• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

welche maus ??? (logitech)

bLuR

Kabelverknoter(in)
Hi

ich will mir ne neue Maus besorgen hab abba Entscheidungsschwierigkeiten (langes Wort:D).

Ich häng zwischen Logitech G5, G9 und MX518.

Kann mir einer was empfehlen??

gruß

bLuR

P.S.:Vorschläge zu anderen Mäusen sind immer willkommen.(schwere Mäuse)
 

Maggats

Software-Overclocker(in)
die g5 ist von der form her identisch mit der mx518. allerdings gefällt mir die oberfläche von der g5 nicht(ist so rauh) und die daumentasten haben einen schlechten druckpunkt.

die g9 ist schon sehr gut, aber die daumen tasten sind zu weit hinten, mit langen fingern sehr schlecht zu erreichen.

ich persönlich würde die mx518 kaufen.

ich hab noch die mx510, wenn die mal irgendwann kaputt geht kauf ich mir die mx518
 

CentaX

BIOS-Overclocker(in)
Die G9 ist klasse - die Präzision hab ich bei keiner anderen Maus bis jetzt gehabt.
Die DPI- Umschaltung ist super, man muss aber den Finger von der Maustaste nehmen...
Kann man alles sehr schön konfigurieren (5 Stufen), sogar die X- und Y Achse einstellen!
Schalen sind sehr schnell auszuwechseln.
Ist allerdings sehr kurz, nach ca. 3-4 Wochen hat man sich restlos dran gewöhnt...
Nettes Gimmick: LED- Farbe lässt sich mit der passablen Software ändern! Negativ: Farben stimmen in der nicht immer ganz.
Das weiße G9 auf der breiten, glatten Schale geht jedoch ziemlich schnell ab (3-5 Monate warens bei mir [ok, hab leichte schwitzehände^^]), es bleiben nur die angerauten Punkte.
Ich hab sie so schwer wie möglich gemacht, da ich vorher ne hässliche Microsoft- Funkmaus mit 2 Batterien hab- die wogen ne Menge, zu leichte Mäuse kann ich nicht ab.
Wenn man sie hochheben muss, weil man öfter Low- Sense spielt oder n kleines Mauspad/Mausfläche hat, hat sie nen zu hohen Lift- off Abstand, durch die kurze Form ist das jedoch nicht allzu schlimm.
Der Handballen rechts unten an der Hand (istn bisschen blöd zu beschreiben^^) liegt bei mir deshalb immer auf dem Tisch... Allerdings kann man die Maus so auch klasse bewegen.
Zu den anderen Mäusen kann ich leider nichts sagen... Die Form der mx518 find ich cool, die der G9 ist jedoch - wenn man sich dran gewöhnt hat - besser.
 

ultio

PC-Selbstbauer(in)
Die MX kannste vergessen, die ist optisch. Wenn du damit zocken willst haste keine Genaue Maus. Die Logitech G5 gefällt mir optisch am besten, ist aber von den technischen Werten etwas hinter der G9, welche zwar gut in der Hand liegt, aber ******* aussieht. Natürlich leigt die G5 auch gut in der Hand. Ich hab aber noch die alte Version, die neue G5 hat echt eine etwas nervige Oberfläche.
Ich glaube ich würde die G9 nehmen. Wenn ich mir aber eine Maus kaufen müsste, würde ich wohl die kommende Roccat Kone holen. Die ist einfach der Hammer und sieht auch top aus.
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
Die MX kannste vergessen, die ist optisch. Wenn du damit zocken willst haste keine Genaue Maus.
Hm? 2000DPI vs 1600 DPI. Im Normalfall spielt man ja eh die meiste Zeit auf der mittleren Stellung und nicht mit dem maximalen DPI-Wert, oder?
Laser hat ja nicht nur vorteile, zickt bei einigen Oberflächen mehr rum als optische Abtastung, und wie Centax schon erwähnte, ist der Liftoff-Abstand höher bei Lasermäusen.

Letztendlich wohl Geschmackssache, es gab durchaus schon Reviews, in denen der G5 der Laser negativ angerechnet wurde (zusammen mit der fehlenden Daumentaste bei der alten Version).

Was ich bei der MX518 eher als störend empfinde ist die glatte Oberfläche, das kann ggf. schlüpfrig werden. Letztendlich ist es wohl Geschmackssache, welcher Maus man da den Vorzug gibt. 518, G5 und G9 sind halt die Spitzen-Kabelmäuse von Logitech. Wobei die G9 wohl am flexibelsten ist, was die Technik angeht, aber leider auch die teuerste.
Design ist Geschmacksache, aber so hässlich finde ich sie gar nicht mal, da ist diese Sidewinder-Maus von MS doch deutlich frankensteiniger. :D
Die MX518 hat dieses nette "Bombshelldesign", der silberne Aufdruck gibt ihr imho so einen beuligen, kriegsversehrten Look. Aber ist natürlich nur ein Gimmick, kein echter Vorteil, es sei den man steht da total drauf. :D
 

moddingfreaX

Software-Overclocker(in)
Die MX ist eine gute Wahl wenn du unter 50 Euro bleiben willst.

Die G5 würde ich nicht nehmen, da wie oben schon genannt die Oberfläche total schlecht ist. D.h bei einer langen Gamingsession und schwitzigen Händen wird das Ding echt eklig. Fühlt sich dann an wien harter Schwamm. Außerdem versifft die sehr schnell da staub, Dreck etc. an ihr Hängen bleibt.

Ich persönlich würde dir zur G9 raten, da diese Mit einem starken Laser ausstaffiert ist.Zudem kann man jenach Größe der Hand die Schale wechseln und zusätzliche Gewichte einbauen. An der Maus gibt es, außer dem Preis, nichts auszusetzen.
 

Ecle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Im Normalfall spielt man ja eh die meiste Zeit auf der mittleren Stellung und nicht mit dem maximalen DPI-Wert, oder?
Also ich hab meine Razer Deathadder immer auf 1800dpi stehen (maximal Wert). Warum auf Genauigkeit verzichten?

@Topic Ich bin mit der Razer Deathadder zufrieden, aber du wolltest ja eine schwere Maus. Die Deathadder ist sehr leicht...
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Eine höherer DPI macht nicht gleichzeitig einen guten Spieler. Also mal ehrlich:nene:

Ich benutze seit 18 Monaten eine MX518 und eine zweite fürs Notebook habe ich mir auch vor kurzem angeschafft.

Dennoch habe ich evtl. zwei Kritikpunkte, die gesagt werden müssen.

Wie bereits gesagt ist die Oberfläche und auch die Gummierung recht glatt. Insbesondere wenn man sich angewöhnt hat die Maus mit dem kleinen Finger hochzuheben, rutscht man leicht ab. Das gibt sich aber nach 2-3 Wochen (vielleicht der Schweiß oder das Salz im Schweiß?).

Was auch noch ist. Die Zusatztasten sind hintereinander, nicht untereinander. Bei einem kurzen Daumen, muss man da die ganze Hand bewegen, was recht unvorteilhaft sein kann.
 

Gordn!X

Schraubenverwechsler(in)
also ich habe jetzt seit einigen Monaten die Logitech g5 und dazu das razer mantis speed und muss echt sagen das die maus das beste ist, womit ich je gespielt habe;) also sehr zu empfelen...
 
TE
B

bLuR

Kabelverknoter(in)
Gut

die Meinungen gehn ja weit auseinander.

Die G5 kann ich wohl abschreiben.Die meisten finden wohl die MX besser.

Danke
bLuR
 

The_Rock

BIOS-Overclocker(in)
Also ich find die G5 (refresh) besser. Ich hab allerdings auch keine schweißtreibenden Hände! :P

Dass die Oberfläche rau ist, seh ich eher als Vorteil an. Bei glatten Mäusen kann die Hand auch schon mal abrutschen. Zwar nicht viel, aber mich stört eben jeder Millimeter. Meine Hand muss schon genau sitzen :D
 

potzblitz

Software-Overclocker(in)
Oder nimm die MX1000 Cordless Laser Maus für knappe 50 Euro. Hab Sie ungefähr ein Jahr und bin voll zufrieden.
 
Oben Unten