unterhalten. Ich sondiere etwas den Markt und man erkennt, dass die Preise mittlerweile etwas erschwinglicher werden.

Ich bin selber der Typ der sagt, dass er lieber einen 32 Zoll mit hervoragendem Bild und Eigenschaften nimmt, als einen 42er, der aber sonst ein schwaches Bild liefert. Weniger ist manchmal eben mehr.

Samsung LE-32B650T2 (100 Hz, 4x HDMI, DVB-C/-T-Tuner, 24p)
Samsung LE-40B650T2 (dasselbe mit 40 Zoll, ausnahmsweise weil noch erschwinglich)
Sony KDL-32W5500 (100 Hz, 4x HDMI, DVB-T/-C-Tuner, Schwarz)
Philips 32PFL8404H (100 Hz, 4x HDMI, Ambilight Spectra 2, Schwarz)

Also was ich bisher meine zu wissen ist, dass zwischen den Vieren letzlich die Wahl eine reine Geschmacksfrage sei, ähnlich wie die Wahl des Kafee Eduscho oder Tschibo.
Insbesondere die Modelle von Samsung und Sony sollen super Bild auch bei analogen Eingangssignal haben und bei Blue-Ray etc sowieso.
Samsung soll angeblich einen besseren Support von Videoformaten haben. Wenn ich also eine externe Festplatte anschließe, kann man alle Videos problemlos wiedergeben, während Sony damit nicht gut klarkommt.

Die Frage, die mich vornehmlich interessiert, ist die Frage nach der Spieletauglichkeit und der Verbindung zum PC. Hat jemand Erfahrungen/Testberichte, wie diese Geräte sich im Spieletest schlagen?
Auch schön ist, wenn man Gründe nennt, warum der andere LCD TV vllt besser ist als der andere. Wenn man sowas kauft für bis zu 800 euro muss das ja gut überlegt sein.

Danke im Vorraus
LG
Kevin
 
Oben Unten