• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Grisu8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Hallo zusammen,
ich bin komplett neu im Thema, habe mich bisher nur mit AIO's beschäftigt. Zur Zeit nutze ich eine Silent Loop! 280, da die Pumpe bei dem Set jetzt aber schon zum zweiten mal kurz davor steht kaputt zu gehen (es handelt sich hier um das Austausch Gerät welches ich bin BQ bekommen habe), bin ich es jetzt leid, und will mir einen Custom Loop basteln.
Als erstes meine Hardware:
Case: Be Quiet! Dark Base Pro 900
Mobo: Asus Maximus IX Hero
Da das Mainboard bereits ab Werk für eine WaKü vorbreitet ist, würd ich es einfach mal mit in den Kühlkreislauf aufnehmen. Die ersten Komponenten habe ich mir bereits ausgesucht:
CPU Kühler: Alphacool Eisblock XPX
Pumpe: Aquacomputer XT - Ultra Version
plus einige Kleinigkeiten, Entkopplungsset für die Pumpe, einen Auslassadapter für die Pumpe, einige Werkzeuge.
Ich möchte das die Wakü so Leise wie möglich ist, bei ausreichender Kühlleistung für Übertaktung. Das ganze sollte maximal 400€ kosten.
Wobei ich jetzt Hilfe benötige ist folgendes:
- Reicht ein 420er Vollkupfer Radiator zur Kühlung von CPU, GPU und Mainboard? Konkret würde ich den Alphacool NexXxos ST30 in Komination mit den Silent Wings 3 High Speed nehmen.
- Wie groß sollte der AGB sein, und welches Modell ist für eine Montage auf dem Gehäuseboden am besten geeignet? Ich möchte den AGB dorthin setzen wo die HDD Laufwerksschächte sind allerdings brauche ich die oberen beiden für meine Laufwerke.
- brauche ich Zwingend eine Steuerungseinheit oder reicht DIESES Mainboard für die Steuerung aus?
- was benötige ich sonst noch für einen Custom Loop (außer Schläuche), also Zubehör, Dichtungen usw. für die Montage
 
Zuletzt bearbeitet:

Trash123

Software-Overclocker(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

@TE: Mit nur Einem 420er wirst du deinen Wunsch leider nicht in Erfüllung bringen. Kühlen kannst du das schon, nur musst du dann Düsentriebwerke auf den Radi schnallen um gute Temps zu bekommen. Weiterhin müsstest du in deinem Case die Schallbrecher modden, um genügend Luft für "die" Radi´s zu bekommen.
 
TE
G

Grisu8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

@TE: Mit nur Einem 420er wirst du deinen Wunsch leider nicht in Erfüllung bringen. Kühlen kannst du das schon, nur musst du dann Düsentriebwerke auf den Radi schnallen um gute Temps zu bekommen. Weiterhin müsstest du in deinem Case die Schallbrecher modden, um genügend Luft für "die" Radi´s zu bekommen.

Also reicht ein 420er Radiator nur für CPU und Mainboard?
Da die GPU Kühlung sowieso erst für später geplant ist, wäre das jetzt erstmal nicht das riesen Problem. Wäre das System so wie ich es im Warenkorb habe, wenn ich später einen zweiten Radiator einbauen würde stark genug?

Hier noch der Link zu meinem Aktuellen Warenkorb:
Warenkorb | Aquatuning Germany
 

Trash123

Software-Overclocker(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

An deiner Auflistung besteht noch Verbesserungsbedarf. Tue dir selbst einen Gefallen und lies die Threads durch die dir SpatteL gelistet hat! Eine WaKü plant und baut man nicht von heute auf morgen...
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

1.) Zu deiner Pumpe brauchst du noch ein Auslassadapter, da du nur den Einlassadapter im Warenkorb drin stehen hast. Gibt es auf AT auch als Set wo beides mit dabei ist.
2.) AGB kannst du verbauen was dir lieb ist, die Größe spielt hier keine Rolle. Die Größe erleichtert nur das befüllen, da der AGB nicht so schnell leer läuft.

3.) Schlauch würde ich Mayhems Ultra Clear oder PrimoChill PrimoFlex nehmen, da der Masterkleer zu viel Weichmacher enthält und auch schnell trübe werden soll.
Beide Schläuche kannst du über Caseking beziehen, AT hat diese Schläuche nicht. Ansonsten gibt es noch EK- ZMT was günstig ist und keine Weichmacher enthält.
Der Tygon Norprene soll auch keine Weichmacher enthalten, aber welcher Schlauch hier genau die richtige Auswahl ist habe ich nicht mehr in Erinnerung.

4.) Bei deinem Schlauch wirst du ggf. Knickschutz brauchen, wenn dir 16/10er nicht zu dick ist würde ich dieses empfehlen, da zum einem nicht abknickt und mit 10mm Innendurchmesser auch etwas mehr Durchfluss hat.
5.) Nimm ein Shoggy Sandwich, damit lässt sich die Pumpe besser entkoppeln.
6.) Nimm das AC Double Protect Ultra als Kühlflüssigkeit, ist besser und auch sogar günstiger. 1-2 Liter reichen hier vollkommen aus.
Normalerweise reicht sogar 1 Liter aus, denn als ich mein 420+240 Radiator + 250ml AGB verbaut habe, hatte ich von einem Liter etwa noch 200-250ml übrig.

Steuern kannst du die Pumpe nur mittels Aquasuite.

Beim befüllen und entlüften kannst du daher die Pumpe nicht regeln. Wobei die Pumpe beim befüllen nicht geregelt werden muss und volle Drehzahl haben sollte.
Musst daher mit dran denken solltest du mal was umbauen vorher noch die Pumpe auf volle Drehzahl zu setzen. Ist mir mal passiert, Loop auseinander genommen und dann beim befüllen gemerkt das die Pumpe nur mit minimaler Drehzahl lief. In meinem Fall war es aber kein Problem da ich die Ultimate habe und ich dazu alles auch direkt übers Display der Pumpe bedienen kann.

An der Pumpe kannst du nur 3-Pin Lüfter anschließen die eine bestimmte Last nicht übersteigen dürfen.

Für ein paar Euros mehr gibt es die Ultimate.
Die Lüfte haben hier 4-Pin PWM und die Leistungsaufnahme davon darf 12W 1A betragen.

Bezüglich der Radiatoren schließe ich mich der Aussage von @Trash123 mit an.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

Grisu8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Die Threads habe ich gelesen, eine Sache die ich ebenfalls vergessen habe ist ein Ausgang um den Loop zu entleeren. In den Beispielconfigs wird ein Abgang nicht erwähnt, ich würde den zwischen AGB und Pumpe, oder direkt hinter der Pumpe, also am tiefsten Punkt des Loops einbauen. Das mit dem Abgang ist scheinbar umständlicher als gedacht. Ich finde nichts passendes um sowas zu realisieren. In keinem der Threads die weiter oben verlinkt wurden steht was davon, wie man die Flüssigkeit aus dem System ablässt, wenn ich soweit bin die Graka zusammen mit zusätzlichen Radiatoren in den Loop aufzunehmen. Wie baut man denn sowas in den Loop ein? Oder ist das überhaupt nicht nötig und es gibt andere Wege?
@IICARUS zum Schlauch: diesen habe ich gewählt, weil er in den Beispielconfigs gelistet wird.
Ok dann nehme ich stattdessen das Shoggy, Kühlflüssigkeit ändere ich ebenfalls.
Nur was die Pumpe angeht, mein Board ist mit relativ vielen Lüfter Anschlüssen ausgestattet und das Gehäuse hat eine integrierte Lüftersteuerung, von daher macht die Ultimate eigentlich zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn denke ich.
Was ist mit den Be Quiet Silent Wings 3 High Speed die ich verbauen möchte? Ich habe bereits zwei davon auf der Silent Loop im Einsatz und würde die desshalb gerne weiter nutzen.

Warenkorb sieht jetzt so aus:
Warenkorb | Aquatuning Germany
hinzu kommen noch die Schläuche, welche ich bei Caseking bestellen werde, ein Schlauchschneider, ebenfalls via Caseking, und ein Silent Wings 3 High Speed, wenn er denn für den Loop geeignet ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Die Silent Wings 3 sollen auch ganz gut sein, ich persönlich habe mir nur Nocuta Lüfter verbaut.
Aber ich würde mir auch keine neuen kaufen wollen hätte ich schon SW3 da.

Kann dein Board nach Wassertemperatur steuern? Denn der Vorteil egal ob die Ultimate oder Ultra, beide können mittels Aquasuite die Pumpe nach Wassertemperatur steuern.
Denn das Wasser reagiert träge und Lüfter sollten daher besser nach dieser Temperatur geregelt werden und nicht nach CPU-Temperatur was zu schnell auf und ab steigt und wenn die Last weg ist aber immer noch das warme Wasser zurück bleibt was noch weiter gekühlt werden sollte. Und selbst deine ausgewählte Pumpe könnte nach Wassertemperatur schon steuern. Hierzu brauchst du aber auch ein Temperatursensor.

Habe ja die Ultimate verbaut, bei mir ist ein T-Stück am Einlass der Pumpe dran und dort kann der Ablasshahn dran gebaut werden.
Ich habe dort nicht direkt den Ablasshahn dran, da ich dieses auf die andere Seite des Gehäuse verlegt habe. Habe also ein Stück Schlauch am T-Stück dran und dann am ende des Schlauches den Ablasshahn gesetzt.

Hier mal die Teile dazu: Warenkorb | Aquatuning Germany
Doppelgewinde Adapter brauchst du zwei.
Drehbare sind gut dann kannst du T-Stück und Ablasshahn in bestimmte Position drehen.
In meinem Fall brauchte ich statt 2 Doppelgewinde nur eines und dafür zwei Anschraubanschlüsse mehr und ein Stück Schlauch.

Im Warenkorb habe ich auch mal eine Temperatursensor mit rein gepackt, denn dieses könntest du an deine Pumpe anschließen oder aufs Mainboard falls du ein T-Sensor Anschluss mit dabei hast.

EDIT: Wenn du ehe nicht über die Pumpe regeln möchtest dann würde ich als Pumpe eine DDC310 mit Top nehmen oder eine D5-VPP655. Denn kostet dich genau so viel wie die AS aber sind kleiner und sind Optisch besser.
Die D5 hat auch genug Leistung und kann gut geregelt werden. Die 310er soll sehr leise sein, ist aber nicht ganz so stark wie die D5, reicht aber vollkommen aus.

Hier mal eine Alternative wenn du Geld sparen möchtest: Magicool DCP450 - DC 12V Pumpe
Ist leise und auch sehr gut. Die Radiatoren von Magicool sind auch günstiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

Grisu8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Das Board kann lt. Handbuch auf jeden Fall die Temperatur überwachen, und die Durchflussmenge messen. Ich kann ebenfalls die Pumpe über das Board steuern lassen. Wie das jetzt allerdings genau funktioniert - DAS steht nicht im Handbuch, macht ja auch Sinn, nicht zu erklären wie das funktioniert... NICHT.
Hier eine Liste der auf dem Board vorhandenen Anschlüsse:
1 x 4-poliger W_PUMP+ Anschluss
1 x W_IN Header
1 x W_OUT Header
1 x W_FLOW Header
1 x 4-poliger AIO_PUMP Anschluss
1 x H_AMP Lüfteranschluss
3x Thermische Sensor-Anschlüsse

Zum Warenkorb, Ah! Es gibt also doch T-Stücke, die habe ich beim suchen nicht gefunden, danke! Ist es auch möglich, nur zum Ablassen der Flüssigkeit einen Schlauch mittels Schnellkupplung anzuschließen und den ansonsten außerhalb vom Case zu lagern? Der Gedanke einfach einen "toten" Schlauch im Gehäuse rumliegen zu haben gefällt mir nicht wirklich.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Bezüglich des Ablassen sind keine Grenzen gesetzt, kannst machen wie du es besser findest.

Die Aquastream kannst du nicht mit deinem Mainboard anschließen oder steuern, das geht nur über die Aquasuite, da die Pumpe nicht per Spannung geregelt werden kann.
Die Pumpe hat Wechselspannung und dazu ist intern ein Controller verbaut um die Gleichspannung des Netzteils verwenden zu können. Die Pumpe hat daher egal was für eine Drehzahl per Aquasuite bestimmt wird immer 12v anliegen. Die Pumpe wird hierzu auch mittels USB intern mit ans Board angeschlossen.
Aquastream Ultimate - Pumpe - Wasserkuehlung - FAQs - Aqua-Moddingpage.de

Möchtest du die Pumpe mit deinem Mainboard steuern musst du einer der Pumpen nehmen was ich bereits mit genannt habe.
Mit den anderen Pumpen habe ich keine Erfahrung, so das ich dir mit diesen Pumpen nicht weiter helfen kann, da ich sie auch nur aus irgendwelche Informationsquellen kenne.

EDIT: Falls schon gelesen, Beitrag nochmals lesen, hatte ein Fehler drin und daher musste ich noch was Nachbearbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

Grisu8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Na klasse, ich hatte mich eigentlich schon darauf festgelegt die Aquastream zu nutzen, und jetzt kommst du mir so. ;)
Es wäre natürlich wesentlich einfacher für mich wenn ich einen AGB mit Integrierter Pumpe nehmen würde. Allerdings habe ich in den letzten Tagen Videos auf YT gesehen wonach diese "Pakete" nicht unbedingt optimal sind, vor allem Geräuschmäßig.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Hatte mich selbst dagegen entschieden da ich es Optisch besser fand die Pumpe bei mir nicht sichtbar zu verbauten.
Die AS lässt sich sehr gut über die Aquasuite regeln und überwachen, die kannst halt nicht mit übers Board regeln.
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Es wäre natürlich wesentlich einfacher für mich wenn ich einen AGB mit Integrierter Pumpe nehmen würde. Allerdings habe ich in den letzten Tagen Videos auf YT gesehen wonach diese "Pakete" nicht unbedingt optimal sind, vor allem Geräuschmäßig.
Kann ich so nicht bestätigen. Die hier (EK Water Blocks EK-XRES 100 SPC-60 MX PWM - inkl. Pumpe) ist sehr leise. Steuerbar direkt wie ein PWM Lüfter per Mainboard. Auf max RPM konnte ich sie nicht hören. Ich stand halt nur auf Regelung via Aquasuite, weswegen ich sie gegen eine AS tauschte.
 
TE
G

Grisu8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Kann ich so nicht bestätigen. Die hier (EK Water Blocks EK-XRES 100 SPC-60 MX PWM - inkl. Pumpe) ist sehr leise. Steuerbar direkt wie ein PWM Lüfter per Mainboard. Auf max RPM konnte ich sie nicht hören. Ich stand halt nur auf Regelung via Aquasuite, weswegen ich sie gegen eine AS tauschte.

Sieht interessant aus, Allerdings ist mir der AGB ein bisschen zu klein, würde mir dann lieber diese hier holen: EK Water Blocks EK-XRES 140 DDC 3.2 PWM Elite inkl. Pumpe immernoch recht Kompakt, und einfacher zu montieren als Pumpe und AGB getrennt. Ich denke das werde ich für den Anfang so machen, um meinen ersten Loop zu bauen. Eine Umrüstung ist später ja relativ Problemlos möglich. Ich möchte nochmal zurück zum Radiator kommen: die CPU & GPU mit einem 420er Radiator zu kühlen habe ich mitlerweile verworfen, die Graka übertakten werde ich ebenfalls nicht, nur die CPU. Den 420er Radiator kaufe ich aber trotzdem, mache allerdings mir sorgen, das die Verschlauchung zu lang werden könnte - baue ich den Radiator so ein, das die Ein- und Ausgänge auf der CPU Seite, also über dem Mainboard liegen, wird der Schlauch zurück zur Pumpe/AGB ziemlich lang und evt. stört die Graka dann etwas.

Baue ich den Radiator andersrum ein, wird der Schlauch zur CPU direkt unter den Lüftern lang gehen und den Airflow behindern. Eine andere Option wäre, das ich jetzt schon einen zweiten Radiator vorne einbaue. Dieser könnte mich die Verschlauchung etwas tiefer verlegen lassen und den Airflow weniger behindern. Würde ein zweiter Radiator - ein 280er zusammen mit dem 420er ausreichen um CPU und GPU (wenn es soweit ist) zu kühlen? Oder müsste ich in dem Fall noch einen dritten Radiator einbauen?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Also bei mir kann ich mit 420+240 meine Grafikkarte und meinen 6700K gut bei etwa 35 Grad Wassertemperatur mit etwa 1000-1100 U/min kühlen.
Würde ich auf 800 U/min gehen müsste ich noch mit einem leichtem anstieg der Wassertemperatur rechen, wobei ich nicht glaube über 40 Grad zu kommen.

Kommt aber auch auf die Grafikkarte an, denn meine 1070er überträgt weniger Wärme als vergleichsweise eine 1080 oder 1080 Ti.
Radiatoren würde ich nicht auf dem Kopf verbauen, denn die Luft bekommst du da kaum raus. Selbst wenn du den Rechner dazu hin und her kippst und denkst die Luft wäre draußen dauert es Tage oder gar Wochen bis die letzte Luftblase raus ist. Hast du den Radiator auf dem Kopf verbaut landen die Luftblasen nicht im AGB sondern bleiben oben im Radiator hängen. Du müsstest dazu dann Tage später immer wieder dein Gehäuse hin und her kippen um zu sehen ob sich darin Luft eingeschlossen hat.

Das Problem habe ich bei meiner Grafikkarte, da beide Anschlüsse mit dem Schlauch nach unten abgehen und Luft von sich aus nicht freiwillig nach unten geht. Aber in meinem Fall ist es immer nur sehr wenig Luft und kippe ich mein Gehäuse zur Seite oder nach hinten geht das bisschen Luft was sich dort gesammelt hat auch raus.

AGB kannst du verbauen was du lieber hast, die Größe hat nur Optische Zwecke und beim befüllen wird es halt etwas einfacher.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

Grisu8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Also, ich werde den Radiator definitv oben im Gehäuse einbauen da ich sonst Probleme mit der Platzierung der Pumpe bekomme. Für mein Pumpenproblem habe ich möglicherweise auch eine Lösung gefunden, und zwar das hier: EK Water Blocks EK-UNI Pumpenhalterung (140mm Lufter) - vertikal wenn ich das Teil auf die im PC vorne verbauten Lüfter schrauben kann, dann kann ich die Pumpe so weit nach oben setzen das der Schlauch kürzer, und nicht mit der Graka in Berührung kommt. So ganz langsam nimmt der Loop gestalt an!
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Nur mal so nebenbei, du hast Schrauben für den Radiator mit dabei, die selben sind schon im Lieferumfang des Radiators mit dabei.
12x M3x30mm Sechskantschrauben
12x M3x35mm Sechskantschrauben
 
TE
G

Grisu8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Nur mal so nebenbei, du hast Schrauben für den Radiator mit dabei, die selben sind schon im Lieferumfang des Radiators mit dabei.
12x M3x30mm Sechskantschrauben
12x M3x35mm Sechskantschrauben

Ja, die sind für die Montage der Pumpe am Lüfter. Ich traue dem ganzen nicht so wirklich. Und abgesehen davon, besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben. ;)
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Wenn du planungsprobleme mit dem verschlauchen hast, schau dir mal die xflow radis an. Habe bei mir intern 2 Stück verbaut um sinnlose Schlauchwege zu vermeiden. ;)

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Davon habe ich mir einen oben verbaut, so konnte ich von einer Seite rein und auf der anderen wieder raus.
Musste deshalb kein langen Schlauch legen.
 
TE
G

Grisu8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Wenn du planungsprobleme mit dem verschlauchen hast, schau dir mal die xflow radis an. Habe bei mir intern 2 Stück verbaut um sinnlose Schlauchwege zu vermeiden. ;)

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Dadurch, das ich die Pumpe jetzt weiter oben montieren kann, konnte ich das Problem mit der Verschlauchung lösen. Allerdings würde dieser Radiator das ganze nochmal wesentlich bequemer machen. Hm... das muss ich mir nochmal überlegen, die Schläuche sind ja eh erst ab dem 18.08 bei Caseking Lieferbar. Hmmmm...
Aber nochmal die Frage: Die beiden Warenkörbe die ich verlinkt habe, Plus der Abgang den IICARUS gebastelt hat, passt das so?
*Update* soviel dazu, soeben kam die Versandbestätigung für die Schläuche. Jetzt fehlt nur noch die letzte Bestellung bei Aquatuning, wenn das denn so passt, und dann kann ich nächste Woche wenn ich Urlaub habe in aller ruhe basteln. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

Grisu8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Kurzes Update: habe jetzt alle Komponenten da und beim Einbauen festgestellt, das ein 420er Radiator NICHT in das Gehäuse passt - weder oben, noch vorne - oder zumindest Radiatoren der X-Flow Serie nicht. Ich werde stattdessen oben einen 280er, und vorne einen 360er Radiator einbauen. Die passen garantiert. Naja... learning by screwing up.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Die X-Flow sind etwas länger, da muss die Läge immer beachtet werden.
Bei mir konnte ich nur einen 240er als X-Flow oben im Top verbauen, vorne konnte ich nur einen normalen 420er verbauen, als X-Flow hätte der auch nicht gepasst.
Wobei ich bei den normalen 420er noch nicht mal alle nehmen konnte, da ich nur 460mm Platz in der Höhe dazu hatte.

Man darf ja nicht nur die reinen Lüfter dabei rechnen, da die Radiatoren noch etwas länger sind.
 
TE
G

Grisu8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Naja bei mir kommt halt dazu, das ich den QI Charger völlig vergessen habe. Der ist zwar so ausgelegt, das da theoretisch SO GERADE eben ein 420er Radiator drunter passt, aber das ist mir VIEL zu eng, der dritte 420er Lüfter könnte die wärme nicht vernünftig abführen. Ich habe jetzt erstmal einen 360er Radiator bestellt und werde mit dem mal ein bisschen experimentieren und dann evt. noch den zweiten Radiator, bin mir noch nicht sicher obs ein 240er oder 280er wird, bestellen, falls nötig. Hängt davon ab, ob ich den 360er oben unter kriege, dürfte aber auch knapp werden, wegen dem QI Charger. Wenn das nicht passt, baue ich den vorne ein, und oben kommt dann ein kleinerer hin. Ein 280er passt auf jeden Fall, da dort momentan der Radi vom Silent Loop sitzt.
Ich komme mir gerade ziemlich blöd vor, das ich dieses kleine Detail übersehen habe.
Ebenfalls teste ich jetzt 2 verschiedene Lüfter. Einmal die EK Water Blocks EK-Vardar F2-120 Lüfter - 1450 RPM und die Noctua NF-F12-PWM Lüfter - 120mm.

*Update* Ich glaube die Suche nach einem passenden Radiator wird ewig dauern - heute kam der 360er Radiator an, habe mich für den EK-CoolStream SE 360 entschieden. Beim auspacken hörte ich raschelnde Geräusche aus dem Radiator. beim schütteln fiel Lötzinn oder sowas in der Art aus dem Radiator! Das Teil geht wieder zurück an Caseking. Langsam glaube ich da will jemand nicht, das ich eine WaKü baue :(
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

Grisu8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

*update* So, nach mehrmaligem ändern meiner Planungen, jede Menge Nachbestellungen, unter anderem eine 1080 Ti mit Vorinstalliertem Block, bin ich jetzt ENDLICH fertig! System läuft seit etwa einer Std wieder, diese Stille ist herrlich! Und die Temps sowieso =)
Bin sehr, sehr stolz.
Es hat deutlich länger gedauert als geplant, aber es hat sich gelohnt! Ich werde das ganze jetzt mal ein paar Std so durchlaufen lassen und mich danach mal mit dem übertakten beschäftigen. Die Graka sitzt im Idle konstant bei 32 Grad, da geht noch was! :)
 

Bariphone

Software-Overclocker(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Und wo sind die Bilder? Ja sobald die Luft heraußen ist. Wird's noch nen Tacken kühler.
Aber Glückwunsch zum erfolgreichen Umbau.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
TE
G

Grisu8

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü für i7-6700K, evt. Mainboard, Graka später

Bilder... hm... ich versage jedesmal beim Kabel Management ^^
*edit* wer braucht schon Bilder?
YouTube :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten