• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welchen Gaming-Surround-Kopfhörer bis Maximal 150 Euro?

madamc

Freizeitschrauber(in)
Hi Leute

Welchen Gaming-Kopfhörer mit Surround könnt ihr empfehlen?
Er sollte maximal 150€ kosten. Wenns was empfehlenswertes unter 100€ geben sollte wäre ich auch nicht abgeneigt.

Habe die Razer Tiamat 7.1 V2 Kopfhörer hier und der Sound klingt echt wie aus der Blechdose... Egal was ich einstelle. Richtig ekelhaft!

Und dafür hab ich mir extra ne Asus Xonar Ae gekauft.....

Danke schonmal für Antworten
 

SimonG

Software-Overclocker(in)
Ich bin nach wie vor mit meinem HyperX Cloud glücklich. Die aktuelle Variante gibts auch mit Surround (Cloud Alpha S).

Sofern sich am Klang seit dem Ur-Modell nix geändert hat, würde ich den als ausgeglichen beschreiben mit moderater Bassbetonung. Klangwunder braucht man nicht zu erwarten, aber es ist ein guter Kopfhöer mit dem man auch mal Musik hören kann.

Das neue Modell mit Surround wird allerdings per USB angeschlossen. Die Xonar Karte wird dir also in dem Fall nix nutzen. Aber wenn man mich fragt ist Surround sowieso verzichtbar. Die Spiele bringen mittlerweile gute Raumklangsimulation für Stereo-Kopfhörer mit.
 

olimon0

Komplett-PC-Käufer(in)
Kauf dir lieber Gute Stereo Kopfhörer. Die haben dann auch eine super Ortung. Surround bei Kopfhörern ist immer extrem unnatürlich, weil es rein physikalich nicht möglich ist etwas hinter dir zu platzieren, da es ja genau auf dem Ohr sitzt. Probieren kannst du zb Beyerdynamic 990 pro oder 770pro oder Akg k702 oder Sennheiser HD 560s (der kostet aber 185 glaube). Gibt noch ne Menge mehr.
 

Deludrian

Schraubenverwechsler(in)
Bin auch der Meinung, dass gute Stereo um Welten besser sind als irgendwelche Surround-Kopfhörer (bei denen der Surround-Sound eh meistens nur virtuell ist).
Ich hatte mehrere Jahre von Mad Catz die Tritton 720+ (7.1 Surround) und bin letztes Jahr auf die DT990 Pro von Beyerdynamic gewechselt. Das sind Stereo-Kopfhörer mit 250 Ohm Widerstand. Dementsprechend brauchte ich auch eine Soundkarte, um die 250 Ohm nutzen zu können. Da habe ich mich für die Creative Sound BlasterX AE-5 entschieden. Die Kombination aus der Soundkarte und der Kopfhörer ist quasi perfekt. Der Klang ist glasklar, der Bass ist sehr gut und bei Shootern kann man die Steps sehr genau orten. Bei den 7.1 hatte ich immer das Problem, dass ich zwar Steps gehört habe, aber sie nicht orten konnte.
Ich persönlich würde nie wieder Geld für 7.1 Kopfhörer ausgeben, da diese 1. viel zu teuer sind und 2. man hat einfach nicht den Effekt, den man sich erhofft bzw. vorstellt =)
 

JackA

Volt-Modder(in)
Ahahahahahahahahaha...
https://extreme.pcgameshardware.de/...t-mit-dem-razer-tiamat-7-1-v2-headset.598098/
hahahahahahahahahahahahahahahaha
Da isser wieder. Klingt das Headset etwa so, wie wir prophezeit haben?...

www.amazon.de/dp/B086QJLDKB/
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Glaube dem Zeos, der hat etwas mehr Ahnung bei Sound als 99% vom gesamten WWW.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
"...Ich brauche kein Mic am Headset..." Bezog sich darauf ...
Und du hast doch ein Mikrofon am Xfi Air ?
 
Oben Unten