• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche Ausführung des DT770pro?

Intel

Schraubenverwechsler(in)
Welche Ausführung des DT770pro?

Hi Leute

Ich habe zurzeit ein Kraken 7,1 und abgesehen davon das es über längere Zeit verdammt unbequem wird, hört es sich auch nicht so toll an. Ich bin kein Audiophiler;D aber ich kann sehr wohl von gut und schlecht unterscheiden. Ich habe viel gutes über den DT770pro gelesen darum möchte ich den Kopfhörer. Jetzt ist aber die Frage mit wieviel Ohm ich ihn nehmen soll. Faustregel ist ja anscheinend je mehr desto besser. Den gibts mit 38ohm, 80ohm und 250ohm. Die kosten alle gleich viel. Anscheinend können Soundkarten nicht mit viel Ohm arbeiten, da es zu leise wäre, keine Ahnung das habe ich nur so gelesen. Als Soundkarte dachte ich an die Xonar Phoebus. Jetzt ist die frage welche Ausführung. Die gibts ja mit diesem teil das auf den Tisch kommt und ohne das, dass ohne ist billiger. Welches würdet ihr empfehlen? Hauptsächlich brauche ich es für CSGO und zum Musik hören. Das ist mir eigentlich am wichtigsten!

Und nun noch die letzte frage. Ich habe hier den Bose Sound True Around ear Kopfhörer, der ist ja um einiges teurer als der DT770pro. Welcher ist nun besser? Kann ich evt gleich den benutzen?


Danke schon im voraus für Antworten!
 

TheOnLY

Freizeitschrauber(in)
AW: Welche Ausführung des DT770pro?

Jede auch nur halbwegs brauchbare Soundkarte schafft es einen KH mit 250 Ohm unangenehm laut zu betreiben.:ugly: Habe selbst das DT770 Pro 250 Ohm und das ist mir selbst am Handy noch laut genug . Eine Xonar Phoebus schafft das mit links .Beachte aber dass die 250 Ohm Variante ein Spiralkabel hat und die 80 Ohm Variante nicht.
 

stoepsel

Software-Overclocker(in)
AW: Welche Ausführung des DT770pro?

Jede auch nur halbwegs brauchbare Soundkarte schafft es einen KH mit 250 Ohm unangenehm laut zu betreiben.:ugly: Habe selbst das DT770 Pro 250 Ohm und das ist mir selbst am Handy noch laut genug . Eine Xonar Phoebus schafft das mit links .Beachte aber dass die 250 Ohm Variante ein Spiralkabel hat und die 80 Ohm Variante nicht.

Wenn man noch sehr gute Ohren hat, mag das vielleicht stimmen, aber meine DT 770 Pro 80Ohm Version, sind viel zu leise, mit der Onboardkarte... Meine Asus schafft gerade mal so , die KH unangenehm laut zu betreiben!
Ist alles immer relativ - dann lieber eine Soundkarte mit Wums und alles kann auf Teillast laufen. Besser als die Technik immer bis aufs Letzte auszuquetschen, finde ich.

Also, 80Ohm Version und die Asus Xonar DG als Kraftwerk für genug Leistung ...
Meine Empfehlung
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
AW: Welche Ausführung des DT770pro?

Bin kein Profi aber zum ersten würde ich vorschlagen zu gucken das man die Kopfhörer irgendwo probe hören kann. In der Preiskategorie gibt es einige KH die gut klingen (da können andere sicherlich mehr zu sagen) aber verschiedene Klangcharakteristiken besitzen. Der eine ist eher bassbetont, der andere hat bessere Höhen, noch einer ist vielleicht sehr neutral usw. Ich war überrascht wie unterschiedlich KH im direkten Vergleich klingen können.

Was die Impedanz angeht. Ob mehr wirklich besser ist muss wer anders sagen da ich mich da nicht auskenne. Ich habe mir die 250 Ohm Variante geholt wegen der Velourpolster und dem Spiralkabel. Die mir 80 Ohm haben Velourpolster und ein glattes Kabel und die mit 32 Ohm haben Softtouch-Polster (so Kunstleder) und ein kürzeres (1,6m zu 3m) glattes Kabel. Fürs Handy finde ich die 250 Ohm Variante zu leise und auch am PC finde ich sind die über onboard oder Soundkarte ohne KH-Verstärker zu leise. Ich habe als Soundkarte die Phoebus und die Tischsteuerung braucht man meiner Meinung nach nicht (zumindest ich brauche die nicht). Einziger Vorteil der Tischsteuerung ist das man an der die Lautstärke anpassen kann (mache ich aber z.B. über die Tastatur) und das es ein eingebautes Mikrofon hat für Noisecancelation (was ich aber nicht nutze). Auch den ganzen Schnick Schnack mit Dolby Headphone und DTS 3D benutze ich nicht. Eine günstigere Soundkarte mit KH Verstärker tut es wahrscheinlich auch. Hatte mir die Phoebus geholt weil die mir hier im Forum empfohlen wurde und die gerade im Angebot war.
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche Ausführung des DT770pro?

Habe selbst das DT770 Pro 250 Ohm und das ist mir selbst am Handy noch laut genug

Jep, das ist aber klanglich eine Katastrophe. Dahinter sollte schon ein AVR oder KHV stecken.

@TE
Eine Phoebus braucht es für den KH eigentlich nicht, da reicht eine kleine Xonar mit KHV aus. Den Klang liefert der KH ;)

Ich habe hier den Bose Sound True Around ear Kopfhörer, der ist ja um einiges teurer als der DT770pro. Welcher ist nun besser?
Teurer nicht = besserer Klang - da hilft nur Probe hören. Ich hatte auch schon so manchen 600€ KH auf dem Kopf, doch der "kleine" DT 770 gefällt mir persönlich einfach besser.
 

Orth

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Welche Ausführung des DT770pro?

Moin,
habe mir auch, auf Tip im Forum, den DT 770 pro 250 Ohm KH zugelegt. Läuft bei mir zur Zeit noch onboard und, so empfinde ich, reicht von der Lautstärke aus um gut zocken zu können. Wie oben beschrieben geht´s wohl dann noch etwas besser. (..auch klanglich)
Bei langem Zocken drückt mir der KH schon manchmal auf der Schädeldecke.....entweder etwas verrücken.....oder doch mal ne Pause. :lol:
Für das Spiralkabel muß man sich vielleicht etwas einfallen lassen, finde es aber nicht schlecht. Nen zweiter/anderer Satz Polster kostet knapp 20 €.
Gruß
 
K

Kerkilabro

Guest
AW: Welche Ausführung des DT770pro?

Man sollte solche KH (Kopfhörer) nur mit einem HA(Headphone Amplifier) betreiben. HA füllen das gesamte Spektrum des Klangbildes aus, soetwas erzielt man nicht mit Lautstärke sondern nur mit Verstärker. Selbst bei sehr niedriger Lautstärke hat man dank eines HA´s noch ein prima Klangbild was man ohne eines HA´s nicht hätte.
Die Kopfhörer ohne Amplifier zu betreiben wäre eine enorme Verschwendung, selsbt wenn es nur die 80Ω Variante wäre.
 

kalkone

Freizeitschrauber(in)
AW: Welche Ausführung des DT770pro?

Also ich besitze die 250ohm Variante. Zuerst war ich etwas genervt, dass ein spiralkabel dabei ist, aber im Nachhinein empfinde ich es als Vorteil. Ich hab das Kabel vom Mikrofon darin eingewickelt und dadurch kein störendes 2. Kabel rumhängen.
https://www.caseking.de/antlion-audio-modmic-v4-mikrofon-abnehmbar-ohne-mute-button-gapl-581.html
das Mikro kostet zwar bisl was,aber es kann auch dementsprechend was und es gibt auch nicht wirklich Alternativen.
Mein Kopfhörer wird mit einer Soundblaster Z betrieben. Gebraucht kostet diese auch nicht die Welt (und was soll an einer soundkarte schon kaput gehen...) . Der "scout Mode" ist für cs schon ein Highlight :daumen:
 

interpo21

Freizeitschrauber(in)
AW: Welche Ausführung des DT770pro?

ich hatte auch die 250er version und mich hat auch das spiralkabel total genervt, obwohl ichs ordentlich verlegt hatte. außerdem wars an meiner xonar dg einfach zu leise.
 

stoepsel

Software-Overclocker(in)
AW: Welche Ausführung des DT770pro?

ich hatte auch die 250er version und mich hat auch das spiralkabel total genervt, obwohl ichs ordentlich verlegt hatte. außerdem wars an meiner xonar dg einfach zu leise.

Danke für deine Meinung, die auch wieder mal zeigt, dass selbst eine Soundkarte mit KH-Verstärker noch zu leise sein kann...
Pauschal zu sagen, dass eine Onboardsoundkarte für vernünftige KH ausreicht, ist gelinde gesagt einfach nur suboptimal...:ugly:

Bei meiner Xonar Essence hatte ich auch nach meiner Win-Neuinstallation vergessen, die Soundkarte wieder auf die Ohmstärke meines KH einzustellen - wunderte mich die ganze Zeit, wieso der soo eklig leise ist - schwupps, auf die 80Ohm gestellt und dann rumpelte es auch wieder richtig in der Kiste! :daumen:
 
TE
I

Intel

Schraubenverwechsler(in)
AW: Welche Ausführung des DT770pro?

Hi Leute

Ich habs auch mal geschafft auf zu stehen:D

Danke für die vielen Antworten. Also was das Mikrofon angeht kaufe ich mir erstmal ein günstiges, denn um jetzt gleich nur Super tolle Produkte zu kaufen reicht das Geld einfach nicht. Daher habe ich mir als Priorität KH und SK fest gelegt. Ich glaube die Phoebus wird es werden, denn ich habe auch Maximus Ranger und eine GTX 960 Strix und ich mag es wenn alles miteinander harmoniert :D Das mit dem ausprobieren ist halt sone sache. Ich kenne keinen Laden wo ich das tun könnte und im Freundeskreis wird es schwierig, da nur Elektroschrott ala Tiamat und Siberia im Umlauf ist ;)Aber wenn ihr sagt das die Phoebus und der DT770pro,250Ohm gut harmonieren dann steht dem ganzen nix im Weg.

Könnte mir bitte noch jemand das mit Ohm erklären?! Ich hatte elektrotechnik mit URI, aber ich kann mir denn mir den Wiederstand im bezug auf Sound nicht ganz vorstellen.

@Ion Das teuer nicht = das beste ist habe ich schmerzend lernen müssen als ich mir vor einigen Jahren einen 500CHF Sony KH gekauft habe für Filme etc. Der war so ******** das ich um das Geld geheult habe!
Nun ja bekanntlich lernt man ja aus Fehlern.
Den Bose habe ich nur als Referenz angegeben, falls jemand beide kennt um einen vergleich zu machen.

Eine Frage habe ich jetzt noch. Ich habe heute den Sound True an meiner Razer Black Widpow angeschlossen. Der KH wurde nirgends angezeigt. Dann habe ich ihn mal in den Front Panel eingesteckt. Es kam eine Meldung das ein Stecker eingesteckt wurde. Schön und gut ich konnte ihn trotzdem nirgends auswählen! Es hat einfach nur gerauscht. Meine Frage ist jetzt werde ich dieses Rauschen bei jedem KH haben denn ich per Klinke anschliesse?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten