• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 8: Microsoft Skydrive-Cloud wird in Dateiexplorer integriert

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Windows 8: Microsoft Skydrive-Cloud wird in Dateiexplorer integriert gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Windows 8: Microsoft Skydrive-Cloud wird in Dateiexplorer integriert
 

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
Pfui, bleibts mir bloß weg mit so nem Zeug.

Privat werde ich es so lange wie möglich vermeiden mit der Cloud direkt in Kontakt zu kommen.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Ein laufwerk im explorer einbinden das kein FTP ist äh webdav. gibbet schon seit jahren
Nix neues, M$ will nur nen aufgesetzten shop in win 8 etablieren. zudem cloud = up and download problem up extrem langsam je nach verbindung in DE ~70kb/s-130kb/s bei ner 16mbit leitung.
Nur die Städter mit ihren vdsl und 100mbit leitungen schaffen traumhafte 1mb/s upload. ab dieser uploadrate ist ein webdav sehr intressant.
 

BikeRider

Volt-Modder(in)
Hauptsache man kann all dies Zeugs deaktivieren oder muss erst gar nicht installieren.
Solang ich mir aussuchen kann, was ich installiere, ists mir egal
 

HanZ4000

PCGH-Community-Veteran(in)
Nutze Skydrive auch hin und wieder, ist wirklich eine Super Sache.
Gibt es Tools für Windows7, die Skydrive auch in den Explorer intregrieren?
Hab noch keins gefunden..

Hochachtungsvoll
HanZ4000

PS: Falls jemand dazu in die Kommentare schon etwas gepostet hat, steinigt mich bitte nicht - habe mir alle Kommentare nicht durchgelesen.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Wer viel unterwegs ist, wird die Funktion "Fetching" nützlich finden. Von aktiven Desktop-Rechnern können so aus der Ferne über das Internet Dateien in die Cloud kopiert werden. Eine Zwei-Faktor-Authentifizierung soll unbefugten Missbrauch verhindern.
Yea. Einfach ein Trojaner installieren und schon wird die ganze Festplatte kopiert über eine "sichere" Skydrive verbindung. :ugly:
Gibt es Tools für Windows7, die Skydrive auch in den Explorer intregrieren?
Mit DropBox geht das.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flat85

Schraubenverwechsler(in)
Dieses paranoide "nur keine Cloud" nervt maßlos!

Meiner Meinung nach haben alle die darüber meckern einfach keinen Anwendungsfall oder haben den Vorteil noch nicht erkannt.
Als Beispiel:
Ich nutze Skydrive schon seit der Beta Phase und habe darin unter anderem alle OneNote Notizbücher oder auch manche Excel und Word Dokumente.
Und habe so auf allen endgeräten (Desktop auf der Arbeit sowie zu Haus, Notebook's und auch iPhone) immer die selben Notizen und Dokumente.
Und falls ich einmal an einem anderen Server oder wo auch immer mit Zugang zum Internet bietet Skydrive auch die möglichkeit meine Dokumente im Browser zu öffnen und auch zu bearbeiten. (Was auch ein heisser Tipp für alle die privat kein Office kaufen wollen ist!)
Sicher muss unterschieden werden was es für Dokumente und Dateien sind die dort abgelegt werden aber in den meißten Fällen überwiegen die Vorteile.
Jedenfalls in meiner Tätigkeit als Admin der an ziemlich vielen Endgeräten einfach auf die selben Dinge zugreifen muss ist das besser als jeder Stick!

Gruß Flat
 

Ahab

Volt-Modder(in)

GR-Thunderstorm

BIOS-Overclocker(in)
Ich werde dennoch bei Dropbox bleiben. Da gibt es entsprechende SDKs und man kann bei Bedarf eigene Programme oder sogar Skydrive-Clone basteln, die Dateien automatisch verschlüsselt hochladen. MS überlasse ich lieber keine Kontrolle über meine Daten, ebenso wenig wie Google und Co.

Ich bin ja schon gespannt, wann erste Meldungen auftauchen, dass Hacker über eine Sicherheitslücke sowohl auf alle Skydrive-Daten als auch die Daten der anderen Festplatten von Privatrechnern zugreifen können.
Ich brauche das in dieser Form jedenfalls nicht.
 
Oben Unten