• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10 CR Update Probleme Sound/Freezes/Unmountable boot Volume

Olidata11

Schraubenverwechsler(in)
Hi Zusammen, so langsam bin ich echt fertig mit den Nerven. Nach dem Umstieg von Windows 7 Ultimate auf Windows 10 Pro war ich endlich froh alle Treiber gefunden und das System vollständig zum laufen zu bringen.
Nun kam vor kurzem das CR Update, funktionierte Super, bis ich bemerkte das Realtek HD Audiomanger komplett leer ist, erneutes deinstallieren/installieren brachte kein erfolg. Nun gut scheinen mehrere Leute Probleme zu haben, da noch eine Soundkarte vorhanden ist kann ich auf die interne erstmal verzichten.

Jetzt lief der PC eine ganze Weile ohne Probleme, wobei Bluescreens öfter auftauchten bis ich die Wärmeleitpaste mal erneuert hab. nächstes Problem gelöst. Danach viele Daten Sortiert, und zum Schluß ein kompletter reinstall vom System und nur den Programmen die ich wirkliche brauche. Soweit so gut ... Vorgestern dann ein Spiel gespielt, beim automatischen Speichern hängte sich der komplette Rechner auf, also "Ausschalter" gedrückt, PC neu Hochgefahren, PIN eingegeben und dann dauerte es ewig bis mal irgendwas gelaufen ist. immer wieder freezes und die Datenrate vom Kopieren lag bei 2-3Mb , Minuten langes warten auf öffnen von Fenstern, also PC Neugestartet (Dauerte auch ewig), und dann kam der Schock, Fehlermeldung mit "Unmountable Boot Volume", die festplatten reperatur hing sich immer bei 10% auf. Also Festplatte formatiert, Windows 10 neuinstalliert, lief super.. dann hat er angefangen diese ganze Blootware runterzuladen "Skype, facebook, Xing, diverse Spiele" ... und dazu noch die letzten Updates von Windows 10. Festplatte also 100% Auslastung, allerdings sah ich das die Zugriffszeit bei 1500-2900ms lag, und schreiben/lesen, war bei genau 0 nur zwischendurch ein paar kb ... Rechner also runtergefahren (Dauerte wieder ewig), und danach das gleiche Spielchen, neben "Unmountable Boot Volume", gab es noch 2 andere Meldungen die in der gleichen Kategorie lagen.

Festplatte hatte ich ca. vor 2 Wochen mit Seatools komplett überprüfen lassen, SMART-Werte sind auch alle im grünen Bereich, nun ist die Frage natürlich was ich machen kann? Zumal er jedesmal beim Start die Festplatte "reparieren" will, wobei er sich allerdings immer aufhängt.


Zum System:
AMD Phenom II x6 1090T (Kein O.C.) - Im Bios nur den Turbo deaktiviert.
Asus M4A88T-V EVO
Kingston hyperx fury 4gb 1333mhz ddr3 x2 (Insgesamt 8gb)
Gigabyte Windforce r9 280 3Gb

Festplatten:

Seagte ST2000DM001-1CH164 (2TB) - Partitioniert in C: System / E: Programme / F: Musik

Maxtor DiamondMax 21 320GB - Sehr Alte Platte und wird nur zum Sortieren benutzt.

Dazu noch eine Externe USB Festplatte 2TB von WD, ist aber nicht immer angeschlossen.




PS: Gibt es eine Möglichkeit den Befehl für die Reperatur beim Windows Start zu entfernen?

Sollte ich eventuell auf eine vorherige Version von Windows 10 umsteigen ohne das CR Update?
 

nur

PC-Selbstbauer(in)
also, meine vermutung ist, das iwas mit der hardware nicht stimmt. mal ein anderes netzteil u/o nur einen ram testen. die upgrades von win10 sind leider so, dass oftmals bestimmte einstellungen u/o apps wieder selbst angepasst werden müssen nachdem das os upgegradet wurde. ist leider so. ach u zur allgemeinen systemperformance kann ich nur ne ssd fürs os empfehlen.
 
TE
O

Olidata11

Schraubenverwechsler(in)
Kann mir nicht vorstellen das es etwas mit der Hardware zu tun hat. (auzuschließen ist es nie) , Da ich allerdings in den abgesicherten Modus kam um die Daten auf eine andere Festplatte zu kopieren, hab ich mal aus neugier HD Tune genommen um ein Benchmark sowie Fehlerhafte der Sektoren suchen lassen. Auch hier gabs keine Probleme ..
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Maxtor DiamondMax 21 320GB - Sehr Alte Platte und wird nur zum Sortieren benutzt.
Wirf die Platte raus.
Wenn die Störungen hat, fährt sie dir die ganze Performance des PCs herunter durch ständige Zugriffe.

Und der Interrupt 15 ist sehr mächtig.

Ein SATA-Teil mit gleicher Kapazität kostet nur ein paar Euro:
Hard Disk Drives (HDD) mit Formfaktor: 3.5", Schnittstelle: SATA 3Gb/s/SATA 6Gb/s, Kapazität ab 250GB, Kapazität bis 500GB Preisvergleich | Geizhals Deutschland, wenn Du sie unbedingt brauchst.

Nimm KEINE gebrauchte Platte ("OEM", ...).
Die haben meist zig tausend Betriebsstunden runter und sind technisch und mechanisch fertig.

Hier was zum Auslesen der Daten:
CrystalDiskInfo - Software - Crystal Dew World.

Die SATA HDs sind meist kühler, schneller und leiser als die IDE-Oldies.
 
TE
O

Olidata11

Schraubenverwechsler(in)
Erstmal danke für den Hinweis, die alte Platte ist nur noch aus "Nostalgie" im PC, demnächst steht ein wechsel zum ordentlichen NAS-System an, da meine Musiksammlung solangsam überhand nimmt, genauso wie die unzähligen DVDs und Blurays.

Back To Topic, Hab den ganzen Vormittag bis Abend verschiedene Lösungsansätze durchprobiert, Leider kein Erfolg... Nach dem Winows seine Updates zieht geht gar nichts mehr. Hab den weg zurück zu Windows 7 gefunden, dauerte zwar ewig mit den Updates und leider fehlen ein paar Funktion aus Windows 10. Allerdings läuft der Rechner ohne Probleme. Schade drum, aber ich denke Windows 10 "Creators" besitzt derzeit noch zu viele Fehler. Da der Rechner auch für die Arbeit gebraucht wird, kann ich mir dieses rumprobieren nicht leisten. Eventuell installiere ich es als 2. System auf einer neuen Festplatte. :)
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Oben Unten