• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wahrscheinlich erster ZEN Benchmark

TE
PrivateCeralion

PrivateCeralion

Freizeitschrauber(in)
Moment, ich mache ein Screenshot:
 

Anhänge

  • zen.jpg
    zen.jpg
    530,5 KB · Aufrufe: 252

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
Kommt drauf an wie AMD die Samples takten lässt. Für ne finale CPU wäre das natürlich ein Totalausfall, aber aktuell würde ich nichts darauf geben.
 

Malustra

Freizeitschrauber(in)
Zum einen zwei GTX980 TI Karten und demnach kein guter Vergleich,
zum anderen ist es nur ein Engineering Sample.
Das ganze hat eh noch keine Aussagekraft.
Wenn es erste offizielle Tests unter gleichen Voraussetzungen gibt, wirds spannend :D
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
also ich habe rechts auf CPU Framerate geschaut, da sollten die GPU's doch keine Rolle spielen,
oder nicht? ;)

Wenn es ein synthetischer Benchmark mit entsprechender Prämisse wäre: Ja.
Aber es ist ein Spiel. Daher sind Ergebnisse mit verschiedenen Grafikkarten schlichtweg nicht vergleichbar.

Bei den ganzen "Leaks" frage ich mich immer ob die leaker es mit Absicht machen irgendwas total behämmertes zu testen das Null Aussagekraft hat oder ob sies einfach nicht besser wissen. Statt mit bekannten Programme hier und da mal was laufen zu lassen (Cinebench, HEVC-Encoder, Paint.Net, LAME, Raytracer, wPrime, VeraCrypt oder irgendetwas was vergleichbar wäre) wird immer irgendn Spiel aufgemacht und ohne Angabe von Einstellungen irgendne Zahl erbencht die man sofort wieder das Klo runterspülen kann.
 

Len11235

Komplett-PC-Käufer(in)
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Oder wie gesagt tatsächlich kostenlose CPU Benchmarks nimmt aus der mannigfaltigen Vielfalt des Internets. Aber da hätte man ja tatsächlich belastbare Werte am Ende, das ist offenbar nicht das Ziel des Leakers. Da nimmter lieber irgendn Spiel. Gibt auch viel wüstere Dis(s)kussionen am Ende. :D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Letztendlich sind das alle auch nur Gerüchte.
Ich kenne niemanden, der eine Zen CPU hat. Ich kenne niemanden, der jemanden kennt, der eine Zen CPU hat. Ich kenne auch niemanden, der jemanden kennt, der jemanden kennt, der eine Zen CPU hat.
Von daher warte ich einfach auf den Release und schaue dann, wo Zen landet.
Denn solche "Tests" kenne ich noch von Bulldozer, wo unfassbare Leistungen angepriesen wurden und wir wissen ja, was am Ende bei raus kam.
 

Malustra

Freizeitschrauber(in)
Wenn man oben den Vergleich mit selber GPU nimmt und der I7 6700k 61FPS erreicht und mit dem ZEN 51FPS, finde ich das aber schon ganz gut als Engineering Sample.
Warten wir mal ab. Man weiß ja auch nicht, ob die GPU's unterschiedlich getaktet wurden ^^
Wenn man bei ZEN mit Haswell und im besten Fall mit Skylake Leistung rechnet,
denke ich wird niemand enttäuscht werden.
 

Nightmare09

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Siehe mein letzter Post

E: Ashes of the Singularity - Leaderboards
So, das ist jetzt vergleichbarer... 6700k mit RX480 -> Avg FPS 61

Es wird hier ein ZEN ES mit 8C/16T mit einem i7-6700k mit 4c/8T verglichen. :ugly: :wall:
Das ist dasselbe wie ein Vergleich dieser Benchmarks oben mit unterschiedlichen Grafikkarten.
Beide Vergleiche hinken!

Abgesehen davon stimmt die CPU Bezeichnung zufällig (?) mit der Ordering Part Number aus dem letzten News-Beitrag bzgl. CPU-Z und Zen überein.
AMD Zen: Roadmaps und neue Details durch CPU-Z
 
Zuletzt bearbeitet:

iGameKudan

Volt-Modder(in)
Naja, abwarten. Bei Engineering Samples gibt es eine ganze Menge an Möglichkeiten, welche die Performance drücken...
- geringe Taktraten
- Optimierungspotenzial an der CPU selbst (z.B. beim Xeon E5-2670 wurden ja im Nachhinein noch Änderungen vorgenommen und ein neues Stepping eingeführt, welche z.B. mögliche Probleme mit USB-Ports behoben haben)
- keine oder nur schlecht funktionierende Treiber
- das BIOS/UEFI dürfte auch noch ein großes Optimierungspotenzial bieten
-...

Ich kann auch gut vorstellen (z.B. wegen den FX-Patches für Windows 7...)´, dass Windows noch kleinere Anpassungen für eine optimale Performance benötigen könnte...
Außerdem ist es ja nur ein Spiel unter den vielen Spielen und Anwendungen...
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn Zen wirklich nur Haswell IPC erreicht, ist das für AMD zwar schon ein riesen Fortschritt, aber für mich leider kein Grund wieder nach AMD zu wechseln.
Dann werde ich mir wieder eine aktuelle Intel CPU kaufen.
Aber ich gebe AMD natürlich eine Chance und warte die finalen Tests ab.:)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AMD wird es dann über den Preis machen und wenn du die Leistung eines 4770k erreichst, aber dafür 8 Kerne hast und dafür nur 200€ bezahlst, ist das schon ein Argument.
Da macht es dann nichts, wenn ein Kaby Lake 4 Kerner eine höhere Pro Takt Leistung hat. Die 8 Kerner des Zen werden da schon helfen.
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
Na, die Pro-Kern-Leistung sollte schon auf Haswell-Niveau liegen, würde man mit dem Achtkerner nur auf dem Level des 4770K liegen wäre Zen ja sogar eher ein Rückschritt (angesichts von SMT). Der 4770K wurde mit den schnell taktenden FX-CPUs (also alles ab dem 8350) in Anwendungen ja schon erreicht...

Und wenn Zen tatsächlich Haswell erreicht, was sollte da noch gegen Zen sprechen? Skylake ist ja jetzt nicht wirklich viel flotter wie Haswell und Kaby Lake scheint ja nur ein Taktplus sowie eine aufgebohrte iGP zu haben. Klar, der Preis wird AMD-typisch vermutlich auch geringer sein, aber die Plattform um Zen scheint ja auch interessant zu werden. Wegen 5% mehr Leistung würde ich jedenfalls nicht zu den vermutlich dann immernoch teureren Intel-CPUs greifen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Na, die Pro-Kern-Leistung sollte schon auf Haswell-Niveau liegen, würde man mit dem Achtkerner nur auf dem Level des 4770K liegen wäre Zen ja sogar eher ein Rückschritt (angesichts von SMT). Der 4770K wurde mit den schnell taktenden FX-CPUs (also alles ab dem 8350) in Anwendungen ja schon erreicht...

Das hast du jetzt falsch verstanden.
Wenn Zen die Pro Takt Leistung eines 4770k hat, dann hat du den Vorteil bei AMD eben von den 8 Kerner. Bedeutet also, dass er dann auch die Leistung eines i7 5960X haben müsste -- je nach Takt dann.
Und wenn du den dann für 200-250€ kriegen kannst, hat Intel auf jeden Fall ein Problem, dann müssten sie reagieren.
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
Gut, da habe ich dich wirklich falsch verstanden. :D
Ich bezweifele aber, dass AMD eine CPU auf dem Level eines 5960X/6900K für 250€ verschenken wird. Wenn der tatsächlich den 5960X erreicht, wird der auch entsprechend viel kosten - ich tippe mal auf 700€. Das ist immer noch eine ganze Spur weniger...
 

