• In diesem Unterforum können nur PCGH-Redakteure Umfragen erstellen. Du willst selbst eine Umfrage ins Leben rufen? Kein Problem! Erstelle deine Umfrage am besten im Vorbereitungsforum und verschiebe den Thread anschließend in das thematisch passende Unterforum.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welchen I/O-Hub nutzt dein Mainboard? (2Q2020)

Welchen I/O-Hub nutzt dein Mainboard?

  • AMD: alter/anderer Chipsatz (bitte angeben)

    Stimmen: 0 0,0%
  • AM3/+: AMD 800-/900-Serie

    Stimmen: 2 0,5%
  • AM4: AMD B350

    Stimmen: 8 2,1%
  • AM4: AMD X370

    Stimmen: 33 8,8%
  • AM4: AMD B450

    Stimmen: 36 9,6%
  • AM4: AMD X470

    Stimmen: 46 12,3%
  • AM4: AMD B550

    Stimmen: 0 0,0%
  • AM4: AMD X570

    Stimmen: 113 30,1%
  • TR4: AMD X399

    Stimmen: 4 1,1%
  • TRX4: AMD TRX40

    Stimmen: 3 0,8%
  • Intel: alter/anderer Chipsatz (bitte angeben)

    Stimmen: 4 1,1%
  • 1366: Intel X58

    Stimmen: 1 0,3%
  • 1156: Intel 5?-Serie

    Stimmen: 1 0,3%
  • 1155: Intel 6?-/7?-Serie

    Stimmen: 18 4,8%
  • 2011: Intel X79

    Stimmen: 5 1,3%
  • 1150: Intel 8?-/9?-Serie

    Stimmen: 20 5,3%
  • 2011-v3: Intel X99

    Stimmen: 9 2,4%
  • 1151 (SKL): Intel 1?0-/2?0-Serie

    Stimmen: 16 4,3%
  • 1151 (CFL): Intel B360 + H3?0-Modelle

    Stimmen: 2 0,5%
  • 1151 (CFL): Intel Z370

    Stimmen: 27 7,2%
  • 1151 (CFL): Intel Z390

    Stimmen: 20 5,3%
  • 1200: Intel B460 + H4?0-Modelle

    Stimmen: 0 0,0%
  • 1200: Intel Z490

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2066: Intel X299

    Stimmen: 7 1,9%
  • anderer Hersteller (bitte angeben)

    Stimmen: 0 0,0%
  • spiele nur mobil (bitte angeben)

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    375
  • Umfrage geschlossen .

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
I/O-Hubs, in antiken Zeiten aus mehreren Siliziumteilen bestehend auch "Chipsatz" und bei Intel seit langem "PCH" genannt, sind der Verbindungsknoten eines jeden Rechners. Aber welcher werkelt auf der Platine eures primären Gaming-Desktop-PCs? Diesmal wegen Corona-Stress etwas (zu) spät, aber dafür mit passenden Feldern für zwischenzeitlich erschienen sowie mutmaßlich im Frühsommer erscheinende Modelle.

Ältere Ausgaben:
Welchen I/O-Hub nutzt dein Mainboard? (1Q2020)
Welchen I/O-Hub nutzt dein Mainboard? (4Q2019)
Welchen I/O-Hub nutzt dein Mainboard? (3Q2019)
 
Zuletzt bearbeitet:

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
[x] Intel 1?0/2?0

Damit sind dann wohl absolut alle Consumer-PCHs der 6. und 7. Generation gemeint. Bei mir ist es natürlich ein Z170. Böse Zungen behaupten sogar, dass der Z-Chipsatz seit Jahren praktisch unverändert ist und auch mit neueren CPUs funktionieren würde :D
 
TE
PCGH_Torsten

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
[x] Intel 1?0/2?0

Damit sind dann wohl absolut alle Consumer-PCHs der 6. und 7. Generation gemeint. Bei mir ist es natürlich ein Z170. Böse Zungen behaupten sogar, dass der Z-Chipsatz seit Jahren praktisch unverändert ist und auch mit neueren CPUs funktionieren würde :D

Wen nennst du hier böse Zunge? :-)
Zwischen Sunrise Point (1?0er, passend zu den 6000er Core i Skylake) und Union Point (unter anderem 2?0er, passend zu den 7000er Core i Kaby Lake) gab es aber technische Unterschiede; die Zahl der PCI-Express-Lanes wurde um vier gesteigert. Und mit dem Codename-losen Coffee-Lake-PCH (B360/H370/Z390) wurde später sogar komplett neues Silizium in anderer Fertigung (14 nm statt 22 nm) und einem runderneuerten USB-Controller (3.1, nicht mehr Win-7-kompatibel) eingeführt.
Aber: Union Point ist nicht nur die Basis für die 200er, sondern auch für Z370, B365, H310A und X299. Also mit allen aktuellen Intel-Desktop-CPUs kompatibel. Und ich bin wirklich gespannt, ob er auch noch die LGA-1200er-Generation mitmacht. Dem Z490 sagen die Gerüchteköche zwar 1:1 Z390-Eigenschaften nach, aber es war auch von einem H410 die Rede, der sich scheinbar nicht von H310, H310A und H110 unterscheidet. Das heißt Intel könnten die Billig-Klasse der Comet-Lake-Generation mit Coffee-Lake-PCH-H-Technik bedienen, aber auch mit Union oder sogar Sunrise Point. Da 14-nm-Kapazitäten immer noch knapp sind, könnte die Technik des Z270 also bis in den Nach-Nachfolgesockel überleben.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
X370 mit
8x 3.0 > 1080TI
8x 3.0 (4x genutzt) > 10GB Eth.
4x 3.0 > M.2 Samsung SM981a 1TB (Evo + in OEM)
4x 2.0 > RX550

also eigentlich nur RX550:ugly:
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Z370, das wird auch noch so bleiben bis Intel ihre 10/7nm CPUs bringen, mit beseitigten Sicherheitslöchern und DDR5 Unterstützung, da kann also noch ganz schön viel Zeit ins Land ziehen. Esseiden AMD bringt mit Ryzen5000 einen richtigen Hammer, aber ich glaube Intel hat es langsam leid und will mal wieder was richtig schnelles bringen, 14nm+++++++++++++ geht nicht ewig so weiter, 2021 wirds wieder bergauf gehen.
 

Guru4GPU

BIOS-Overclocker(in)
[X] AM4: AMD B450

Hätte am liebsten ein B550 genommen, aber da diese Boards immer noch nicht auf dem Markt sind ist es ein MSI B450M Mortar Max geworden

(mMn das beste B450 Board unter 100€)
 

heamer_GER

Komplett-PC-Aufrüster(in)
[x] AM4: AMD X370

Erst ein Ryzen 5 1600 dann nen 3600.
bei Ryzen 5000 wird dann mal wieder bei Board+CPU zugeschlagen.
Leistungstechnisch muss das nicht sein aber der basteltrieb drängt immer.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
X370 mit dem 3900X

X670 könnte was werden.
Vielleicht warte ich auch auf; Zen4, Ryzen 5900X mit X770 I/O... Was für ne Zahlen Kombi---kann man das nicht auf einen Nenner bringen?^^
 
M

Metamorph83

Guest
Z390 und im Wohnzimmer B450. Bin mit beiden sehr sehr zufrieden
 

ToZo1

PC-Selbstbauer(in)
Z390

Ich glaube, ich bleibe meinem 9900K noch ein paar Jährchen treu.

Ich auch:
Z390
9900KS

... zumal nach neustem PCGH-Video wohl der Z490 nichts weiter als ein umgelabelter Z390 zu sein scheint. Dafür haben aber die vorgestellten neuen Intel-Boards jetzt genauso so kleine nervige Mülllüfter auf der CPU-Spannungsversorgung, wie sie auf dem neusten AMD X570er Chipsatz zu finden sind.
Ich denke mal, die Leistungsreserve ist mit der vorhandenen Board-CPU-Kombo locker vorhanden, um diesen Un-Trend aussitzen und wenigstens auf die Ryzen5000 oder Intels 7nm Antwort warten zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Bleibe beim B450. System läuft so wie es soll ohne Probleme. Aufrüsten auf einen X570 ist da absolut Sinnfrei, nur rausgeworfenes Geld und wieder viel Arbeit und Zeit um alles zu optimieren damit es am Ende so rund läuft wie es jetzt bereits ist. Auch mit Zen3 wird kein neues Board gekauft, sofern es zu keinen spürbaren Leistungseinbußen kommt und damit ist nicht zu rechnen.

Der Großteil wird wohl einfach ein X570 mit Zen-2 gekauft haben, weil vorher entweder Intel verbaut war oder ein komplett neuer PC gebaut wurde. Die Wenigsten werden wohl von einem B450/X470 auf X570 aufgerüstet haben.
 

TJW65

Freizeitschrauber(in)
Mein B350 sehe ich da mit >2% aber in einer deutlichen Minderheit! :lol:
So lange ich nichts neues brauche, kaufe ich auch nichts neues.

MFG
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Erstaunlich, wo gerade die Mutterbretter viel kosten und im Verhältnis dazu zuwenig bieten. Im Vergleich zu älteren. Zudem mit den unnötigen Propellern..ttztztz.

Da gibt es dann halt zwei Erklärungsmodelle, a) die Leidenschaft für die Technik oder b) weniger gut, weich in der Rübe. Ich tippe hier bei der Community auf das Erste, was ja dann schön ist. Repräsentativ für Spieler (und sogar Freunde von Hardware) ist die Umfrage aber sicher nicht.
 

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
[X] X570

War mein erstes, etwas teueres Mainboard, aber dafür bin ich jetzt rundum glücklich. Den Lüfter höre ich eh nie, von daher.
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
X470. 2x das Crosshair Hero VII - bestes Board. Aktuell werkeln in diesen Ryzen 3900X und 1700 CPUs.

Warum?
Die Crosshair VII Hero sind mit die besten Boards der X470-Serie, sie sind vergleichsweise gut ausgestattet und bieten alles was ich brauche (z.B. für die WaKü) und sehen auch noch gut aus. Und sie waren "im Abverkauf" günstiger als vergleichbare X570 Boards, also hab ich mir ein zweites gekrallt - auch als Ersatz für meinen HauptPC, man weiß nie und da ich im Home Office arbeite habe ich gerne Ersatzteile bzw. 2 PCs die auf derselben Plattform mit kompatiblen oder identischen Teilen sitzen damit ich die fix tauschen kann bei Bedarf - der schwächere PC wird zum Ersatzteilspender :)

X570 hat einige Funktionen die nicht nötig sind - LAN schneller als 1Gbit/s ist nice2have - aber erfordert weitere Teile um nützlich zu sein inklusive Router/Switch Upgrade und eben anderen Geräten die ebenfalls so schnell sind. PCI-e 4.0 - kein Bedarf, die GPU braucht das nicht und wegen SSD - hä, warum, wozu, die halbe Minute hab ich noch die ich jedes mal sparen könnte wenn ich statt meiner 970 Pro von Samsung ne PCI-e 4.0 SSD hätte die schneller ist...
Und der Lüfter aka Miefquirl auf dem Board, der nicht steuerbar ist - nö, einfach nö, pfuj so was. Dicker Metallklotz mit Kühlrippen hätte es auch getan oder wenn der Lüfter steuerbar wäre...

X570 kommt bei mir dann als Ersatz wenn eins meiner Bretter den Geist aufgibt und ich entsprechend einkaufen muss.

Für schnelleres LAN (wahrscheinlich 5Gbit/s, 2,5 lohnt sich nicht so um alles umzubauen und 10 ist zu teuer) wird irgendwann gesorgt wenn ich Bock habe das ganze Netzwerk umzubauen. Dann werden sich auch entsprechende Bretter anbieten.
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
Z270 // 1151 // i7 7700K sehe auch keinen Grund zu wechseln alles läuft butterweich.
 

AahhhFreshMeat

Komplett-PC-Käufer(in)
B350 von ASRock ... Das AB350m Pro4.
Hab lange überlegt ob ich mir für den Ryzen5 3600 ein neues Board zulegen soll. Hab mich zum Glück dagegen entschieden. Alles läuft prima und das Brett hat damals nur 59 Euro gekostet.
 

Firebuster

PC-Selbstbauer(in)
AMD B450

Mir erschließt sich der Sinn von X570 nicht.
Würde ich eine bessere Ausstattung wollen, dann könnte ich zum Preis eines X570 ein sehr gut ausgestattetes X470 nehmen was zusätzlich lüfterlos und somit silent ist.
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
AMD B450

Mir erschließt sich der Sinn von X570 nicht.
Würde ich eine bessere Ausstattung wollen, dann könnte ich zum Preis eines X570 ein sehr gut ausgestattetes X470 nehmen was zusätzlich lüfterlos und somit silent ist.

Es gibt bestimmte Sachen, die bei X470 nicht drin sind. Und ich rede nicht über PCI-e 4.0 - das ist eines der unwichtigsten Upgrades aktuell.

5Gbit/s LAN wäre mal was. Schnelleres USB. Und paar andere leckere Sachen die man bei X470 nicht bekommt. Das mit dem Lüfter ist natürlich großer Mist.
 
Oben Unten