• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Vergleich R9 390 8GB vs. GTX 1060 3Gb

Jodahush

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,
immer wenn ich eine andere Grafikkarte brauche, suche ich was ich gebraucht im 100-150€ Segment finde.
Ich hatte jetzt 2 mal eine R9 390 (eine ging hinüber, weil das Netzteil die Spannung nicht verkraftet hatte u. der Rechner ausschaltete).
Jetzt habe ich die R9 zu der 1060 getauscht.

Meine Erfahrung:
Die 1060 ist kühler = leiser und macht ihre Arbeit ohne Probleme.
Die R9 wird spürbar wärmer und die Lüfter sind hörbar lauter.

Wieso ist das so? Wie kann die 1060 gefühlt besser sein als die R9?
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Die R9 390 ist im Grunde eine aufgemotzte R9 290, von dem her ist die Architektur schon älter als die der 1060.
Dann ist der GTX Chip an sich schon effizenter als ein R9 390 Chip. Da sind um 100 - 150W zwischen Nvidia und AMD.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Naja 1060 ist eine midrange Karte aus dem Jahr 2016, gefertigt in 16nm Technologie

Die r9 390 ist, wie schon gesagt, eine 2015 erschienen HighEnd Karte, welche eine gepimpte 290 ist. Das ganze in 28nm.

Zudem bringt die 390 sogar etwas mehr Rohleistung (Tflops) mit
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Wieso ist das so? Wie kann die 1060 gefühlt besser sein als die R9?

Wie schon gesagt wurde, ist die GTX 1060 eine Generation jünger, als die R9 390X. Ferner war AMD damals ineffizienter, als Nvidia und hat die Karte auf eine möglichst hohe Leistung geprügelt.

Das hinterläßt Spuren, die sich in einem Stromverbrauch von bis zu 300W äußern, während die GTX 1060 sich üblicherweise nur 120W genehmigt. Mit etwas Senkung von Takt und Spannung läßt sich die R9 390X, ohne zu große Leistungsverluste, auf 150W bringen.

Wenn es um die Zukunftsfähigkeit geht, dann hast du einen sehr schlechten Tausch gemacht. Die 3GB der GTX 1060 waren schon damals sehr wenig und sie sind heute schon, bei einigen Spielen, ein Problem. Mit der R9 390X dürfte man, je nach Anspruch wohl auch bis 2025 und darüber hinaus kommen.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Rein von der Leistung ist das maximal ein "Sidegrade", evtl. sogar ein Downgrade. Was den Speicher angeht natürlich sowieso, aber zudem ist die 3GB-Variante der 1060 nochmal leistungstechnisch abgespeckt gegenüber der normalen 1060-6GB.

Das einzige, was die 1060 der 390 voraus hat, ist eben die Energieeffizienz. (wobei ich wegen genau der damals auch von einer 390 auf eine 1060-6GB gewechselt bin. Hatte aber auch damit zu tun, dass ich die Stromrechnung der WG, in die ich damals gerade gezogen war, nicht unnötig in die Höhe treiben wollte.)
 
Oben Unten