• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

VR-Gaming mit RTX 3080 und 3090 - Lohnt sich ein Upgrade für Brillenbesitzer?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu VR-Gaming mit RTX 3080 und 3090 - Lohnt sich ein Upgrade für Brillenbesitzer?

Was die neuen Ampere-GPUs RTX 3080 und 3090 in klasisschen Spielebenchmarks zu leisten vermögen, wurde bereits in zahlreichen Tests ermittelt. Dabei stellte sich der Vorsprung der RTX 3090 oftmals als nicht so groß dar, wie viele im Vorfeld gehofft hatten. Doch wie sieht es im Bezug auf VR-Brillen aus, bei denen eine hohe Framezahl äußerst wichtig ist, um das Synthetisieren der Bilder zu vermeiden?

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: VR-Gaming mit RTX 3080 und 3090 - Lohnt sich ein Upgrade für Brillenbesitzer?
 

Grendizer

Freizeitschrauber(in)
Werd ich mir gleich mal reinziehen. Meine 2080 reicht bis jetzt sogar für Alyx in 150% Supersampling. Squadrons kann man leider noch nicht bewerten, da es ja noch Probleme gibt mit den FPS-Limit (Spiel zeigt zwar +60fps an, läuft aber nicht mit mehr als 60fps.) Dieses Jahr wird es auch kein GPU Update geben, warte mal noch was AMD raushaut und wie Nvidia das kontert (3080 mit 20Gb VRAM?). Falls ich mir die Reverb G2 jedoch zulege, kommt vielleicht auch ein Upgrade ins Haus. Mal abwarten.

Die 3090 wirds auf jeden Fall nicht, auch wenn die hier jetzt gut abschneidet. Viel zu teuer. Da ist Preis/Leistung einfach nicht mehr gegeben.
 

Yaso

PC-Selbstbauer(in)
Ich nehme den Titel mal wörtlich :D
Wie ist das eigentlich mit VR Brillen als Brillenträger, geht, unangenehm oder keine Chance?
Ich kann mit meiner Sehstärke noch ein Buch lesen oder das Handy bedienen, eine Armlänge sehe ich aber nicht mehr scharf.
Hat ein Kurzsichtiger eine Brille mal ohne seine eigene ausprobiert?
 

Cappo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich nehme den Titel mal wörtlich :D
Wie ist das eigentlich mit VR Brillen als Brillenträger, geht, unangenehm oder keine Chance?
Ich kann mit meiner Sehstärke noch ein Buch lesen oder das Handy bedienen, eine Armlänge sehe ich aber nicht mehr scharf.
Hat ein Kurzsichtiger eine Brille mal ohne seine eigene ausprobiert?

Grmpf - hab selbst mit dem Wort gehadert. Dachte mir: "Ach, die Zweideutigkeit wird keinem auffallen". Dann kommst Du um die Ecke und versaust mir den Plan. Grmpf. Hab den Titel jetzt geändert...Grummel! ;) :D

P.S. Ich hatte noch nie eine VR-Brille ohne meine Gläser auf. Die PS-VR ging erstaunlich gut mit Brille, aber ohne könnte ich ohnehin nichts erkennen...eine Armlänge noch scharf sehen, da werd ich glatt neidisch! Amateurhafter Selbsttest gerade durchgeführt, das Ergebnis würde ich auf ca. 20 cm einschätzen...altes Männerproblem, ich weiß...:cool:
 

Grendizer

Freizeitschrauber(in)
Das liegt aber daran, dass Alyx die Details/Auflösung automatisch skaliert. Droht die Bildrate abzusinken werden einfach Details reduziert oder die Auflösung runter geschraubt.
Interessant. Hab noch nicht von der Technik gehört. Danke mal für die Info.

Ich nehme den Titel mal wörtlich :D
Wie ist das eigentlich mit VR Brillen als Brillenträger, geht, unangenehm oder keine Chance?
Ich kann mit meiner Sehstärke noch ein Buch lesen oder das Handy bedienen, eine Armlänge sehe ich aber nicht mehr scharf.
Hat ein Kurzsichtiger eine Brille mal ohne seine eigene ausprobiert?

Es gibt spezielle Linsenadapter für Linsen, falls man IRL ne Brille braucht. Ich selbst brauch keine Brille, aber hab ab und an mal was darüber gelesen. Scheint davon abzuhängen ab welcher Distanz du nichts mehr scharf erkennst, da die Brillen sowas wie eine Brennweite haben. Hab null Ahnung davon, aber wenn ich das Richtig verstehe, dann kann es sein, dass die Brennweite optimal zu deiner passt und deshalb brauchst du keine Brille.
Hier schreibt zB einer:
"the vive pro and the vive have a short focal distance about 1 0r 1,5 m. I am also nearsight (-2/-1.75) and I don’t need glasses for these 2 headseat. I have own also a reverb and the focal distance is very long ( infinity) for this headset I bought vrlenses.
Many headset are like the reverb (the samsung is, the index also). "


Hab die Vive, und da kann man die Distanz der Linsen vom Gesicht mit einem Drehregler vergrößern, damit eventuell die Brille ins Headset passt, ohne dass die Kontakt mit den Linsen der VR-Brille hat.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich nehme den Titel mal wörtlich :D
Wie ist das eigentlich mit VR Brillen als Brillenträger, geht, unangenehm oder keine Chance?
Ich kann mit meiner Sehstärke noch ein Buch lesen oder das Handy bedienen, eine Armlänge sehe ich aber nicht mehr scharf.
Hat ein Kurzsichtiger eine Brille mal ohne seine eigene ausprobiert?
In VR siehst du wie im echten Leben in Stereo, mit Kurzsichtigkeit ist die Brille absolut Pflicht. Ich selber nutze Linsenaufsätze in meiner Sehstärke. Kostet zwar noch mal extra, lohnt sich aber in jedem Fall wenn du viel in VR unterwegs bist. Die eigene Brille ins VR Headset zu friemeln ist nervig und mich stört die Brille sehr. Mit den Linsenaufsätzen setzt du einfach die normale Brille ab, VR Headset auf und los geht's :)
 

QIX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das liegt aber daran, dass Alyx die Details/Auflösung automatisch skaliert. Droht die Bildrate abzusinken werden einfach Details reduziert oder die Auflösung runter geschraubt.

Stimmt, die 90 FPS stehen da wie festgenagelt. Hab's grad nochmal auf der HTC Vive angeworfen.

1602416055115.png


Aber die 3090 ist da mit der Brille bei 90fps auch bisschen unterfordert, wenn ich mir die Auslastung so ansehe.
Stimme dem Artikel aber zu, alles ist butterweich in VR.
 

QIX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die 2080 Ti ebenfalls. Bin mit 90 FPS bei ca. 65-70% Load, muss die Index wohl mal auf 120 Hz umschalten.

Meine 2080 Ti habe ich schon weitergegeben, kann daher nicht mehr direkt vergleichen.
Aber zur Info mal die VRMark Werte der Gigabyte 3090 Gaming OC
(Blue Room ist der einzige, der fordert, wie man an den FPS sieht, Rest nur der Vollständigkeit halber):

1602420838208.png

1602420861660.png
1602420886530.png
 

Eksclusiv

Schraubenverwechsler(in)
Mhm. Na schön. Also wird's im Frühjahr wohl 'ne 3090. Habe noch etwas Zeit zum Sparen. Die G2 will schließlich anständig befeuert werden.
 

AzRa-eL

Software-Overclocker(in)
Spiele eigentlich schon seit langem mit dem Gedanken auf VR umzusteigen. Wobei mir meine Motion Sickness aus der Hölle noch Sorgen bereitet. Mir wird als Beifahrer in nem Auto schon kotzübel, danach hab ich den ganzen Tag über Kopfschmerzen. Ich muss das mal bei nem Kumpel mit seiner PSVR erstmal probieren. Habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit Motion Sickness und VR?
 

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
Spiele eigentlich schon seit langem mit dem Gedanken auf VR umzusteigen. Wobei mir meine Motion Sickness aus der Hölle noch Sorgen bereitet. Mir wird als Beifahrer in nem Auto schon kotzübel, danach hab ich den ganzen Tag über Kopfschmerzen. Ich muss das mal bei nem Kumpel mit seiner PSVR erstmal probieren. Habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit Motion Sickness und VR?

Ich hab seit zwei Tagen (weil keine Ampere verfügbar war) mein Geld in eine (endlich verfügbare) Valve Index investiert. In Half Life Alyx hab ich persönlich kein Problem mit Motion Sickness. Das Spiel ist einfach für VR gemacht. Mann kann die ganze Zeit langsam voranschreiten ohne Eile, da ist es nicht nötig ständig rumzurennen. Motion Sickness entsteht ja hauptsächlich (wie ich das verstanden habe) wenn die Bewegung im Spiel nicht mit der in der Realität übereinstimmt. Bei HLA passt das die meiste Zeit. Ich kann das Spiel nur empfehlen, das ist für mich jetzt schon das Spiel des Jahres. Definitiv die nächste Stufe im Gaming. Schlecht wurde mir zwar schon, aber im Spiel Medal of Honor Airborne von 2007, das ich parallel zwischendurch zocke. Das läuft mit über 330 FPS und es bewegt sich alles so schnell dass mir da eher schlecht wird als in VR. In Autos hatte ich als Beifahrer beim Lesen auch oft Probleme mit Übelkeit. Könnte also sein dass wir da vergleichbar sind, aber wenn du die Möglichkeit hast zum Testen, auf jeden Fall probieren.
 

QIX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit Motion Sickness und VR?

Bei Titeln wie z.B. HL Alyx habe ich es überhaupt nicht, jedoch gibt es manche Fälle wie bei VR Sailing...
man steht auf einem Boot und das wackelt halt die ganze Zeit hin und her, obwohl man physisch fest auf dem Boden steht.
Das gibt dann bei mir nach kurzer Zeit schon ein unangenehmes Gefühl im Bauch. Solange man das Gefühl hat, die
Bewegung (und sei es per Port) zu steuern, habe ich es nicht, wird jedoch die Kontrolle vom jeweiligen Spiel nicht vermittelt,
bekomme ich das hin und wieder auch.
 

KnaTTerMaxe

Kabelverknoter(in)
Spiele eigentlich schon seit langem mit dem Gedanken auf VR umzusteigen. Wobei mir meine Motion Sickness aus der Hölle noch Sorgen bereitet. Mir wird als Beifahrer in nem Auto schon kotzübel, danach hab ich den ganzen Tag über Kopfschmerzen. Ich muss das mal bei nem Kumpel mit seiner PSVR erstmal probieren. Habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit Motion Sickness und VR?
... ich hatte bis jetzt nur mal eine Rift für ein paar Wochen ausgeliehen - also beim Zocken gar keine Probleme, nur bei einem Rundgang auf der ISS hat es mich mal sprichwörtlich aus den Socken gehauen, ich bin lt. Aussage durch den Raum getorkelt als wenn ich 5,8 auf dem Kessel habe, dabei etliches an Deko abgeräumt und anschliessend seitwärts in einem Regal gelandet. :ugly:
Aber Probleme wie von euch erwähnt habe ich überhaupt nicht gespürt.
Deswegen kommt jetzt auch die G2 :daumen:
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
... ich hatte bis jetzt nur mal eine Rift für ein paar Wochen ausgeliehen - also beim Zocken gar keine Probleme, nur bei einem Rundgang auf der ISS hat es mich mal sprichwörtlich aus den Socken gehauen, ich bin lt. Aussage durch den Raum getorkelt als wenn ich 5,8 auf dem Kessel habe, dabei etliches an Deko abgeräumt und anschliessend seitwärts in einem Regal gelandet. :ugly:
Aber Probleme wie von euch erwähnt habe ich überhaupt nicht gespürt.
Deswegen kommt jetzt auch die G2 :daumen:

Ist halt eben die Frage, wie lange du das ganze genutzt hast, über oder unter eine halbe Stunde am Stück?
 

Grendizer

Freizeitschrauber(in)

Hier ein interessanter Artikel dazu

"using higher graphic presets, can result in a lower fidelity level. This is far from intuitive, but since you are stressing your GPU more at higher quality settings, the algorithm will have to drop the resolution to manage and hit those 10 ms."

Ok also wenn ich das richtig verstanden habe wäre es besser ich stelle in SteamVR das Supersampling auf 100% und wähle eventuell In-game eine schlechtere Grafikeinstellung als "Ultra" und lasse dem Spiel die Freiheit, besser aufzulösen.

Auf jeden Fall gut umgesetzt, habe im Spiel nie ein verändern bemerkt, Grafik fand ich klasse.
 

xXSamyXx-77

Kabelverknoter(in)
bin auch mal gespannt wie die G2 wird muss leider noch bis ende des Monats warten.... und hoffe die 2070s reicht für Anfang bis die 3090 wieder sinnvoll verfügbar ist^^
 

twack3r

Software-Overclocker(in)
"using higher graphic presets, can result in a lower fidelity level. This is far from intuitive, but since you are stressing your GPU more at higher quality settings, the algorithm will have to drop the resolution to manage and hit those 10 ms."

Ok also wenn ich das richtig verstanden habe wäre es besser ich stelle in SteamVR das Supersampling auf 100% und wähle eventuell In-game eine schlechtere Grafikeinstellung als "Ultra" und lasse dem Spiel die Freiheit, besser aufzulösen.

Auf jeden Fall gut umgesetzt, habe im Spiel nie ein verändern bemerkt, Grafik fand ich klasse.
Nein, nur wenn man das möchte.

Nicht ganz.

Alyx verwendet ein eigenes preset, ganz losgelöst von SS settings so dass die Auflösung IMMER dynamisch an den vorhandenen Leistungsspielraum der GPU angepasst wird.

Man kann das aber per suffix umgehen:

Recommented content - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Oben Unten