• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Win10: Merkwürdiges Bootverhalten/Zunächst kein Bildsignal

Barnabuzz

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen, mein neuer PC hat ein sehr merkwürdiges Verhalten beim Booten. Zunächst die Hardwareangaben;
AMD Ryzen 5900X
MSI MAG X570 Tomahawk
32GB DDR4 RAM
Aorus Master RTX 3080
WD Black 750 M2 NVME SSD
Enermax Revolution DF 750W
SATA DVD Brenner

Der PC ist per HDMI 2.1 Ultra High Speed 8k Kabel mit meinem TV verbunden: LG OLED C97 und Anzeige läuft auf 4k 120hz. Im Windows ohne HDR.

Jetzt habe ich folgendes Bootverhalten beim erstmaligem Einschalten (TV bereits an). Es wird sofort das Bios Logo vom Mainboard angezeigt, ich kann per Knopfdruck hier auch direkt in das Bios gehen. Mache ich keine Eingabe, springt der TV auf "kein Signal" für einige Minuten (EDIT: Habe die Zeit jetzt gestoppt, 3min 37sek. von Bios Anzeige zu Desktop). Nach einigen Minuten kommt dann doch irgendwann ein Signal und der Desktop wird angezeigt, auch erst dann starten Hintergrundprogramme wie z.B. von der Graka die Aorus Engine Software.

Manchmal passiert eine Abweichung davon in der Form, dass Windows plötzlich eine Passworteingabe von mir verlangt, obwohl ich kein Password habe. Drücke ich dann einfach Enter, startet es auch. Dennoch sollte die Abfrage ja eigentlich gar nicht erst auftauchen? Und auch hier ist minutenlang erstmal "kein Signal", das bleibt immer gleich.

Jemand eine Ahnung was hier los sein könnte? Mit einer M2 NVME sollte Windows ja normal nicht minutenlang zum Booten brauchen, richtig? Bei meinem Laptop von der Arbeit ist das jedenfalls nur ein Bruchteil zwischen Bios Anzeigen nach Start und Wechsel zur Passworteingabe von Windows.

EDIT: Das Problem tritt nicht auf, wenn ich aus dem Windows einen Neustart mache. Dann braucht der PC keine 12sek. von Bios Anzeigen zu Desktop.
 
Zuletzt bearbeitet:

fotoman

Volt-Modder(in)
EDIT: Das Problem tritt nicht auf, wenn ich aus dem Windows einen Neustart mache. Dann braucht der PC keine 12sek. von Bios Anzeigen zu Desktop.
Dann ist vermutlich "irgnedwas" beim FastBoot von WIndows 10 nicht ok. Egal, ob der Grafiktreiber keinen Monitor erkennt oder sonst irgendwas los ist.

Einfache Lösung: FastBoot von Win 10 ausschalten:

Aufwändige Lösung: Windows protokollieren lassen, was es alles so tut und den schnellen mit dem langsamen Boot vergleichen. Danach weisst Du hoffentlich, welche Komponente die Verzögerung generiert aber immer noch nicht, wie Du es abstellen könntest. U.U. findest Du auch jetzt schon Hinweisew dazu in den Event-Logs von Windows.

Wenn der PC derzeit ohne angeschlossenes HDMI-Kabel schnell startet, würde ich auf den Grafiktreiber tippen.

U.U. kannst Du während der Wartezeit mal versuchen, den Grafiktreiber neu zu starten (Windows+Strg+Umschalt+B):

Was das mit dem gelegentlichen Login-Auffordeurng ist, weiss ich nicht. Ich kenne sowas nicht, wobei mein Windows-Konto auch ein PW hat und der User automatisch eingeloggt wird. U.U. passiert das auch nur nach einem Windows-Update.
 
TE
B

Barnabuzz

Kabelverknoter(in)
Einfache Lösung: FastBoot von Win 10 ausschalten:
Wow, was soll ich sagen, habe es deaktiviert und siehe da, PC fährt in wenigen Sekunden hoch. Ich werde später nochmal schreiben ob das auch dauerhaft so bleibt oder jetzt nur einmalig war.

Aufwändige Lösung: Windows protokollieren lassen, was es alles so tut und den schnellen mit dem langsamen Boot vergleichen. Danach weisst Du hoffentlich, welche Komponente die Verzögerung generiert aber immer noch nicht, wie Du es abstellen könntest. U.U. findest Du auch jetzt schon Hinweisew dazu in den Event-Logs von Windows.
Ich habe mal in die logs von Windows geguckt und da schon ein paar besorgniserregende Einträge gefunden, die ich mir auch nicht erklären kann. Habe den PC immer heruntergefahren und Abstürze oder plötzliche Neustarts hatte ich eigentlich keine, trotzdem steht da folgendes:
Übersicht aller Einträge:
log.JPG
#

Kritisch: Kernel Power Eintrag Details:
kernel power.JPG


Neustart (von denen ich nichts weiß):
neustart.JPG


Unerwartetes Herunterfahren:
unerwartet heruntergefahren.JPG


Wie gesagt, kann damit nicht viel anfangen :(

Wenn der PC derzeit ohne angeschlossenes HDMI-Kabel schnell startet, würde ich auf den Grafiktreiber tippen.

U.U. kannst Du während der Wartezeit mal versuchen, den Grafiktreiber neu zu starten (Windows+Strg+Umschalt+B):

Was das mit dem gelegentlichen Login-Auffordeurng ist, weiss ich nicht. Ich kenne sowas nicht, wobei mein Windows-Konto auch ein PW hat und der User automatisch eingeloggt wird. U.U. passiert das auch nur nach einem Windows-Update.
Ohne HDMI Kabel wird schwierig, das heißt dann gänzlich ohne Anzeige. Während "Kein Signal" kann ich auch keine Eingaben machen.
Ehrlich gesagt glaube ich aber auch, gerade wenn ich die Fehlermeldungen oben betrachte, dass der PC eventuell gar nicht richtig gestartet wurde, oder fehlerhaft... und dann eventuell automatisch neustartet, was ich alles nicht sehe?
Grafiktreiber klingt da auch erstmal nicht wahrscheinlich, denn sobald das Bild kommt, lädt ja auch erst das Programm im Hintergrund, ich gehe also stark davon aus, dass Windows auch dann wirklich erst bereit ist und nicht etwa, dass es eigentlich längst hochgefahren ist, ich es nur nicht sehe, da kein Signal kommt. Es scheint etwas anderes im Busch zu sein, so dass halt wirklich einfach kein Signal kommt bevor ich etwas sehe.

Vielen Dank erstmal. Kann irgendwer sich sonst einen Reim darauf machen, ggf. jetzt auch mit den Fehlermeldungen dazu? Auch wenn das Booten gerade erstmal funktioniert hat, werde ich das auf jeden Fall beobachten wegen dieser Fehlermeldungen, die mich wie gesagt doch sehr verunsichern. Nicht, dass doch irgendwas mit dem PC nicht stimmt oder gar Hardware defekt ist, dann würde ich das lieber herausfinden wollen und entsprechend meine Garantie nutzen^^
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Hier auch einmal zum Verständnis wie Fastboot funktioniert und warum dadurch genau die Fehler auftreten können, wie sie bei dir protokolliert sind:


Ab jetzt, mit der Deaktivierung, sollten diese Einträge nicht mehr neu auftauchen.

Also einfach mal ein paar Tage weiter arbeiten/zocken und beobachten, und keine Panik schieben ;)
 
TE
B

Barnabuzz

Kabelverknoter(in)
Ah, vielen Dank. Ehrlich gesagt finde ich es nach lesen dieser Beschreibung eh nicht gut. PC darf ruhig gerne WIRKLICH aus sein und alles vernünftig laden. Zumal es jetzt immer noch super, super schnell bootet, das kann kaum viel besser^^
Vielen lieben Dank für die Hilfe. Fast Boot, dass ich nicht lache :D von 10sek auf 3,5min. Schon zum Schmunzeln^^
 
Oben Unten