Windows 10 21H2 auf Version 22H2 verursacht viele Probleme bei mir, warum?

Brexzidian7794

Volt-Modder(in)
Erstmal ein gesundes und friedliches neues Jahr an alle. Seit längerem nutze ich schon Win 10 21H2 Version und noch nie irgendwelche arge probleme damit gehabt.Doch seit längerem wird über Windowsupdate die Version 22H2 angeboten ,was ich erstmal irgnoriert hatte.
Doch letztens wollte ich mal wissen und habs aktuallisiert auf die aktuellere Version. Was im nachhinein doch nicht so gut war. Denn da traten die problem auf,die ich vorher nicht hatte.
Die ersten problem(e) war , wenn ich ein Spiels z.B.(COH2-Steam) startete immer wieder auf dem Desktop zurück geschmissen wurde.was mir erstmal spanisch vorkam.

Das war aber noch nicht alles,dann bemerkte ich, wenn ich zum Beispiel das PC jetzt neu am Tag gestartet hatte.Und dann mit dem Browser(Firefox immer aktuell) im Internet irgendwelche Websiten aufmachten wollte, die Websiten ließen sich nicht öffnen?Da dachte ich als erstes ,hab ich überhaupt Lanverbindung?Laut Anzeige ja.Aber es tat sich nix,erst nach einem reboot des PC Systems gings es wieder.

Da ich auch übers Internet viel Sendungen als streaming anschaue,ist noch was was vorher nicht war.Den plötzlich habe ich keinen Audiosound mehr nach einer gewissen Zeit(Motu M4 Audiointerface mit Kopfhöher/Lautsprecher).Da müßte ich das Interface kurz abschalten und neustarten dann gings eine weile,bis zum nähsten aussetzer?

Auch mit AMD Adrenalin Software(Version 22.5.1) läst die Software nicht öffnen,auch bei Version 21H2 so?Werde mal später die neure Version nochmals testen.Also soviele probleme hatte ich seit langen nicht mehr mit Windows 10 vorallem mit der neuren 22H2 Version ?Gott sei dank,konnte ich das per Systemwiederherstellung rückgängig machen.Doch das Update konnte ich erstmal,ausetzen bis Februar.

Aber irgendwann wirds wohl einem zwangsweise aufgezwungen.Und ich will nicht wieder mit solchen problemen herum ärgern müßen.Treiber und Co.neuinstalieren kann ich machen,aber was wenn diese probleme warum auch immer bleiben ?Auf Win11 wäre eine weitere Option, doch diese wollte ich erstmal meiden.

Weil auch Anwendungen habe die unter Win 11 nicht mehr funktionieren sollen(?).
Kennt jemand die ursache für diese Fehlfunktionen,scheint wohl das die Treiber/Software derart beeinträchtig zu sein,auf der neueren Version.

grüße Brex
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
B

Brexzidian7794

Volt-Modder(in)
So bin wieder Online ,hab gerade eben arge probleme gehabt.Es scheint wohl das bei mir ,allgmein ein Windows10 problem habe.Das unabhängig welcher Version es ist.Habe die neuste Version AMD Adrenalin Treibersoftware heruntergeladen und unter Windows C/ AMD(Chipsatztreiber)bzw. Unterodner gab,s da irgendwie immer probleme beim installieren.Warum auch immer?Und dann kam noch diese Meldung,

Screenshot (64).png


Hab den alten AMD Treiber per DDU deinstalliert im abgesicherten Modus,danach wollte Win 10 garnicht mehr laden?Hab Win 10 reparatur über install USB-Stick ausgeführt.Aber dann ging der Internet wieder nicht,erst nach dem 3 x reboot des PC System.Im Geräte-Manager steht bei Netzwerk(Treiber)das alle normal funktioniert?
Keine Ahnung was das problem ist?Viren und Co habe ich nicht auf meinem System ,nutze G-Data Vollversion und immer auf dem neusten Stand.Im Geräte-Manager steht egal unter welcher Hardware ...Das Gerät funktioniert einwandfrei.Wie kann das sein das Windows auf einmal solch probleme verursacht? Oder waren bei den letzten Windows Updates(Patches),wieder welche mitdabei was probleme verursachen?Ich werde mal die wichtigsten Treiber nochmal neuinstallieren und dann schaun war mal wie das System reagiert?
 

MG42

Software-Overclocker(in)
Erstmal ein gesundes und friedliches neues Jahr an alle. Seit längerem nutze ich schon Win 10 21H2 Version und noch nie irgendwelche arge probleme damit gehabt.Doch seit längerem wird über Windowsupdate die Version 22H2 angeboten ,was ich erstmal irgnoriert hatte.
Doch letztens wollte ich mal wissen und habs aktuallisiert auf die aktuellere Version. Was im nachhinein doch nicht so gut war. Denn da traten die problem auf,die ich vorher nicht hatte.
Die ersten problem(e) war , wenn ich ein Spiels z.B.(COH2-Steam) startete immer wieder auf dem Desktop zurück geschmissen wurde.was mir erstmal spanisch vorkam.
(...)

Auch mit AMD Adrenalin Software(Version 22.5.1) läst die Software nicht öffnen,auch bei Version 21H2 so?Werde mal später die neure Version nochmals testen.Also soviele probleme hatte ich seit langen nicht mehr mit Windows 10 vorallem mit der neuren 22H2 Version ?Gott sei dank,konnte ich das per Systemwiederherstellung rückgängig machen.Doch das Update konnte ich erstmal,ausetzen bis Februar.
(...)

Gerade erst gesehen, noch so relativ weit oben..., der Wahnsinn ist doch ganz normal, das passiert den meisten. Die Frage hat mich jetzt getriggert; warum kann ich dir beantworten, weil du keine Kontrolle über dein System verloren hast und in blindem Vertrauen die Verantwortung an andere übergibst wie Microsoft oder andere die dein System (bis zu einem gewissen Grad) fernsteuern können.


Wie kommt man da raus?

Lies dir ein wenig Wissen über die alten aber hilfreichen und mächtigen Tools die (noch, wie lange noch) immer noch tief im System verborgen sind, wie services.msc, gpedit.msc, sysdm.cpl, regedit.
Windows Dienste im Besonderen... Welche braucht man wirklich um ein sleichtes tabiles und schnelles System zu haben.

Und dann probiere es aus.
Dienste deaktivieren etc. pp. Programme und Programmleichen entfernen die standardmäßig mit Windows kommen man aber nicht braucht. Welche das sind musst du dir selbst beantworten.
Wenn man radikal genug ist, bleibt fast nichts übrig außer das was man wirklich braucht (und AV - Programme gehören meiner Meinung nach nicht dazu).

Windows Update deaktivieren (alle paar Tage schauen ob die entsprechenden Dienste auch deaktiviert sind) funktioniert auch so und immer schon sauber neu installieren, wenn man upgraden will.
Es gibt genug gute Anleitungen und nütliche Tools wie das hier vorgestellte:
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Viel Spaß damit!
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn man so eine Gurke, wie der Programmierer im Video hat, mag das ja helfen, aber was hat das mit einem modernen PC zu tun:

CPU Auslastung Taskmanager.jpg
?

Edit:
@ Brexzidian7794:
Hast Du den PC mal auf Malware geprüft:
https://www.heise.de/download/product/adwcleaner-91313 ,
https://www.majorgeeks.com/files/details/malwarebytes_anti_malware_2.html .

GData ist zwar gut, aber manches fängt es auch nicht.

Ich hab fast den gleichen PC hier stehen nur mit RX 2070SUPER und Kingston RAM.
der läuft mit der Win 10 22H2-Version fehlerfrei und schnell.

Das AsRock Taichi X470 ist sehr zickig mit der RAM-Frequenz.
Ich hab mal auf 3200 MHz gestellt, da hatte ich sofort einen Startcrash.

Stell den RAM mal auf 2666MHz oder weniger (BIOS-Reset per Jumper nicht vergessen).

Und 1,37V im BIOS als RAM-Spannung hilft bei höheren Frequenzen.
Das stellt ein BIOS-Update gern mal auf 1,2V und dann hast Du die Bootschleife.

Ich habe Vollbestückung mit 4x16GB, da ist die MMU sehr empfindlich.
Schon die Herausnahme eines RAMs hat gereicht, um den PC wieder starten zu lassen.

Die AMD-Treiber Schwierigkeiten gibt es nicht wegen der NV-Karte, aber der 22.5.1 Adrenalin ist wohl nach wie vor der stabilste.
Teste den mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
B

Brexzidian7794

Volt-Modder(in)
Ich hab tatsächlich einen Virus bei mir entdeckt? Woher der kam, ist mir ein Rätsel? Hatte vor nicht langer Zeit auch Hintergrundbilder bei verschiedenen Websiten geschaut.Und einige davon auch herunterladen.Aber von den kam dieser Virus nicht.Ich hatte da noch einige Zip Dateien,ich denke da war ein Virus versteckt im gepackten Zustand.Erst nach dem entpacken muß der Virus aktiv geworden sein.Normalerweise meldet sofort G-Data wenn eine Datei infiziert ist.Oder dieser war so neu,das die Virus Signatur das nicht erkannt hat? Wie auch immer Virus ist jetzt weg vom System.Aber trotzdem spinnt mein Windows.Hab auch gestern nochmal eine ISO Win 10 mit Microsoft Creation Tool ein USB Stick erstellt.War kurz davor eine neu install zu machen.Doch war zu spät dafür.

Ich hab immer noch einige merkwürdiges verhalten ,bei Win 10. Gestern zum beispiel konnte nicht mit meiner USB Haupt-Tastatur den BIOS aufrufen.Was vorher immer ging.Damit ich die Bootreihenfolge ändern kann,für USB-Stick.Obwohl schnellstart deaktiviert ist bei mir.Nur über Win 10 ging das aufrufen und über die andere Tastatur mit Funk(USB-Dongel) geht das?Komischerweise...
Aber nicht nur das ,wenn ich ein Spiel starten will.Dann versucht"das Spiel" z.B. Company of Heroes 2 zu laden....dann wirds kurz schwarzer Bildschirm und dann lande ich wieder auf dem Desktop.Und das mach mal 4-5 mal oder mehr bis das Spiel wirklich geladen wird.Und wenn es mal geladen wurde ,dann gibts auch keine probleme im Spiel.

Ein anderes problem,auch der Sound setzt bei mir aus,vorallem wenn ich Online Streaming anschaue egal was.
Irgendwann ist einfach kein Sound mehr,bei meinen externen Motu M4 Interface.Hab da was wieder aktiviert Im Geräte-Mänger.Vielleicht lags daran?
Noch eine merkwürdiges verhalten bei meinem genutzten Browser Firefox(war gestern noch so ..habs neu installiert gestern),ist die aktuellste Version.Wenn ich versucht habe irgendeine Website zu öffnen ,da tat sich nichts,obwohl Lan status/Verbindung ok war.
Dann Browser Fenster geschlossen und dann kam in einem separaten Fenster die Meldung Firefox muß beendet werden.Dann auf Firefox beenden geklickt.Und dann kam wieder der gleiche Fenster, immer wieder?Nur über Taskmanager konnte das abstellen.Und nach einem reboot ging der Browser auf einmal ganz normal wieder?Und da kam mir die Erinnerung mit dem, Browser bzw.dem Virus.Da hatte vor kurzem was gelesen das es Viren gibt,s die sich ins Browser einnisten.Und die man nur wegbekommt,wenn wirklich alle Dateien von FF inklusive Backupdateien entfernen tut.Aber ich bin mir nicht sicher ,ob ich das richtig gemacht habe?Weil nach der neuinstall von FF die Lesezeichen und Co. übernommen hat vom alten FF.Also waren sie doch noch vorhanden,inklusive Virus?
G-GData zeigt nicht an,das das System infiziert wäre.Alles, auf dem aktuellsten Stand.

Alle wichtigsten Treiber bzw.Chipsatz und Co wurden neu installiert.Ich schau nochmal wie das System in den nähsten Tagen verhalten wird.Auf jedemfall werde ich bei dem jetzigem OS kein Onlinebanking oder andere kritischen dinge machen.Was mir sehr schaden könnte.Ehr werde ich zum Wochenende eine neuinstall durchführen.
Noch was ist seltsam,vorher hatte ich Windows 10 21H2 Version,da war alle in Ordnung.Dann auf neuere Version 22H2 upgedatet und da kamen die ersten probleme.Werde nochmal den Vorgänger 22.5.1 Adrenalin nochmal versuchen.Aber ich denke mal schon das ich zum Wochenende das alles neu installieren werde.Ich will kein Risiko eingehen,weil ich auf dem PC auch Onlinebanking und Co.z.B.(Paypal) nutze.Vorerst lass das alte System,ich werde alles neu installieren.

Danke für alle Tipps
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hab tatsächlich einen Virus bei mir entdeckt? Woher der kam, ist mir ein Rätsel? Hatte vor nicht langer Zeit auch Hintergrundbilder bei verschiedenen Websiten geschaut.Und einige davon auch herunterladen.Aber von den kam dieser Virus nicht.Ich hatte da noch einige Zip Dateien,ich denke da war ein Virus versteckt im gepackten Zustand.Erst nach dem entpacken muß der Virus aktiv geworden sein.Normalerweise meldet sofort G-Data wenn eine Datei infiziert ist.Oder dieser war so neu,das die Virus Signatur das nicht erkannt hat?
Ich hab ja früher schon mal gesagt, daß G-Data nicht alles fängt.
Und ich war jahrelang Händler für die.

Wie auch immer Virus ist jetzt weg vom System.Aber trotzdem spinnt mein Windows.Hab auch gestern nochmal eine ISO Win 10 mit Microsoft Creation Tool ein USB Stick erstellt.War kurz davor eine neu install zu machen.Doch war zu spät dafür.
Ich würde komplett neu installieren und alle Sicherungen auf Viren prüfen

Ich hab immer noch einige merkwürdiges verhalten ,bei Win 10. Gestern zum beispiel konnte nicht mit meiner USB Haupt-Tastatur den BIOS aufrufen.Was vorher immer ging.Damit ich die Bootreihenfolge ändern kann,für USB-Stick.Obwohl schnellstart deaktiviert ist bei mir.Nur über Win 10 ging das aufrufen und über die andere Tastatur mit Funk(USB-Dongel) geht das?Komischerweise...

Aber nicht nur das ,wenn ich ein Spiel starten will.Dann versucht"das Spiel" z.B. Company of Heroes 2 zu laden....dann wirds kurz schwarzer Bildschirm und dann lande ich wieder auf dem Desktop.Und das mach mal 4-5 mal oder mehr bis das Spiel wirklich geladen wird.Und wenn es mal geladen wurde ,dann gibts auch keine probleme im Spiel.
Setze mal die RAM-Geschwindigkeit auf 2.666 MHz.
Ich glaube, das AsRock kommt nicht so gut mit höheren RAMK-Frequenzen klar.

Ein anderes problem,auch der Sound setzt bei mir aus,vorallem wenn ich Online Streaming anschaue egal was.
Irgendwann ist einfach kein Sound mehr,bei meinen externen Motu M4 Interface.Hab da was wieder aktiviert Im Geräte-Mänger.Vielleicht lags daran?
Hast Du mal mit der On-Board-Karte getestet?
Läuft bei meiner Tochter wie geschmiert.
Und die oft hier angebrachten Störungen gibt es auch nicht.

Noch eine merkwürdiges verhalten bei meinem genutzten Browser Firefox(war gestern noch so ..habs neu installiert gestern),ist die aktuellste Version.Wenn ich versucht habe irgendeine Website zu öffnen ,da tat sich nichts,obwohl Lan status/Verbindung ok war.
Dann Browser Fenster geschlossen und dann kam in einem separaten Fenster die Meldung Firefox muß beendet werden.Dann auf Firefox beenden geklickt.Und dann kam wieder der gleiche Fenster, immer wieder?Nur über Taskmanager konnte das abstellen.Und nach einem reboot ging der Browser auf einmal ganz normal wieder?
Zum Firefox sage ich nichts mehr.
Die Normalversion hab ich schon lange runtergeworfen.
Es läuft nur noch die ESR-Version.

Da gibt es zehn mal weniger Updates und die Kiste bkeibt ruhig.

Ich habe nur einen Handvoll Extension laufen (Ublock, Fensterwiederherstellung, Wörterbuch, Suchhilfe und Startseiteneinstellung) .

Früher gab es die Prefbar - das Schweizer Taschenmesser des Firefox.
Die konnte fast alles.
Mit der Version 89 wurden dann alle "unsicheren" Extension rausgeworfen.


Und da kam mir die Erinnerung mit dem, Browser bzw.dem Virus.Da hatte vor kurzem was gelesen das es Viren gibt,s die sich ins Browser einnisten.Und die man nur wegbekommt,wenn wirklich alle Dateien von FF inklusive Backupdateien entfernen tut.Aber ich bin mir nicht sicher ,ob ich das richtig gemacht habe?Weil nach der neuinstall von FF die Lesezeichen und Co. übernommen hat vom alten FF.Also waren sie doch noch vorhanden,inklusive Virus?
G-GData zeigt nicht an,das das System infiziert wäre.Alles, auf dem aktuellsten Stand.
Nimm mal die Kaspersky-CD-ISO und laß eine ISO vom Stick oder CD laufen nach einem Neustart.
Kaspersky fängt das, was G-Data durchläßt.

Findet der nichts, laß den Hitman noch mal laufen:
https://www.hitmanpro.com/en-us?x-clickref=1101lwunQWrr&affiliate=1011l27150 .

Für 30 Tage ist der Kostenfrei.
Der sucht wieder anders.
Findet der nichts, hast Du auch mit großer Wahrscheinlichkeit nichts.

Alle wichtigsten Treiber bzw.Chipsatz und Co wurden neu installiert.Ich schau nochmal wie das System in den nähsten Tagen verhalten wird.Auf jedemfall werde ich bei dem jetzigem OS kein Onlinebanking oder andere kritischen dinge machen.Was mir sehr schaden könnte.Ehr werde ich zum Wochenende eine neuinstall durchführen.
Gute Idee.

Noch was ist seltsam,vorher hatte ich Windows 10 21H2 Version,da war alle in Ordnung.Dann auf neuere Version 22H2 upgedatet und da kamen die ersten probleme.
ich ahb nichts gemerkt.

Werde nochmal den Vorgänger 22.5.1 Adrenalin nochmal versuchen.
Das ist bis jetzt die stabilste Version vom Treiber.
Ich weiß nicht, was AMD da immer für einen Murks baut mit neueren Versionen.

Das ganze Verhalten ist falsch,
Die Spielehersteller haben ihre Spiel auf die Grafikkartetreiber anzupassen und nicht umgekehrt.
Und die Grafikkartenhersteller haben ihre Treiber auf DirectX anzupassen - nicht umgekehrt.
Aber mit den programmierbaren shadern hat das wohl ausgedient.

Aber ich denke mal schon das ich zum Wochenende das alles neu installieren werde.Ich will kein Risiko eingehen,weil ich auf dem PC auch Onlinebanking und Co.z.B.(Paypal) nutze.Vorerst lass das alte System,ich werde alles neu installieren.

Danke für alle Tipps
Gern geschehen.
 
Oben Unten