• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Eine lüfterlose AMD Radeon RX 460 von XFX wurde gesichtet. Auf einer chinesischen Website tauchten erste Bilder der passiv gekühlten Polaris-11-Grafikkarte auf. Die scheinbar recht genügsame Karte kommt ohne zusätzlichen PCIe-Stromstecker aus und bietet 4 GByte Speicher.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Der Kühler scheint aber recht flach zu sein.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Der Kühler scheint aber recht flach zu sein.

2-Slot sollte für eine solche Grafikkarte ohne hohen Boost auch vollkommen ausreichen. Vor allem, wenn man die unter 75 Watt TDP beachtet ^^

Auf jeden Fall ein interessantes Stück Technik: recht klein, sparsam und wohl auch kühl, nur der Preis ist noch etwas zu hoch...
 

MilesEdgeworth

Freizeitschrauber(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Spannend wäre, ob die Karte in einem völlig passiven System betrieben werden kann. Dann wäre sie für mich in Zukunft eine Option um Displays >UHD anzusteuern.
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Spannend wäre, ob die Karte in einem völlig passiven System betrieben werden kann. Dann wäre sie für mich in Zukunft eine Option um Displays >UHD anzusteuern.

Das würde auch eine Intel/AMD iGPU/APU können. Du musst nur ein Mainboard haben was die passenden Grafikausgänge besitzt.
Mit großen CPU-Kühlern ist hier auch ein passiver Betrieb möglich.
Für so was wär eine RX 460 komplett überdimensioniert. (außer du willst auch damit spielen)
 

Oromis16

BIOS-Overclocker(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

@Bevier
Wie man auf Bild 3 Sieht ist das einzige was an der Karte 2 Slots breit ist die Blende, der Kühler ist nur halb so hoch :nene:
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

4GB, keine 6Pol-Buchse, Passivkühler, was will man mehr? Ein Treiberupdate, dass den Idle-Bug fixt bzw. Idle-Verbrauch senkt und eine VP9-Codec Unterstützung bringt... dann ist das Ding so gut wie gekauft, wenn es in Europa erscheint.
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Oh das Spielchen kenne ich doch. Und ihr war sehr Kuschelig zumute ... GeForce 7950GT:
001.jpg
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Die 460'er verbrauchen nur 7,5 Watt im Leerlauf und "VP9 wird bis zur 4K-Auflösung entschlüsselt":

Radeon RX 460 im Test: Kann der 124 mm2 kleine Polaris 11 uberzeugen?

Schnapp sie Dir, Tiger. :D

7,5 Watt erscheint mir für eine derart kleine GPU mit Mobile-Genen (z.B. Power Gating pro CU) zu viel und da die RX 480 immer noch den Idle-Bug hat, vermute ich könnte ein "Fix"-Treiber auch bei der RX 460 für noch bessere Werte sorgen.

Was mich aber viel mehr stört ist folgendes:

...bei Youtube-UHD-Wiedergabe benötigt das Sapphire-Modell bereits knapp 32 Watt.

Und das hat einen Grund, die Fußnote 9 auf der Folie bei VP9 steht für "Unterstützung geplant mit späteren Treibern". Momentan müssen die Shadereinheiten herhalten und das kostet leider ordentlich Strom.
 

Anhänge

  • vp9.png
    vp9.png
    261,5 KB · Aufrufe: 165

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter


Die 13W Idle müssen speziell am ASUS-Modell liegen, die Sapphire und Gigabyte RX 460 kommen auch bei Computerbase genau auf GP104-Niveau (ebenfalls 7,5W im Idle), GP106 liegt bei ca. 6,5W Idle.

AMD Radeon RX 460 im Test (Seite 6) - ComputerBase
Nvidia GeForce GTX 1070 Founders Edition im Test (Seite 7) - ComputerBase
Nvidia GeForce GTX 1060 im Test (Seite 6) - ComputerBase


Alle genannten Karten landen bei 47-48 Watt Gesamtsystemverbrauch im Leerlauf. Am besten einen Bogen um die ASUS RX 460 machen, da wird auch ein AMD-Treiberfix nicht den BIOS/Design-Murks von ASUS (völlig) ausbügeln können.
 
Zuletzt bearbeitet:

dsdenni

Volt-Modder(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

4GB, keine 6Pol-Buchse, Passivkühler, was will man mehr? Ein Treiberupdate, dass den Idle-Bug fixt bzw. Idle-Verbrauch senkt und eine VP9-Codec Unterstützung bringt... dann ist das Ding so gut wie gekauft, wenn es in Europa erscheint.

Eine Karte die besser ist als ihre verdammten Vorgänger

Von der Leistung her schlechter (außer DX12) und Effizienz kaum besser. Finde das AMD die 460 echt schlecht gemacht hat. Vielleicht kommen ja noch wieder Wundertreiber für Polaris Karten
 

Kaimikaze

Freizeitschrauber(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

7,5 Watt erscheint mir für eine derart kleine GPU mit Mobile-Genen (z.B. Power Gating pro CU) zu viel und da die RX 480 immer noch den Idle-Bug hat, vermute ich könnte ein "Fix"-Treiber auch bei der RX 460 für noch bessere Werte sorgen.

Ganz ehrlich, sind 2-3 Watt im Leerlauf wirklich weltbewegend? Meine HIS 7750 in der GOG-Kiste schluckt nur 5 Watt, aber ob 5 oder 7,5 Watt wäre selbst mir Energiebewusstem egal. Aber das bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

Deinen Einwand mit dem hohen UHD-YouTube-Verbrauch kann ich hingegen sehr gut nachvollziehen. Seltsam, denn der AM 1-Zwerg von AMD verbraucht bei mir praktisch nichts extra bei YouTube-Videos.
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Mir geht es hier auch ums Prinzip Kaimikaze. Der eigentlich schon zu stolze Preis der RX 460 auf der einen Seite, nicht mal fertige Treiber/funktionierende Features auf der anderen Seite. Das passt nicht zusammen. Wenn man ordentlich kassieren will muss man abliefern, wenn man nicht abliefert, kann man auch nicht so viel kassieren. Von der Spieleleistung her hat die RX 460 momentan eh ein schlechtes P/L-Verhältnis gegenüber der RX 470, da sollte dann wenigstens die Video-Engine einwandfrei sein. Die RX 470 4GB ist dagegen locker ihre 200,- Euro wert, aber die hat mir persönlich zu wenig VRAM im Verhältnis zur Rohleistung.

Die eigentlich supermoderne Polaris Video-Engine verarbeitet momentan noch nicht die VP9 Codec Inhalte, sondern die Shadereinheiten der GPU. Wie es bei AM1 APUs aussieht weiß ich nicht, aber die GPU ist dort nochmals deutlich kleiner.
 

MilesEdgeworth

Freizeitschrauber(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Das würde auch eine Intel/AMD iGPU/APU können. Du musst nur ein Mainboard haben was die passenden Grafikausgänge besitzt.
Mit großen CPU-Kühlern ist hier auch ein passiver Betrieb möglich.
Für so was wär eine RX 460 komplett überdimensioniert. (außer du willst auch damit spielen)

Habe Anfang des Jahres erst auf einen i7 6700K mit einem Gigabyte Z170XUD5 TH (Thunderbolt 3) gewechselt, wodurch ich bereits drei UHD Displays mit 60Hz ansteuern könnte.
Jedoch unterstützt Thunderbolt 3 nur Displayport 1.2, im Gegensatz zur RX 460. In näherer Zukunft werde ich auch sicher keine Grafikkarte kaufen, das war nur ein Gedankenspiel. :) Nur wäre es sicher vernünftiger für 150€ eine Grafikkarte in den Rechner zu stecken als für >500€ die komplette Plattform zu wechseln sollte es mal drauf ankommen.
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter


Darf ich mal fragen was du mit deinem doch recht leistungsfähigen PC ohne Graka machst, die Intel HD 530 IGP ist doch eher ein Witz :what: ??

@Top -> 150€ sind viel zu teuer für das schwache Dingen :schief:.
 
Zuletzt bearbeitet:

franz-the-cat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Abgesehen das die zu teuer ist, kann man mit der überhaupt passiv spielen ,hab im net keinen einzigen test davon gefunden ,ich wollt mir damit einen passiv PC bauen.
 

franz-the-cat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Abgesehen das die zu teuer ist, kann man mit der überhaupt passiv spielen ,hab im net keinen einzigen test davon gefunden ,ich wollt mir damit einen passiv PC bauen.Fürs alltägliche auser spielen reicht mir HD 510 auch .
 

MilesEdgeworth

Freizeitschrauber(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Darf ich mal fragen was du mit deinem doch recht leistungsfähigen PC ohne Graka machst, die Intel HD 530 IGP ist doch eher ein Witz :what: ??

@Top -> 150€ sind viel zu teuer für das schwache Dingen :schief:.

Ich arbeite damit. :ugly: Gerade dabei geht einfach nichts über hochauflösende Displays, würde gerne auch mehr als UHD nehmen. Also ganz im Ernst, hauptsächlich programmiere ich mit MATLAB. Habe auch im Rahmen meiner Bachelorarbeit einige Simulationen laufen lasssen, da war die schnelle CPU doch sehr vorteilhaft. Und selbst 45W thermisches Budget reichen bei Singlecore-Last für die 4.2GHz Turbo aus. Bei reiner CPU-Last auf allen Kernen sind es meist noch immer >3.4GHz.
Und 32GiB Arbeitsspeicher können auch ganz entspannt bis zum Rand gefüllt werden sobald man mal etwas unvorsichtig ist.
 

franz-the-cat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Weiss irgendwer die spieleleistung von der Passivkarte ohne Air Flow im Gehause ? Was brauch ich so ne Karte wenn ich sämtliches Air Flow einbauen muss .
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Einen großen Gehäuselüfter kann man idR besser/leiser regeln als einen Quirl auf der Grafikkarte und die heisse Luft kommt aus dem Gehäuse raus. Oder man schnallt sich einen 92/120mm Lüfter auf den großen Passivkühlkörper der Graka, wenn man den Chip und die Bauteile kühl halten will. Dann kann man auf den Gehäuselüfter u. U. auch verzichten, in Verbindung mit einer 65W TDP CPU. Man braucht etwas Fantasie und Erfahrung für einen lautlosen bis sehr leisen Rechner, der nicht an Überhitzung krankt. Ausprobieren und (Temperaturen) messen, da kommt man nicht drum herum.
 

franz-the-cat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Also ich dacht da an einen Intel Celeron G3900TE, 2x 2.30GHz 35W auch passiv gekühlt oder einen normalen G4400 2x 3.30Ghz mit 54W die da sollen die billigen bis 47W ARCTIC Alpine 11 passiv ausreichen ,an die 7W solls nicht scheitern.
Für HoI 3 und 4 und für manchen Shooter wie Metro und IL-2 Sturmovik: Battle of Stalingrad solls reichen .ob es da nichtdoch besser wäre eine Gtx 1050 oder 1060 mit passivkühler zu versehen da die XFX 460 passiv sowiso nicht billig ist.
Also ohne Air Fow das ganze.
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Ich würde keinen 2 Kerner mehr ohne HT kaufen, es gibt schon Games, die nicht mehr ohne mindestens 4 Threads starten. Ist natürlich eine Preisfrage. Wenn du komplett lüfterlos bzw. ohne Luftzug sein willst, musst du eher Kühler mit Reserven benutzen und nicht umgekehrt (wie den grenzwertigen Alpine 11, der schon die Mindestanforderungen beim G4400 nicht erfüllt), man sollte auch die Sommerzeit im Hinterkopf behalten. Ich halte von komplett lüfterlos nicht viel, irgendwas leidet da immer, ausser man greift tief in die Tasche (hochwertige, üppige Kühler, Gehäuse mit Heatpipes und Kühlrippen etc.). Entweder würde ich extrem leise/heruntergeregelte Lüfter (nahe der Hörbarkeitsschwelle) auf Graka- und CPU-Kühler schnallen (so dass auch die Spannunsgwandler mitgekühlt werden) oder 2 leise Gehäuselüfter anbringen, damit eine laue Brise herrscht. Ich habe momentan erstere Lösung (also keine Gehäuselüfter), allerdings befördert mein Netzteil etwas Luft heraus, per extrem heruntergeregelten Lüfter von Noctua.

Eine GTX 1050 (2GB) ist nicht empfehlenswert, eine Sackgasse wegen dem VRAM in meinen Augen. Lieber eine GTX 1050 TI (4GB) ohne PCIe-Buchse, die scheint etwas sparsamer als die RX 460 (4GB) ohne PCIe-Buchse zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

franz-the-cat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Ich werd dann entweder erst nächstes Jahr auf passiv umsteigen oder doch dieses jahr mit einen i3 T Model und Thermalright ganz passiv der sollt oder einen billigen Arctic passiv und einer Gtx 1050 ti mit passiven naja oder doch die RX 460 passiv , hab für anspruchsvolle Spiele eh nochn rechner mitn i5 3570k der sollt reichen.
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Mit dem 15% Rakuten-Gutschein gibt es die 4GB Version nun für 136,- Euro, für eine Passiv-Modell nicht übel, da solche Modelle normalerweise 20 Euro über "Propeller"-Modelle liegen.
 

MilesEdgeworth

Freizeitschrauber(in)
AW: XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - AMD Grafikkarte kommt ohne Lüfter

Der Le Grande Macho reicht für eine völlig passive Kühlung bei 45W Abriegelung locker aus. Das Gehäuse sollte aber an der Oberseite geöffnet sein, damit die warme Luft austreten kann. Sofern man ein Mainboard hat, das die Regulierung der erlaubten Leistungsaufnahme ermöglicht, lässt sich eigentlich jede CPU passiv damit kühlen (gehen wir mal von <95W Modellen aus).
 

planet1

Komplett-PC-Käufer(in)
XFX Radeon RX 460 komplett passiv gekühlt - Wo bleibt der erste Test ?

Dieser AMD Sproß könnte die Ideallösung für HTPCs werden.

Vorausgesetzt sie hat genug "Raw-Power" um 4K HEVC-Videos (am besten auf schwarzen Scheiben) flüssig zu beschleunigen und gibt sich mit einer genügsamen CPU (max. 65W TDP) zufrieden.
Eine Crossfirekombination mit einer zukünftigen AMD High-End APU wäre auch denkbar.


Einstweilen muss meine betagte Sapphire HD 7750 Ultimate | techPowerUp GPU Database noch weiterwerkeln.
 
Oben Unten