• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox Abwärtskompatibilität: Sprung zur nächsten Generation 30 Fps auf 60 wert?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox Abwärtskompatibilität: Sprung zur nächsten Generation 30 Fps auf 60 wert?

Nachdem Microsoft bei Spielen in der Abwärtskompatibilität auch auf 60 Fps angehoben hat stellt sich die Frage, ob das von der aktuellen auf die kommende Generation häufiger der Fall sein wird. Digital Foundry hat das Thema einmal durchgesponnen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Xbox Abwärtskompatibilität: Sprung zur nächsten Generation 30 Fps auf 60 wert?
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox Abwärtskompatibilität: Sprung zur nächsten Generation 30 Fps auf 60 wert?

Wobei man bei den aktuellen Spielen doch eigentlich flexibler sein sollte. Schließlich kommt schon jetzt normale X86-Hardware zum Einsatz und die PC-Versionen laufen auch mit 60 FPS.
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox Abwärtskompatibilität: Sprung zur nächsten Generation 30 Fps auf 60 wert?

Klingt doch mal gut! Gibt es eine Liste von Games die bereits jetzt schon schneller laufen?

Hintergrund: meine One S dient nur als UHD Blu Ray Player, habe aber noch Spiele wie GoW 2,3 und 4 die für mich aber in 30fps einfach unspielbar waren.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox Abwärtskompatibilität: Sprung zur nächsten Generation 30 Fps auf 60 wert?

Es gibt ja Games die keinen Frame-Cap haben. Ein Batman Arkham City läuft ja auch mit 50-60fps. Ebenso doch das letzte Hitman.

Also alle Games die jetzt für Pro und One X einen Performance Modus haben dürften halt dann recht stabil bei 60 Bildern landen als jetzt noch zum Teil schwankend bei 40-60fps.
Sollten ein Game nicht direkt für 30fps ausgelegt sein (wie scheinbar z.B. ein Horizon Zero Dawn) dann dürfte es vermehrt mit der nächsten Gen dazu kommen dass man per AK dann 60fps erreicht.
 

iago

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox Abwärtskompatibilität: Sprung zur nächsten Generation 30 Fps auf 60 wert?

Mit VRR sollte Screen Tearing ja der Vergangenheit angehören, dann hängt es wirklich nur noch von der Engine des Spieles ab, ob es eine Öffnung der Frame Begrenzung unterstützt.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox Abwärtskompatibilität: Sprung zur nächsten Generation 30 Fps auf 60 wert?

Unterm Strich kommt Digtal Foundry zum Ergebnis, dass es in der Regel keine Frame-Verdopplung geben wird, wenn die Entwickler nicht mitspielen.
Was für eine Erkentniss...

Wobei man bei den aktuellen Spielen doch eigentlich flexibler sein sollte. Schließlich kommt schon jetzt normale X86-Hardware zum Einsatz und die PC-Versionen laufen auch mit 60 FPS.

Die werden aber auch speziell adapptiert. Wenn ich jetzt nich ganz falsch liege... Denn Aufwand mehr fps zuzulassen muss auch einer machen genau wie die Grafikeinstellungen freizugeben/Integrieren, da die Spiele ja für die Konsolen endwickelt wurden oft eben für 30 maximal 60 fps. Einige Spiele die ich kenne sind bis 60/90 festgelegt. Was äuserst schade ist weil es oft erst ab 100fps richtig flüssig wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten