• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Umstellung auf VOIP/ Faxgeräte per Wlan betreiben

dontrememberme

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Umstellung auf VOIP/ Faxgeräte per Wlan betreiben

Hallo, unser Anschluss wird in 2 Monaten von der Telekom auf VOIP zwangsumgestellt. Dummerweise sind hier trotzdem nur 2 Mbit verfügbar. Wir haben hier eine ISDN Telefonanlage, wo noch 2 Faxe und 8 analoge Telefongeräte dranhängen. Die Telefonanlage ist jedoch ein Problemfall, muss nach jedem Stromausfall neu programmiert werden. Deswegen würde ich Sie gerne außer Betrieb nehmen. Deswegen überlege ich ob es möglich ist das Fax (HP Officejet 4620) nach der Umstellung per Wlan einfach zu verbinden und zu betreiben. Müsste doch möglich sein oder? Heißt das dann FOIP fähig? Oder worauf müsste ich bein Kauf eines eventuell neuen Faxes achten, wenn es ohne Kabel per Wlan eingebunden werden soll. Hoffe jemand kennt sich aus.
 

Laudian

Moderator
Teammitglied
AW: Umstellung auf VOIP/ Faxgeräte per Wlan betreiben

Wäre es nicht einfacher, eine Fax-Software auf dem PC zu installieren? Faxe empfangen kann z.B. eine FritzBox auch so. Die werden dann entweder auf einem Stick gespeichert oder an eine Mailadresse weitergeleitet.

Die meisten Geräte können über Wlan nur drucken, zum faxen muss man es dann doch per Kabel anschließen.

Edit:
Und darf ich fragen, wieso ihr 8 analoge Telefone habt?... Sind das wirklich alles kabelgebundene Telefone, keine kabellosen dabei?
 
TE
D

dontrememberme

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Umstellung auf VOIP/ Faxgeräte per Wlan betreiben

Ich brauche ein sozusagen ein volltaugliches "Standalonefaxgerät". Deswegen frage ich, welches per Wlanverbindung funktioniert. Das wäre am einfachsten.

Also 6 davon sind Kabelgebunden und noch analog. Meine Eltern haben damals in jedes Zimmer eine Leitung gelegt. Das letzte ist ein Funktelefon, das aber noch an der analogen Schnittstelle der Telefonanlage hängt. Wir brauchen heute auch keine 6 Telefone mehr, da der Router aber im Keller steht und da mindestens 4 Geräte (inkl. Faxe dran sollten), der Speedport W925 aber nur 2 Anschlüsse hat, hatte ich drüber nachgedacht die 2 Faxe per Wlan zu verbinden und nur noch 2 Telefonleitungen direkt daran anzuschließen. Bin mir aber nicht sicher ob, an den beiden freien Anschlüssen am Router auch iP Fähig Funkttelefone angeschossen werden können, falls wir die noch dazukaufen. Und ich glaube eine neue Telefonanlage lohnt sich nicht mehr, weil in Zukunft jedes Gerät eh per Wlan angeschlossen werden wird, nehme ich an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Metaltyp

PC-Selbstbauer(in)
AW: Umstellung auf VOIP/ Faxgeräte per Wlan betreiben

Beim Speedport W 925V kann man die alte Telefonanlage wieder anschließen, der hat einen S0-Bus. Wenn deine alte TK-Anlage beim Neustart ihre Einstellungen verliert, liegt das meist an defekten Kondensatoren.
Per VoIP kannst du auch Faxe versenden, allerdings ist das Protokoll nicht auf die zeitkritische, bzw. laufzeitkonstante Übertragung, wie sie beim Fax gebraucht wird, ausgelegt. Bei Telekom hat man meines Wissens nach auf 6 Seiten pro Faxversand optimiert, darüber hinaus kann es zu Fehlern oder zum Verbindungsabbruch kommen.
Bei Problemen beim Versand kann die Übertragungsrate des Fax schrittweise bis auf 9600 Baud/Sekunde reduziert und ggf. noch die Fehlerkorrektur (ECM) ausgeschaltet werden.
Falls du allerdings ständig Faxe mit vielen Seiten sendest und empfängst, würde ich mir das Portieren der Faxnummer zu Sipgate oder einem Anbieter, der FoIP / T.38 unterstützt, überlegen. Allerdings bräuchstet du dann schon eine Fritzbox um das vernünftig betreiben zu können.

Edit: die Faxfunktion von Multifunktionsgeräten kann nicht per WLAN angebunden werden. Ein Fax benötigt immer eine Kabelverbindung zur Telefondose.
 
Oben Unten