• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Was sollte ich über Spannung wissen???

Ste4kg3w3hr

Komplett-PC-Käufer(in)
Hi wollte meinen R5 2600 ein kleinen Boost verpassen und will jetzt wissen was ich über Spannung wissen muss bevor ich mit dem OC beginnen kann. Als CPU-Kühler wird der Wraith Prism verwendet. OC wird auf dem b450 steel legend von Asrock. Genauso will ich über die A-Tuning Software von Asrock OC. Die Grafik-power (RTX 2060 OC GIGABYTE 2X) Reicht mir derzeit aus und soll in nächster Zeit nicht angefasst werden. Trotzdem währe es auch hier Hilfreich zu Wissen was ich mit der Spannung bei GPU´s wissen muss falls in Zukunft doch die Leistung fehlt. Danke im Voraus. Falls Fragen schreibt sie unter diesen Thread und ich kann sie beantworten :-).
PS. mache jetzt einen Benchmarktest deswegen werde ich vielleicht ein paar Minuten nicht Antworten : )
 

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Wie es bei der cpu aussieht kann ich dir nicht genau sagen
Aber bei der GPU ist die Spannung begrenzt und du wirst nicht höher kommen
Das meiste OC bei Nvidia holt man durch niedrigere Temperaturen raus
Sprich Wasserkühlung oder undervolting
 
Zuletzt bearbeitet:

flx23

BIOS-Overclocker(in)
@chill_eule hat es mal wieder in wunderbarer Kürze gesagt :-).

Die etwas ausführlicher Erklärung ist wie folgt :
Je mehr Spannung du anlegst desto höher kommst du mit dem takt,wirst aber auch wärmer und rennst bei dem einfachen Kühler sehr schnell ins thermal throttling. - - > du hast keinen leistungsgewinn.
Hast du eine gut kühlung und stehst dir Spannung zu hoch stirbt dir deine cpu sofort da die du, vereinfacht gesagt, die strukturen im Halbleiter durchbrichst und Kurzschlüsse verursachst.

An sich läuft ein Ryzen Prozessor schon nahe an dem was möglich ist. Wenn du OC betreibst hast du immer den Nachteil das du im idle oft deutlich mehr brauchst und an single core Leistung verlierst.
 

TweakerNerd

PC-Selbstbauer(in)
An sich läuft ein Ryzen Prozessor schon nahe an dem was möglich ist. Wenn du OC betreibst hast du immer den Nachteil das du im idle oft deutlich mehr brauchst und an single core Leistung verlierst.

Also wenn es der ryzen 5 2600 ohne x ist bringt eine Übertaktung schon einiges.

Allerdings kommt es mit den 65 Watt TDP dann nicht mehr hin. Sollte der Prism aber schaffen.

4000 MHz sollten gehen bei 1,3 volt all core. Muss ja nicht voll auf kante getaktet werden 3900 MHz mit weniger volt gehen auch.

Turbotakt ist glaub ich 3800 MHz in Standart. Also verlierst du auch keine Leistung im single core.

Wenn es der 5 2600 x ist kannst den so laufen lassen wie er ist.

Edit: einfach copy paste und dann bei you tube suchen. (AMD Ryzen übertakten - so klappt es für mehr Leistung)
Habe auch mit dem Video übertaktet und was soll ich sagen die CPU läuft seit 2 Jahren fehlerfrei.


MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten