• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

WQHD Gaming PC 1500€ Zusammenstellung

Desrupt0r

Software-Overclocker(in)
Abend PCGH,

ich bin wieder Mal auf der Suche nach einer neuen Konfig für einen Bekannten.

Habe bereits selbst was zusammengestellt: https://www.mindfactory.de/shopping...2214029feeec771f364b8c6a74763dde6faf096832f5b

Dazu kommt dann noch eine MSI Rog Strix 2070, oder gibt es für ca. 400€ aktuell bessere Karten? Ziel war es jetzt gleich ein etwas größeres Netzteil + CPU zu nehmen, damit später eine gute Basis zum aufrüsten der Grafikkarte vorhanden ist (falls nötig).

Danke für eure Hilfe! :)

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Laptop, kommt weg. Grafikkarte vorhanden, MSI ROG STRIX 2070

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Noch nicht vorhanden, soll ein WQHD 144Hz Monitor werden.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Alles.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Jetzt.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Monitor (WQHD 144Hz), mechanische Tastatur, Maus (Bin für alle Vorschläge offen!

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Yap.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Ca. 2000€ inkl. Monitor Tastatur & Maus.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Aktuell wird nur League gespielt, da der Laptop einfach nur noch Müll ist. In Zukunft soll alles mögliche aktuelle gespielt werden.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
1 TB

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
WLAN
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Grundsätzllich passt die Konfiguration gut, allerdings würde ich beim NT entweder 550W Modell, welches reicht, oder direkt das 750W Modell nehmen.
Das 650W Modell ist aufgrund der Doppelstrang-PCIe-Kabel nicht zu empfehlen.

Und beim Case würde ich das Fractal Meshify C präferieren.

Da GPUs gerade echt schlecht verfügbar und die Preise dementsprechend hoch sind, würde ich die 2070 erstmal behalten.
 

theoturtle

Freizeitschrauber(in)
Hast Du die 2070 schon oder wie? - Weil für 400€ bekommt man zur Zeit gerade mal eine 2060.
Erster Post - es wurde meines Wissens nicht editiert

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Laptop, kommt weg. Grafikkarte vorhanden, MSI ROG STRIX 2070

Finde die Konfig gut. Wenn auch die Cruscial "nur" QLC- Zellen verwendet meines Wissens.
Alternativ könnte man die nehmen, ist aber auch dann nochmal ein 10er mehr:

Bei Tastatur und Maus scheiden sich die Geister. Ich habe immer noch eine LogitechG11 (muss schon 15 Jahre alt sein) und eine Sharkoon Draconia I. Kam mit andern nicht wirklich zurecht, und finde die im P/L immer noch super.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Erster Post - es wurde meines Wissens nicht editiert

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Laptop, kommt weg. Grafikkarte vorhanden, MSI ROG STRIX 2070

Finde die Konfig gut. Wenn auch die Cruscial "nur" QLC- Zellen verwendet meines Wissens.
Alternativ könnte man die nehmen, ist aber auch dann nochmal ein 10er mehr:

Bei Tastatur und Maus scheiden sich die Geister. Ich habe immer noch eine LogitechG11 (muss schon 15 Jahre alt sein) und eine Sharkoon Draconia I. Kam mit andern nicht wirklich zurecht, und finde die im P/L immer noch super.
Man kann auch die https://geizhals.de/crucial-p2-ssd-1tb-ct1000p2ssd8-a2318370.html kaufen.
Kostet praktisch dasselbe wie die P1, nutzt aber TLC statt QLC.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Für einen 5800x würde ich entweder einen NH-D15, Dark Rock Pro4 oder gleich eine 280iger bzw 360iger AIO nehmen. Die Teile werden wirklich warm. Beim Case würde ich auch eines mit Meshfront favorisieren. In Hinblick auf Airflow sind diese dem Pure Base 500 überlegen. Und gerade an heißen Sommertagen gibt es bei den Temperaturen einen deutlichen Unterschied.


Das Meshify C ist von den 3 Cases von den Abmessungen das kleinste Gehäuse. Reicht aber für eine "Standard Config" von AIO und Case Fans auf jeden Fall aus. Möchte man etwas dezente Beleuchtung bietet sich das 500DX an. Wer mehr Platz wünscht kann zum Meshify 2 greifen. Gerade beim Netzteil und dem Case würde ich nicht sparen. Solange sich die Formfaktoren/Normen nicht ändern hat man davon viele Jahre was. Mein Meshify C habe ich nun knapp über 3 Jahre. Da sitzt inzwischen das 4te Build drin und zeigt keinerlei "Verschleißerscheinungen".
 
TE
Desrupt0r

Desrupt0r

Software-Overclocker(in)
Hallo zusammen, danke für die vielen Infos. Dann werde ich auch gleich ein 750W Netzteil verbauen, dann kann er später auch entspannt die 2070 aufrüsten falls sich die Preise mal wieder einspielen.

AIO traue ich mir und meinem Kollegen tatsächlich nicht so wirklich zu, werde demnach also erstmal bei einem Luftkühler bleiben. Gibts da vielleicht noch einen besseren als den Brocken 3? Kühle meinen 5800Xer aktuell mit nem Brocken 3 und bin eigentlich echt zufrieden. Ist allerdings auch Winter..

Also dann, 750W Netzteil + Meshify C mit Sichtfenster. Dann bin ich ja echt zufrieden mit meinen Konfig-Skills mittlerweile! :D

Edit: Na toll, aktuell ist sowohl das Meshify C ausverkauft als auch das 750W Netzteil! :ugly:
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Hallo zusammen, danke für die vielen Infos. Dann werde ich auch gleich ein 750W Netzteil verbauen, dann kann er später auch entspannt die 2070 aufrüsten falls sich die Preise mal wieder einspielen.

AIO traue ich mir und meinem Kollegen tatsächlich nicht so wirklich zu, werde demnach also erstmal bei einem Luftkühler bleiben. Gibts da vielleicht noch einen besseren als den Brocken 3? Kühle meinen 5800Xer aktuell mit nem Brocken 3 und bin eigentlich echt zufrieden. Ist allerdings auch Winter..

Also dann, 750W Netzteil + Meshify C mit Sichtfenster. Dann bin ich ja echt zufrieden mit meinen Konfig-Skills mittlerweile! :D

Edit: Na toll, aktuell ist sowohl das Meshify C ausverkauft als auch das 750W Netzteil! :ugly:
Da bleibt dann nur noch entweder ein Dark Rock Pro 4 oder ein Noctua NH-D15 (in der Chromax Black Optik fand ich einfach schicker, aber den gibts in der Standard-Ausführung für knapp 10€ billiger) übrig.
 
TE
Desrupt0r

Desrupt0r

Software-Overclocker(in)
Habe noch eine Frage, leider habe ich mittlerweile meinen 3600er verkauft und kann demnach das BIOS des neuen Mainboards nicht mehr aktualisieren. Also muss ich bei Mindfactory quasi das BIOS-Update mitbestellen, oder gibts da noch andere Optionen?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Das Board, so wie fast alle MSI Boards, unterstützt "BIOS-Flashback".

Du kannst das Board also auch ohne CPU/RAM etc. aktualisieren.

ATX24-Pin und 8-Pin für den Strom und einen entsprechenden USB Stick, mehr brauchts dafür eigentlich nicht.
 
TE
Desrupt0r

Desrupt0r

Software-Overclocker(in)
Oh wow, das wusste ich gar nicht. Also 24 + 8 PIN ans Mainboard, USB-Stick rein, Netzteil anschalten, Knopf drücken und ferdisch?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Prinzipiell soll das so laufen, ja ;)

USB-Stick mit FAT32 formatiert, Partition nicht zu groß machen, das macht manchmal zicken.
USB 2.0 statt 3.0 Stick nehmen, das macht auch manchmal zicken.
Aktuelles BIOS auf den Stick werfen und in MSI.ROM umbenennen (Auf richtigte Dateiendung achten [Windows blendet manche ja per default aus])
Stick rein, Strom rein, Knopf drücken, warten...

Dazu auch gern und unbedingt noch mal das Handbuch konsultieren.
 
TE
Desrupt0r

Desrupt0r

Software-Overclocker(in)
Danke nochmal an alle, BIOS-Flashback hat mehr oder weniger problemlos funktioniert (von 3 USB Sticks hat einer funktioniert)! :D System ist im Einsatz und mein Kumpel ist sehr zufrieden!
 
Oben Unten