• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox One X: Wir packen Microsofts neues Konsolen-Baby aus!

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Xbox One X: Wir packen Microsofts neues Konsolen-Baby aus! gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Xbox One X: Wir packen Microsofts neues Konsolen-Baby aus!
 

orca113

PCGH-Community-Veteran(in)
Nettes Video! Hat mir gut gefallen. Freue mich auf meine Konsole da ich mit Glück sogar die Projekt Scorpio Edition vorbestellen konnte. Hoffe meine am 07.11. tatsächlich zu erhalten :-)

Bin wirklich gespannt wie sie so sein wird. Bin schon total kribbelig weil ich letzte Woche meine One S verkauft habe. Aktuell bleibt nur die 360er zum Spielen. Nutze die Zeit und die freie Woche jetzt um alte Sachen zu spielen die ich auf der 360er noch nicht kannte: Modern Warfare 3 und Speck Ops: The Line. Auch Red Dead Redemption habe ich wieder ausgepackt.:daumen:
 
A

azzih

Guest
Die Konsole an sich ist ja ganz nett. Aber wenn ich ein Gaming PC habe, brauch ich keine Xbox. Exklusivtitel gibts da im Gegensatz zur PS4 ja keine nennenswerten.
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
Die Konsole an sich ist ja ganz nett. Aber wenn ich ein Gaming PC habe, brauch ich keine Xbox. Exklusivtitel gibts da im Gegensatz zur PS4 ja keine nennenswerten.

Wenn du einen hast....was erstmal nicht jeder hat und dank aktuell absurden Grafikkarten Preisen, ist eine 500€ Konsole für reine Spieler doch eine Überlegung wert. Um bessere Ergebnisse als mit einer One X zu erzielen musst du aktuell ganz schön tief in die Tasche greifen.
 

mannefix

Software-Overclocker(in)
Video sehr unterhaltsam und informativ! Danke. Ist denn schon Weihnachten?:daumen::lol::P
Schade, dass ohne Kinect, fand ich super die Kinect. Ein Grund für ne Konsole..
Hoffentlich kommt wenigstens VR/AR.
 

nonamez78

Freizeitschrauber(in)
IR Out ist nicht coaxial digital ;-). Das dürfte dann wohl der Anschluss für einen externen Infrarot Sender sein um andere Geräte zu steuern.
 

orca113

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Konsole an sich ist ja ganz nett. Aber wenn ich ein Gaming PC habe, brauch ich keine Xbox. Exklusivtitel gibts da im Gegensatz zur PS4 ja keine nennenswerten.

Erstmal nen Gaming PC haben der richtig power hat. Nicht so leicht bei den Hardwarepreisen im moment. CPU und Grakas kosten richtig Geld. Nur um zu spielen mache ich mit dieser Xbox den besseren Deal. Dann dieses Argument mit den exklusivtiteln... immer wieder aufs neue...
 

SoldierShredder

PC-Selbstbauer(in)
Erstmal nen Gaming PC haben der richtig power hat. Nicht so leicht bei den Hardwarepreisen im moment. CPU und Grakas kosten richtig Geld. Nur um zu spielen mache ich mit dieser Xbox den besseren Deal. Dann dieses Argument mit den exklusivtiteln... immer wieder aufs neue...
Ja und? Er hat doch recht mit diesem Argument. Was bringt mir eine Hightech-Super-Konsole, die technisch alle Kniffe kann, wenn die angebotene Software sich nicht gegenüber der Konkurrenz iwie abheben kann?

Weiß nicht genau, was sich MS dabei denkt, aber der Spielenachschub ist in dieser Generation so schwach wie noch nie in der MS-Konsolen-Geschichte. Ich hatte ja eine Xbox 1 und eine 360. Warum? Weils nennenswerte Exclusives gab! Was genau hat die Xbox One in letzter Zeit vorzuweisen, mal abgesehen vl von Forza Motorsport in der xten Iteration? Das ich auch auf PC zocken kann im Übrigen...

Will der Konsole keineswegs die Daseinsberechtigung absprechen, aber man muss doch zugeben, dass MS in den letzten Jahren hier einfach zu wenig gemacht hat. Guckt euch doch Sony und Nintendo an. Billigere Konsolen, interessantere Spielefranchises & Konzepte. Und dazu eine nette Ergänzung zum PC, besonders im Falle von Nintendo. Habe eine Switch mir vor kurzem geholt und habe riesigen Spaß an Zelda und Mario derzeit. Weils beides grandiose Titel sind. Titel für das sich der Kauf einer solchen Konsole bereits lohnt.

