• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Unstimmiges Lüfterkonzept Arctic Freezer Liquid 240 + Define R5

kazzig

Software-Overclocker(in)
Hallo liebe PC-Freunde,

ich habe mir vor ca. 2-3 Jahren den Arctic Freezer Liquid 240 für mein Define R5 gekauft und eingebaut. Ich habe in der Vergangenheit immer wieder Teile getauscht und ich reinige meinen Rechner auch sehr gerne (ca. ein Mal im Monat von innen)
Ich bin insgesamt irgendwie mit meinem aktuellen Setup nicht zufrieden, erstens wegen den seltsamen Platzverhältnissen und zweitens meine ich, dass mein Lüfterkonzept definitiv einen dicken Fehler hat.

Mein Setup ist folgender:


Front 2x 140 mm Lüfter: Originallüfter Define R5 + Arctic P14 Silent
Hinten oben: Originallüfter Define R5
Oben: Radiator mit allen 4 Lüftern rausblasend (Push+Pull)

Die Temperaturen von der CPU sind soweit in Ordnung, aber durch meine Vega 64 (UV) wird der Rest der Hardware wirklich im Inneren sehr heiß. Außerdem muss man, wenn man irgendwas oben am Mainboard abstecken möchte, den gesamten Radiator runternehmen, irgendwo einhängen und wieder umständlich montieren

Jetzt brauch ich euren Rat!
AiO rausschmeißen, in einen sehr guten Luftkühler investieren und glücklich sein oder bei bestehendem Setup eine Änderung vornehmen und optimieren? Was meint ihr?
 

Anhänge

  • 20201021_112926.jpg
    20201021_112926.jpg
    3,2 MB · Aufrufe: 50
  • 20201021_112935.jpg
    20201021_112935.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 47
  • 20201021_113020.jpg
    20201021_113020.jpg
    3,1 MB · Aufrufe: 53
  • 20201021_113042.jpg
    20201021_113042.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 47
P

pseudonymx

Guest
wenn du im gehäuseinneren zu hohe temperaturen hast musst den airflow halt erhöhen. was die platzprobleme oben angeht... keine changse den radi vorne zu montieren? only push würde auch platz sparen oder schrauben kürzen und flache lüfter nutzen. im grunde ist das Konzept ja so wie angedacht... wenn die CPU temps okay sind würd ich mir um den rest keine gedanken machen auch wenns gefühlt heiss wirkt, die komponenten können mehr ab, ich nehme an mit restliche komponenten meinst du z.b RAM,festplatte usw? die AiO nimmt natürlich jeglichen luftstrom direkt um die CPU weg und der airflow von den lüftern streichelt halt nur zart über sowas wie den RAM... ich hab irgendwo mal nen lüffi gesehen den man mit nem arm so positionieren kann das er z.b direkt draufbläst... muss mal schauen ob ich den finde ;)

Was für ne vega haste denn? referenzdesign kannst ja net sein :) dann wär kaum hitze im gehäuse

nen luftkühler wär natürlich ne maßnahme wenn man z.b die komponenten um die CPU mit kühlen will z.b nen top blower bzw ne kombi:


z.b ist aber n RIESEN teil... da müsstest schauen obs passt

hier der lüfter mit arm :lol: geiles teil

 
TE
kazzig

kazzig

Software-Overclocker(in)
Danke für das Feedback! Genau mit der restlicher Hardware meine ich speziell den Bereich um die GPU.
Die Vega ist die von Gigabyte. Könnte ich also theoretisch einfach die oberen zwei Lüfter vom Radi einfach demontieren? Dann würden die unteren zwei aus dem Gehäuse die Luft gegen den Radi blasen.

Vorne habe ich ja schon einen Arctic P14 silent drin. Ich kenne mich jetzt nicht 100%ig aus, aber ich meine, dass die Arctic Lüfter der P-Serie genau für solche Fälle wie meinen geeignet sind (geschlossene Tür und seitliche Luftschlitze beim R5). Ich könnte ja den original lüfter evtl. gegen einen normalen non silent P14 ersetzen oder? Macht das irgendeinen Unterschied.

Was mir persönlich am R5 nicht so gefällt (vielleicht liegt es aber einfach wie gesagt an meinem Lüfterkonzept), ist, dass sobald die Tür vorne zu ist, die Temperaturen im Bereich 5-8°C überall nach oben gehen. Deshalb habe ich meist präventiv die ganze Zeit die Tür offen, aber das ist ja auch keine Lösung auf Dauer.
 
P

pseudonymx

Guest
naja ist die tür zu können die lüfter halt weniger luft ansaugen somit verringert sich der airflow und die temps im gehäuse steigen... demontierst du die "pullenden" lüfter am radi geht eventuell die CPU temp wenige °C nach oben (warscheinlich 1 bis 2 grad)... sollte aber keinen großten unterschied machen.

welche lüfter du als gehäuselüfter nutzt ist relativ egal... es gibt sicherlich lüfter die bei niedrigen umdrehungen mehr luft fördern was die temperaturen verringern sollte bei geschlossener tür. aber ich denke nicht das es einen großen unterschied macht. um die Graka isses immer n bisschen wärmer, bei mir isses sogar extrem da ich mit dem morpheus auf der vega über die gesamte fläche heiße luft richtung Board und fenster blase.... die komponenten auf dem mainboard und auch gabel e.c.t können das aber ab ob das zeug jetzt 40 oder 50 grad hat ist völlig egal
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe in meinem R5 PCGH (Deckel geschlossen & gedämmt) keine Temperaturunterschiede egal ob Tür auf oder zu.
Habe überall Arctic F14 verbaut.

Du könntest noch ein oder zwei Lüfter in den Boden einsaugend montieren.
 
Oben Unten