Malustra

Freizeitschrauber(in)
Also wenn das ZEN Top Modell mit 8 Kernen 500€ kosten würde, dann wäre es für mich eine Überlegung wert.
Viel mehr darf es aber auch nicht sein, sonst kaufe ich die CPU nicht.
Hast aber einen Punkt angebracht, den wirklich viele vergessen.
Die IPC Leistung mag vielleicht auf Haswell Niveau liegen, wenn man 4 Kerne gegen 4 Kerne hält.
Aber mit dem 8 Kerner hat man ja ganz andere Leistungsbereiche , vor allem für professionelle Arbeit und DX12 wird da sicherlich auch helfen, die CPU in Spielen zu pushen.
Also 8 Kerne mit Haswell IPC, sowie ein Preis um maximal ~500€-600€ und mein I7 3930k hat einen Ablöser.
Schauen wir mal. Vielleicht kann AMD die IPC ja auch sogar noch etwas verbessern bis zum Release.
Kann man ja leider nur spekulieren :D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Gut, da habe ich dich wirklich falsch verstanden. :D
Ich bezweifele aber, dass AMD eine CPU auf dem Level eines 5960X/6900K für 250€ verschenken wird. Wenn der tatsächlich den 5960X erreicht, wird der auch entsprechend viel kosten - ich tippe mal auf 700€. Das ist immer noch eine ganze Spur weniger...

Tja, wenn AMD es schafft, die Leistung eines 1000€ Intel Prozessors zu erreichen -- was ich nicht glaube -- werden sie entsprechende Preise verlangen.
Ob die User das dann auch bezahlen, ist wieder eine andere Sache. Da kommt es auch darauf an, was die Plattform reißen wird.

Die IPC Leistung mag vielleicht auf Haswell Niveau liegen, wenn man 4 Kerne gegen 4 Kerne hält.

Die Pro Takt Leistung hat nichts mit der Anzahl der Kerne zu tun.
Wenn ein Zen Kern mit 3GHz so schnell ist wie ein Haswell Kern mit 3GHz, wird ein 8 Kerner Zen Prozessor logischer Weise auch die Leistung eines 5960X erreichen.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AMD wird es dann über den Preis machen und wenn du die Leistung eines 4770k erreichst, aber dafür 8 Kerne hast und dafür nur 200€ bezahlst, ist das schon ein Argument.
Da macht es dann nichts, wenn ein Kaby Lake 4 Kerner eine höhere Pro Takt Leistung hat. Die 8 Kerner des Zen werden da schon helfen.
Ich wäre sogar bereit 300-400 Euro auszugeben. Sie müssen mich nur überzeugen.;)
Nur 500-600 Euro das wäre zuviel.
Und ein AMD 4 Kerner mit SMT würde mich nicht reizen. Wäre dann bestenfalls so stark wie ein Haswell I7. Dann kann ich gleich Skylake kaufen.
Aber obwohl... für 200 Euro? :ugly:Naja, mal abwarten.
 

DARPA

Volt-Modder(in)
AMD wird es dann über den Preis machen und wenn du die Leistung eines 4770k erreichst, aber dafür 8 Kerne hast und dafür nur 200€ bezahlst, ist das schon ein Argument.

Wie gut ist denn die Kernskalierung bei Ashes?
Die Frage ist immer, unter welchem Load die Leistung erzielt wird. Wenn ein 8-Kerner identische Multithread Leistung wie ein 4-Kerner leistet, nützen einem die 4 zusätzlichen Kerne auch nix.

Wie Alki schon sagte, einfach mal ne Runde CB. Aber das wär für einen Leak nicht mystisch genug :D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Wie gesagt, wenn AMD die Leistung von Haswell erreicht, ist das schon sehr gut.
Wäre auch völlig i.O. wenn das Top Modell mit 8 Kerner dann 500€ kosten wird. Bei Intel kostet die Leistung dann das Doppelte, inklusive teurer Boards.
Abgesehen davon hat du bei AMD einen Sockel, der alles abdeckt.
Wenn du von einem Intel 4 Kerner auf 6 oder 8 Kerner wechseln willst, bist du gezwungen eine neue Plattform zu kaufen.
Das würde bei AMD entfallen.

Wie gut ist denn die Kernskalierung bei Ashes?
Die Frage ist immer, unter welchem Load die Leistung erzielt wird. Wenn ein 8-Kerner identische Multithread Leistung wie ein 4-Kerner leistet, nützen einem die 4 zusätzlichen Kerne auch nix.

Wie Alki schon sagte, einfach mal ne Runde CB. Aber das wär für einen Leak nicht mystisch genug :D

wie gesagt, wenn die Pro Takt Leistung eines Zen Kerns die Leistung eines Haswell Kerns erreicht, ist ein Zen 4 Kerner so schnell wie ein 4770k und ein 8 Kerner so schnell wie ein 5960X.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Einfach mal abwarten und schauen, was kommt.
Interessant ist aber, dass AMD auf 95 Watt TDP geht. Bedeutet, dass der 8 Kerner keinen sehr hohen Takt haben wird.
Oder sie kommen später mit stärkeren 8 Kernern und einer größeren TDP Klasse. Wer weiß.
 

Malustra

Freizeitschrauber(in)
Die IPC Leistung mag vielleicht auf Haswell Niveau liegen, wenn man 4 Kerne gegen 4 Kerne hält.
Die Pro Takt Leistung hat nichts mit der Anzahl der Kerne zu tun.
Wenn ein Zen Kern mit 3GHz so schnell ist wie ein Haswell Kern mit 3GHz, wird ein 8 Kerner Zen Prozessor logischer Weise auch die Leistung eines 5960X erreichen.

Du hast mich falsch verstanden.
Dass es nicht nur um die Kerne geht, ist mir schon klar.
Habe nicht den Takt benannt, weil ich dachte, dass das klar ist.
Ja ich meine die reine Pro Takt Leistung. :)
Mit 8 Kernen hat man dann aber eben mehr Leistung als mit einem 4770k (Nicht bezogen auf die IPC Leistung!)
Deshalb sagte ich direkt im nächsten Satz "Aber mit dem 8 Kerner hat man ja ganz andere Leistungsbereiche"




Wieso denn? Weil die dann dein Budget übersteigen würde?

Nein, weil ich es dann für eine Haswell IPC Leistung als zu viel empfinde, ganz einfach.
Dann werde ich mit Intel vergleichen oder ggf. ein wenig warten, bis die Preise sich anpassen :)



Abgesehen davon hat du bei AMD einen Sockel, der alles abdeckt.
Wenn du von einem Intel 4 Kerner auf 6 oder 8 Kerner wechseln willst, bist du gezwungen eine neue Plattform zu kaufen.
Das würde bei AMD entfallen.

Mein Reden :D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Du hast mich falsch verstanden.
Dass es nicht nur um die Kerne geht, ist mir schon klar.
Habe nicht den Takt benannt, weil ich dachte, dass das klar ist.
Ja ich meine die reine Pro Takt Leistung. :)
Mit 8 Kernen hat man dann aber eben mehr Leistung als mit einem 4770k (Nicht bezogen auf die IPC Leistung!)
Deshalb sagte ich direkt im nächsten Satz "Aber mit dem 8 Kerner hat man ja ganz andere Leistungsbereiche"

Eben. Ein 8 Kerner Zen hätte dann die Leistung eines 8 Kerner Haswell und das ist eben ein 5960X für 1000€.
Und auch Broadwell kostet als 8 Kerner 1000€.
Und ich rechne inzwischen damit, dass auch ein Skylake 8 Kerner 1000€ kosten wird.
Wenn AMD den also für 500€ anbietet, wäre das eine Kampfansage und würde Intel zum Handeln zwingen.
 
Oben Unten