• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Vista auf 2er HDD installieren

blueman

PC-Selbstbauer(in)
Hi,

ich habe mir eine neue Festplatte gekauft. Ich habe aber noch eine 250GB auf der Windows XP installiert ist. Nun möchte ich auf der neuen, leren HDD Vista Ultimate installieren. Wie muss ich das machen, damit ich nachher auch noch XP starten kann und das ich unter Vista auf die XP HDD zugreifen kann?

Gruß
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Platte einbauen und anschließen. Um Dir die Installation einfacher zu gestalten sollte Deine Platte (oder Partition) mit XP drauf eine eindeutige Bezeichnung wie XP oder ähnliches erhalten. Also sie sollte nicht nur als C: im XP-Explorer erscheinen sondern als XP (C: ) oder was auch immer Du als Namen vergibst. Da weißt Du dann, wohin Vista keinesfalls installiert werden darf.

Dann startest Du von der Vista DVD, formatierst und oder partitionierst Deine neue Festplatte nach Wunsch und installierst Vista darauf. Vista erkennt ein vorhandenes XP und installiert seinen Bootmanager, der standardmäßig zwar beim Einschalten des Rechners Vista booten wird, aber alternativ das Booten von XP durchführt, wenn gewünscht.
 
TE
blueman

blueman

PC-Selbstbauer(in)
Hi,

schon mal vielen Dank für die Tipps. Kann ich denn dann auch unter Vista auf die XP Festplatte zugreifen?

Gruß und guten Rutsch
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Im Sinne eines Datenspeichers jederzeit. Also damit meine ich löschen, kopieren, verschieben und sonstige Dateioperationen.

Allerdings übernimmst Du bei dieser Vorgehensweise keine Registryeinträge und somit Programme, das bedeutet, dass Programme auf der XP-Partition unter Vista nicht oder kaum ausgeführt werden können, da in der Vista-Registry keine entsprechenden Einträge vorhanden sind.

Du kannst dann allerdings Deine Anwendungen Stück für Stück auf Vista installieren und im Zweifelsfall natürlich unter XP laufen lassen. So hab ich es zumindest gemacht.

Ach, noch was: XP erkennt keine Wiederherstellungspunkte von Vista und löscht diese, sobald es gestartet wird, da beide Betriebssysteme die gleichen Verzeichnisse für diese Funktion auf allen Festplatten/Partitionen benutzen. Insofern wäre möglicherweise etwas Backup Deinerseits erforderlich.
 

M4jestix

Freizeitschrauber(in)
Ach, noch was: XP erkennt keine Wiederherstellungspunkte von Vista und löscht diese, sobald es gestartet wird, da beide Betriebssysteme die gleichen Verzeichnisse für diese Funktion auf allen Festplatten/Partitionen benutzen....


Heisst im Klartext, man sollte wenn man beide Betriebssysteme gleichzeitig installiert hat sollte man die Wiederherstellungspunkte von Vista immer sichern! Oder hab ich das falsch verstanden??
 
TE
blueman

blueman

PC-Selbstbauer(in)
Im Sinne eines Datenspeichers jederzeit. Also damit meine ich löschen, kopieren, verschieben und sonstige Dateioperationen.

Allerdings übernimmst Du bei dieser Vorgehensweise keine Registryeinträge und somit Programme, das bedeutet, dass Programme auf der XP-Partition unter Vista nicht oder kaum ausgeführt werden können, da in der Vista-Registry keine entsprechenden Einträge vorhanden sind.

Du kannst dann allerdings Deine Anwendungen Stück für Stück auf Vista installieren und im Zweifelsfall natürlich unter XP laufen lassen. So hab ich es zumindest gemacht.

Ach, noch was: XP erkennt keine Wiederherstellungspunkte von Vista und löscht diese, sobald es gestartet wird, da beide Betriebssysteme die gleichen Verzeichnisse für diese Funktion auf allen Festplatten/Partitionen benutzen. Insofern wäre möglicherweise etwas Backup Deinerseits erforderlich.


Danke! Ich mache immer ganze Backups auf ne 500GB externe und manchmal Wiederherstellungspunkte!

Gruß
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Heisst im Klartext, man sollte wenn man beide Betriebssysteme gleichzeitig installiert hat sollte man die Wiederherstellungspunkte von Vista immer sichern! Oder hab ich das falsch verstanden??

Sorry, komme erst jetzt zu einer Antwort.

Nein, es ist einfacher ein Image-Backup z.B. mit Acronis der gesamten Vista-Partition zu ziehen. Dauert auf einem flotten Rechner so 6 bis 8 Minuten und ist immer verfügbar, wenn man es braucht.
 
Oben Unten