Vista und XP parallel möglich?

joewah

Schraubenverwechsler(in)
Vista und XP parallel möglich?

Hallo zusammen!

Hab bereits im Forum geschaut, aber meine Frage wurde anscheinend noch nicht gestellt. Vielleicht könnt ihr sie mir ja beantworten:

Seit eh und je partitioniere ich meine Festplatten mit 3 verschiedenen primären Partitionen (Work, Sound und Games). Ich installiere dann drei unabhängige XP Betriebssysteme. Der Vorteil für mich ist, dass ich immer saubere Systeme habe, speziell für mein Hobby Musik, welche ich selbst komponiere und aufnehme. Auch eine eigene Partition für "Games" zu haben, so kommt es mir jedenfalls vor, hat sich meines Erachtens immer gelohnt. Die letzte Partition "Work" wird für alles weitere genutzt.

Mit den XP Betriebssystemen (oder früher 98 oder 2000) hat das bisher immer sehr gut funktioniert. Ist es mit Vista auch möglich? Könnte ich zum Beispiel zwei XP Systeme und ein Vista System installieren? Oder zwei Vista und ein XP? Gäbe es hierbei etwas wichtiges zu beachten?

OK, es ist jetzt nicht nur eine Frage geworden, ich hoffe aber ihr könnt mir eine Info diesbezüglich geben....
Vielen Dank im voraus und liebe Grüße!

Jörg Wallach
 

ED101

Freizeitschrauber(in)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Das ist kein Problem, allerdings hast du dann 2 Bootloader, einmal den von Vista und dann noch einmal den von XP (wenn du mehr als eine XP/2000 Version nutzt). Empfehlenswert ist zuerst XP und dann Vista zu installieren, anderesherum geht auch ist aber aufwendiger zwecks Bootloader konfigurieren.
 
TE
TE
J

joewah

Schraubenverwechsler(in)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Empfehlenswert ist zuerst XP und dann Vista zu installieren, anderesherum geht auch ist aber aufwendiger zwecks Bootloader konfigurieren.

Vista "zerstört" mir also nicht den mbr?

In der Vergangenheit habe ich immer erst die drei Systeme installiert und dann erst das Bootprogramm. In meinem Fall Bootmagic. Hat wunderbar geklappt.

Nach deiner Einschätzung klappt das also auch mit Vista? Hast du bereits Erfahrungen damit?

Jörg
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Vista "zerstört" mir also nicht den mbr?

Nein, Vista kann das Vorhandensein von XP erkennen. XP erkennt natürlich Vista nicht (wieso auch?).

Allerdings gibt es einen Punkt. Vista und XP nutzen für die Systemwiederherstellung die gleichen Ressourcen. Das bedeutet, das von Vista angelegte Wiederherstellungspunkte nach Ausführung von XP gelöscht sind, auch wenn sie auf einer anderen Partition liegen.

Auch hier hat MS kein Interesse mehr, am Verhalten von XP etwas zu ändern.
 

ED101

Freizeitschrauber(in)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Ja ich habe mehr als genug erfahrungen damit, funzt einwandfrei. Wenn du dir aus irgendeinem Grund doch den Bootloader von XP oder Vista zerstörst, ich hab mir mal ne Anleitung ausgearbeitet, kannst du dann also zur Not auch noch haben.
 
TE
TE
J

joewah

Schraubenverwechsler(in)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Super! Vielen Dank für eure Antworten!

Abschließend dann nur noch die Frage welches Bootprogramm ihr in meinem Fall empfehlen könnt. Ich kann doch eigentlich bei Bootmagic bleiben, oder?

Jörg
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Generell gilt:
Das ältere Windows zuerst, dann nach der aktualität nacheinander installieren, dann klappts auch (1x DOS/WinDOS 9x geht, dann NT, 2k, XP, XP64/2003, Vista)...
 

ED101

Freizeitschrauber(in)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Wieso nimmst du nicht den original MS Bootloader, der ist simple aber dafür fehlerfrei und funzt problemlos
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Genau, erst XP draufmachen, dann vista. Vista erkennt das alte, minderwertige MS OS und kümmert sich liebevoll darum.
Andersrum ists etwas komplizierter, da killt XP den vorhandenen Vista-MBR und mann muss Vista entweder ins den XP-bootloader reinfriemeln, oder man stellt z.B. mit "Bootpro" oder BCDedit den Vista-MBR wieder her.

Was gar nicht geht ist Linux, weil das gibts in Redmond nicht. Vista in Grub reinzubekommen soll auch nicht so einfach sein, weil Vista sich wohl keinen Eintrag mehr auf der Systempartition setzt. Sprich man bekommt beim Laden der vistapartition wohl nochmal den Vistabootloader vorgesetzt, oder so ähnlich. gibt ein paar verworrene Berichte und Tutorials im Web dazu.

Aber wenn du eh alles neu aufsetzt, mach erst XP und dann vista, dann sollte kein Gefrickel nötig sein. :)
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Was gar nicht geht ist Linux, weil das gibts in Redmond nicht. Vista in Grub reinzubekommen soll auch nicht so einfach sein, weil Vista sich wohl keinen Eintrag mehr auf der Systempartition setzt. Sprich man bekommt beim Laden der vistapartition wohl nochmal den Vistabootloader vorgesetzt, oder so ähnlich.


Da muss einfach der af.de Smiley her ->
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Hatte heute wieder Spaß mit den Bootloadern, Grub->Vista->XP ist echt blöd, wenn der Vista BL den Keyevent net mitkriegt was ab und zu vorkommt fährt mir erstmal XP hoch da default obwohl ich ausnahmsweise mal Vista booten wollte ....

Ich glaub da muss ich mal wieder Zeit für die Suche nach ner brauchbaren Lösung investieren
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 
TE
TE
J

joewah

Schraubenverwechsler(in)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Ja ich habe mehr als genug erfahrungen damit, funzt einwandfrei. Wenn du dir aus irgendeinem Grund doch den Bootloader von XP oder Vista zerstörst, ich hab mir mal ne Anleitung ausgearbeitet, kannst du dann also zur Not auch noch haben.

Hallo nochmal!

Also, ich könnte ko....! Letzten Freitag habe ich mir neue Hardware zugelegt, außerdem auch das ultimative Vista. So weit so gut. Ich habe meine neue Festplatte eingebaut, partitioniert (für 2 x XP und 1 x Vista sowie zwei weitere logische Partitionen), und habe beide XP´s installiert, dann Vista.

Und dann ging´s los! Bootmagic installiert, der erkennt natürlich nicht Vista, bzw. es erkennt zwar die drei primären Partitionen, startet dann aber beim Neustart mit der Fehlermeldung "Fehler beim Suchen nach BTMAGIC.IMG" und es geht gar nicht mehr. Mir bleibt dann nur übrig, über die Konsole von XP den mbr zu löschen. Dann startet XP auf jeden Fall wieder.

Wenn ich dann mit den doofen Partition Magic Disketten wieder die Vista Partition aktiv stellen möchte, bricht mir das Prog zusammen. Es geht nicht. Ich probiere jetzt gleich auf jeden Fall nochmal die Reparatur von Vista mithilfe der DVD, mal sehen ob ich dann Vista wieder starten kann.

Ich kriege es einfach nicht hin, einen Bootloader zu installieren, mit dem ich alle drei Systeme starten kann!!!

Es kommt noch dazu, dass Bootmagic ja eine kleine (30-50mb in Fat/Fat32) Partition benötigt, um installiert werden zu können. Dies habe ich dann auch gemacht. Nachdem ich jetzt aber den mbr gelöscht habe, kann ich Bootmagic nicht mehr deinstallieren, da Systemdateien nicht mehr gefunden werden. Ich weiß nicht ob das wichtig ist für die nächsten Schritte.

Ich hoffe mir kann jemand helfen oder einen Tipp geben!

Ed101, du hast ja geschrieben, dass du eine Anleitung ausgearbeitest hast, könnte sie mir hier helfen?

Danke sagt der erschöpfte

Jörg
 
TE
TE
J

joewah

Schraubenverwechsler(in)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Hallo!

Dein erster Link entspricht eigentlich doch der absolut gleichen Vorgehensweise, was auch VistaBootPro komfortabel erledigt, oder? Bitte korrigier mich, aber ich glaube schon.

VistaBootPro konnte ich jetzt auf Vista installieren, es erscheint dann auch ein Bootmenü und ich dachte schon - wow- jetzt hab ich´s! Doch leider starten die beiden XP Partitionen nicht. Keine Ahnung was das ist! Vista kann aber starten.

Habe schon an den Reihenfolgen rumprobiert, bringt aber leider nichts...

Zudem stört mich eigentlich das ich die beiden XP Partitionen nicht verstecken kann. Im Explorer habe ich dann immer eine Fülle von Laufwerken, die ich zum Teil ja gar nicht benutzen möchten.

Bei meinen alten XP Partitionen konnte ich die jeweils 2 nicht zu startenden Partitionen verstecken und das war übersichtlicher.

Der zweite Link hat sich damit dann ja schon erledigt. Aber vielen Dank!!
Kann noch jemand helfen??

Jörg
 
TE
TE
J

joewah

Schraubenverwechsler(in)
AW: Vista und XP parallel möglich?

hier nochmal meine Boot Einstellungen aus VistaBootPro:

Windows Boot Manager
--------------------
identifier {bootmgr}
device partition=C:
description Windows Boot Manager
locale en-US
inherit {globalsettings}
default {current}
resumeobject {7171a9a3-8649-11dc-b0ac-8fac4db085e8}
displayorder {current}
{4ed91d86-862f-11dc-a5f6-0016e683040d}
{4ed91d87-862f-11dc-a5f6-0016e683040d}
toolsdisplayorder {memdiag}
timeout 30
Windows Boot Loader
-------------------
identifier {current}
device partition=C:
path \Windows\system32\winload.exe
description Games
locale en-US
inherit {bootloadersettings}
osdevice partition=C:
systemroot \Windows
resumeobject {7171a9a3-8649-11dc-b0ac-8fac4db085e8}
nx OptIn
Windows Legacy OS Loader
------------------------
identifier {4ed91d86-862f-11dc-a5f6-0016e683040d}
device partition=H:
path \ntldr
description Work
Windows Legacy OS Loader
------------------------
identifier {4ed91d87-862f-11dc-a5f6-0016e683040d}
device partition=I:
path \ntldr
description Sound

_______________________________________________________


Die XP Partitionen, die eigentlich als primäre Partitionen als C: angelegt wurden, werden von Vista ja umgeschrieben...... (sind nun H: und I:)

Jörg


 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Vista "zerstört" mir also nicht den mbr?

richtig, genau deswegen würde ich auch keine externen Bootmanager hernehmen - zumindest keine die nicht explizit Vista kompatibel sind.

hier nochmal meine Boot Einstellungen aus VistaBootPro:

Windows Boot Manager
--------------------
identifier {bootmgr}
device partition=C:
description Windows Boot Manager
locale en-US
inherit {globalsettings}
default {current}
resumeobject {7171a9a3-8649-11dc-b0ac-8fac4db085e8}
displayorder {current}
{4ed91d86-862f-11dc-a5f6-0016e683040d}
{4ed91d87-862f-11dc-a5f6-0016e683040d}
toolsdisplayorder {memdiag}
timeout 30
Windows Boot Loader
-------------------
identifier {current}
device partition=C:
path \Windows\system32\winload.exe
description Games
locale en-US
inherit {bootloadersettings}
osdevice partition=C:
systemroot \Windows
resumeobject {7171a9a3-8649-11dc-b0ac-8fac4db085e8}
nx OptIn
Windows Legacy OS Loader
------------------------
identifier {4ed91d86-862f-11dc-a5f6-0016e683040d}
device partition=H:
path \ntldr
description Work
Windows Legacy OS Loader
------------------------
identifier {4ed91d87-862f-11dc-a5f6-0016e683040d}
device partition=I:
path \ntldr
description Sound

_______________________________________________________


Die XP Partitionen, die eigentlich als primäre Partitionen als C: angelegt wurden, werden von Vista ja umgeschrieben...... (sind nun H: und I:)

Jörg


Ich würde auch die Partitionen nicht mehr verstecken - normale 3 Primäre Partitionen - und den Rest in eine erweiterte falls erforderlich.
Eventuell ist da noch ein Problem?


Ansonsten müsste man mal probieren inwieweit beim Pfad absolute statt relative Pfade gehen, obwohl die richtige Partition ja anhand dem identifier eigentlich schon festgelegt sein müsste :x



Sind denn die XP Partitionen normale oder versteckte?
 
TE
TE
J

joewah

Schraubenverwechsler(in)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Hallo!

ne ne, um die 2 primären Partitionen mit XP überhaupt in VBP hineinnehmen zu können, durfte ich sie ja nicht mehr verstecken.

Ich glaube, ich mache die ganze FP nochmal platt und fange von vorne an. Um aber nicht wieder irgendein Fehler zu machen, hier meine Vorgehensweise.

  1. Ich erstelle 3 primäre Partitionen. (2 x 20GB für die XP´s und 1 x 25GB für Vista) Zudem 2 logische Partitionen.
  2. Ich lasse alle Partitionen sichtbar.
  3. Ich installiere erst die beiden XP´s und dann Vista.
  4. Zum Schluss erstelle ich mit VBP mein Bootmenü. (hier noch meine Frage, ob es reicht, wenn ich bei VBP lediglich die Einträge der "alten" Systeme bei dem Reiter -Manage OS Systems- mache und das bestätige, oder ob ich noch etwas weiteres installieren muss unter dem Reiter -System Bootloader-?)
Ist das richtig oder ist hier schon mein Fehler eingebaut?

Eigentlich finde ich es ja nicht so schön wenn man ständig die Partitionen der anderen primären Laufwerke sieht. Gibt´s da keine andere Möglichkeit?

Fragen über Fragen, Danke für die Geduld!!!
Liebe Grüße!

Jörg
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Hi,

Lass VistaBootPro und andere Bootmanager erstmal komplett weg, einrichten müsste man das alles dann direkt per bcdedit können! ^^


edit:
Eigentlich finde ich es ja nicht so schön wenn man ständig die Partitionen der anderen primären Laufwerke sieht. Gibt´s da keine andere Möglichkeit?


Ah ganz vergessen:
Die einfachste Möglichkeit wäre sicherlich einfach die Laufwerksbuchstaben zu entfernen:
http://mfuse.afc-clan.net/bilderarchiv/upload/partdrive.gif

Damit wird nicht in die Partitionstabelle eingegriffen und man ist vor bösen Überraschungen gefeit


Gruß,
mFuSE ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

squall

Kabelverknoter(in)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Was gar nicht geht ist Linux, weil das gibts in Redmond nicht. Vista in Grub reinzubekommen soll auch nicht so einfach sein, weil Vista sich wohl keinen Eintrag mehr auf der Systempartition setzt. Sprich man bekommt beim Laden der vistapartition wohl nochmal den Vistabootloader vorgesetzt, oder so ähnlich. gibt ein paar verworrene Berichte und Tutorials im Web dazu.

Aber wenn du eh alles neu aufsetzt, mach erst XP und dann vista, dann sollte kein Gefrickel nötig sein. :)

Was Komisch ist, das der Vistaloader mich stark, an den sogenannten Red Hat "Anacondaloader" erinnerte, usw ..... :) !
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
J

joewah

Schraubenverwechsler(in)
AW: Vista und XP parallel möglich?

Ich habe gestern Abend die komplette FP formatiert und nochmal von vorne angefangen. Die Vorgehensweise war wie oben beschrieben.

Und dasselbe wieder!

Bis zum Bootmenü alles super, nur XP kann ich wieder nicht starten. Keine Ahnung warum, anscheinend bin ich echt zu doof!

Ich muss dazu sagen, dass nach der Vista Installierung die beiden primären Partitionen für XP anscheinend von Vista versteckt wurden, sodass ich sie nochmal mit meinen Partition Magic Disketten sichtbar machen musste.

Außerdem musste ich mit den Disketten immer die jeweilige zu installierende Installation aktiv stellen, sonst hätte ich das zweite XP nicht installieren können. Ist das normal?

Ich weiß, es ist elendig, aber kann mir nicht jemand eine (seine) Vorgehensweise in ganz kurzen Worten schicken, wie die drei Systeme zu installieren sind? Möglicherweise mit den richtigen Programmen? Und wie man dann auch alle Partitionen starten kann?

Das wäre superklasse!!!!

Jörg
 
Oben Unten