Windows 11 Installation auf neuem System

dbenb

Kabelverknoter(in)
2x 16 GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200 CL16
Samsung 870 EVO 2,5 SSD 2 TB
ASUS TUF Gaming B550 Plus
MSI RTX 20270 Super
AMD Ryzen 7 3700X

Hi, ich wollte auf meinem neuen PC Windows 11 installieren, Das Mainboard hat von Caseking die neue Bios Version bekommen und TPM ist Aktiviert.

Ich habe mir bei Microsoft des Windows 11 USB Stick gekauft und in den Pc gesteckt anschließend angeschaltet und alles läuft wie geplant ich wähle die Sprachen aus dann gebe ich den Code ein dann akzeptiere ich die Lizens danach wähle ich Custome Installation und anschließend drücke ich auf "Nicht zugewiesener Speicher auf Laufwerk 1863,0 GB" und dann auf weiter. Ab hier ändert sich meine Maus in eine kleine Sanduhr und weiter passiert nichts. Ich muss meinen Pc dann irgendwann Ausschalten.

Hat jemand eine Lösung für das Problem? Ich bin langsam mit meinem Wissen am Ende...

Ich habe bereits einen eigenen USB Stick mit Win 11 und dem Cration Tool erstellt was aber den selben Effekt zur folge hatte...

Mit freundlichen Grüßen und einen schönen Abend euch :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Den code kannst du später noch eingeben.

Formatiert? Sonst ne linux und es auf GPT festplatten tabelle erstellen.
An sonsten sollte dies gehen probiere es mit formatieren und dann ohne code eingeben.
 
Ich habe mir bei Microsoft des Windows 11 USB Stick gekauft und in den Pc gesteckt anschließend angeschaltet und alles läuft wie geplant ich wähle die Sprachen aus dann gebe ich den Code ein dann akzeptiere ich die Lizens danach wähle ich Custome Installation und anschließend drücke ich auf "Nicht zugewiesener Speicher auf Laufwerk 1863,0 GB" und dann auf weiter. Ab hier ändert sich meine Maus in eine kleine Sanduhr und weiter passiert nichts. Ich muss meinen Pc dann irgendwann Ausschalten.

Hat jemand eine Lösung für das Problem? Ich bin langsam mit meinem Wissen am Ende...

Mit freundlichen Grüßen und einen schönen Abend euch :)
Erstell mal über den neu Button, eine neue Partition aus den nicht zugewiesenen Speicherplatz.
Das es so ähnlich aussieht.
Ist von Win10, Win11 sollte ähnlich aussehen.

1697850003786.png
 
Zuletzt bearbeitet:
@Bandicoot leider bekomme ich ebenfalls die Sanduhr wenn ich auf Neu klicke. Bzw. Erst kommt eine Nachricht mit "Windows erstellt während der Installation neue Partitionen und dann kommt die Uhr
Hast Du testweise eine ander Festplatte / SSD zur verfügung zum testen, ich befürchte deine SSD hat ein Problem.

Wenn das mei System wäre, würde ich mal das Bios mit den default Einstellungen laden und speichern und erneut testen.
 
Hast Du testweise eine ander Festplatte / SSD zur verfügung zum testen, ich befürchte deine SSD hat ein Problem.

Wenn das mei System wäre, würde ich mal das Bios mit den default Einstellungen laden und speichern und erneut testen.
Ich habe die alte SSD mit Windows 10 gestern getestet da komme ich bis das TUF zeichen kommt und sich die Ringe drehen und so bleibt es dann auch. Bios habe ich auch schon im default getestet.
Ich versuche gerade Secure Boot auszuschalten jedoch steht bei mir Secure Boot Status: Benutzer ind grau was ich nicht ancklicken kann. und bei Art des Betriebssystems steht Windows UEFI Modus
 
Bilder:
20231021_100232.jpg
 

Anhänge

  • 20231021_094743.jpg
    20231021_094743.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 22
  • 20231021_094808.jpg
    20231021_094808.jpg
    3,5 MB · Aufrufe: 16
  • 20231021_094822.jpg
    20231021_094822.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 16
  • 20231021_094834.jpg
    20231021_094834.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 17
  • 20231020_222312.jpg
    20231020_222312.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 16
  • 20231021_093358.jpg
    20231021_093358.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 16
  • 20231021_094611.jpg
    20231021_094611.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 14
  • 20231021_094708.jpg
    20231021_094708.jpg
    3,5 MB · Aufrufe: 21
  • 20231021_094726.jpg
    20231021_094726.jpg
    2,8 MB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:
Versuche ich gleich, ich erstelle jetzt noch einmal einen Windows 10 USB Stick und schaue ob es ohne TPM geht
Klappt leider immer noch nicht, bei dem Moment wo die Sanduhr kommt wäre ja der nächste Schritt das das System automatisch Partitionen erstellt und anfängtr die Windows Dateien zu kopieren und irgendwie scheint es da ein Problem zu geben
 
Zuletzt bearbeitet:
Seltsam ist das schon. Aktivier im Bios mal CSM und versuchs.

Am besten ist du machst den Stick mit Rufus nochmal neu.
Hier die Anleitung dazu:
Rufus
 
Also ich mach das beim installieren immer so das ich eine Partition lösche eine neue Partition erstelle und dann als neue System Partition erstelle und dann sage ich Windows erstelle die Windows Installation genau in dieser Partition. Ich weiß nicht ob du schon vorher die Petition als System Partition ausgewählt hast.
 
Seltsam ist das schon. Aktivier im Bios mal CSM und versuchs.

Am besten ist du machst den Stick mit Rufus nochmal neu.
Hier die Anleitung dazu:
Rufus
Mache ich
Also ich mach das beim installieren immer so das ich eine Partition lösche eine neue Partition erstelle und dann als neue System Partition erstelle und dann sage ich Windows erstelle die Windows Installation genau in dieser Partition. Ich weiß nicht ob du schon vorher die Petition als System Partition ausgewählt hast.
Genau bei der erstellung der Partitionen und dem darauffolgenden kopieren der windows dateien hängt es ja
Ich bekomme gleich ein Ram kit zum austauschen um den Arbeitsspeicher als mögliche Fehlerquelle auszuschließen
 
Also geht es mit dem win10 stick auch nicht, eine Partition festzulegen. Das ist wirklich seltsam.
Wenn das 10er wenigstens installiert bekommst, könntest das Update auf Win11 im Windows starten.
Hast du mal mit nur einen Ram Riegel getestet, das Setup zu starten.
 
Genau bei der erstellung der Partitionen und dem darauffolgenden kopieren der windows dateien hängt es ja
Ich bekomme gleich ein Ram kit zum austauschen um den Arbeitsspeicher als mögliche Fehlerquelle auszuschließen
Hast du noch eine andere Platte die du testweise versuchen könntest?
Vielleicht hat ja die SSD einen Fehler.
Kabel richtig dran bzw. mal ein anderes versucht?
Oder anderen SATA Port testen.
 
So kleine Rückmeldung:

Wir haben noch die ganze Nacht daran gearbeitet. Ein Befreundeter Kollege aus dem IT Bereich hat sich ebenfalls eingeklinkt. Nach etlichen Änderungen an den UEFI Einstellungen, verwänden unterschiedlicher SSD Laufwerke, Kabel und Steckplätze sowie Arbeitsspeicher und USB Sticks (Win10/11) sind wir nach wie vor am selben Punkt mit der Sanduhr angelangt. (UEFI Flash etc. natürlich auch alles durch)

Nachdem sich das System sogar während des CMD Befehls "Clean" im diskpart aufhängt haben wir dann Samstag Nachts entschieden aus "Spaß" (den hatten wir tatsächlich) das Betriebssystem Linux Ubuntu zu installieren. Was sogar funktioniert hat bis zu einem gewissen Punkt. Linux war dann so gütig uns Mitzuteilen das ihm ein LAN Treiber fehlt was und stutzig gemacht hat.

Mit Linux haben wir herausgefunden das generell die Treiber des Mainbords sowohl für SATA noch für LAN angesprochen werden. Endlose Versuche die fehlenden Treiber während des Windows Setups mit zu installieren scheiterten.

Wir wahren schon so weit unseren Lokalen Priester zu hohlen das er uns das ding Weiht, jedoch haben wir es dann sein lassen. Letzten Endes gehen wir davon aus das bei Caseking etwas schlimmes mit diesem Armen Geschöpf der Hardwaretechnik passiert sein muss. Bei meiner Bestellung habe ich das UEFI Update mit bestellt (was übrigens nicht einmal die aktuellste Version war die mir da aufgeschrieben wurde) und hier muss wohl irgendwie der Speicher der UEFI Einheit beschädigt worden sein (Spekulation). Vielleicht habe ich auch aus versehen bei der Bestellung Exorzismus Plus statt UEFI Update angeklickt, man weiß es nicht. Fakt ist, so etwas ist mir noch nie passiert und keiner der Anwesenden hat so etwas schon einmal gesehen, das Mainboard geht an Caseking zurück und ein ASUS TUF B550 Gaming Plus ist direkt bei ASUS bestellt (und evtl. noch eine neue Grafikkarte ;).

Ich bedanke mich bei allen für die Hilfe, schade das nichts geklappt hat. Meine Hardware bestelle ich für mein gutes Gewissen jedoch nicht mehr bei Caseking, wobei man sagen muss das man nicht alles über einen Kamm scheren darf und Caseking mit Sicherheit viele Hardwarekäufer glücklich macht.

Mfg.
 
Rückmeldung 2.0:

Da es mit dem zweiten neuen Mainboard wieder die gleichen Probleme gab, habe ich eine zweite CPU auf Kleinanzeigen gekauft und siehe da alles läuft wie es soll. Meine CPU war optisch in Ordnung nur scheint die CPU einen Defekt zu haben der es zwar erlaubt ein stück in das Installationssetup und ins UEFI zu kommen jedoch dann beim Speicher verwalten hat es dann gestopt. Leider kenn ich mich mit dem Innenleben einer CPU zu wenig aus um sagen zu können was der defekt ist.

Folglich wäre auch das Mainboard das ich zurück geschickt habe einwandfrei gelaufen.
 
Zurück