• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows Versionen lassen sich nicht auf uralt System installieren

Knogle

Volt-Modder(in)
Hallo liebe Community ,

Ich moechte eine neuere Windows Version auf meinem alten PC installieren da ich diesen als PXE Server nutzen will
Ich habe eine 40gb Platte eingebaut , und komme nicht mit den jumpern klar
Wenn ich die Jumper mal so einstecke oder anders funktioniert entweder die Platte die an dem IDE Kabel haengt nicht , oder das Laufwerk
Ich habe es installiert gekriegt indem ich das CD Laufwerk auf Master gejumpert habe aber nun ist das Problem das ich Windows 2000 Server nicht starten kann da dort dann steht das ein Festplattenkonfigurationsproblem vorliegt , warum auch immer
Bitte um Hilfe , bin am verzweifeln
 
D

Dr Bakterius

Guest
Benenne doch mal die Hardware und das BS was da installiert werden soll
 
TE
Knogle

Knogle

Volt-Modder(in)
Puh also das Mainboard kann ich nicht bennenen aber
Es sind ein Pentium II mit 133mhz verbaut , 128mb ram und 40gb festplattenspeicher und 1 Gbit Netzwerkkarte und 2x Floppy Laufwerke und 1 DVD Laufwerk und eine PCI Grafikkarte
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
auf der platte sollte doch abgebildet sein, wie man die platte als master jumpert. wenn man diese auf slave jumpert, wird sie nicht erkannt.

welche windows versionen? Und wie sieht der retro pc aus?
 
TE
Knogle

Knogle

Volt-Modder(in)
Wie soll ich erklaeren wie er aussieht? :D
Also ja die Festplatte habe ich auf Master gejumpert und ich habe vor Windows 2000 , DOS , oder was auch immer draufzumachen , hauptsache ich kann damit nen PXE Server aufsetzen

/'e: ich kann nachher mal ein Bildchen machen
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
PXE Server sagt mir zwar nichts aber zu den Problemen mit der PATA.
Die HD als Master und das DVD LW als Slave.
DAS (Daten)Kabel dann auch richtig anschließen; bei einigen ist es gekennzeichnet welche Seite wohin muß.

Notfals eben alles auf Master und jeweils einzeln anschließen (aber denoch auf das Kabel achten)
 
TE
Knogle

Knogle

Volt-Modder(in)
Das Problem ist halt
beides muss angeschlossen sein damit ich von der CD aus auf Festplatte installieren kann
Das habei ch auch irgendwie mit Win 2k hingekriegt , aber das meckert wegen irgendwelchen Festplattenkonfigurationsproblemen beim Start , auch wenn die Festplatte auf Master ist und das CD Laufwerk nicht angeschloissen ist
Wenn das CD Laufwerk auf Slave ist und die Festplatte auf Master wird nur das CD Laufwerk erkannt

Kann ich unter DOS oder WIn 95 auch einen PXE Server aufsetzen?
 
D

Dr Bakterius

Guest
Generell würde ich eher beider Kanäle nutzen und auf Cable Select Jumpern und die Platte am 1. IDE Kanal anstecken
 

Decrypter

Software-Overclocker(in)
So eine alte Kiste sollte doch 2 IDE Anschlüsse haben. Was spricht denn dagegen, an einem IDE Channel die Festplatte und an dem anderen IDE Channel das DVD Laufwerk zu hängen ?

Und ob du mit nur 128 MB RAM glücklich werden wirst, wage ich mal zu bezweifeln. Windows 2000 bzw. Windows 2000 Server sind zwar recht genügsam,was Arbeitsspeicher betrifft. Aber mit nur 128 MB RAM dürfte das Ganze doch recht zäh werden. 256 MB RAM sollten es dann doch schon sein.
 
TE
Knogle

Knogle

Volt-Modder(in)
Aber ich kriege nirgendwo 66mhz sd ram mit mehr als 64mb denke ich :(
Kann man denn unter DOS einen PXE Server einrichten?
 
TE
Knogle

Knogle

Volt-Modder(in)
Okay danke ich habs hingekriegt , jedoch ist es mit Win2k mega langsam

Ich haette das am liebsten auf meinem Freenas NAS realisiert , jedoch kriege ich das leider nicht hin mit dem PXE Server deshalb nehme ich den alten PC
Vll kann mir jemand ja helfen mit BSD
 

vinyard

Software-Overclocker(in)
Aber ich kriege nirgendwo 66mhz sd ram////sollte ich noch haben !!!!! :-)

HABE 100mhz 256mb sd ram ^^ganze 2 mal 64 mb 100er 256mb 133er alles mögliche!!
 
D

Dr Bakterius

Guest
Stelle wegen dem RAM doch ein Gesuch hier auf dem Marktplatz ein, da sollte bestimmt noch jemand was liegen haben
 

Deep Thought

Freizeitschrauber(in)
Okay danke ich habs hingekriegt , jedoch ist es mit Win2k mega langsam

Ich haette das am liebsten auf meinem Freenas NAS realisiert , jedoch kriege ich das leider nicht hin mit dem PXE Server deshalb nehme ich den alten PC
Vll kann mir jemand ja helfen mit BSD

Das Thema hattest du doch neulich schon mal... http://extreme.pcgameshardware.de/w...in-2000-server-mit-diskette-installieren.html

Booten per PXE dauert eigentlich immer recht lange. Ich glaube nicht, dass ein anderes Betriebssystem da einen großen Unterschied macht.
Hat dein Pentium II überhaupt 100 mbit/s Ethernet, oder nur 10 mbit/s?


Und davon abgesehen, warum BSD? Ein beliebiges Linux würde es auch tun. Oder einfach ein Programm für einen deiner normalen Windows-Rechner...

Aber jetzt mal Butter bei die Fische: Wofür brauchst du eigentlich einen PXE-Server? Oder ist das streng geheim? :)
 
TE
Knogle

Knogle

Volt-Modder(in)
Mein Pentium II hat ne 1gbit lan karte drinnen
Geht das nicht auch mit BSD? Habe schon soviel Muehe gehabt alles einzurichten ;(
Moechte einen PXE Server einrichten damit ich von jedem PC im Netzwerk meine Programme testen kann , und nicht immer meine UBCD mit rumschleppen muss
Das P2 System verbraucht auch nur 30W , aber lieber wuerde ich das ueber meinen NAS realisieren
 

Deep Thought

Freizeitschrauber(in)
Geht das nicht auch mit BSD?

Das geht unter so ziemlich jedem Betriebssystem der letzten 20 Jahre. Das ist ja gerade der Punkt... ;)

Unter BSD (wie auch unter Linux) würde ich wohl einen dhcp Server benutzen. Das dient auch als PXE-Server (Google mit "dhcpd pxe" sollte genug Anleitungen liefern). Hab aber leider keine BSD-Erfahrung, um genauer zu helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten