• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Es gibt neues Bewegtmaterial aus Watch Dogs, das Sie hier sehen können. Die Aufnahmen stammen allesamt aus dem Spiel mit der PS4. Außerdem gibt es ein paar neue Informationen zur Spielmechanik des Titels, der derzeit wie ein gelungener Mix aus GTA 5 und Sleeping Dogs wirkt und dabei interessante neue Gameplayelemente bietet.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen
 

Hardwarelappen

Freizeitschrauber(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Geil die Videos ohne eure nervige (speziell langsam ladende) Werbung zu gucken.

Zum Video an sich: ******* weil kein Full-HD... echt nicht mehr zeitgemäßig... naja dafür gibt es halt Geld für Werbung (würds bei youtube auch geben...)................................. mehr Punkte.......................

Zum Inhalt des Videos: Für mich ist es definitiv ein Downgrade im Vergleich zu E3 2012... vllt. täusche ich mich auch. Auf jedenfall reißt mich die Grafik nciht vom Hocker und sieht so toll aus dass ich jetzt mehr als 30 Euro für das Spiel zahlen würde. Und Grausam die Schussszenen sehen zu müssen mit der Konsolensteuerung... einfach ekelhaft wer Shooter auf Konsole zockt.

MfG
 

Grunkera

Freizeitschrauber(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Optisch sieht es doch gut aus, mittlerweile kann man eigentlich nichtmehr von einem Downgrade sprechen, das ein Open-World Spiel nicht immer super aussehen kann sollte jedem klar sein der mal eins gespielt hat. Spielerisch hingegen bin ich nicht überzeugt, sieht doch zusehr nach Shooter aus und davon hab ich persönlich genug, da brauch ich nicht noch einen "Smartphone"-Shooter ;)

Für Qualitativ bessere Videos einfach mal kurz bei Gamersyde reinschauen, da sind die Gameplay Szenen aber innem Interview auf Französisch versteckt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tazmal27

Guest
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

ich kanns nichtmehr erwarten bis es rauskommt. Ich bau mir eine zeitmaschine und spring zum 26.5 :)
 

alm0st

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Zum Inhalt des Videos: Für mich ist es definitiv ein Downgrade im Vergleich zu E3 2012... vllt. täusche ich mich auch. Auf jedenfall reißt mich die Grafik nciht vom Hocker und sieht so toll aus dass ich jetzt mehr als 30 Euro für das Spiel zahlen würde.

Und es bleibt immer noch die PS4 Version die gezeigt wurde. Auf dem PC wird es defintiv gut aussehen, was auch die Nvidia gezeigte Demo beweist. Und selbst wenn es nicht ganz ran kommt: alleine schon wegen dem spielerischen Inhalt scheint es wohl durchaus so gut wie versprochen zu werden. Da kann man die vielleicht nicht ganz erreichte Bombastgrafik mehr als nur verschmerzen ;)
 

openworldgamer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Und es bleibt immer noch die PS4 Version die gezeigt wurde. Auf dem PC wird es defintiv gut aussehen, was auch die Nvidia gezeigte Demo beweist. Und selbst wenn es nicht ganz ran kommt: alleine schon wegen dem spielerischen Inhalt scheint es wohl durchaus so gut wie versprochen zu werden. Da kann man die vielleicht nicht ganz erreichte Bombastgrafik mehr als nur verschmerzen ;)

Ja,Gamestar hat folgendes geschrieben:
"Eine andere zentrale und unlängst viel diskutierte Frage können wir jetzt schon beantworten: Watch Dogs sieht auf dem PC ausgezeichnet aus. Die Weitsicht ist hoch, die Texturen wirken gestochen scharf, und die Regeneffekte können sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen.

Außerdem bietet die PC-Version nach Angaben von Ubisoft erweiterte Nvidia-Grafik-Features wie das zeitliche Anti-Aliasing (TXAA) und die Umgebungsverdeckung (HBAO+). Das erklärt zumindest teilweise die gesalzenen Hardware-Anforderungen: Ubisoft empfiehlt einen vierkernigen Intel Core i7 3770 beziehungsweise einen AMD FX-8350, 8 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie mindestens eine Geforce GTX 460 oder Radeon HD5850 - übersetzt also einen absoluten High-End-PC.

Nachfragen zu diesen hohen Anforderungen wollte Ubisoft im Rahmen des Anspieltermins nicht beantworten, man konnte uns auch nicht sagen, auf welchem System die von uns gespielte (und einmal abgestürzte) PC-Version lief. Im Vergleich zur PS4-Fassung hatte Watch Dogs auf dem PC übrigens merklich die Nase vorn."
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Geil die Videos ohne eure nervige (speziell langsam ladende) Werbung zu gucken.

Zum Video an sich: ******* weil kein Full-HD... echt nicht mehr zeitgemäßig... naja dafür gibt es halt Geld für Werbung (würds bei youtube auch geben...)................................. mehr Punkte.......................

Zum Inhalt des Videos: Für mich ist es definitiv ein Downgrade im Vergleich zu E3 2012... vllt. täusche ich mich auch. Auf jedenfall reißt mich die Grafik nciht vom Hocker und sieht so toll aus dass ich jetzt mehr als 30 Euro für das Spiel zahlen würde. Und Grausam die Schussszenen sehen zu müssen mit der Konsolensteuerung... einfach ekelhaft wer Shooter auf Konsole zockt.

MfG













Wenn man ehrlich ist sieht man eindeutig das ein Grafik Downgrade vorhanden ist,und auch die Pc Version wird schlechter aussehen als der Trailer!Für mich ist die Grafik eben so wichtig wie das Gameplay,sonst ist der Titel nicht den vollen Preis wert.Und wenn sich natürlich wieder viele ( hauptsache ich kann Zocken) mit sowas zufriedengeben wird Ubisoft mit dem Mist weitermachen! :devil:
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Ubisoft empfiehlt einen vierkernigen Intel Core i7 3770 beziehungsweise einen AMD FX-8350, 8 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie mindestens eine Geforce GTX 460 oder Radeon HD5850 - übersetzt also einen absoluten High-End-PC.
Lol? :lol:
Was ist daran High-End bitte?

Ich lasse mich mal überraschen was nun wirklich mit WD da auf den Markt kommt.
 

openworldgamer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Lol? :lol:
Was ist daran High-End bitte?

Ich lasse mich mal überraschen was nun wirklich mit WD da auf den Markt kommt.

Ich glaube das war eher auf die CPU Anforderungen bezogen,die wenigsten Gamer haben einen i7 3770 (oder gar i7 4770) oder FX 8350 im PC.
 

Track11

PC-Selbstbauer(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Wenn man ehrlich ist sieht man eindeutig das ein Grafik Downgrade vorhanden ist,und auch die Pc Version wird schlechter aussehen als der Trailer!Für mich ist die Grafik eben so wichtig wie das Gameplay,sonst ist der Titel nicht den vollen Preis wert.Und wenn sich natürlich wieder viele ( hauptsache ich kann Zocken) mit sowas zufriedengeben wird Ubisoft mit dem Mist weitermachen! :devil:

Es ist doch die ewige Verarsche mit den CG Trailern. Auch wenn "real footage" drauf steht ist kräftig aufpoliert worden.
Wir werden verarscht
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Eben doch,glaubst du etwa dass 50% der PC Gamer einen i7 haben? In den meisten Otto Normal Gamer PCs steckt ein i5.
Ich würde sogar behaupten dass es genug PC Spieler gibt die noch einen Dual Core und 4 GB RAM im PC haben.[/QUOTE







Was quatscht du da für einen Quark? Geht hier nicht darum wieviele was im Gehäuse haben,sondern um die Aussage (Absoluter High End Pc.) und was ist an einem 3770 oder 8350 absolutes High End ? :lol:von einer GTX 460 oder HD 5850 will ich erst gar nicht reden!
 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

bin ich ein otto mit nem i5 2500k @4,2Ghz ?
 

Kyrodar

Software-Overclocker(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

[...] Nachfragen zu diesen hohen Anforderungen wollte Ubisoft im Rahmen des Anspieltermins nicht beantworten, man konnte uns auch nicht sagen, auf welchem System die von uns gespielte (und einmal abgestürzte) PC-Version lief. Im Vergleich zur PS4-Fassung hatte Watch Dogs auf dem PC übrigens merklich die Nase vorn."

Speziell da möcht ich doch wissen, was das heißt. TXAA und HBAO+ sind für mich keine Killer.
 

jamie

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Clevere KI? Das ist doch wohl ein Witz! Der Typ rennt schnurstraks auf den Spieler zu! Ab und an hockt sich zwar mal einer in die Deckung, aber "clever" halte ich für maßlos übertrieben, aber Euphemismen sind ja anscheinend in.

Die Zeitlupe zum hacken scheint aber nützlich und cool!

Der Spinnenpanzer hingegen sah iwie sehr nach Saints Row aus. Ob das in die Atmosphäre passt?
 

Grunkera

Freizeitschrauber(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Speziell da möcht ich doch wissen, was das heißt. TXAA und HBAO+ sind für mich keine Killer.

Würd ich auch gerne wissen :P Man errinere sich vor paar Wochen als das Video mit der Pc Version kam aber eigentlich Ps4 war und viele hier meinten die Ps4 würde schmelzen wenn sie sowas machen müsste, ist nur sehr wenigen aufgefallen das es kein Stück besser aussah als das was man bis dato gesehen hat. Und das Pc Grafik Feature Video hat mir jetzt auch keine großen Unterschiede zum bekannten Ps4 Material geliefert.
 

LiFaD1203

PC-Selbstbauer(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Ich bin auch mal gespannt wie groß der Unterschied ausfallen wird. Gamestar schreibt das es deutliche Unterschiede gibt, PCGames wiederum schreibt das zwischen PC und PS4 keine großen Unterschiede gibt. Wer hat nun recht? ^^ In einem Monat wissen wir es.
 

d3rd3vil

Freizeitschrauber(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Hab noch nicht alle Videos gesehen (ziehe mir die in top Qualität von Gamersyde.com :) ) aber das hier ist nicht so schön: "Zudem kann die Simulation mehr Menschen und Autos gleichzeitig berechnen, sodass Chicago belebter wirkt."

Gerade da hab ich bei den PS4 Videos teilweise extrem aufpoppende Fahrzeuge gesehen. Das darf so am PC nicht aussehen. Wenn ich eine Straße 100m weit sehen kann, dann will ich bis zum Ende auch Fahrzeuge sehen. Das muss klappen. Ansonsten stellt sich immer die Frage, was ist Next-Gen?
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Zum Inhalt des Videos: Für mich ist es definitiv ein Downgrade im Vergleich zu E3 2012... vllt. täusche ich mich auch. Auf jedenfall reißt mich die Grafik nciht vom Hocker und sieht so toll aus dass ich jetzt mehr als 30 Euro für das Spiel zahlen würde.

MfG

Dann kauf dir nen PC. :p

Vergleich 2012 PC gameplay vs Vergleich Konsolen gameplay. Finde den Fehler. :schief:
 
K

Khazar

Guest
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Um mal ein Video zu Watch_Dogs zu posten was wenigstens mal ein bisschen seriös ist. Leider nicht mit eigenen Szenen, aber was erzählt wird ist wichtig z.B. "You can easily tell the difference between the two(PS4, PC version)".

Watch Dogs: Giant Bomb Unfinished 04/22/2014
 

Hardwarelappen

Freizeitschrauber(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Ich bin auch mal gespannt wie groß der Unterschied ausfallen wird. Gamestar schreibt das es deutliche Unterschiede gibt, PCGames wiederum schreibt das zwischen PC und PS4 keine großen Unterschiede gibt. Wer hat nun recht? ^^ In einem Monat wissen wir es.

PCGH wurde vermutlich besser als Gamestar von Ubisoft geschmiert :ugly:
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Speziell da möcht ich doch wissen, was das heißt. TXAA und HBAO+ sind für mich keine Killer.
Nicht? Gut, auf deiner 7870 kannst du TXAA nicht nutzen, HBAO+ halbiert die FPS aber im schlimmsten Fall.
Nochmal zu den Anforderungen:
Wenn die sagen, wir brauchen einen i7, dann lässt das zumindest auf eine gescheite Mehrkernoptimierung hoffen. Bin gespannt wann das erste Spiel erscheint wo sich das übertakten wirklich mal lohnt.
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

@openworldgamer
Du hast aber leider recht, auch wenn viele das hier bestreiten. Die meisten user von PCGH sind im extrem oder Highend Bereich unterwegs. Dabei gibt der Normal-User im Jahr nicht mehr als 300€ für den PC aus, daher sind die Anforderungen schon hoch.

Aber egal, ich freue mich schon auf das Spiel.
 

openworldgamer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Eben doch,glaubst du etwa dass 50% der PC Gamer einen i7 haben? In den meisten Otto Normal Gamer PCs steckt ein i5.
Ich würde sogar behaupten dass es genug PC Spieler gibt die noch einen Dual Core und 4 GB RAM im PC haben.[/QUOTE







Was quatscht du da für einen Quark? Geht hier nicht darum wieviele was im Gehäuse haben,sondern um die Aussage (Absoluter High End Pc.) und was ist an einem 3770 oder 8350 absolutes High End ? :lol:von einer GTX 460 oder HD 5850 will ich erst gar nicht reden!

Vielleicht ist es aus deiner Sicht kein High End,aber ein i7 3770 oder i7 4770 sind aus meiner Sicht High End,es gibt kaum stärkere CPUs,mal abgesehen von den richtig starken Xeons und den Intel Extreme Prozessoren,welche aber nicht speziell für's Gaming gemacht worden sind.

Dass eine GTX 460 bzw eine HD 5850 keine High End Grafikkarte sind ist mir schon klar.
 

Kyrodar

Software-Overclocker(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Nicht? Gut, auf deiner 7870 kannst du TXAA nicht nutzen, HBAO+ halbiert die FPS aber im schlimmsten Fall.
Nochmal zu den Anforderungen:
Wenn die sagen, wir brauchen einen i7, dann lässt das zumindest auf eine gescheite Mehrkernoptimierung hoffen. Bin gespannt wann das erste Spiel erscheint wo sich das übertakten wirklich mal lohnt.

Trotzdem nich mehr als Kantenglättung und eben etwas feinere Schatten, die mir da laut verfügbaren Infos letztlich geboten werden. Das is n Unterschied.
Aber "merklich" (wahrscheinlich im Sinne von Tag und Nacht genutzt) is eher sowas wie... weiß ich, Crysis auf PS360 und Crysis auf PC.

Mir ists nu letztlich egal, da ichs mir eh für Konsole hol, aber mich würds einfach ernsthaft interessieren.
 

Nazzy

BIOS-Overclocker(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

ich finde die Grafik sehr gut, für ein Open World Game. Mal schauen, was die PC Version noch "besser" macht :).
Aber viel wichtiger ist, ob das Game was taugen wird.....
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Das muss nichts heißen. Du glaubst ja auch nicht alles, was in der Bild steht (hoffe ich zumindest). :schief:

Nö, aber ich denke mal so langsam kann man auch aufhören, das Game bis zum geht nicht mehr madig zu machen.
Aber du kannst dir ja auch gern einmal den Artikel durchlesen. Ist wie ich finde sehr ausführlich geschrieben. ;)

*ist ja bei einer Bild normalerweise eher anders herum :D
 
Zuletzt bearbeitet:

jamie

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Nö, aber ich denke mal so langsam kann man auch aufhören, das Game bis zum geht nicht mehr madig zu machen.
Aber du kannst dir ja auch gern einmal den Artikel durchlesen. Ist wie ich finde sehr ausführlich geschrieben. ;)

*ist ja bei einer Bild normalerweise eher anders herum :D

Darum ging es mir gar nicht, ich finde das Spiel grundsätzlich interessant.

Es ging mir bloß darum, dass ich nichts darauf geben würde, was die Gamestar sagt. Oder Chip. Oder auch die PcGames. Was ich da teilweise so lese/sehe, jagt mir Schauer über den Rücken.
Ich gucke mir das lieber selber an.
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Darum ging es mir gar nicht, ich finde das Spiel grundsätzlich interessant.

Es ging mir bloß darum, dass ich nichts darauf geben würde, was die Gamestar sagt. Oder Chip. Oder auch die PcGames. Was ich da teilweise so lese/sehe, jagt mir Schauer über den Rücken.
Ich gucke mir das lieber selber an.

DAS stimmt, da gebe ich dir 100% recht. :daumen:
Aber das macht halt auch erst einmal bock auf mehr. Ich freu mich zumindest erst einmal tierisch und drück halt die Daumen. :D
 

Grunkera

Freizeitschrauber(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Aus nem aktuellem Inteview von Jonathan Morin über Downgrade und Unterschiede:

Do you feel it is right for people to 'attack' the graphics in the trailers and pinpoint them in a comparison with the E3-trailer and point out the differences or so called "downgrades" ?

"I think they have the right to do everything they want, they're passionate about the game. They care about the game. I think where we did some mistake was maybe that in one of the trailers some of the assets were done outside of the team. People might not realize when you want to capture a certain scene or scenario at a certain time of the day, you need to understand every single aspect of the system. So if you put a flying camera there, you need to recustomize the city based on that camera and another players position. So all sorts of mistakes can be done, I think that was kinda showed in the end. I think players spotted something wrong in that sense As far as E3 2012 goes, I think people want everything that's best for Watch Dogs. E3 2012 was a high-end PC experience, we always said that. E3 2013 was a big representation of the PS4 experience.

I think most people will have a hard time seeing the differences when you put both side by side. But if you talk to a PC gamer, they're really good at knowing these things and that's part of the reason why they're so passionate about the platform. They are right, there are differences and they're very perceivable with certain effects, especially when you have a high-end pc. The last factor is that we're simulating reality. People tend to forget, they will compare rainy/reflective nights with a lot of lights to a twilight time without any shadows. And then they're surprised there aren't any shadows or reflections. In the end, that happens in real life too. Sometimes you get out and look around and it's less spectacular, but to us that's part of the promise we made too. Watch Dogs is dynamic, so we have the full cycle, the full wind spectrum and the full weather system. No, we don't control them but they all criss cross with eachother. Right until the end, you have to find the right combination so everything looks great. So when people will finally play it, they'll appreciate how beautiful it can be, but also how dynamic it can be. I definitely believe we can deliver what we promised with this game, people just have to try the game for themselves. But I will not blame their passion. At the end, I'd rather have people who are very picky on the game you are making because they care instead of people who don't look at your game because they don't care."

Also bleibts wohl dabei AA, HBAO+, pot. höhere Auflösung am Pc, der ganz normale Kram wie es schon immer beim Pc war.
 

RaptorOne

PC-Selbstbauer(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

was mir bei all den geizeigten Videos immer noch Angst macht, ist die Fahrzeug Steuerung!!!!

Mich würde nix mehr enttäuschen als der Fakt, dass es kein Bock macht rum zu fahren... hat mich bei sleeping dogs schon extrem genervt! ich denke da kommt nix an GTA rann :wow:
 

Spinal

BIOS-Overclocker(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Also ich bin nicht enttäuscht, aber ernüchtert. Mich hatte de Demo 2012 sehr beeindruckt. Der flatternde Mantel und der spektakuläre Kampf im Regen. Nun gut,es ist mittlerweile Zeit vergangen, aber in "normalen" gameplay Szenen sieht das alles nicht schlecht,aber längst nicht mehr so toll wie in der Präsentation aus.
Das eine GTX 780 ausgereizt werden soll kann ich mir nur durch dieses HBAO+ und krasse Kantenglättung vorstellen.

Ich kaufe es dennoch und hoffe einfach, dass es toll wird.

bye Spinal
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Also bleibts wohl dabei AA, HBAO+, pot. höhere Auflösung am Pc, der ganz normale Kram wie es schon immer beim Pc war.

Was will man auch erwarten ? High-Poly-Modelle wie bei Star Citizen und (echte !) hi-res-Texturen wie bei der Maldo-C2-Mod sind eben nicht realisierbar, sobald ein Publisher die Finger im Spiel hat und dieser den Profit vor Augen sieht - das wird sich voraussichtlich auch nie ändern.
Und dann natürlich die alte Konsolengeneration, auf deren Leistungsfähigkeit man beim Erstellen des Leveldesigns und der Optik achten musste.

Einen wirklich großen Sprung würde die Grafik nur machen, wenn man den Polycount / Geometriegrad deutlich anheben würde, aufwendige Render- uind Beleuchtungsmethoden wie z.B. PBR implementiert und vor allem mehr POM mitsamt hi-res-Texturen einsetzt, wodurch die Grafik enorm an Plastizität gewinnen könnte.
HBAO macht dagegen nur den geringsten Unterschied aus, zumal es ein eher subtiler Effekt ist, der nicht auf den ersten Blick ins Auge springt.
 
Zuletzt bearbeitet:

GrEmLiNg

Software-Overclocker(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

gut das ich 2 stk hab, juckt mich eh nicht :D und den vorteil sieht man deutlich in jedem spiel, das bild ist schärfer und die grafik ist besser. hatte vorher gk 104 dann gk 110 gibt da echt nen unterschied in bf 3 z.b high - very high finde ich lustig :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Grunkera

Freizeitschrauber(in)
AW: Watch Dogs: Neues Ingame-Video zeigt Spielmechanik plus neue Info-Häppchen

Was will man auch erwarten ? High-Poly-Modelle wie bei Star Citizen und (echte !) hi-res-Texturen wie bei der Maldo-C2-Mod sind eben nicht realisierbar, sobald ein Publisher die Finger im Spiel hat und dieser den Profit vor Augen sieht - das wird sich voraussichtlich auch nie ändern.
Und dann natürlich die alte Konsolengeneration, auf deren Leistungsfähigkeit man beim Erstellen des Leveldesigns und der Optik achten musste.

Einen wirklich großen Sprung würde die Grafik nur machen, wenn man den Polycount / Geometriegrad deutlich anheben würde, aufwendige Render- uind Beleuchtungsmethoden wie z.B. PBR implementiert und vor allem mehr POM mitsamt hi-res-Texturen einsetzt, wodurch die Grafik enorm an Plastizität gewinnen könnte.
HBAO macht dagegen nur den geringsten Unterschied aus, zumal es ein eher subtiler Effekt ist, der nicht auf den ersten Blick ins Auge springt.

Ich erwarte genau das :P andere erwarten aber offensichtlich das Welten zwischen Pc und Current-Gen liegen, was nicht der Fall ist.
 
Oben Unten