• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Western Digital Black "verschwindet "

sosho

Schraubenverwechsler(in)
Hallo
folgende Komponenten habe ich eingebaut : Asus Z170-A , 6700k , scythe Kühler , seasonic G550 PCGH ,32 GB 4 x 8 Hyper X 2400 RAM , Samsung EVO850 SSD ,Einen 120 mm Lüfter hinten , 2 90 mm Lüfter vor Festplatten,LG DVD . Onboard sound und serial port deaktiviert , neuestes BIOS. Soundkarte wird RME fireface UC.

Bei meiner Festplatte handelt es sich um eine Western Digital Black 6GB.
Diese verschwindet immer mal wieder ( z;B beim Kopieren grosser Dateimengen , Defragmentieren) , ist dann unte Windows und im UEFI nicht mehr sichtbar . Ein Neustart hilft nicht . Nach Aus - und wieder Anschalten ist die Platte dann zurück . Ich habe die Platte low level" (?) formatiert ( schnell formatieren abgewählt )Windows Scan Disc und Western Digital Lifeguard ( Schnell und Intensivtest über Nacht )finden keine Probleme .
. Alle anderen Komponenten scheinen komplett zu funktionieren , deshalb glaube ich nicht , daß es am Netzteil liegt ( habe auch kein Zweites , um dies zu testen )
Das Problem ist , daß es häufig sehr lange ( auch schon mal 2 ganze Tage) zu funktionieren scheint , plötzlich ist sie wieder futsch...

RAM hab ich einige Stunden mit der Memtest boot CD getestet.

Könnte das auch was mit einer BIOS Einstellung ( hot plug ist deaktiviert bzw nicht verfügbar ) oder einer software Einstellung zu tun haben ?

Unter rapid storage technologie taucht noch Link power management auf , ist aktiviert .
Könnte es was bringen , das mal zu deaktivieren ?

Habe natürlich rumgegoogelt , bei den amerikanischen Amazon Bewertungen für die Festplatte scheint jemand ein sehr ähnliches Problem zu haben

Wenn ich die SATA ports von HDD und DVD umtausche ,scheint es seit jetzt 3 Tagen ohne Fehler zu laufen , aber diese Lösung frustriert mich ohne Erklärung , die ich nicht finden kann. Fülle dabei die HDD testweise von DVD

Hat evtl . jemand eine Idee ?

Danke !
 

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
crystaldiskinfo screenshot könnte ggf. interessant sein.
Wenn ich die SATA ports von HDD und DVD umtausche ,scheint es seit jetzt 3 Tagen ohne Fehler zu laufen
Dann ist es doch gut, weiter beobachten.

aber diese Lösung frustriert mich ohne Erklärung , die ich nicht finden kann.
Warum denn das? Wenn es danach geht, kann es ja fast nur der SATA-Anschluss oder der richtige Sitz des Kabels gewesen sein.
Und wenn das DVD-Laufwerk funktioniert, ist der Anschluss offenbar nicht komplett im Eimer.

rapid storage technologie
Erlaubt ist, was Spaß macht.
 
TE
S

sosho

Schraubenverwechsler(in)
Wenn es so weiter läuft ,bin ich auch ertmal froh . Plan war nur ,das DVD demnächst rauszuwerfen ,und weitere Festplatten und und noch eine SSD einzubauen . Erstmal langsam :Schraubenverwechsler(in) passt 1a ;-)
 
TE
S

sosho

Schraubenverwechsler(in)
Crystal Diskscreenshot
 

Anhänge

  • WD6TB.JPG
    WD6TB.JPG
    122,1 KB · Aufrufe: 43

TitaniaWD

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo sosho,

Es ist ja ganz unangenehm, dass du solche Schwierigkeiten mit der Platte hast.

Wie die andere Mitglieder schon sagten, könnte es um einen fehlerhaftes SATA/ Strom Kabel (oder um einen wacheligen Kontakt) gehen. Du könntest es mit verschiedenen Kabel und auf verschiedenen SATA-Ports versuchen.
Manchmal, wenn zu viele Geräte an eine Netzteil-Linie verbunden sind, liefert diese Linie nicht genügend Strom. WD Black ist eine Leistungsorientierte Platte, sie braucht genügend Strom.

Es ist empfehlenswert den Zustand der Platte mit WD-Software Data Lifeguard Diagnostics zu überprüfen. Führe, bitte, die ausführliche Tests nach dem Kürzeren, aus.
http://support.wdc.com/downloads.aspx?DL

Du könntest die Ergebnisse hier posten.

Liebe Grüße
Titania_WD
 
TE
S

sosho

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Antworten !
Wie geschrieben findet auch der ausführliche Data Lifeguard Diagnostics Test über Nacht keine Fehler . Sata Kabel kann ich ausschließen . Am Netzteilstrang hängt bis jetzt nur diese Platte . Es bleiben dann eigentlich ein Wackelkontakt / Fehler im Strang oder Stecker des Netzteils , am SATA oder Stromstecker der Platte selbst , oder am Sata port des motherboards ( obwohl dies unwahrscheinlich erscheint ,weil das DVD dort ja funktioniert) . Ich poste ein update , wenn ich eine weitere Festplatte gekauft und angeschlossen habe.
Doofe Frage :
Beim Netzteil handelt es sich um ein Seasonic G Series 550 PCGH Edition : Sollte ein Stecker oder das Kabel des längeren SATA Strangs defekt sein , gibt es dafür Ersatzteile bzw . sind die netzteilseitigen Anschlüsse dieses Kabels genormt ?
Danke !
 

TitaniaWD

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo sosho,

An deiner Frage: die SATA-Strom Kabel und Anschlüsse sollten standart sein. Probiere, bitte, mal mit anderen Kabel und auf anderem Port/Anschluss. Das optische Laufwerk hat niedriger Strom und Leistung/Übertragungsrate Voraussetzungen als eine Platte.
Wenn du willst, könntest du ein Bild, das zeigt wie die SATA und Strom-Kabel an der Platte verbunden sind, hier posten.

Es sieht so aus, dass es entweder an den Kabel oder an der Netzteil liegt / möglicherweise an der Hauptplatine.
Hast du den letzten Cipsatztreiber von der Motherboardherstellerseite installiert?

Liebe Grüße
Titania_WD
 
TE
S

sosho

Schraubenverwechsler(in)
Bin inzwischen fast sicher , daß es sich um einen Wackelkontakt handelt . Aber entweder im SATA Anschluss der Platte oder des Motherboards , oder beim Stromanschluss der Platte bzw des Netzteil SATA Stranges . Wird etwas schwierig zu testen . Danke für den Hinweis
 
Oben Unten