• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Z490 Motherboards Kaufempfehlung

Yavis

Kabelverknoter(in)
Hallo,

ich möchte evtl. dieses Jahr noch einen neuen PC mit einem 10900K oder 10850K zusammen bauen.

Als Mainboards habe ich inzwischen vier Stück in der engeren Auswahl:

Gigabyte Z490 Aorus Master
ASUS ROG Maximus XII Hero
ASUS ROG Strix Z490-E Gaming
MSI MEG Z490 Unify

Ich hatte mich eigentlich am Anfang für das Unify entschieden, weil ich mit dem Prozessor Overclocking betreiben möchte.

Inzwischen tendiere ich eher zum Maximus VII, da ich gerne etwas Farbe auf den Board hätte, es mehr Anschlussmöglichkeiten (intern/extern) gibt, die verbaute Audio-Hardware besser ist und es auch mehr Anschlüsse für Lüfter gibt (in dem entsprechenden Gehäuse sollen mindestens sechs zusätzliche Lüfter verbaut werden). Außerdem möchte ich nächstes Jahr eine WaKü einbauen und das Maximus hat Anschlüsse für Thermal- und Durchfluss-Sensor.

Meine zweite Wahl nach dem Unify war das Aorus Master, was mir aber insgesamt nicht so gut gefällt wie das Maximus. Das E-Gaming habe ich jetzt schon bei einigen Plattformen gesehen, was ja für das Board spricht, aber mir sagt es halt nicht so zu.

Hat jemand Erfahrungen mit den Boards bzw. kann bestimmte Boards nicht empfehlen und falls ja warum?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Im allgemeinem kann ich nichts zum 490er Chipsatz zu sagen, da mir dieser Chipsatz unbekannt ist. Kann mich daher nur auf meinen 390er Chipsatz und meinem 9900K beziehen und meinem ASUS ROG Maximus XI Hero was ich hierzu verbaut habe.

Das Hero hat ein sehr übersichtliche Uefi, was auch mehrere Optionen bezüglich des Übertakten besitzt. Mit dem 390er Chipsatz hatte es auch bessere gekühlte Spannungswandler als das Strix und auch in der Ausstattung war es besser. Mit den Anschlüssen bezüglich einer Wasserkühlung läuft es sehr gut. Hatte ich auch so eine Zeit lang am laufen ohne mir extra dazu eine Steuerung kaufen zu müssen. Anderherum gesehen bekommt man einen Qaudro von Aquacomputer bereits mit 39 Euro und mit dieser Steuerung lässt sich alles übersichtlicher gestallten und genau so gut Regeln. Denn übers Mainboard hat mir die Steuerung und auch die Übersicht der Aquasuite gefehlt.

Habe daher jetzt obwohl ich mein Board zur Steuerung nutzen könnte doch noch ein Quadro verbaut.
Das Strix ist daher auch ganz gut, aber genaueres kann ich hier bezüglich fehlender Praxis mit diesem Board auch nicht mehr aussagen.
Zu MSI kann ich jetzt gar nichts aussagen, wird aber auch oft in der Preisklasse ab 300 Euro empfohlen.

Mit deiner Auflistung würde ich mich wohl wieder zum Hero entscheiden. :D

Gigabyte liegt mir alleine schon wegen dem Uefi nicht und fürs OC steht es auch nicht an oberste Stelle.
Für AMD Prozessoren habe ich mein Sohn sogar selbst ein Gigabyte empfohlen, da ich es mit diesen Prozessoren auch als gute Wahl sehe. Mein Sohn ist kein Tüftler der jeden MHz noch raus kitzeln muss und zudem boostet der AMD Prozessor von sich aus bereits das maximale.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Je nachdem wie wichtig dir OC ist kannst du mal auf YouTube Board Analysen schauen, ziemlich gute Analysen gibt es da von Gamer Nexus.
Allerdings wird dort eher weniger auf RGB und Anschlüsse eingegangen ;).
 

Sverre

Software-Overclocker(in)
Wenn du OC machen willst, schau dir das ASUS ROG Maximus XII Apex an.

Einer der wenigen guten YTer in dem Bereich, mit einer guten Übersicht in seinem Kanal:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Und schau mal ins Luxx, was die so schreiben:
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
PCB Breakdowns von Buildzoid

Unify:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Master:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Für ASUS hat Buildzoid nur was zum APEX. Was aber dann ein komplett anderes Boarddesign wäre.

Grundsätzlich nehmen sich das Unify, Master und Hero vom OC her nicht wirklich was. Nimm halt das wo dir letztlich das BIOS und die Ausstattung am meisten zusagt. Beim Strix würde mir persönlich im Rear IO der Clear CMOS Button fehlen. Auch ist dessen VRM schwächer als bei den anderen 3.
 
TE
Y

Yavis

Kabelverknoter(in)
Erstmal Danke für die vielen Antworten.

Ich werde mir mal alles in Ruhe anschauen. Am liebsten würde ich das Maximus XII Hero nehmen. Aber 370€ sind für mich halt schon ein stolzer für ein MB. Das Unify ist das günstige mit einer sehr guten Leistung und das Master hat ne gute Leistung, gefällt mir aber nicht so. Einen Prozessor wie den 10900K oder 10850K möchte ich halt am Ende nicht auf irgend ein Board setzen, sondern auf ein richtig gutes, dass den Prozessor auch ordentlich handhaben kann.

D.h., ich suche jetzt nach guten Argumenten, die entweder gegen das Hero sprechen, damit ich mir ein günstigeres MB hole oder für das Hero, damit ich dann ruhigen Gewissens 370€ ausgeben kann. Klingt vielleicht nach verqurer Logik, aber den Kampf trage ich gerade mit mir aus. :ugly:
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Ich kann dir auch nur eher allgemeine Ratschläge geben, basierend auf Intel-Boards bis 150€ der 6. bis 9. Generation. ASUS macht für Intel recht gute Boards, auch wenn die tendenziell etwas mehr kosten. MSI fand ich da schon recht grenzwertig. Reicht locker aus, wenn das System einmal einstellt und dann benutzen will, für längere OC-Sessions greife ich dann aber doch definitiv wieder zu ASUS. Ist vielleicht aber auch nur Gewöhnung oder Präferenz . :ka:

Da die auf dem Board verbauten Komponenten beim Unify ja jetzt nicht schlecht sind, spricht da natürlich erst mal nix dagegen. Wie IICARUS würde ich mich wohl aber wegen des BIOS wieder für ASUS entscheiden.
 

Xyrian

Freizeitschrauber(in)
Hi!

Ich weiß nicht, ob das Thema für dich noch aktuell ist, aber ich habe seit gestern ein ROG Maximus XII Hero im Betrieb. Hatte auch das Aorus Master in der Auswahl, und das MSI mit dem EK X Monoblock drauf, das aber mehr auf Gründen der Optik.
Am Ende ist es dann das Hero geworden, da dieses mir mehr Funktionen geboten hat als das Aorus, Bin sehr zufrieden, läuft sauber bis jetzt.

Gruß Xyrian
 
Oben Unten