Hat sowas auch die Xbox One X mit ihren ach so vielen TFLOPs zu bieten? Ich sehe nichts dergleichen. Tut mir leid. Wie gesagt, will keinem Xbox One-Besitzer auf den Schlips treten, ich schreib das völlig wertfrei. Ich finds einfach nur schade, wie MS mMn den Fokus völlig falsch mittlerweile angesetzt hat und Ressourcen/Geld verbratet für ein mMn überflüssiges HW-Projekt, wenn offensichtlich im Software-Bereich eine heftige Baustelle herrscht.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Ca. 1/4 mehr Leistung? 4,2 Tera gegenüber 6 Tera sind ~42-43% mehr Leistung der XBox One X.

Will der Konsole keineswegs die Daseinsberechtigung absprechen, aber man muss doch zugeben, dass MS in den letzten Jahren hier einfach zu wenig gemacht hat. Guckt euch doch Sony und Nintendo an. Billigere Konsolen, interessantere Spielefranchises & Konzepte. Und dazu eine nette Ergänzung zum PC, besonders im Falle von Nintendo. Habe eine Switch mir vor kurzem geholt und habe riesigen Spaß an Zelda und Mario derzeit. Weils beides grandiose Titel sind. Titel für das sich der Kauf einer solchen Konsole bereits lohnt.

Hat sowas auch die Xbox One X mit ihren ach so vielen TFLOPs zu bieten? Ich sehe nichts dergleichen. Tut mir leid. Wie gesagt, will keinem Xbox One-Besitzer auf den Schlips treten, ich schreib das völlig wertfrei. Ich finds einfach nur schade, wie MS mMn den Fokus völlig falsch mittlerweile angesetzt hat und Ressourcen/Geld verbratet für ein mMn überflüssiges HW-Projekt, wenn offensichtlich im Software-Bereich eine heftige Baustelle herrscht.

Bei der XBox 360 hat Microsoft genau das gemacht und es hat nicht funktioniert. Die PS3 war 200€ teurer, hatte nix an Spielen zu bieten, war technisch unterlegen und zog trotzdem noch an Microsoft vorbei (zumindest in Asien und Europa).
Ich denke wehmütig an Lost Oddysey vom Final Fantasy Erfinder, Alan Wake, Blue Dragon, Gears of War 1-3, Halo 3/4, Halo ODST, Forza Motorsport, Army of Two, GTA IV +DLCs, Saints Row. Einige Spiele kamen zwar auch für die PS3 noch raus, aber mit reichlich Verzögerung.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

ARCdefender

Guest
Ich hatte sowohl eine Xbox One als auch eine One S, beide verkauft, weil die einzigen Exklusivtitel nun auch auf dem PC vorhanden sind, Forza, Gears.
Bevor ich 499,- in eine One X stecke, nehme ich das Geld lieber und kauf mir dafür eine neue Graka für den PC und habe dann immer noch die Möglichkeit Forza und Co zu spielen und das dann wohl auch noch mit mehr Leistung wie die One X, weil für 499,- bekommt man schon eine gute GTX1070 und es bleibt sogar noch Geld über.

Wer aber auf Titel wie Last of Us, God of War, Zelda, Mario usw. steht kommt an einer PS4 oder Switch nicht vorbei.
Genau das fehlt der Xbox One.
Die Konsole ist also wirklich nur für Leute interessant die keinen PC haben, aber Forza spielen wollen, mehr als das hat aber die Marke Xbox nicht wirklich mehr an Exklusivtiteln zu bieten, das ist definitiv zuwenig .
Es kommt bei den Konsolen nicht wirklich auf die Leistung an, sieht man auch daran das sich die PS4 Pro sehr viel schlechter verkauft als die normale PS4, weil teurer. Bei den Konsolen zählen zuerst mal die Exklusivtitel und das scheint MS nicht verstehen zu wollen.
Die Xbox One s kann man eventuell noch als günstigen UHD Bluray Player nutzen, bei den Preisen die aber für UHD BR verlangt werden dürfte das aber wohl auch die Wenigsten interessieren.

Bei der XBox 360 hat Microsoft genau das gemacht und es hat nicht funktioniert. Die PS3 war 200€ teurer, hatte nix an Spielen zu bieten, war technisch unterlegen und zog trotzdem noch an Microsoft vorbei (zumindest in Asien und Europa).

Nun erst mal lag die Xbox 360 eben genau wegen dieser Exklusivtitel weit vor der PS3. Aber dann senkte Sony zum ende hin den Preis der PS3, es kamen immer mehr und bessere Exklusivtitel, wobei bei der X360 zum Schluss immer weniger dieser Titel kamen. Microsoft hat sich ganz einfach nach dem grandiosen Start mit der X360 auf den Lorbeeren ausgeruht und Sony hat dann massiv gekontert.
Nun ist der Zug im Konsolengeschäft für MS abgefahren.
Was die Wii U in der letzten Generation war, wird die X-One in der jetzigen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

juko888

BIOS-Overclocker(in)
Dann dieses Argument mit den exklusivtiteln... immer wieder aufs neue...

Warum genau sollte man ein korrektes Argument denn nicht ebenfalls immer wieder hervorheben? Es wird doch auch immer wieder das korrekte Argument hervorgehoben, dass die X leistungsstärker ist als die Pro - soll man das nun auch nicht mehr erwähnen?
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei der XBox 360 hat Microsoft genau das gemacht und es hat nicht funktioniert. Die PS3 war 200€ teurer, hatte nix an Spielen zu bieten, war technisch unterlegen und zog trotzdem noch an Microsoft vorbei (zumindest in Asien und Europa).
Öhm, so weit ich weiß, liegen die Verkaufszahlen der Box 360 immernoch höher, als die der PS3. Also wo genau soll das nicht funktioniert haben?:hmm:
 
A

azzih

Guest
Wobei das mit den Exklusivtiteln halt auch ein zweiseitiges Schwert ist. Einerseits nimmt es mir als Kunde mit nem guten Gaming PC natürlich irgendwie die Motivation ne Konsole zu kaufen (natürlich verstehe ich auch Leute die sich die Xbox1 als Ersatz fürn gaming PC kaufen). Andererseits sind Exklusivtitel halt auch immer kunden/spielerfeindlich. Ist natürlich wesentlich besser für die breite Masse an Spielern, wenn gute Spiele auf vielen Plattformen erscheinen.
 

SoldierShredder

PC-Selbstbauer(in)
Microsoft hat sich ganz einfach nach dem grandiosen Start mit der X360 auf den Lorbeeren ausgeruht und Sony hat dann massiv gekontert.
Nun ist der Zug im Konsolengeschäft für MS abgefahren.
Was die Wii U in der letzten Generation war, wird die X-One in der jetzigen sein.
Ganz genau. Microsoft muss sich wirklich vorsehen...man hat zwar eine gewisse Anhängerschaft, aber wenn dieser Umstand der Spiele nicht bald mit hochkarätigen Titeln gebessert wird, wandern immer mehr Leute Richtung Sony & Nintendo. HW alleine verkauft sich nicht.

Mich haben sie bereits verloren, dich auch. Auch im Freundes- und Bekanntenkreis ist das zunehmends zu beobachten. Div. Websites und auch Zeitungen bemerken das auch schon langsam (neulich zum Beispiel auf derStandard.at in Ö). Wenn das so weitergeht, wird die Marke XBox bald ernsthafte Probleme im Konsolenmarkt bekommen, was ich persönlich schade finden würde. Noch könnte man die Kurve kratzen...in die Geschichte eingehen wird die Xbox One aber nicht mehr...trau mich jetzt schon glatt sagen.

Man bräuchte zumindest EINE neue, frische Identifikationsmarke für die Plattform. Etwas, dass der Konsole ein Alleinstellungsmerkmal verleiht und fast alle haben wollen! Und es gibt sowas weit und breit nicht, zumindest für die meisten nicht. Und das finde ich ehrlich gesagt erschreckend/beunruhigend bei einer Spiele-Plattform.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Dann dieses Argument mit den exklusivtiteln... immer wieder aufs neue...
Weil es auch eins ist :ugly:

Schau dir mal die gestern veröffentlichten Trailer zu Detroit: Become Human, TLoU 2, God of War oder Shadow of the Colossus an. Microsoft hat nichts in der Pipeline was auch nur annähernd mithalten kann, die Xbox ist leider zu einer seelenlosen Plattform ohne Alleinstellungsmerkmalen geworden. An die Playstation erinnert man sich wegen genannter und anderen Exclusives gerne, die Xbox One hingegen gerät immer schnell in Vergessenheit. Bei der Xbox 360 war MS noch viel, viel ambitionierter, ich kann einfach nicht nachvollziehen was Phil Spencer geritten hat so eine Produktpolitik zu fahren. Und noch viel weniger, dass diese Politik von der Geschäftsführung abgesegnet wird.
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
Die war nie performant.
Wurde halt für Netbooks entwickelt.
Die Architektur vielleicht...

Man hatte damals halt aber keine andere Wahl bei x86-basierten APUs. CPU + dGPU wäre ein höherer Kühlaufwand und vor allem teurer geworden. Intel selbst hatte keine günstigen und schnellen CPUs (von deren iGPs ganz zu schweigen...). Eine AMD-CPU wäre extrem ineffizient gewesen. Alternativ hätte man auch auf APUs mit den ineffizienteren Piledriver-Kernen setzen können. Wäre aber auch ineffizienter, teurer und stromhungriger geworden.

Die Jaguar-APU war halt vor allem günstig und bot halt für den Preis und für Konsolenverhältnisse recht viel Grafikleistung - dass da die CPU-Leistung ziemlich vernachlässigt wurde, merkt man ja an den vielen Spielen, wo selbst die 30FPS nicht richtig gehalten werden können.
 

flozn

Freizeitschrauber(in)
Wenn das so weiter geht, kann Microsoft die Marke Xbox wirklich bald einstampfen, denn an nennenswerten Exclusives kommt da genau gar nix mehr.

Eine Bitte an die beiden Redakteure im Video hätte ich noch: Sich kurz über Anschlüsse und Controller-Variationen zu informieren ist wirklich nicht zu viel verlangt!
Der Controller ist die 2016er-Version mit Kopfhöreranschluss und Bluetooth.

Xbox One controller - Wikipedia
 

Cohen

PC-Selbstbauer(in)
Ich hatte sowohl eine Xbox One als auch eine One S, beide verkauft, weil die einzigen Exklusivtitel nun auch auf dem PC vorhanden sind, Forza, Gears.
Bevor ich 499,- in eine One X stecke, nehme ich das Geld lieber und kauf mir dafür eine neue Graka für den PC und habe dann immer noch die Möglichkeit Forza und Co zu spielen und das dann wohl auch noch mit mehr Leistung wie die One X, weil für 499,- bekommt man schon eine gute GTX1070 und es bleibt sogar noch Geld über.
Sehe ich ähnlich, besonders weil bei einem Upgrade der Grafikkarte sämtliche Spiele davon profitieren, nicht nur diejenigen, bei denen sich Sony und Microsoft die Mühe geben, diese auf die flottere Grafikkarte anzupassen.

Nur als Beispiel: das neue Assassin's Creed: Origins wurd auch auf die Hardware der Xbox One X angepasst. Wie sieht es aber mit AC Syndicate und AC Unity, AC Black Flag und der Ezio Collection aus? Nutzen die auch alle die höheren Auflösungen? Bleibt es bei den 30 fps? Gibt es weniger Performanceprobleme bei AC Unity auf der Xbox One X im Vergleich zur "alten" Xbox One? Welche der XBO-kompatiblen 360-Versionen der Assassin's-Creed-Serie bekommen die "Xbox One X Enhancements"? Im Moment ist das noch ein großes Ratespiel. Hoffen und Harren...

Beim PC profitiert fast jedes ältere Spiel von der höheren Leistung einer neuen Grafikkarte, ganz ohne nochmalige Überarbeitung der Entwickler und ohne Neukauf einer "Remastered"-Version. Die meisten PC-Versionen der PS3/360-Jahre lassen sich heute fast durchgehend in 4K und maximalen Einstellungen spielen.

Trotzdem würde ich meine Xbox One nicht verkaufen, so lange Microsoft die Xbox360-Kompatibilität nicht auch für Windows-PCs freigibt und auch die restlichen XBO-Exklusivtitel (z.B. Sunset Overdrive, Forza Horizon 2, Halo 5 und die Halo MCC) portiert. Außerdem ist die XBO immer noch mein Favorit für Netflix- und Amazon-Streaming und Blu-rays; die Multimedia-Einbindung ist deutlich besser als bei der PS4 (z.B. die Steuerung per Harmony-Fernbedienung) und sie ist auch leiser.

Nun erst mal lag die Xbox 360 eben genau wegen dieser Exklusivtitel weit vor der PS3.
Na hauptsächlich lag die Xbox 360 anfangs weit vor der PS3, weil sie einen zeitlichen Vorsprung von 12 Monaten (USA) bzw. 16 Monaten (Europa) hatte. :D

Danach lagen die jährlichen Verkaufszahlen in den meisten Jahren recht nah beisammen und die PS3 hat langsam und stetig diese Lücke vom späteren Start geschlossen... die Xbox-Abneigung der Japaner hat dabei natürlich auch geholfen.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hatte sowohl eine Xbox One als auch eine One S, beide verkauft, weil die einzigen Exklusivtitel nun auch auf dem PC vorhanden sind, Forza, Gears.

Ich war echt neugierig auf die XBox One S und hatte mir zu Weihnachten 2016 eine gegönnt. Nach wenigen Monaten habe ich sie dann schon wieder verkauft. Für einen Multi-Plattform Gamer wie mich, hat die Xbox Plattform einfach sooo wenige gute Games zu bieten, sowohl was die Quantität, als auch was die Qualität angeht. Wenn MS so weiter macht, was die Games angeht, sehe ich auch echt schwarz für sie als Konsolenhersteller.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Öhm, so weit ich weiß, liegen die Verkaufszahlen der Box 360 immernoch höher, als die der PS3. Also wo genau soll das nicht funktioniert haben?:hmm:
Öhm, soweit ich weiß wurde die X360 von der PS3 überholt, und zwar um etwa 1 Millionen Einheiten. Die Produktion der X360 wurde auch rund 1 Jahr vor der PS3 eingestellt.

• Spielkonsolen - meistverkaufte Konsole weltweit bis August 2017 | Statista
Booah, 1 Million sind bei über 80 Millionen Verkäufe aber schon ein verdammt großer Unterschied...

