• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

War Thunder: Free2Play-Simulator jetzt nicht mehr Beta - Let's Play

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu War Thunder: Free2Play-Simulator jetzt nicht mehr Beta - Let's Play

Wuchtige Panzerschlachten und beinharte Flugkämpfe: Die Simulations-Experten von Gaijin Entertainment haben ihren Free2Play-Titel aus der Beta entlassen. Wir zeigen euch die Stärken der neuesten Version! War Thunder könnt ihr unter <a class="externalLink" href="http://to.pcgames.de/orXnN" title="diesem Link">diesem Link</a> kostenlos laden!

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: War Thunder: Free2Play-Simulator jetzt nicht mehr Beta - Let's Play
 

Av4l

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gut find ich auch die Performance der Engine. Mit ner RX480 kann man das problemlos in 2160p spielen (Mix aus hohen bis maximalen Einstellungen), bei ganz ansehnlicher Optik.

Wäre schön, wenn in World of Tanks entweder die Performance oder die Grafik auf dem gleichen Level wäre. Wobei das auch nichts daran ändert, dass mir das Gameplay von WoT viel besser gefällt. (Ich geh ja auch langsam auf 28k Gefechte zu xD)
 

Elistaer

Software-Overclocker(in)
Gut find ich auch die Performance der Engine. Mit ner RX480 kann man das problemlos in 2160p spielen (Mix aus hohen bis maximalen Einstellungen), bei ganz ansehnlicher Optik.

Wäre schön, wenn in World of Tanks entweder die Performance oder die Grafik auf dem gleichen Level wäre. Wobei das auch nichts daran ändert, dass mir das Gameplay von WoT viel besser gefällt. (Ich geh ja auch langsam auf 28k Gefechte zu xD)
Ich bin gerade wegen einigen Sachen in von WoT zu War Thunder gewechselt, zb. Gold Munition für ingame Währung vorher hat man es sich sehr gut überlegt ob ich Gold Munition einsetzte oder sie wurde nur auf der Welt Karte eingesetzt.

In War Thunder gefällt mir gerade das Gameplay vor allem in realistischen schlachten. Ich sehe Gegner nicht durch eine Anzeige nur verbündete Tarnung hat eine riesigen stellen Wert, wie oft bin ich an Gegnern vorbei gefahren weil ich sie nicht sehen konnte. Deutsche Panzer auf Entfernung sind tödlich hatte schon häufiger doppelte kills weil 2 Panzer neben einander gefahren sind und ich beide in der Wanne getroffen habe mit dem Wucht geschossen und das ist Standard billig Munition.

Ich freue mich schon auf die beta für Schiffe habe mich aber regulär beworben.

GS6 via Web
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Für die eine oder andere Runde zwischen drin find ich es gut, allerdings braucht man bei GF je nach gefahrenen BR und Nation schon teilweise eine zimliche Frustressistenz da in Warthunder halt wirklich jeder Treffer direkt das Ende bedeuten kann, oder den Panzer so sehr außer Gefecht setzt das man sich nicht mehr wehren kann und nach dem 2ten oder 3ten Treffer weg ist.

GF ist daher für mich nichts was ich durchgängig intensiv spielen kann, da ist ein Arcade-Panzerspiel wie WoT, oder AW dann doch besser für geeignet, da schlicht berechenbarer und weit weniger Fehlerintolerant.
Aber wie gesagt, für zwischendurch ab und zu mal eine Runde macht es durchaus Spaß und wo man Warthunder inzwischen wirklich loben muss ist die Performence und die dafür gebotene Grafik.

Auf maximalen Grafiksettings sieht GF schon wirklich sehr gut aus und hängt es sowohl WoT als auch AW mit Leichtigkeit ab. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Elistaer

Software-Overclocker(in)
Ja das BR / MM ist aber auch schon immer in WoT ein Thema gewesen. Was halt nerven kann bei GF ist das man mit einem BR 6.7 Tiger II Henschel gegen eine IS4 oder IS3 antreten kann und oft muss.

Ich finde die Penetration und auch Berechnung in GF sehr stark an die Realität angelehnt das wurde auch mal in einem Devlog erklärt wie welche Munition der Nationen berechnet wird daraus ergibt sich für einen deutschen Tiger II eben der 30 - 45° Winkel und der Russen IS kann fast 90° stehen bleiben.

Dann kommt Entfernung hinzu was bei WoT Simuliert wird hat GF fast realistisch da denke ich häufig wo jemand steht weil auf fast 1000m Ziele so klein werden das Zielen ohne die Durchschlags Anzeige (Kreis im Arcade) richtig zur Wissenschaft wird jede Munition hat andere Flugbahn in WoT war die immer fast gerade in GF ist es eine balistische Kurve.

GS6 via Web
 

xNeo92x

Software-Overclocker(in)
Grafik vielleicht aber auf der CPU Seite absoluter Horror typische SingleThread Engine.

Stimme vollkommen zu.
Hab ein Upgrade von einer HD 7870 zu einer RX 480 8GB gemacht und absolut keine Verbesserung im Spiel.
Die Framedrops sind genau so geblieben wie sie waren. In jedem anderen Spiel hat es sich massiv verbessert. Nur hier nicht.
Es hat auch nichts gebracht, als sie vor einem Jahr die 64bit Version rausgebracht haben. Da hat sich auch absolut nichts für mich verändert.
Das Spielt humpelt einfach auf einem Kern und bremst dadurch die Grafikkarte aus.
Aber Hauptsache es wird der ganze GameGayworks Mist eingebaut.
 
Oben Unten