• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

UNI XONAR DRIVER 1.72

ferdi1982

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Zusammen,

konnte mir guenstig eine D2X Soundkarte zulegen welche kein Vergleich gegenueber dem Onboardsound von meinem Crosshair Formula IV ist.
Als Headset benuetze ich das Roccat Kave 5.1 und wollte hier mal fragen welche Treiber Ihr unter Windows 7 64Bit installiert habt und was fuer Einstellungen Ihr empfehlen wuerdet, ich selber habe mal direkt den oben gennanten Treiber mit der Option C-Media Audio Panel (GX enabled) + Stereo Upmix installiert mit dem ich eigentlich soweit ganz zufrieden bin, Musik klingt saugeil und das 5.1 funktioniert in den verschiedenen Spielen auch Einwandfrei ohne crash etc.

Gruss,
f.
 

Razorblade083

Komplett-PC-Käufer(in)
Hab ne Xonar DS und benutze den gleichen Treiber. Unbedingt alle verschlimmbesserungen deaktivieren und EQ auf stock. Alternativ den Hifi Knopf aktivieren, bewirkt das selbe. Sampling hab ich auf 96khz.
 

Gamerxy

Kabelverknoter(in)
Hallo, ich hab auch die D2X und war auch so erfreut wie du über den Klang.
Also ich hab auch den Uni Xonar Driver aber hab das C-Media Panel ohne GX installiert, das ist wenn ich mich nicht irre nur um das EAX von Creativ zu emulieren (dann auch nur noch alte Versionen) und besagtes ist nur noch selten an zu treffen bzw. bei meinen Games hat das keins.
Ah und das hab ich noch gefunden: Enabling MagicVoice and other Voice Effects won’t work because they depend on GX processes. - Das hab ich auch noch nie benutzt.
Samplingrate hab ich immer auf 192khz.
Dazu hab ich mit aber noch den XonarSwitch installiert, den find ich sehr praktisch und rufe daher auch so gut wie nie das C-Media Panel auf.
 
TE
F

ferdi1982

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@Razorblade:
Hab mal deine Einstellung ausprobiert, klingt aber leider bei mir echt fad....echoisch.....hast Du nen Stereo Kopfhoerer?
Ich hab bislang folgende Einstellungen mit denen ich soweit ganz zufrieden bin:
bei Musik (Echo Effect ist somit weg):
-2 Kanal Audio auf 5.1 Analog
-Sample auf 96 oder 192 (Unterschied ist eher minimal)
-Effect auf S-ROCK
-Enviroment Size auf S
-Flex Bass und alles auf Large
bei Games:
-8 Kanal Audio auf 5.1 Analog
-Sample auf 96 oder 192 (Unterschied ist eher minimal)
-Effect aus (default)
-Enviroment Size auf S
-Flex Bass aus
 

Razorblade083

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo ferdi,
Ich benutz zum spielen ein Creative inspire 5300 5.1 surround set, als Headset ein QPad QH-85 und ab und zu meine Sennheiser HD 419 zum Musik hören. Probier einfach ein bisschen mit den Einstellungen herum, und stell es so ein, dass es sich mit deiner Hardware für dich am besten anhört. Die ultimativen Einstellungen gibt es sowieso nicht, da jeder andere vorlieben hat, was klang betrifft. Der eine mag's basslastig, der andere eher neutral. Ansonsten wünsch ich dir noch viel Spaß mit deiner neuen Soundkarte, hast dir ein tolles Stück Hardware gekauft.
Mfg Razor
 

Wannseesprinter

BIOS-Overclocker(in)
Hallo zusammen,

ich bin seit gestern stolzer Besitzer einer Xonar DS 7.1. Betrieben wird das alles mit einem Teufel Concept G THX 7.1-System. Allerdings musste ich mir direkt neue 3.5 mm Klinke auf Stereo Chinch-Kabel bestellen, da die Xonar DS offenbar dreipolige Klinkestecker nicht mag - zweipolig ist Standard. Die vorherige Creative Xfi Xtreme Music konnte damit noch gut umgehen, jedoch ist es mit dem Treiber - selbst dem Pax Mod-Treiber - nicht mehr im erträglichen Bereich gewesen. Ich habe zusammengefasst 5 Stunden für die Inbetriebnahme der Xfi verbracht, nun habe ich darauf einfach keine Lust mehr.

Allerdings finde ich die Treiber von Asus in der Auswahl der Optionen, naja, eher bescheiden. Mir fehlen z.B. Optionen zur Einstellung der Lautsprecherabstände. Habe nur die Möglichkeit gesehen, dass für alle 8 Kanäle die Lautstärke eingestellt werden kann. Das kann's aber nicht wirklich sein. Zudem stellt sich mir die Frage, wie ich die Wiedergabe von Stereo-Inhalten ala MP3, Streams von Youtube usw. auf alle 8 Lautsprecher verteilen kann. Wisst ihr das zufällig? Schlägt sich eine höhere Samplingrate eigentlich auch auf die Hitzeentwicklung der Soundkarte nieder? Wie steht es mit dem Support von Media Playern, die ASIO/WASAPI nutzen? Eventuell mal die UNi Driver testen?

Hier war's beim Xfi-Treiber auf der einen Seite für die Lautsprecherabstände in der THX Console einzustellen und für die Wiedergabe von Stereo-Inhalten auf alle Lautsprecher im Punkt "CMSS" (oder so ähnlich) möglich.

Grüße
Wannseesprinter
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Hallo Wannseesprinter,

mir erschließt sich nicht ganz, wozu du die Lautsprecherabstände einstellen möchtest. Der einzige Zweck einer solchen Funktion ist doch die einzelnen Kanäle unterschiedlich zu pegeln, um ungleichheiten im Hörabstand zwischen den Boxen auszugleichen. Und eben genau dafür besteht eben die Möglichkeit alle Kanäle einzeln zu regeln, wie du schon festgestellt hast.
Ich habe nun wahrlich keine Surround Erfahrung, aber mein damaliger AVR hatte auch keine derartige Funktion. Allerdings konnte man da mit einem Mikrophon eine Einmessung vornehmen, so dass dieser sich selbstständig korrekt pegelt, die Xonar kann das imo nicht.

Was du suchst um Stereosignale auf 7.1 zu verteilen nennt sich bei dir imo DTS NEO. Evtl. auch Dolby Prologic, je nachdem was deine Karte kann. Einfach mal ausprobieren ;)

Die Xonar Karten können, zumindest DX, Essence und D2/x, alle nativ ASIO ohne zusätzliche Treiber und sollten von ASIO fähiger Software ohne Probleme erkannt werden.

Was Hitzeentwicklung angeht: Die Karten sind ziemlich hitzebeständig, zumindest der Chip an sich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es da relevante unterschiede gibt in der Samplingrate, eher noch durch die eingestellten DTS/Dolby Funktionen.
 

Wannseesprinter

BIOS-Overclocker(in)
Hi Lee,

danke für die flotte Rückmeldung!

Der einzige Zweck einer solchen Funktion ist doch die einzelnen Kanäle unterschiedlich zu pegeln, um ungleichheiten im Hörabstand zwischen den Boxen auszugleichen. Und eben genau dafür besteht eben die Möglichkeit alle Kanäle einzeln zu regeln, wie du schon festgestellt hast.

Leider besteht bei mir kein gleichmäßiger Sitzabstand im Hörraum, sodass ich die Ungleichheiten in der Tat angleichen muss. Mein Yamaha RX-V 559 AV/R hat beispielsweise die Funktion, dass die Abstände zum Hörenden in Metern hinterlegt werden können. Und das macht sich durchaus positiv bemerkbar :)

Ich befürchte, dass mir trotz UNi Driver nur das "Einmessen" per manuellem Einstellen der Kanallautstärke bleibt. Mit Geduld und einer ruhigen Umgebung wird sich das regeln lassen.

Habe auf der Website MaxedTech | IT and UNi Xonar Drivers nun die Treiber soweit gefunden und geladen. Nun habe ich gesehen, dass es noch das Panel von C-Media und eine besondere Software namens "XonarSwitch" gibt. Kann man hierzu Empfehlungen oder Erfahrungen aussprechen?

Grüße
Wannseesprinter
 

Jeanboy

Volt-Modder(in)
Ist eig. nicht wirklich schwerer als bei der anderen.

Du stellst den am weit entferntesten Lautsprecher auf 100 und teilst den Abstand der nächsten Lautsprecher durch den weit entferntesten LS.

Bsp:

3m; 2,5m => Den 3m auf 100 stellen

2,5/3= 0,833 => Auf 83 stellen

Evtl. noch ein bisschen Feintuning und dann sollte das passen :daumen:



Stereo upmixen ist so eine Sache, der Treiber macht in Verbindung mit dem Flash Player manchmal komische Dinge, d.h.:

Evtl. hast du mit 8 Channel + Flash schon einen Stereo Upmix (wovon ich nicht ausgehe, sonst würdest du fragen)
Manchmal schaltet man den GX Mode dazu und hat einen Stereo Upmix
oder man stellt auf 2 Channel und hat auch einen Stereo Upmix...

Müsstest du mal ein bisschen rumspielen
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Also mein Vorschlag wäre jetzt gewesen sich z.B. aufs Smartphone ne Lautstärkemess App zu laden (gibts aber sicher auch für den PC) und dann auf jedem Kanal den gleichen Ton abzuspielen und dann von der Lautstärke so einzustellen, dass annähernd die gleiche Lautstärke an der Hörposition vorliegt. Ist denke ich noch genauer als die Rechenmethode (sofern die stimmt), da sie Raumreflexionen mit einbezieht.
 

Wannseesprinter

BIOS-Overclocker(in)
Moin zusammen,

@ Jeanboy und Lee: Danke für die Tipps. Mit diesen beiden Methoden wird's 100%ig funktionieren :)

Was die Verschlimmbesserung GX betrifft, habe ich auf der Seite von UNi Xonar folgendes gelesen:

11. Why is GX (EAX emulation) bad?
In most of the cases it doesn’t even work and the worse part is that while having GX enabled any audio application that you use is prone to crashes or make your whole system crash (BSODS).
Asus/C-media emulation of EAX capabilities is disastrous and should have never been released in this state and marketed as a feature. Want a reason to sue Asus? This is it.

Ich lasse mal deshalb vorab die Finger von dieser Funktion. Es sei denn, man muss GX beispielsweise aktivieren, um diverse andere Funktion genießen zu können.

Es gibt übrigens tatsächlich auch ein Troubleshootig zwecks Flash Player + Stereo Upmix auf 5.1. Hier muss man, so wie es ausschaut, eine .dll abwandeln, damit das überhaupt funktioniert.

Noch habe ich leider meine 3,5 mm Klinke auf Stereo Chinch Kabel nicht erhalten, von daher ist der UNi Xonar noch nicht auf meinen Rechner gewandert. Finde aber schon interessant, dass Asus' letztes Treiber Update aus dem Jahre 2011 stammt. Anscheinend läuft der Treiber seitdem stabil.

Grüße
Wannseesprinter
 

halo_fourteen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist eig. nicht wirklich schwerer als bei der anderen.

Du stellst den am weit entferntesten Lautsprecher auf 100 und teilst den Abstand der nächsten Lautsprecher durch den weit entferntesten LS.

Bsp:

3m; 2,5m => Den 3m auf 100 stellen

2,5/3= 0,833 => Auf 83 stellen

Evtl. noch ein bisschen Feintuning und dann sollte das passen :daumen:



Stereo upmixen ist so eine Sache, der Treiber macht in Verbindung mit dem Flash Player manchmal komische Dinge, d.h.:

Evtl. hast du mit 8 Channel + Flash schon einen Stereo Upmix (wovon ich nicht ausgehe, sonst würdest du fragen)
Manchmal schaltet man den GX Mode dazu und hat einen Stereo Upmix
oder man stellt auf 2 Channel und hat auch einen Stereo Upmix...

Müsstest du mal ein bisschen rumspielen

Hi,

ich bin gerade dabei den UNi Xonar Treiber zu installieren, da ich den originalen Treiber und dessen Aussehen und Einstellungsmöglichkeiten etwas .... hmm ... blöd finde.

Zu dieser Frage allerdings eine Anmerkung:

Die Abstandseinstellung dient nicht dazu die Lautstärkeunterschiede anzupassen, sondern die Laufzeitunterschiede. Die Signale sollten möglichst gleichzeitig am Ohr ankommen.... Das Ohr ist recht emfindlich und Schall nicht allzu schnell :daumen:
 
Oben Unten