Was soll also genau bei der Xbox 360 "nicht funktioniert" haben?:hmm:

Und wo hat jetzt die XBox 360 die PS3 überholt?
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Na hauptsächlich lag die Xbox 360 anfangs weit vor der PS3, weil sie einen zeitlichen Vorsprung von 12 Monaten (USA) bzw. 16 Monaten (Europa) hatte. :D

Danach lagen die jährlichen Verkaufszahlen in den meisten Jahren recht nah beisammen und die PS3 hat langsam und stetig diese Lücke vom späteren Start geschlossen... die Xbox-Abneigung der Japaner hat dabei natürlich auch geholfen.
Nö, deswegen nicht hauptsächlich.
Die die Box lag hauptsächlich deswegen so lange vorne, weil die PS3 anfangs arschteuer war und anfangs kaum echte Zugpferde in petto hatte. Für die Box gab's dagegen anfangs bzw. innerhalb von 2 Jahren Titel wie CoD2, Gears of War, Halo, Mass Effect, TES4: Oblivion, BioShock, Project Gotham Racing 3 + 4, Tomb Raider: Legend oder Forza Motorsport 2.
Für PS3 kamen diese Titel erst ganz erheblich später oder gar nicht.
Von den wirklich wichtigen PS3-Exclusives kam eigentlich nur God of War 2 realtiv nah zum PS3-Release heraus, der Rest (Uncharted, The Last of Us, Little Big Planet, Killzone 2) erst mehr oder weniger später.
 
A

ARCdefender

Guest
Wenn man die ganzen X-Box hater hier liest bleibt einem nur noch das :-$ übrig.

Wo sind den hier X-Box Hater?
Nur weil man das Kind beim Namen nennt ist man noch lange kein Hater. Ich mochte die Xbox immer sehr gern, auch die One, weil sie leise war, XB Live sehr gut usw. Ich habe aber nun aber auch einen PC der eben die Titel die ich an Xbox mochte nun auch abspielt und dabei kann ich sogar noch für Forza mein Fanatec Wheel benutzen, was ich eben auf der One nicht konnte, da hätte ich mir extra ein Neues kaufen müssen!

Es liegt an MS, gerade jetzt wo Plattformen wieder schwer im kommen sind, würde ich als Microsoft mal Sachen wie Conker und Co ausgraben.
Was denkst Du was die Verkäufe durch die Decke gehen würden wenn zum Beispiel ein neues Conker, welches dann aber auch gut gemacht sein muß, exklusiv auf der Xbox erscheinen würde. Die Leute würden MS wohl die Bude einrennen, ähnlich wie man Nintendo wegen Zelda bei der Switch die Bude eingerannt hat.
MS hat so tolle Brands und lässt sie einfach verrotten, Brands die 100% auf eben den Konsolen-markt zugeschnitten sind. Aber was machen Sie? genau nichts.

Das hat also mit Hater überhaupt nichts zu tun, sondern ist reine Tatsache.
Wenn man so will hat MS mit der Xbox nun ihre eigene Steam-machine geschaffen. Für die wenigen MS internen Games vielleicht gut, weil so nun auf dem PC und der Box verkauft wird, aber für die breite Masse zu wenig im Gegensatz zur Playstation oder Switch.
Und wer schon einen PC hat wird sich sicher nicht als einzige Konsole eben eine X Box neben den Gaming-PC stellen, sondern eine Maschine wo es eben spiele drauf gibt, die es eben nicht auf dem PC gibt und das ist ganz klar die Kiste von Sony oder Nintendo.


Anders würde es aussehen wenn MS und Valve vielleicht eine Zusammenarbeit hätten und Steam dann auch auf der Xbox One laufen würde, das wäre dann in der Tat ein großer Kaufanreiz für Leute die keine Lust haben sich mit PC Hardware auseinanderzusetzen und einfach nur Steam nutzen möchte.
Aber bevor das passiert, bekomme ich sicherlich erst mal wirklich ein neues Conker :D
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Booah, 1 Million sind bei über 80 Millionen Verkäufe aber schon ein verdammt großer Unterschied...

Man muss auch bedenken, dass die PS3 verspätet auf den Markt kam und die 360 für etwa ein Jahr die einzige High-End Konsole war. Am Ende hat die PS3 trotz anfangs sehr schwacher Verkaufszahlen wegen dem hohen Preis und der Verspätung noch aufgeholt. Ohne erstklassige Games wäre das nicht möglich gewesen.
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Weil es auch eins ist :ugly:

Schau dir mal die gestern veröffentlichten Trailer zu Detroit: Become Human, TLoU 2, God of War oder Shadow of the Colossus an. Microsoft hat nichts in der Pipeline was auch nur annähernd mithalten kann, die Xbox ist leider zu einer seelenlosen Plattform ohne Alleinstellungsmerkmalen geworden. An die Playstation erinnert man sich wegen genannter und anderen Exclusives gerne, die Xbox One hingegen gerät immer schnell in Vergessenheit. Bei der Xbox 360 war MS noch viel, viel ambitionierter, ich kann einfach nicht nachvollziehen was Phil Spencer geritten hat so eine Produktpolitik zu fahren. Und noch viel weniger, dass diese Politik von der Geschäftsführung abgesegnet wird.

Spiele die seit 2, 3 Jahren schon angekündigt sind oder altes einfach wieder remasterd bzw. wieder aus der Mottenkiste geholt wurden und noch immer nicht draussen sind. (habe selbst eine PS4 Pro)
Ja Sony hat gute Exclusives, doch wann kommen diese dann mal raus?


Die haben schon etwas getrickst was das angeht, indem sie einfach Jahre zuvor ihre kommenden Spiele angekündigt haben, nur um so die Zahl der Exklusiv Titel nach oben zu pushen.

Ankündigung/Trailer 2015:
- Detroit: Become Human
- Horizon Zero Dawn
- The Last Guardian
- Dreams

Ankündigung/Trailer 2016:
- Days Gone
- God of War
- SpidermanOne X

So kann man seine Liste künstlich auch vergrößern. Das dann nix mehr großes Neues am Ende da ist, hat man sehr gut an der diesjährigen schwachen E3 gesehen. ;)

Verstehe auch nicht so wirklich, weshalb es einerseits in Ordnung ist einen Spiele PC + eine PS4 zu besitzen.
Aber es Falsch ist, wenn man KEINEN Gaming PC besitzt, dafür eine starke Xbox One X und eine PS 4 für die anderen Games kombiniert? O.o
 
Zuletzt bearbeitet:

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Irgendwie seltsam dass Leute die Xbox Games am PC dann spielen davor reden MS hätte sie verloren. Mit den Win 10 Games (und paar auf Steam) ist man doch immer noch Kunde bei MS. Denen ist es doch fast egal wo ihr die Xbox Games zockt. Geld nimmt man trotzdem ein. Die Idee ist ja dass MS halt mehr Bindung an ein Windows Betriebssystem bekommt. Kauft ihr auch noch einen Xbox Controller für paar Games wird wieder Geld eingenommen.
Wenn ihr euch keine Xbox Konsole holt muss MS auch im Garantiefall nichts reparieren oder ersetzen.
Es gibt immer Vor- und Nachteile.

Problematisch kann man sehen dass MS mehr auf Koop und MP Games setzt die zum Teil eh von den Thirds abgedeckt werden. Aber halt nicht immer in der Qualität. Während Sony eher SP Inhalte für Solo-Spieler fördert. Letzten Endes Geschmacksache.
Zumindest sehe ich dass Microsoft ihre Spiele länger mit DLCs am Leben erhält. Halo 5 MP Ausbau, Gears 4 Maps und Spielmodi, Killer Instinct Seasons, Forza Horizon Erweiterungen wird halt nach und nach Zusatz geboten anstatt es nach Veröffentlichung einfach so zu lassen.
Paar neue IPs hat MS ja im Programm gehabt wie ReCore, Ori (kommt der schöne 2. Teil), Quantum Brake, Sunset Overdrive und demnächst Sea of Thieves. Scalebound wurde ja leider eingestellt. Die Qualität ist halt nicht immer mehr als solide.
Dass man also gar nichts bringt und nur an Halo, Gears und Forza festhält stimmt nur bedingt.
Trotzdem sollte man seine Palette mehr in die Breite ausbauen und wieder z.B. ein RPG im alten Fable bringen. Ein Action-RPG wie "Ashen" finde ich zwar interessant ist aber auch ein kleinerer Titel.

Obwohl ich einen PC habe und dort die Xbox Games in letzter Zeit zocke bin ich fast am überlegen doch die One X daneben zu stellen. Der Win 10 Store ist immer noch beim Download zickig und Sicherungskopien für Neuinstallation gehen nur mit dem Fiddler/IDM Trick. Bei Größen von über 100GB ist es für jeden lustig. Konsole kann wenigstens auf Bereitschaft was herunterladen und muss nicht komplett stundenlang rennen.
Abstürze bei Spiele wie Forza 7 sind immer noch nicht vollkommen behoben.
Da ist eine Konsole etwas einfacher in der Handhabung auch wenn dort ebenfalls nicht immer alles 100% läuft. Nur bei Fehlern muss sich fast der Entwickler um einen Patch kümmern.

Die One X wird sich schon bei dem Ein oder Anderen verkaufen der halt keinen Gaming PC will.
 
Zuletzt bearbeitet:

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Spiele die seit 2, 3 Jahren schon angekündigt sind oder altes einfach wieder remasterd bzw. wieder aus der Mottenkiste geholt wurden und noch immer nicht draussen sind. (habe selbst eine PS4 Pro)
Ja Sony hat gute Exclusives, doch wann kommen diese dann mal raus?
Für God of War gibt es den Termin "Early 2018", kann also nicht mehr lange dauern. Detroit: Become Human kommt ebenfalls 2018. Und wenn du mit "altes einfach wieder remastered" Shadow of the Colossus meinst ... ehm ja, du hast sicher die Trailer gesehen? Das ist von Grund auf ein Remake und nicht bloß ein Remaster.

Irgendwie seltsam dass Leute die Xbox Games am PC dann spielen davor reden MS hätte sie verloren. Mit den Win 10 Games (und paar auf Steam) ist man doch immer noch Kunde bei MS.
Mich hat MS definitiv verloren. Den Win 10 Store nutze ich nicht und von den Xbox Titeln habe ich lediglich Quantum Break auf Steam, mit der Steam Version hat MS aber nichts mehr zu tun. Das kommt in Eigenregie von Remedy.
 

iago

Software-Overclocker(in)
Schon lustig, früher wurde auf die Hersteller geschimpft, weil sie es gewagt haben exklusive Titel zu machen und einen zu einer Plattform zwingen, so dass man nicht wählen kann, jetzt verabschiedet sich MS nach und nach davon und öffnet sich und dann ist es auf einmal der Tod von MS und der schlimmste Fehler den sie machen können. Liegt wohl daran, dass damals dann doch niemand der so groß gegen Exklusivität war den entsprechenden Hersteller auch abgestraft hat, sonst wären die wohl damit nicht so gut gefahren.

Egal, ich hab meine PS4 Pro für VR und Exklusivtitel wie das exzellente Horizon Zero Dawn, den PC für Shooter und was es sonst so auf Konsolen nicht gibt und ne Xbox One X vorbestellt für Multiplattform-Titel die ich auf der Couch spielen möchte, denn von den Multiplattformern werden die Titel am besten darau laufen sowie als 4K Blu-Ray Player und für die Xbox exklusiven Spiele wie Halo. Ich habe eh nich vor einen PC ins Wohnzimmer zu stellen. Soll doch jeder machen wie er denkt.
 

DARK-THREAT

BIOS-Overclocker(in)
Weil es auch eins ist :ugly:

Schau dir mal die gestern veröffentlichten Trailer zu Detroit: Become Human, TLoU 2, God of War oder Shadow of the Colossus an. Microsoft hat nichts in der Pipeline was auch nur annähernd mithalten kann, die Xbox ist leider zu einer seelenlosen Plattform ohne Alleinstellungsmerkmalen geworden. An die Playstation erinnert man sich wegen genannter und anderen Exclusives gerne, die Xbox One hingegen gerät immer schnell in Vergessenheit. Bei der Xbox 360 war MS noch viel, viel ambitionierter, ich kann einfach nicht nachvollziehen was Phil Spencer geritten hat so eine Produktpolitik zu fahren. Und noch viel weniger, dass diese Politik von der Geschäftsführung abgesegnet wird.

Und seit wann werden diese Titel in der Pipeline immer genannt. Von Detroit bin ich auch begeistert, befindet sich aber seit nun mehr 3 Jahren in offiziell Entwicklung und wurde 2015 angekündigt. TLOU 2 wird erst frühestens 2019 erscheinen und wurde 2016 angekündigt. Der Reboot von God of War läuft seit 2016 auf allen Sony PKs und ein Re-Release vom besten PS2-Spiel überhaupt lässt mich jetzt eigentlich kalt... wären Sony immer wieder ankündigt den Ankündigungswillen released MS ab und an auch mal Spiele. Die befinden sich halt dann nicht mehr in einer Pipeline.

Aber ich muss sagen, dass exklusiv 2017 richtig mager war, zumindest aus meiner Sicht. 2 Spiele (Forza 7, Super Lucky's Tale) von Microsoft vs 0 Spiele von Sony. 2018 ist es erstmal auch nur 1 (State of Decay 2) vs 1 (Detroit).
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Für God of War gibt es den Termin "Early 2018", kann also nicht mehr lange dauern. Detroit: Become Human kommt ebenfalls 2018. Und wenn du mit "altes einfach wieder remastered" Shadow of the Colossus meinst ... ehm ja, du hast sicher die Trailer gesehen? Das ist von Grund auf ein Remake und nicht bloß ein Remaster.

Es ist mir bewusst das es nicht bloß ein Remaster ist. Damit war viel eher gemeint das einfach bisherige Spiele nur neu aufgesetzt werden.
So etwas ist aber meiner Auffassung nach keine neue IP, geschweige denn ein erwähnenswerter Titel für eine aktuelle Konsole.

