• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wakü für 3770k in kleinem Gehäuse

fritzelschnitzel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wakü für 3770k in kleinem Gehäuse

Hi liebe Community.
Ich habe hier mal meine Gedanken festgehalten und hoffe das ihr mir Hinweise geben könnt falls ich etwas verbessen kann oder falsch sehe.

Gekühlt werden soll erstmal nur die CPU. Die 780ti eventuell in ferner Zukumft auch noch, aber nicht in dem Case. Es handelt sich um ein 3770k, geköpft ist er auch. Aktuell 4,5ghz bei 1,21V.
Vorhanden ist bis jetzt nur eine Eheim HPPS.
Jetzt habe ich mir im Forum noch folgendes (teils) gebraucht besorgt:

alles 16/13:
7x Anschluss gerade
2x 90° Anschluss
2x Schottverschraubung
geschätzt 3M Schlauch am Stück
Als Kühlmittel würde ich destilliertes Wasser nehmen.

Morgen würde ich dann zu Caseking fahren und mir folgendes besorgen:
Kühler:aqua computer Cuplex Kryos Delrin
AGB: XSPC Single Bay Ausgleichsbehälter
Rad.: Irgend einen dicken 120er, mehr geht in dem Case nicht :/
Und ein (oder 2?) 120er Lüfter mit ca. 1200U/min und viel statischem Druck.

Habe mal ein Bild des PC´s angehangen. 20140727_194603.jpg
Wo ich noch keine wirkliche Idee habe ist wie ich den Schlauch vom AGB zur Pumpe lege.
Habe ich etwas übersehen oder gar falsch gedacht?
LG und Danke für eure Hilfe.
 

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wakü für 3770k in kleinem Gehäuse

Korrosionsschutz, entweder nimmst ein Konzentrat von Caseking mit oder Glysantin G48 aus 'm Baumarkt(KfZ Abteilung).
Würde mir jetzt aber von einem 120er Radi keine Traumtemps erhoffen.(je nachdem wie dick dieser ist, natürlich ;))
Ansonsten passt das mMn so.
Evtl, noch was zum entkoppeln der Pumpe.

MfG
 

OdlG

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wakü für 3770k in kleinem Gehäuse

Also wie immer nur nochmal der kurze Hinweis, dass CPU only eigentlich nicht so wirklich notwendig ist, wenn man ein Otto Normal OCler ist.

Ansonsten wäre vllt der genaue Gehäusename ganz hilfreich. Ein Nexxos Monsta 120 sollte aber schon gut dimensioniert sein. Dazu ein Lüfter mit hohen statischen Luftdruck und dann passt das Ganze, z.B. ein NB eLoop oder ein Prolimatech Vortex mit Static Boost Aufsatz. Der Delrin Kühler ist i.O., hatte ich auch wie viele andere hier. Und warum möchtest du so dicken Schlauch? Die meisten nehmen ja etwas dünneren wie 9/11er
 

Oozy

BIOS-Overclocker(in)
Nur ein 120mm Radiator für eine Wasserkühlung ist in meinen Augen zu wenig Kühlfläche, um die CPU leise und kühl zu halten.
Wenn du sowieso die GPU in den Kreislauf einbinden willst und du im Gehäuse keinen Platz findest für interne Radiatoren, würde ich dir einen externen Mo-Ra3 mit Standfuss und 4x180mm (oder teurer: 9x120mm) Lüftern empfehlen. Diese vier Lüfter kannst du mit einem 7V-Adapter an das Netzteil anhängen und die Ruhe geniessen.
 
Oben Unten