• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10 erkennt USB-DAC nicht

Ericius161

PC-Selbstbauer(in)
Nabend,

ich habe neulich mein System neu aufgesetzt und wollte nun wieder meinen USB-DAC nutzen. Es ist ein Topping DX3 Pro.
Leider erkennt Windows diesen nicht mehr.
Wenn ich ihn anschließe gibt es keinerlei Verbindungsmeldung und auch nach dem vorschriftsmäßigen Installieren der Treiber wird mir der DAC weder im Geräte-Manager (suche nach neuer Hardware wurde durchgeführt), noch sonst irgendwo angezeigt.
Ich habe bereits unterschiedliche Kabel ausprobiert, sowie zwischen den USB 2 und 3 Anschlüssen des Mainboards gewechselt. Außerdem habe ich den DAC an ein aktives USB 3 - Hub angeschlossen, was auch nicht geholfen habt.

Habt ihr eine Idee?

Aktuell sende ich den Ton via HDMI an meinen LG CX und von dort optisch zum DX3 Pro, was aber nicht ganz optimal ist, da der CX so ja immer an sein muss.

Treiber, inklusive Chipsatz, und UEFI sind aktuell.

Mainboard ist ein Gigabyte Aorus Elite X570. Andere Probleme mit USB bestehen nicht. Maus, Tastur, USB-HUB mit Cam funktioniert, genauso wie die Anschlüsse an der Front (dort steckt das UBS-Dongle für den Xbox One Controller).
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
E

Ericius161

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe nicht die Möglichkeit den DAC an einen anderen PC zu testen. Glaube aber auch nicht, dass es an dessen USB-Anschluss liegt. Vor der Neuinstallation funktionierte ja noch alles einwandfrei und alle anderen Eingänge funktionieren auch noch.
 

DuckDuckStop

Software-Overclocker(in)
Falls du das Problem nicht lösen kannst, bzw der USB Port am topping tatsächlich defekt sein sollte, warum schließt du den Topping nicht einfach direkt optisch am Board an?
 
TE
E

Ericius161

PC-Selbstbauer(in)
Das wäre leider etwas unpraktisch. Ich skizziere mal kurz den eigentlichen Aufbau:

Der PC ist vom Mainboard aus optisch mit meinen Aktiv-Lautsprechern verbunden.*
Dann eigentlich der DX3 Pro per USB mit dem PC, um ihn als Wandler für PC zu Kopfhörer zu nutzen.
Am optischen Eingang des DAC ist der LG CX verbunden. Das habe ich so gemacht, da ich den CX unabhängig vom PC für Netflix und co. nutze und dann den DAC wahlweise meine Kopfhörer antreiben lasse, oder das Signal analog an die Aktivlautsprecher weiter gebe.

Wenn ich jetzt den PC optisch mit dem DAC verbinde und den CX optisch direkt mit den Lautsprechern, müsste ich umstecken, sobald ich Netflix mit Kopfhörern nutzen will.
So wie es jetzt ist, muss der CX an sein, um den PC-Sound über Kopfhörer abspielen zu können.

*ich habe auch den Eindruck, dass Musik so einen Tick klarer klingt, als analog über den DX3 angespielt.
 
TE
E

Ericius161

PC-Selbstbauer(in)
Unter Linux wurde er tatsächlich auch nicht erkannt, wobei ich aber auch nicht vom Front-USB booten konnte, was definitiv mal funktioniert hat.

Das Problem hat sich zum Glück trotzdem gelöst.
Ich habe den DAC danach vom Strom genommen, weil es nur möglich ist in die tieferliegenden Einstellungen zu gelangen, wenn man den Power-Button drückt und während der DAC an den Strom angeschlossen wird und seit dem funktioniert alles wieder wie es soll. Bei den vorherigen Neuinstallationen von Windows ist das so nicht nötig gewesen.

Danke für eure Hilfe :)
 
Oben Unten