Und ja 2018 kommen sie anscheinend alle raus. Aber was kommt dann? Richtig, da ist erst einmal nix mehr großes bis dann wieder Spiele angekündigt werden, die man allerdings erst wieder 2-3 Jahre später spielen darf. :ugly:

Paris Games Week:
- Ghost of Tsushima
- Concrete Genie

Schöne Spiele, doch wann kommen die? 2019? 2020??? O.o

Bei Sony gab es bis zum entscheidenden Release immer eine lange Durststrecke. Darum geht´s doch.
Microsoft mag zwar weniger davon haben, aber zumindest sehen wir davon auch mal jedes Jahr 1-2 Titel. ;)

Und seit wann werden diese Titel in der Pipeline immer genannt. Von Detroit bin ich auch begeistert, befindet sich aber seit nun mehr 3 Jahren in offiziell Entwicklung und wurde 2015 angekündigt. TLOU 2 wird erst frühestens 2019 erscheinen und wurde 2016 angekündigt. Der Reboot von God of War läuft seit 2016 auf allen Sony PKs und ein Re-Release vom besten PS2-Spiel überhaupt lässt mich jetzt eigentlich kalt... wären Sony immer wieder ankündigt den Ankündigungswillen released MS ab und an auch mal Spiele. Die befinden sich halt dann nicht mehr in einer Pipeline.

Aber ich muss sagen, dass exklusiv 2017 richtig mager war, zumindest aus meiner Sicht. 2 Spiele (Forza 7, Super Lucky's Tale) von Microsoft vs 0 Spiele von Sony. 2018 ist es erstmal auch nur 1 (State of Decay 2) vs 1 (Detroit).

Genauso schaut´s aus! :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

DARK-THREAT

BIOS-Overclocker(in)
Schon lustig, früher wurde auf die Hersteller geschimpft, weil sie es gewagt haben exklusive Titel zu machen und einen zu einer Plattform zwingen, so dass man nicht wählen kann, jetzt verabschiedet sich MS nach und nach davon und öffnet sich und dann ist es auf einmal der Tod von MS und der schlimmste Fehler den sie machen können. Liegt wohl daran, dass damals dann doch niemand der so groß gegen Exklusivität war den entsprechenden Hersteller auch abgestraft hat, sonst wären die wohl damit nicht so gut gefahren.

Sehe ich auch seit längerer Zeit in deu Foren. Exklusive Spiele sind erst wieder an dem Punkt wichtig, wenn Sony diese hat oder Microsoft die leistungsstärkere Konsole hat. Zum Beginn dieser Generation heiß es ausschließlich Teraflop, Auflösung, mehr Gras oder bessere Multis. Microsoft hatte, gerade zur Startzeit dieser Gen mit viele Exklusivspielen um sich geschmissen und sie waren plötzlich nicht wichtig oder die XBOX One war eh "doof" weil #böseböseÜberwachungsMicrosoft.
Dieser Umschwung auf "Exklusivspiele ist das ein und Alle" kam überraschender Weise erst genau nach der Ankündigung der XBOX One X und MS's Entscheidung dass man Spiele auf XBOX oder PC spielen kann, im letztem Jahr.

Für mich alles irgendwie scheinheilig und verlogen.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Mich hat MS definitiv verloren. Den Win 10 Store nutze ich nicht und von den Xbox Titeln habe ich lediglich Quantum Break auf Steam, mit der Steam Version hat MS aber nichts mehr zu tun. Das kommt in Eigenregie von Remedy.

Dann nimm Ori, Cuphead, paar kleine Halo Games samt Halo Wars 1 und Killer Instinct wo MS doch der Publisher ist.
Sie habe ja gesagt dass man paar Games auch auf Steam bringt weil die Partnerschaft für Windows wichtig ist.
Mit der Performance des Win 10 Store macht sich MS natürlich keinen Gefallen. Man hätte auch wenigstens noch Windows 8 mit dem Store unterstützen können anstatt alles DX12 --> Win 10 zu halten.

Trotzdem wurde immer von der PClern gefordert dass MS den Rechner außer Augen verloren hat. Jetzt bringt man die Games auf den Rechner und Manche fragen warum man die Xbox dadurch unwichtig macht.

Spiele werden immer aufweniger und teurer in der Produktion. Dass man da nicht mehr den Output hat wie auf der 360 sollte klar sein. Vieles wird recht früh angekündigt was dann noch 2-3 Jahre in Entwicklung ist. Davon will MS angeblich weg und Spiele erst vorstellen die dann 1 Jahr darauf erscheinen.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Für mich alles irgendwie scheinheilig und verlogen.

Also ich sage seit jeher, dass (exklusive) Games mit das wichtigste für eine Konsole sind. Denn, anders als Leuten wie dir, geht es mir überhaupt nicht um Marken. Mir ist es so dermaßen egal, was auf meinen Konsolen steht, solange die (exklusiven) Games gut sind. Und das sind sie mMn nach auf der Xbox Plattform größtenteils nicht.
Von daher finde ich diese platte Verallgemeinerung von dir ehrlich gesagt ziemlich dumm. Du kannst nicht alle, die in solchen Threads anderer Meinung sind als du, dabei aber sachlich argumentieren, als scheinheilig und verlogen bezeichnen. Es sei denn natürlich, du kannst hier einzelnen klar nachweisen, dass sie zum Release der PS4 und One noch ganz anders geredet haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten