• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

WhatsApp: Der Messenger nimmt sich nicht alle Bildrechte

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu WhatsApp: Der Messenger nimmt sich nicht alle Bildrechte

Ein Anwalt hat sich offenbar die Mühe gemacht, die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Instant-Messaging-Dienstes WhatsApp zu analysieren und fand angeblich heraus, dass es dem Anbieter freisteht, alle Fotos kostenlos und ohne Zustimmung weiterzuverbreiten. Wie ein aufmerksamer Leser mittlerweile in Erfahrung bringen konnte, hat sich der Anwalt glücklicherweise getäuscht.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: WhatsApp: Der Messenger nimmt sich nicht alle Bildrechte
 

Elloco

PC-Selbstbauer(in)
Wer ein Selfie als Profilbild bei Whatsapp einsetzt ist selber schuld. Man kann einfach Nummern der Kontaktliste hinzufügen und mit etwas Geduld hat man dann das passende Foto dazu.
Wenn Frauen dann von irgendwelchen Freaks belästigt werden, wissen diese nicht mal vorher die die Nummer herhaben.
 

jaggerbagger

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Finde ich gut, dass ihr darüber schreibt.
Ist vielen nicht klar und mehr als die Hälfte meiner Freunde haben jetzt schon keinerlei Bilder mehr geschickt. :D
 

darkniz

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das soll doch die Leute nur wieder beruhigen. Hier geht es nur um die Weitergabe der Bilder. Daran hat Whatsapp/Facebook auch kein Interesse, stattdessen wollen sie die Informationen für eigene interne Zwecke verwenden. Die Bilder durchlaufen eine Gesichtserkennung, wodurch Facebook weiß, mit wem man auf einer Party, Veranstaltung, Urlaub usw. war. Das ist meiner Meinung nach noch schlimmer als das weitergeben der Fotos, da Fremde mit dem Foto eigentlich nichts anfangen können, da sie die Personen nicht kennen. Anders ist es bei Facebook, wo die erkannten Personen untereinander verknüpft werden.

Natürlich werden sich viele Denken, das Facebook die Daten ruhig sammeln kann, da sie nicht veröffentlicht werden. Das Problem daran ist, das wenn sich Angreifer Zugriff auf die Server verschaffen, mehr Daten und Verknüpfungen über die Personen erhalten als von jeder anderen Quelle. Das die Daten auf Servern nicht sicher sind, zeigt sich immer wieder. Alleine dieses Jahr wurden Millionen Datensätze von E-Mail und Ebay-Konten gestohlen und das sind nur die Veröffentlichten großen Fälle.

Desweiteren ist bekannt, dass sich Facebook weder an die eigenen AGBs noch an Vereinbahrungen mit Verbraucherschutz Organisationen hält. D.h. zwar, das man dagegen vorgehen kann, aber Facebook Europa hat seinen Sitz in Irland und die zuständigen Gerichte weisen Anzeigen und Klagen reihenweise zurück. Außerdem werden unzählige Daten an US-Server weitergeleitet und in Amerika gibt es einen ganz anderen Datenschutz wie in Deutschland.

Über solche Sachen wird aber nicht Berichtet, obwohl es im Sinne des Datenschutzes/ Schutz der Privatsphäre viel wichtiger wäre.
 

D00msday

Freizeitschrauber(in)
*Ironie* Oh, weh. Ich dachte die Bilder die ich öffentlich in ein öffentliches Netzwerk aus Milliarden von Menschen und Computern stelle, kann nur ich sehen...
 
Oben Unten